Seite 142 von 336 ErsteErste ... 4292132140141142143144152192242 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.411 bis 1.420 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.416 Aufrufe

  1. #1411
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    10301458_564377680365766_6207710127518878844_n.jpg Frankreich (böse)

    10339234_545749718895229_2043317705352078121_o.jpg Bundesrepublik (gut)




    Eigentlich kann man das inzwischen ausnudelnde Thema schließen, denn in der Bundesrepublik ist alles in Butter..

  2.  
    Anzeige
  3. #1412
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    3.997
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Immerhin gab es noch keine buddhistisch generierten Kriege.
    Geschichtlich gesehen waren buddhistische Staaten nicht weniger kriegerisch als andere. Thailand, Burma, Sri Lanka, China und Korea brauchen sich da allesamt nicht zu verstecken.

    Im heutigen Burma sind die orangegekleideten auch beim Thema Völkermord ganz vorne dabei. Und wenn sie mal anfangen würden in Thailands Tempeln das Thema 5exuellen Mißbrauch von Kindern so ernsthaft zu behandeln wie das beispielsweise in der Katholischen Kirche geschieht, dann würden sich noch andere Illusionen über den angeblich so friedfertigen Buddhismus in Luft auflösen.

  4. #1413
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Immerhin gab es noch keine buddhistisch generierten Kriege.
    Habe noch unterstrichen, denn...

    Dalai Lama, weshalb werden in dem von Ihnen als „Beitrag zur Weltökumene und zum Weltethos“ angekündigten Kalachakra-Tantra die drei monotheistisch-semitischen Religionen, insbesondere aber der Islam, als „Feinde der Lehre“ angegriffen und ein Religionskrieg gegen den Islam beschworen?

    http://www.trimondi.de/Kalachakra/deba.02.htm

  5. #1414
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Wie du zu dieser irren Gedankenbrücke kommst, ist schon verblüffend.
    Das sollte nicht schwer sein. Man kann Dein Post durchaus so verstehen "Unfrieden gibt es hin und wieder an allen Orten, alles nicht so schlimm mit dem Islam".

  6. #1415
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    [...] Man kann Dein Post durchaus so verstehen [...]
    Sicher, wenn 'man' es so verstehen will und 'man' es das dann für seine Argumentationslinie verwerten kann. Man kann es aber auch wertfrei so verstehen wie es geschrieben wurde.

  7. #1416
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Geschichtlich gesehen waren buddhistische Staaten nicht weniger kriegerisch als andere. Thailand, Burma, Sri Lanka, China und Korea brauchen sich da allesamt nicht zu verstecken.
    Nun also China ist kein buddhistisches Land und die Kriege zwischen Thailand Burma glichen eher den Kabinettskriegen vor 200 Jahren in Europa als modernen Voelkerschlachten in denen sich Staaten mit allen Ressourcen bis zur voelligen Vernichtung des Gegners bekriegten.

    Einen Hang zum kriegerischen kann ich bei keinem buddhistischen Land feststellen.

  8. #1417
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Geschichtlich gesehen waren buddhistische Staaten nicht weniger kriegerisch als andere. Thailand, Burma, Sri Lanka, China und Korea brauchen sich da allesamt nicht zu verstecken.

    Im heutigen Burma sind die orangegekleideten auch beim Thema Völkermord ganz vorne dabei. Und wenn sie mal anfangen würden in Thailands Tempeln das Thema 5exuellen Mißbrauch von Kindern so ernsthaft zu behandeln wie das beispielsweise in der Katholischen Kirche geschieht, dann würden sich noch andere Illusionen über den angeblich so friedfertigen Buddhismus in Luft auflösen.
    Mit buddhistisch generiert ist gemeint, Buddhismus oder buddhistische Belange als Grundlage eines Krieges. Nicht Kriege, in denen Buddhisten beteiligt sind. Dazu, zum Zweiten, bezog sich der Rest des Postings > welche Gesellschaft und welcher Ort auf Erden ist komplett frei von all den Negativa, die der Mensch an und in sich hat? Keine und keiner.........

  9. #1418
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Naja, so ganz ohne ist der Buddhismus nicht. Eigendlich muesste ich schreiben manche Schulen (Richtungen, Traditionen...) des Buddhismus.

    Ich hoffe @Benni liesst meinen Kommentar von oben, in dem der Dalai Lama zum Thema befragt wird. Soweit ich mitbekommenhabe ist @Benni auf dem Gebiet Buddhismus bewandert und es interessiert mich wie er darueber denkt.

  10. #1419
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Die "Parallelgesellschaften" von denen Buschkowsky spricht sind definitiv eine Fehlentwicklung. Deren Verbreitung gilt es zu verhindern. Bei der ersten Generation von Zuwanderern lässt sich das zwar nicht verhindern, aber bei der zweiten. Die Expats in Thailand sind genauso eine Parallelgesellschaft wie die ersten Gastarbeiter in Deutschland. Wenn deren Kinder allerdings ebenfalls in einer Parallelgesellschaft groß werden, dann läuft etwas schief, so wie das in Berlin der Fall war.

    Cheers, X-pat
    Das Gegenteil ist meist der Fall! Die aggressive Religiösität nimmt extrem zu! Nicht nur in Berlin!
    Zitate, nicht wörtlich aber sinngemäß: ab etwa 6 min.

    Er beobachtet ein Zunahme von aggressiver Religiösität!
    In Neukölln ist das Staßenbild dominiert von Frauen in vorschriftsmäßiger religiöser Kleidung!
    Bei Frauengruppen vor 10 Jahren waren von 7o Personen etwa 6 verhüllt zu sehen! Heute sind es 5-6 die nicht verhüllt sind!
    Der Glauben wird aggressiv in den Alltag getragen!

  11. #1420
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Na dann kannst du ihn ja auch mal wählen oder die gute alte SPD. Ich wunder mich immer wieder, wie Leute ungeniert Politiker zitieren, die sie nicht im Traum wählen würden. Oder den Dieter Nuhr zitieren, der die Pegida für komplett durchgeknallt hält.

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10