Seite 59 von 71 ErsteErste ... 949575859606169 ... LetzteLetzte
Ergebnis 581 bis 590 von 703

Iran

Erstellt von Waitong, 15.02.2012, 14:18 Uhr · 702 Antworten · 29.496 Aufrufe

  1. #581
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich erkenne sie an ihrer Sprache - an den Berichten Montags in den Zeitungen
    und an ihren Rauschebärten und den Anzügen

    jedenfalls sahen die Jungs die "kumbaja My Lord" sangen frisurentechnisch anders aus.

    Ihre 18 jährigen Söhne erkennt man übrigends oft an den BMW Cabrios

  2.  
    Anzeige
  3. #582
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Aber das schlimmste Knarfi - und das sollte gerade Dir zu denken geben,

    einige von denen zahlen Steuern - na klingelts jetzt bei Dir ?

  4. #583
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ich erkenne sie an ihrer Sprache
    Die islamistische Sprache... so so....

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    an den Berichten Montags in den Zeitungen
    So, wie auch um 1935 herum das Volk montags von den Greueltaten der Juden informiert worden sind?
    Oder die Iraner montags über die Schandtaten der teuflischen westlichen Welt aus den Medien erfahren?
    Scheinst ja sehr geBILDet zu sein.

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    und an ihren Rauschebärten und den Anzügen
    Muss ich mir mal merken: wer Anzug trägt ist ein Islamist. Man gut, dass ich nie einen trage. Nicht, dass ich noch in Guantanamo lande.

    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ihre 18 jährigen Söhne erkennt man übrigends oft an den BMW Cabrios
    Wäre doch mal eine nette BILD-Schlagzeile: BMW ist Zulieferer für Islamisten.

    Du bist schon süß....

    Aber ich bin ja nicht viel anders. Ich erkenne Deutsche an ihrem Schweißgeruch in der U-Bahn. Weil sie vor Angst zittern vor den gemeingefährlichen Islamisten, Zionisten und den drogenverkaufenden Negern, die unsere Frauen ..............
    Und nicht zu vergessen: die Angst vor den Russen, den Bankern, Spinnen, dem Euro und der Vogelgrippe. Und natürlich die Angst vor Hartz 4 und dem ausverkauften Bier bei ALDI. Die Welt ist ja so gemein zu den Deutschen. Brutal! Und dann ist ja auch noch die Mauer weg, die wenigstens ein wenig Schutz bot. Aber die Ossis bedrohen einen ja auch noch. Und die Holländer mit ihrem Wohnwagen-Überfall. Und die Ösis mit ihren hohen Bergen... Alles ganz ganz böse.....

  5. #584
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Aber das schlimmste Knarfi - und das sollte gerade Dir zu denken geben,

    einige von denen zahlen Steuern - na klingelts jetzt bei Dir ?
    Islamisten zahlen Steuern? Was soll da bei mir klingeln? Dass sie zu dämlich sind, ihre Einkünfte über ausländische Scheinfirmen zu verschleiern, oder was? Ich habe ja nicht gesagt, dass Islamisten schlau sind.

  6. #585
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.666
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    So, wie auch um 1935 herum das Volk montags von den Greueltaten der Juden informiert worden sind?
    Oder die Iraner montags über die Schandtaten der teuflischen westlichen Welt aus den Medien erfahren?
    Scheinst ja sehr geBILDet zu sein.
    Wir brauchen nicht auf Montag zu warten - die Medien sind vielfältiger, größtenteils freier und schneller:
    Politiker über Ausmaß der Salafisten-Gewalt schockiert
    NRW-Innenminister Jäger ist entsetzt über die gezielte Gewalt von Salafisten nach einer Provokation durch die rechte Pro-NRW-Bewegung. Zwei Polizisten wurden bei den Zusammenstößen schwer verletzt.

