Seite 146 von 336 ErsteErste ... 4696136144145146147148156196246 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.451 bis 1.460 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.315 Aufrufe

  1. #1451
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Habe gerade im verlinkten Artikel folgenden Satz gelesen.

    "1,6 Milliarden Muslime müssen doch eine Karikatur aushalten"

    Ja warum müssen die das? Damit ich und andere das "Recht" haben, alles zu verunglimpfen bzw. in den Dreck zu ziehen, was nicht dem Mainstream des eigenen Kulturkreises entspricht?!

    Ich brauche so ein "Recht" nicht. Meinetwegen muss niemand für so etwas sterben. Mit "Meinungfreiheit" hat das "Recht" über andere respektllos herumzupöbeln imho nichts zu tun. Und ich bin auch nicht "Charlie".
    Mit Sicherheit bist Du nicht "Charly", mit Sicherheit. Das hättest Du nach diesem Kommentar aber auch garnicht mehr schreiben brauchen........
    Ich finde es aber nett und tolerant von dir, dass deinetwegen niemand für Karikaturen sterben muss.

  2.  
    Anzeige
  3. #1452
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Habe gerade im verlinkten Artikel folgenden Satz gelesen.

    "1,6 Milliarden Muslime müssen doch eine Karikatur aushalten"

    Ja warum müssen die das? Damit ich und andere das "Recht" haben, alles zu verunglimpfen bzw. in den Dreck zu ziehen, was nicht dem Mainstream des eigenen Kulturkreises entspricht?!

    Ich brauche so ein "Recht" nicht. Meinetwegen muss niemand für so etwas sterben. Mit "Meinungfreiheit" hat das "Recht" über andere respektllos herumzupöbeln imho nichts zu tun. Und ich bin auch nicht "Charlie".
    Zugegeben, wenn Karikaturen auftauchen, die Mohammed beim GV zeigen o.ä. dann hört der Spass da auf.
    Das ist das Verunglimpfung und hat mit Kunst nix mehr zu tun.

    Während diese Geschichte von dem Rabbi, der Mohammed im Rollstuhl schiebt irgendwie noch oke währe, wie ich meine.

    Die Frage ist, wo wir die Grenze ziehen.

  4. #1453
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    ...
    Ja warum müssen die das? Damit ich und andere das "Recht" haben, alles zu verunglimpfen bzw. in den Dreck zu ziehen, was nicht dem Mainstream des eigenen Kulturkreises entspricht?!

    Ich brauche so ein "Recht" nicht. Meinetwegen muss niemand für so etwas sterben. Mit "Meinungfreiheit" hat das "Recht" über andere respektllos herumzupöbeln imho nichts zu tun. Und ich bin auch nicht "Charlie".
    Satire -
    Satire ist in der älteren Bedeutung des Begriffs eine Spottdichtung, die Zustände oder Missstände in sprachlich überspitzter und verspottender Form thematisiert. Im heutigen Sprachgebrauch versteht man darunter aber meist einen künstlerisch gestalteten Prosatext, in dem Personen, Ereignisse oder Zustände verspottet oder angeprangert werden.
    Satire ? Wikipedia

  5. #1454
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Worin liegt an unsere verständnisvollen Gutmenschen gefragt der Unterschied zwischen Karikaturen im seinerzeitigen nationalsozialistischen Kampfblatt Stürmer, wo Juden mit Langnasen gezeichnet wurden und heutigen Verunglimpfungen von Moslems? als ich gestern Morgen beim Bäcker den Berliner Kurier mit diesem Islamisten in der blutgefüllten Badewanne sah war ich froh, dass kein Moslem in der Reihe stand und im übrigen gilt 1) der Hausordnung.

  6. #1455
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Zugegeben, wenn Karikaturen auftauchen, die Mohammed beim GV zeigen o.ä. dann hört der Spass da auf.
    Das ist das Verunglimpfung und hat mit Kunst nix mehr zu tun.
    Wer bestimmt denn das? Du? Ich? Micha? Schön finde ich bestimmte Karikaturen auch nicht, aber sie gehören nun mal zur freien Meinungsäusserung. Ob das irgendwelche religiösen Fanatiker stört oder nicht, ist völlig egal. Kurt Tucholsky: "Satire darf alles".

  7. #1456
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Moslem in der blutroten Badewanne würde noch irgendwie passen. Die Kacke fängt dann an zu dampfen, wenn Mohammed verarscht wird.

  8. #1457
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Das geht gar nicht und sollte keine Diskussion über ´künstlerische Meinungsfreiheiten´ auslösen sondern direkt ein Fall für die Polizei sein! hat denn einer unserer Gäste schon mal eine Anzeige aufgegeben?

  9. #1458
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    @JR, war der "Stürmer" ein Satiremagazin?

  10. #1459
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Moslem in der blutroten Badewanne würde noch irgendwie passen. Die Kacke fängt dann an zu dampfen, wenn Mohammed verarscht wird.
    Sind das schon die ersten Spuren, die der Koran bei dir hinterlässt? Nee Lucky, mal im Ernst, nach dem Du ja jetzt wirklich im Koran liest, solltest Du eigentlich wissen, was dieser Mohamed so alles angestellt hat. Und der darf nicht verarrascht werden? Ausserdem ging es den Machern von Charlie Hebdo nicht um reine Verarschung. Wenn man diese Diskussion jetzt in diese Richtung lenkt, dann tut man den Opfen Unrecht, weil man die Thesen der Terroristen stützt. Wenn auch ungewollt.

  11. #1460
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    @JR, war der "Stürmer" ein Satiremagazin?
    Wir wissen beide was er war, ein Kampfblatt um gegen fremde Rassen und Völker zu hetzen und ihre Vertreibung oder Vernichtung bis hin zum 2.Weltkrieg ideologisch vorzubereiten. Die französischen Kollegen sollen ihr Ding machen, ist nicht meine Heimat, aber was die Berliner Schmierer gezeichnet und veröffentlicht haben, wird von den bei uns weilenden Moslems als Beleidigung empfunden, auch wenn manch einer der christlich geprägten Deutschen dies als harmlos empfinden mag. Diese Aussage stützt sich nicht auf meine Phantasien hier an den Tasten sondern fußt auf gestrigen Gespräche mit zwei meiner moslemischen Versicherungskunden, die sich tief bestürzt zeigen und ich kann sie vollends verstehen.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10