Seite 5 von 71 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 703

Iran

Erstellt von Waitong, 15.02.2012, 14:18 Uhr · 702 Antworten · 29.670 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Leopard

    Registriert seit
    23.04.2010
    Beiträge
    589
    @ Jarga
    Auf Deine Verschwörungstheorien gehe ich mal jetzt nicht näher ein, aber Du weist schon, dass die (heutigen) Grenzen der von Dir aufgezählten Staaten nicht historisch gewachsen sind, sondern nach der Kolonialzeit mit dem "Lineal" gezogen wurden, oder?
    Das ist mit ein Grund für die ganzen Probleme dort.Eine Grenzziehung entlang der verschiedenen Ethnien könnte das Pulverfass vielleicht etwas entschärfen. Ich habe aber gerade keine Glaskugel.
    Muss sich jeder seine eigene Meinung bilden.

    @ Waitong
    Was hast Du denn 20 Jahre lang für die USA gearbeitet, was Dich zum Experten für amerikanische Sicherheitspolitik und insbesondere Drohnen und deren Einsatz qualifiziert?

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Schnurrrrrrrrii-dii-burrrrr, eine sehr raffinierte Fangfrage .

  4. #43
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Zitat Zitat von Leopard Beitrag anzeigen
    @ Jarga
    Auf Deine Verschwörungstheorien gehe ich mal jetzt nicht näher ein,
    Bingo apropo..die Verfasser des eingestellten lauten nicht auf meinen Namen.

    Es ist immer das gleiche mit deinesgleichen. Mangels Argumenten wird die VT Keule gezogen. Damit entlarvt sich ein jeder System -Günstling der jedwelches staatliche verbrecherische Tun noch unterstützt.

  5. #44
    Avatar von AndyLao

    Registriert seit
    23.07.2003
    Beiträge
    949
    @ Jarga: Sehr cool! Erst das Bild einer jüdischen Weltverschwörung malen und dann anderen die VT-Keule vorwerfen. So einen Genossen vermissen wir noch in unser Ortsgruppe, einen mit Mut und Intelligenz.

  6. #45
    Avatar von Jarga

    Registriert seit
    21.08.2010
    Beiträge
    798
    Quellen und Verfasser des eingestellten Artikels;

    The Zionist Plan for the Middle East
    Translated and edited by
    Israel Shahak
    The Israel of Theodore Herzl (1904) and of Rabbi Fischmann (1947)

    from Oded Yinon's
    "A Strategy for Israel in the Nineteen Eighties"
    Published by the Association of Arab-American University Graduates, Inc. Belmont, Massachusetts, 1982 Special Document No. 1 (ISBN 0-937694-56-8)

    by Livia Rokach. Based on the memoirs of Moshe Sharett, former Prime Minister of Israel.

    The idea that all the Arab states should be broken down, by Israel, into small units, occurs again and again in Israeli strategic thinking. For example, Ze'ev Schiff, the military correspondent of Ha'aretz (and probably the most knowledgeable in Israel, on this topic) writes about the "best" that can happen for Israeli interests in Iraq: "The dissolution of Iraq into a Shi'ite state, a Sunni state and the separation of the Kurdish part" (Ha'aretz 6/2/1982). Actually, this aspect of the plan is very old.

    A Strategy for Israel in the Nineteen Eighties
    by Oded Yinon
    This essay originally appeared in Hebrew in KIVUNIM (Directions), A Journal for Judaism and Zionism; Issue No, 14--Winter, 5742, February 1982, Editor: Yoram Beck. Editorial Committee: Eli Eyal, Yoram Beck, Amnon Hadari, Yohanan Manor, Elieser Schweid. Published by the Department of Publicity/The World Zionist Organization, Jerusalem.

    About the Translator
    Israel Shahak is a professor of organic chemistly at Hebrew University in Jerusalem and the chairman of the Israeli League for Human and Civil Rights. He published The Shahak Papers, collections of key articles from the Hebrew press, and is the author of numerous articles and books, among them Non-Jew in the Jewish State. His latest book is Israel's Global Role: Weapons for Repression, published by the AAUG in 1982. Israel Shahak: (1933-2001)

    und etliche mehr in besagtem Originaldokument.

  7. #46
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Angesichts der andauernden hysterischen Kriegsdiskussionen einen Angriff auf den Iran betreffend werden Befürchtungen über die Möglichkeit eines Angriffs unter falscher Flagge laut, den es bereits zuvor einmal auf ein anderes Kriegschiffes, nämlich die USS Liberty, 1967 gab.
    >>> False Flag in der Straße von Hormus? « BECKlog

  8. #47
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.696
    Also, was im BECKLog zuerst als eine mögliche Version der Geschehnisse erwähnt wird, mutiert später sehr schnell zum Faktum. Auch nicht gerade korrekte journalistische Darstellung. Da ist WIKI.com schon erheblich ausführlicher und neutraler. Siehe:

    USS Liberty incident - Wikipedia, the free encyclopedia



    Aber nun zu folgern dass die US ihre "USS Enterprise" für so einen wahnwitzigen Plan zu opfern ist doch schwachsinnig! Und was sagen Capt. Kirk und Picard dazu?

