Seite 101 von 336 ErsteErste ... 519199100101102103111151201 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.001 bis 1.010 von 3352

Islam - eine Minderheiten Religion?

Erstellt von K98, 06.03.2011, 14:48 Uhr · 3.351 Antworten · 169.416 Aufrufe

  1. #1001
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    In diesem Zusammenhang ist es erstaunlich, wie es einer relativ kleinen Gruppe von Hominiden(Mensche waere eine Beleidigung der Spezies)gelingt, seit einigen Jahren alles und jeden, der sein eigenes Denken artikulieren moechte und nicht mit diesen Hominiden uebereinstimmt-gnadenlos wahlweise als Na.zis, Rassisten oder Rechte zu beschimpfen.
    ...............................
    Hinzu kommt, dass diese Nichtnutze von denen, die sie kritisieren, alimentiert werden.

    Die derart beschimpften repraesentieren mit statistischer Sicherheit eine Mehrheit, haben meistens eine groessere Lebensleistung vollbracht und gehoeren zu den Leistungstraegern der Gesellschaft-im Gegensatz zu deren Kritikern.
    Schade nur, dass sie das nicht wissen.
    Erst einmal sind sie Futter für Schwätzer und Eigendarsteller.

    Und aktuell in diesem Forum wollen Vertreter dieser Spezies den Diskutanten an Hand von anzuwendenden Begriffsdefinitionen ihren Willen aufoktroyieren
    Ich halte das für legitim. Legitim ist auch die Antwort der Andersdenkenden.

  2.  
    Anzeige
  3. #1002
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Zitat Zitat von Chumpae Beitrag anzeigen
    Und aktuell in diesem Forum wollen Verteter dieser Spezies den Diskutanten an Hand von anzuwendenden Begriffsdefinitionen ihren Willen aufoktroyieren.
    Ich bin restlos empört! Wer macht denn sowas? Ich werde zur Hilfe eilen!

  4. #1003
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.491
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Ich sehe nicht wo eigentlich das Problem liegt. .
    Ich schon! Das Problem liegt bei Membern wie Eutropis und Loso eindeutig zwischen deren Ohren!


    Ich war ein paar Jahre mit einer Mauritianerin zusammen. Mein Kosename für sie war "Schoko". Ihre beiden Jungs nannte sie selber "meine kleinen Bimbos". Die "Maximalpigmentierten" lachen sich über solche Schwachköppe kaputt.

  5. #1004
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Bei uns werden sie oft Dachpappe genannt. Ist das auch Diskriminierend?

  6. #1005
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.971
    Zitat Zitat von phi mee Beitrag anzeigen
    Ich schon! Das Problem liegt bei Membern wie Eutropis und Loso eindeutig zwischen deren Ohren!
    Dein Schwert ist derart schwach
    dass ich nur müde lach
    doch bewahre ruhig die Erinnerung
    mit solch´ einfälltigem Beitrags-Dung

  7. #1006
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.504
    Diskriminierend ist immer das, das von der betroffenen Person als diskriminierend empfunden wird.
    Ich war 12 Jahre mit ner Kongolesin zusammen - vor ihrem letztenTürkeiurlaub sagte sie zu mir: mach mir keine Sorgen IS köpft keine N.... Schwarze Männer nennt sie oft Bongos - Na und ?
    Trotzdem würde ich nicht N.... zu einem Schwarzen sagen den, und dessen Gefühle , ich nicht einschätzen kann.

    Was ist mit "...........in , ( Reis essende) Katalogbraut, Schlitzauge , Fitschi..." alles harmlose alltägliche Worte ? , die Euch nicht stören ?
    Mich schon - und man bekommt doch ab und an mit wie Nachbarn und Umfeld reden wenn sie glauben es hört Keiner mit.

  8. #1007
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.592
    Ich nenne meine Frau manchmal Plattnase und gelegentlich "gelber Sack" wegen ihrer Mülltrennungswut.

    Dafür muss ich mir "Trottel" gefallen lassen und neulich meinte sie, dass sie keine Angst vor Hexen und Geistern hat, weil ein Monster sie beschützt.

    Meine südamerikanische Morena durfte ich manchmal "Kohlekasten" nennen, die fand das lustig. Das hatte sie übrigens aufgeschnappt in einer Doku über 5extouristen in Thailand, wo einer von denen seinne Longtime-Bekannschaft so gerufen hat.

    Weisse Amerikanerinnen sind in dieser Hinsicht völlig humorlos. Das sollte man mit scherzhaften Kosenamen sehr vorsichtig sein.
    Dafür sind die sonst völlig tabulos.....

  9. #1008
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.504
    In einer Beziehung ist das was völlig anderes -
    da sollt man einschätzen können wie es gemeint ist.
    Wenn Du Deine Holde allerdings im Supermarkt laut Plattnase oder gelber Sack rufst, würde mich das befremden.

  10. #1009
    Avatar von benni

    Registriert seit
    06.06.2010
    Beiträge
    11.453
    unter Freunden und Gleichgesinnten kann man sich augenzwinkernd so nennen und niemand ist dem anderen böse. Einem Fremden gegenüber kann es aber sehr wohl beleidigend und diskriminierend rüberkommen. Das ist ja vollkommen klar, Allgemeinwissen...

  11. #1010
    woody
    Avatar von woody
    Die Bezeichnung N.ger ist nicht diskriminierend.

    Das hat doch schon unser Altpraesident und KZ-Baumeister Heinrich Luebke in einer Ansprache bewiesen.

    Sehr geehrte Damen und Herren, liebe N.ger

Ähnliche Themen

  1. Ist der Islam eine kriegerische Religion?
    Von Elia im Forum Sonstiges
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 09.01.04, 14:45
  2. Offener Brief eines achtsamen Christen
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 21.04.02, 20:57
  3. Was ist eine Matthäus Spende ?
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.12.01, 14:38
  4. Barladys - eine Polemik
    Von ThomasH im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 27.07.01, 17:43
  5. Ein Link zur Ehe und Familie
    Von siddhartha im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.01.01, 11:10