    Nach Messer-Attacken: Politiker über Ausmaß der Salafisten-Gewalt schockiert - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

  7. #586
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Als letztes Jahr angeblich Bin Laden getötet wurde und damit Al Kaida sein Berdrohungspotzential verloren hatte, fragte ich mich schon, welches Feindbild denn in der Zukunft als Rechtfertigung für weitere Freiheitseinschränkungen (sogenannte Schutzmaßnahmen vor Terror) dienen soll. Man scheint sich jetzt auf die Salafisten geeinigt zu haben. Klingt ja auch schön gefährlich.

    Man bedient sich dazu noch ein paar ....-Idioten, die diese Gruppe provozieren (damit man es nicht von staatlicher Seite machen muss - was ja auffallen könnte) und schon hat man wieder ein Werkzeug, um mehr Kontrolle gegenüber den eigenen deutschen Bürgern durchsetzen zu können (darum geht es ja in erster Linie).

    Politiker sich schockiert? War es nicht sonnenklar, dass so etwas passiert, wenn man derart provoziert? Gerade, weil man ja weiß, wie manche islamische Radikale bei Karikaturen vorgehen? Hier treffen also 2 unterentwickelte Randgruppen der Gesellschaft bewusst aufeinander zu (wobei es ja nicht um Inhalte geht, sondern um puren Haß). Ich frage mich: warum lässt man sie sich dann nicht gegenseitig verkloppen? Machen die Schiris beim Eishockey ja auch.
    Warum muss da eine Hundertschaft von Polizisten stehen, die diese Gruppen trennen wollen? Das wäre so, als wenn ein Schiri im Boxring in der Mitte mit offenen Armen stehen bleibt und fordert "hier wird nicht geboxt". Kein Wunder, dass dann die Polizisten zur Zielscheibe geraten.

    Ist das vielleicht so gewollt? Unschuldige Familienväter in Polizistenkleidung als Werkzeug für ein schmutziges Spiel der Politik? Und jetzt so auf schockiert tun? Elende Heuchler sind das!

    Ich will damit die Tat der Salafisten nicht rechtfertigen. Aber wenn man bewusst einen ausgehungerten Tiger in eine Arena lässt, in dem sich ein wehrloser Mensch befindet und der wird dann vom Tiger verspeist... wie würden wir die Situation dann bewerten?

    Wenn die Politiker ehrlich wären, würden sie eine Spielfläche für Idioten der Gesellschaft, in den sie sich gegenseitig auslöschen könnten. Und war ohne Polizisten.
    Aber dann hätte man ja keinen Grund mehr, langfristig den Islam zu verbieten und Ängste zu schüren, um neue Mauern errichten zu können.

  8. #587
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... Man scheint sich jetzt auf die Salafisten geeinigt zu haben. Klingt ja auch schön gefährlich. ...
    Sind die vom BND oder der CIA instrumentalisiert wurden oder gar voellig harmlos?

    «Timbuktu unter Schock»: Weltkulturerbe angegriffen - International - Tagesschau - Schweizer Fernsehen

    Sorry, Du schreibst Dinge zusammen, da straeuben sich die Haare.
    Machst sonst immer einen auf Stoertebeker, Autonom, Freiheit und Menschenrechte und nun wuerdest Du auch lieber Karikaturen verbieten als den gewaltbereiten Mob zu stoppen?

    Das nenn ich glaubwuerdig!
    Coole Kehrtwendung.
    Und das im Stechschritt.

    :beifall:

  9. #588
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.021
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nun, es wird komplexer fuer die deutsche, politisch-korrekte Politik.

    Die Islam-Kritiker sind in Deutschland per se Rechte, ..... und Bekloppte.
    Das Problem: sie sind gegen Leute, die man sicherlich nicht "judenfreundlich" nennen kann.
    Erschwerend kommt hinzu, dass der gestandene ..../Rechte eigentlich ebenfalls nicht "judenfreundlich" zu nennen ist.
    Damit waeren die Islamkritiker gegen Rechts, obwohl sie laut deutscher MSM selbst rechts sind.



    Ja, und unsere lieben Salafisten sind ja dann eigentlich Linke, da sie - wie zuletzt geschehen sogar im Verbund mit DGB und anderen wahren LINKEN - gegen die definierten Recht5extremen "demonstrieren".


