Seite 148 von 336 ErsteErste ... 4898138146147148149150158198248 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.471 bis 1.480 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.947 Aufrufe

  1. #1471
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.924
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Dass manche Karikaturen auch zu weit gehen ist ja wohl auch keine Frage, und dass das Schlagwort 'Pressefreiheit' als Deckmantel für 'Agitation' oder pure 'Provkation', vielleicht aber auch nur zur Steigerung der Auflagezahlen missbraucht wird, kommt auch oft genug vor,
    Das sehe ich auch so.

    Auf der Seite der zu Kritisierenden sind ja nicht nur Dummkoepfe. Wenn man etwas aendern will muss man wissen was man erreichen will und was nicht. Wenn es zu Exzessen kommt kann das nicht den Menschen dienen, die friedlich zusammen leben wolle und darum sollte es gehen.

    Bestimmte Botschaften kann man dezenter rueberbringen. Wenn eine Kritik entsprechend verpack ist, wird sie wahrscheinlich eher gehoert. Etwas mehr Feinfuehligkeit (Diplomatie) waere sicher nicht schlecht.

  2.  
    Anzeige
  3. #1472
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Ich plädiere dafür, solche "Objekte" wie den Papst, Jesus und eben Mohammed weitestgehend in Ruhe zu lassen. [...]
    Das ist illusorisch. Solche Karikaturen wird es immer geben, solange es Menschen gibt, die sich daran reiben. Man muss solche Zeichnungen weder mögen noch für 'künstlerisch wertvoll' halten, man kann sie auch einfach ignorieren, es gibt schließlich noch Wichtigeres im Leben.

    Vergessen wir auch nicht einen weiteren Aspekt: Den Karikaturen geht es wohl eher nicht darum, die von ihnen thematisierten Zuständen zu ändern, denn wenn das tatächlich so wäre, dann hätten die Karikaturisten ja plötzlich keine Themen mehr. Dazu kommt noch, dass diese Karikatur-Zeitschriften ja nicht von denen gekauft werden, die hier angegriffen werden, man also nicht wirklich die angebliche 'Zielgruppe' erreicht. Die Käufer sind in erster Linie die, die ohnedies schon auf der Blatt-Linie sind, und die sich in ihrer Haltung bestätigt sehen können/wollen. Also, wirklich ändern können solche Bilder die Gesellschaft nicht (und am allerwenigsten werden sie Islamisten zum Umdenken bewegen können)!

  4. #1473
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    "Hey, wie können uns die Muslime respektieren, wenn wir sogar unserere eigenen Religionsführer öffentlich lächerlich machen ?"
    Mir würde es schon langen, wenn einige Muslime uns dafür respektieren würden, dass sie bei uns im Land eine friedliche Heimat, Arbeit, Unterkunft und ein freies Leben geboten bekommen. Die gesamt religiöse Scheisse, geht mir langsam immer mehr auf die Nerven. Sollen sie doch alle ihre Religionen leben und endlich mal frei denkenden Menschen mit ihrem Aberglaube in Ruhe lassen. Das scheint leider nicht möglich zu sein.

  5. #1474
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Mir würde es schon langen, wenn einige Muslime uns dafür respektieren würden, dass sie bei uns im Land eine friedliche Heimat, Arbeit, Unterkunft und ein freies Leben geboten bekommen. Die gesamt religiöse Scheisse, geht mir langsam immer mehr auf die Nerven. Sollen sie doch alle ihre Religionen leben und endlich mal frei denkenden Menschen mit ihrem Aberglaube in Ruhe lassen. Das scheint leider nicht möglich zu sein.
    Oke, da hast Du natürlich einen Punkt.

  6. #1475
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.924
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Also, wirklich ändern können solche Bilder die Gesellschaft nicht (und am allerwenigsten werden sie Islamisten zum Umdenken bewegen können)!
    Ueberzogene Karikaturen sind eher eine Bestaetigung der Islamisten, in ihrem Urteil ueber Andersglaeubige. Sie stacheln unnoetigerweise an, wo es ratsam waere den Dialog zu suchen. Durch Provokationen liefert man den Extremisten doch einen Anlass. Ich finde das nicht intelligent.

    Ich nehme mir die Zeit und suche im INET die Standpunkte der radikalen Muslime und die der aufgeklaerten Muslime.

    Mit Letzteren lohnt sich der Dialog, denn sie haben wahrscheinlich eher Zugang zur Mehrheit der Muslime, als Jemand der einer anderen Religion angehoert.

  7. #1476
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    "1,6 Milliarden Muslime müssen doch eine Karikatur aushalten" Ja warum müssen die das? Damit ich und andere das "Recht" haben, alles zu verunglimpfen bzw. in den Dreck zu ziehen, was nicht dem Mainstream des eigenen Kulturkreises entspricht?!
    Das ist kurzsichtig gedacht, weil...