  9. #48
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Geopolitisches Schachbrett: Teile, erobere und beherrsche den »neuen Nahen und Mittleren Osten«

    Kleiner Ausschnitt aus diesem perfiden und hinterhältigen Plan, der zum großen Teil umgesetzt ist.



    http://www.informationclearinghouse.info/The Zionist Plan for the Middle East.pdf

    Auch ein @Leopard wäre gut beraten sich etwas mehr mit Hintergrundwissen zu versorgen wie sich als geistiger Gehilfe dieser verbrecherischen Armageddon Sekte anzubiedern.

    Selbst Gegner von Präsident Ahmadinedschad wenden sich gegen den Westen, werfen ihm Kriegshetze vor - und sehen ihr Land als Opfer.
    Das ist eine Sache die jedem Agressor das Genick zu brechen vermag, Liebe zum Land, ich muß meinen Boss, Regierung nicht mögen, kann sie hassen, zum Teufel wünschen, trotz alledem stehe ich zu meinem Land und verteidige es. Und niemanden gefällt es, wenn ein Fremder, das Haus des anderen zerstören will, nur um angeblich den Schimmelpilz im Dachgebälk zu entfernen.

  10. #49
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen

    Aber nun zu folgern dass die US ihre "USS Enterprise" für so einen wahnwitzigen Plan zu opfern ist doch schwachsinnig! Und was sagen Capt. Kirk und Picard dazu?


    Hier wird eines von vielen denkbaren Szenarien beschrieben, wohlwissend das es sich nur um ein "Sandkastenspiel" handelt.

    Abgesehen davon scheint in den Koepfen einiger Zeitgenossen die Vorstellung zu existieren, die USA waeren die Saubermaenner - (mit der Lizenz zum Morden).


    Wenn ich daran denke wie sie (USA) mit den eigenen Leuten bei Atomwaffentests sowie Tests von biologischen und chemischen Kampfstoffen verfahren sind frage ich mich ob manche Leute gehirngewaschen sind, wenn sie andere Menschen von der weisen Weste der USA ueberzeugen wollen.


    In folgendem Zitat laesst sich unschwer erkennen, dass es lediglich um ein Szenario geht.


    Nun erinnern wir uns daran, dass Israel in der Vergangenheit US-Kriegsschiffe angegriffen hat, um andere zu provozieren und die USA in Angriffe gegen Israels Feinde hineinzumanövrieren – mit dem israelischen Angriff auf die amerikanische USS Liberty, der anfangs Ägypten angelastet wurde, als dem besten Beispiel.
    Hier haben wir nun die USS Enterprise, den ältesten Flugzeugträger der US-Flotte, altersschwach, der dafür vorgesehen ist, nächstes Jahr ausgemustert zu werden. Sein Name ist z. T. durch die Fernsehserie Star-Trek sehr bekannt geworden.
    Einen nuklear getriebenen Flugzeugträger abzuwracken, ist eine sehr kostspielige Prozedur. Die USS Enteprise wird von 8 Atomreaktoren angetrieben, die jeder einzeln als atomarer Sondermüll entsorgt werden muss zusammen mit den zugehörigen Maschinen.
    Die US-Navy würde eine Menge Geld sparen, mehr als der Schrottwert des Stahls, wenn die USS Enterprise im Persischen Golf sinken würde, wo ein radioaktives Verschmutzung das Problem eines anderen wäre.
    Warum schickt man daher ein altgedientes Kriegsschiff am Ende eines nützlichen Lebens auf den Weg ins Unglück? Aus demselben Grund, weswegen Theodore Roosevelt eine Menge alterschwacher Kriegsschiff von San Diego nach Pearl Harbour verbrachte, alle neueren Flugzeugträger und Kriegsschiffe sich dagegen in sicherer Entfernung von Hawai an jedem 7. Dezember 1941 befanden.
    U-Boot der Dolphin-Klasse; Quelle: wikimedia commons

    Israel hat 3 Dolphin U-Boote von Deutschland erhalten. Sie wurden bei der Durchfahrt des Suez Kanals schon in der Vergangenheit gesehen und könnten gut im Golf von Oman operieren, denn im Persische Golf wartet jetzt ein altersschwaches Kriegsschiff, das als ein Opferlamm nützlicher wäre und tatsächlich eine Waffe ist – ein Schiff mit amerikanischen Marinesoldaten, die man angreifen kann, so wie Israel die USS Liberty angriff, damit dann die Schuld von den willfährigen Medien auf den erklärten Gegner Iran geschoben werden kann.
    Wenn Sie diese Analyse eingängig finden, bitte verbreiten Sie sie überall, wo über den Flugzeugträger berichtet wird, vielleicht können wir sie daran zweifeln lassen, dass die Operation unter falsche Flagge geglaubt wird – vielleicht wird sie dann abgeblasen?

  11. #50
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.714
    moin

    und jetzt haben sie wieder ganz aus versehen die koranschriften verbrannt ! der blödeste muss doch merken was die amis vorhaben.

Seite 5 von 71 ErsteErste ... 345671555 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Iran - neues Aufgabengebiet?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.10, 16:49
  2. Todesurteile im Iran
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.09, 10:33
  3. SMS aus dem Iran
    Von soulshine22 im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 17:24
  4. Iran warnt vor Attentat bei Fußball-WM !!!
    Von Rainerle im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 15:27
  5. 20.000 Tote in Bam/Iran
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.03, 23:19