    Bei den einen ist alles klar, die "Islamkritiker" sind wie gesagt per se Rechtsradikale.
    Das ist ganz einfach so.
    Wie nennt man nun aber die anderen Radikalen, die gegen die poesen Rechtsradikalen - die eigentlich gegen rechts sind - und unter anderem fuer die Scharia und Vertreibung der Juden aus Palaestina sind?

    Demnaechst: rechte Recht5extremisten und linke Recht5extremisten, linke Link5extremisten und rechte Link5extremisten?
    Es wird spannend.
    Wäre Islam friedlich und tolerant, müssten Extrem-Moslems also extrem friedlich und extrem tolerant sein
    .
    Etwas anderes wäre logisch nicht nachvollziehbar.


    Und :

    Die Konservativen der Gegenwart sind…
    …mittlerweile im Politischen Widerstand der BRD.
    Genauso konspirativ und genauso verfolgt.

  10. #589
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Sind die vom BND oder der CIA instrumentalisiert wurden oder gar voellig harmlos?
    Nein, sie sind nicht harmlos. Aber bei weitem nicht so gefährlich für den Weltfrieden, wie es einem die Medien und Politiker nun suggerieren wollen. Oder anders ausgedrückt: sie werden erst dann gefährlich, wenn man sie entsprechend dazu antreibt.
    Auch ich wäre ja ansonsten gefährlich für Deutschland. Man bräuchte "nur" meine Frau mal an der Grenze für einen Tag grundlos in Untersuchungshaft bringen und schon würde das Land in Schutt und Asche liegen. Bei jedem noch so friedlichen Bürger muss man eben nur die richtige Taste drücken, um ihn zu radikalisieren.

    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Machst sonst immer einen auf Stoertebeker, Autonom, Freiheit und Menschenrechte und nun wuerdest Du auch lieber Karikaturen verbieten als den gewaltbereiten Mob zu stoppen?
    Habe ich davon irgendetwas geschrieben. Das ist auch völlig absurd. Genau das Gegenteil ist der Fall. Ich war einer der schärfsten Kritiker gegen die dummen Angriffe gegen die Meinungsfreiheit in Dänemark, als es gegen die Karikaturen ging. Auch Muslime sollten Kritik hinnehmen und freie Meinung zulassen.

    Nur, was wird denn zum einem als Folge dieses Angriffs kommen: die Freiheit in Deutschland wird weiter begrenzt, so dass es bald keinen Unterschied mehr machen, ob man in einem muslimischen land lebt oder in Deutschaldn,. Und das liegt nicht an den Zuwanderen, sodnern an den deutschen Politikern, die dann wegen angeblicher Sicherheit Zensur verstärken.
    Darum geht es mir!

    Und zum anderen geht es bei Pro-NRW nicht um konkrete Kritik oder Meinungsffreiehit, sodnern ganz bewusst um gezielt Provokation. Natürlich können und sollen das machen dürfen, nur müssen sie dann eben auch mit den Konsequenzen leben. Wenn ich jemanden als A..loch bezeichne muss ich ja auch damit rechnen, dass er mir einen in die Fresse gibt. Und wenn ein Polizist der Ansicht ist (bzw. sein Boß), er müsste schlichten, dann darf er sich eben auch nicht wundern, wen er etwas abbekommt.

    Guf finde ich das nicht! Aber das könnte man ja verhindern. Eben indem man beide Idiotengruppen einfach alleine lässt. So würden sich die Salafisten und die .......s ja ganz automatisch von selbst dezimieren. Problem gelöst. Aber Probleme will man in Deutschland ja nicht lösen. Warum wohl nicht?