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Mit "Meinungfreiheit" hat das "Recht" über andere respektllos herumzupöbeln imho nichts zu tun.
    ...Meinungsfreiheit damit in der Tat etwas zu tun hat. Was "respektlos" ist ist nämlich Ansichtssache. Es ist subjektiv. Es ist eine Frage der Kultur, der Werte, der Anschauung, und der Empfindlichkeiten.

    Was für den einen witzig und treffend ist, ist für den anderen eine Beleidigung. Sehen wir ja oft genug hier im Forum.

    Ich finde die Zeichnungen im Charlie Hebdo Magazin auch nicht sehr geschmackvoll, aber es sind ja nur Zeichnungen und wem es nicht gefällt muss das Magazin nicht lesen und darf sogar darüber lästern.

    Meinungsfreiheit ist ein Recht und eine Pflicht. Es ist das Recht seine Meinung ungestört/unversehrt kundzutun und die Pflicht andere ihre Meinung ungestört/unversehrt kundtun zu lassen.

    Cheers, X-pat

  8. #1477
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Ueberzogene Karikaturen sind eher eine Bestaetigung der Islamisten, in ihrem Urteil ueber Andersglaeubige. Sie stacheln unnoetigerweise an, wo es ratsam waere den Dialog zu suchen. Durch Provokationen liefert man den Extremisten doch einen Anlass. Ich finde das nicht intelligent. [...]
    Das ist für die Redaktionen weniger eine Frage der Intelligenz, als eine Frage, wie man in die Schlagzeilen kommt, und somit irgendwie auch verständlich und immer noch legitim, solange der Gesetzgeber es so zulässt. Es kann ja auch nicht sein, das man 'Intelligenz' als Voraussetzung für Presseerzeugnisse macht. Wenn das so wäre, gäbe es seeeehr wenig zu lesen!

    Mit möglicherweise unintelligenten Publikationen muss man sich doch abfinden können, wenn man dafür im Gegenzug die Pressefreiheit bewahren kann. Die ist allemal wichtiger!

    Ob 'intelligent' oder nicht ist im Grunde nebensächlich, denn Karikaturen sind erlaubt, auch wenn sie 'undiplomatisch' sein mögen, 'überzogen' oder 'unnötig provozierend'. Nicht 'erlaubt' ist hingegen, in Selbstjustiz mithilfe von Maschinengewehren gegen unliebsame Karikaturen vorzugehen!

  9. #1478
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.052
    Dank Dir @UnsUwe für diesen Beitrag. Unterschreibe ich vollständig.

    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Mir würde es schon langen, wenn einige Muslime uns dafür respektieren würden, dass sie bei uns im Land eine friedliche Heimat, Arbeit, Unterkunft und ein freies Leben geboten bekommen. Die gesamt religiöse Scheisse, geht mir langsam immer mehr auf die Nerven. Sollen sie doch alle ihre Religionen leben und endlich mal frei denkenden Menschen mit ihrem Aberglaube in Ruhe lassen. Das scheint leider nicht möglich zu sein.
    Allerdings nicht so immens provozierend wie auf diesen Bildern :

    bückbeter 1.jpgbückbeter 2.jpgbückbeter 3.jpgbückbeter 4.jpg

    Da hört für mich Religionsfreiheit auf !

    Und wenn der eine oder andere am morgigen Sonntag Langeweile hat, sich noch nicht sicher ist ob diese "Religion" für ihn das richtige ist, sollte sich diese Seite antun.
    Dann klappts auch (vielleicht) mit der Konvertierung.

    Google-Ergebnis für https://muslimwelt.files.wordpress.com/2008/01/isramord1s.jpg

  10. #1479
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Diese Aussage stützt sich nicht auf meine Phantasien hier an den Tasten sondern fußt auf gestrigen Gespräche mit zwei meiner moslemischen Versicherungskunden, die sich tief bestürzt zeigen und ich kann sie vollends verstehen.
    Worüber waren sie denn bestürzt? Über die Attentate/Geiselnahmen oder über die Karikaturen?

    Cheers, X-pat

  11. #1480
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Dann belassen wir es auch dabei, um nicht die Diskussion auf einen zweifelhaften Weg abzubiegen. Genau dies ist es was an Gleichschaltung der Medien angeprangert wird. Sie tun es weil es zur Zeit Mainstreamfähig ist. Nicht aus Überzeugung/Betroffenheit oder weil sie bekannt dafür sind ausgewiesene kontroverse Satire egal welcher Art zu veröffentlichen oder in der Vergangenheit dies getan hätten.



    Ein Stimme aus Frankreich, welche die Situation schon kurz vor Jahreswechsel deutlich analysiert. Danke an Ban Bagau, dass wir hier nicht weiter vom Thema abschweifen werden..

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10