    Ich lehne Gewalt und Zensur (egal von wem) grundsätzlich ab und lasse mir hier nicht das Gegenteil vorwerfen. Aber ich setze mich auch für Gruppen ein, die gezielt verfolgt werden. Und das sind derzeit ganz eindeutig die Muslime, auch wenn es einige von ihnen ebenfalls bewusst darauf angelegt haben, ungeliebt zu sein (das bestreite ich ja nicht). Aber das ist eben noch lange kein Grund, Vorbereitungen für ......... 2 zu treffen. Denn darauf läuft ja alles hinaus. Nur wenn man auf Parallelen hinweist, wird man ja als Idiot hingestellt.

    Also merke: nur weil man etwas kristisiert, muss man nicht gleich von Gegenteil überzeigt sein. Es soll auch Menschen geben, die unparteiisch sind und objektiv die Sache betrachten, ohne gleich vom Staat und den Medien in Angst und Schrecken versetzt zu werden. Meine Welt ist nicht schwarz-weiß, sondern bunt. Und warum soll ich hier meine Kritik zu den Islamisten äußern, wenn es schon 98% der anderen machen? Mein Gerechtigkeitsgefühl sagt mir dann, dass ich erstmal die 2% aufwerten muss. Kippt die Stimmung dann unerwartet in die andere Richtung, werde ich mich dann gerne auch mal der anderen Seite widmen. Denn dass ich die Salafisten auch nicht haben möchte, sollte klar sein. Am besten weg damit, aber ZEITGLEICH mit allen rechtsorientierten deutschen Kreaturen, sofern sie ihren idiotischen Ansichten ebenfalls mit Gewalt und Gesetzen ausleben (also z.B. das deutsche Parlament).












    Das nenn ich glaubwuerdig!
    Coole Kehrtwendung.
    Und das im Stechschritt.

    :beifall:[/QUOTE]

  11. #590
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... Natürlich können und sollen das machen dürfen, nur müssen sie dann eben auch mit den Konsequenzen leben. ...
    Frueher habe ich Deine Posts gelesen, weil sie manchmal tatsaechlich einen groesseren Blickwinkel und eine andere Sicht beschrieben.
    Die ich oft nicht nachvollziehen konnte, aber immerhin interessant waren.

    Heute reduzierst Du Dich - zumindestens in diesem Thema - auf Kleingeistiges.
    Mir sind die Leute von Pro-NRW voellig wurscht - selbst wenn ich ueber deren Mut, sich dem Mob zu stellen, schon verbluefft bin.

    Uns wird seit langem versucht einzureden, dass da ein paar .....pinner irgendjemanden provozieren.

    Mich interessiert, wie die Politik mit unseren Werten umgeht.
    Selbst wenn es recht5extreme Spinner waeren - wovon mich noch keiner wirklich ueberzeugt hat und die offensichtlich auch nicht verboten sind - stuende unser Staat in der Pflicht dafuer zu sorgen, dass seinen Buergern Meinungsaeusserung und gewaltfreie Demonstrationen fuer deren Meinung, so unbequem sie uns sein mag, moeglich sind.

    Stattdessen wird vor dem tobenden Mob eingeknickt, Pressemitteilungen verniedlichen, verschleiern und manipulieren auf subtile Art den Buerger.
    Das nenne ich unehrlich, unaufrichtig und schaebig - auch und besonders gegenueber den verletzten Polizeibeamten.
    Selbst wenn die einem - wie Du immer betonst - ueblen Staat dienen.

    Es sind Menschen.
    Und dass deren Wuerde und Gesundheit mit Fuesse getreten, diese bewusst und gezielt verletzt werden, weil irgendwo irgendjemand ein DIN A4 Blatt in die Hoehe haelt, ist fuer mich soweit ab von dem was ich normal finde, dass ich weder Verstaendnis fuer solche Leute aufbringen, noch Deine Meinung teilen kann.

Seite 59 von 71 ErsteErste ... 949575859606169 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Iran - neues Aufgabengebiet?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.10, 16:49
  2. Todesurteile im Iran
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.09, 10:33
  3. SMS aus dem Iran
    Von soulshine22 im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 17:24
  4. Iran warnt vor Attentat bei Fußball-WM !!!
    Von Rainerle im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 15:27
  5. 20.000 Tote in Bam/Iran
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.03, 23:19