Seite 31 von 71 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte
Ergebnis 301 bis 310 von 703

Iran

Erstellt von Waitong, 15.02.2012, 14:18 Uhr · 702 Antworten · 29.674 Aufrufe

  1. #301
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Cool

    Zitat Zitat von eber Beitrag anzeigen
    .....Hallo, wo hätte die Insel sein sollen und ohne das der große Bruder gemault hätte.
    hmm,

    .... die falkland inseln, hätten die hardliner mit den arschies kriech spielen können

  2.  
    Anzeige
  3. #302
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.167
    ............wie können wir denn die Amis hassen, wo sie doch einen Friedensnobelpreisträger auf dem Präsidentenstuhl sitzen haben ...............

    ............Yes we can - make a third Worldwar.........

  4. #303
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Was soll diese plötzliche Pöbelei?!?

    Das moechte ich dich fragen !


    Frei nach dem Motto: Angriff ist die beste Verteidigung!

    Das scheint dein Motto zu sein.


    Ich kann lesen und mir genügt z.B. diese von dir verlinkte Seite mit den perversen Unterlinks

    Was hat mein Kommentar mit den Unterlinks zu tun ?

    Was meinst du k-o-n-k-r-e-t ?

    Um zu sehen, wessen Geistes Kind du bist, koenntest du

    auf diesen Punkt mehr eingehen



    http://www.abbc.net/boycott-israel/flugblatt.pdf


    Was stimmt an den aufgefuehrten Punkten nicht - schreibe es und wir

    diskutieren darueber.

    Auch viele deiner restlichen Beiträge strotzen vor Hass!

    Dann werde mal deutlicher - mit entsprechendem Zitat !

    Ansonsten gewinnt man den Eindruck du poebelst nur.


    Zitat von Waitong
    Den Pro-Israel-Zeitgenossen gegenueber fuehle ich keinerlei Hass...

    Soll das auch gegenüber den Israelis selbst gelten? Wenn ja, mußt du das dazuschreiben! Bin gespannt!

    Ja - bist du so naiv und denkst, die Leutchen welche in Israel leben waeren nicht zu einem grossen Anteil

    auch Pro-Israel ?

    Auf der anderen Seite gibt es aber auch gelehrte Rabbiner, die nicht Pro-Israel sind.

    Verstehst du das nicht ?



    ............

  5. #304
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    ................ Gott bewahre uns vor solchen Zuständen. Eine Weltregierung würde in Diktatur enden. Da bin ich mir ziemlich sicher.
    Wenn ich sage, ich wünsche mir eine Welt ohne Staaten, dann heißt es doch nicht, dass ich eine Weltregierung möchte. Sondern eine Welt ganz ohne Regierung. Ich brauche keine, weder auf der Welt, noch im Staat, noch zu Hause. Wie soll sich der einzelne Mensch entwickeln, wenn er sich immer durch eine Macht steuern lässt?

    Die Kunst besteht doch darin, mit seiner Umwelt trotzdem klar zu kommen, auch wenn keiner einschreitet. Praktisch ein Fußballspiel ohne Schiris. Wenn also ein Team dann auch mal bereit ist zuzugeben, dass der Ball im Aus war, bzw. wenn der Mensch nicht durch Gesetze erkennt, etwas falsch zu machen, sondern durch eigene Feststellung aus dem Inneren heraus... dann erreicht die Menschheit die nächste Stufe der Evolution. Mit Regierungen und Staaten kann das aber nicht gehen. Der Mensch bleibt also auf ewig auf seiner Entwicklungsstufe stehen, weil Machthaber ihn ja hemmen und wie Roboter steuern.

    Es ist aber typisch, dass Menschen immer nur an das naheliegendste "realistische" Denken (in diesem Fall dann eben die Weltregierung) anstatt eben auch mal neue Wege anzugehen (die Regierung in einem selber).

    Und so ist das eben auch mit dem Thema "Iran". Viel zu festgebissen. Man glaubt, was man glauben will - angebliche Fakten, meist westlich geprägt, kurze Denkschritte, aber kaum mehr.

  6. #305
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.322
    Ich gebe zu bedenken: "Wenn Keiner einschreitet" gibts Mord und Totschlag und gerade Idealisten müssen um ihr Leben fürchten.
    Eine Ordnung im positiven Sinn muß es schon geben.
    Auch ohne Mord gehts vielen an den Kragen, weil die soziale Funktion des Staates wegfällt. Und wer baut dann Straßen und Flugplätze?
    Mann könnte weitere Beispiele nennen.
    Wer stark genug ist, der muß sich bewaffnen und verbarrikadieren, zum Schutz gegen Banden und Plünderer, die ohne Staatsmacht sofort da wären.
    Das wäre das Chaos und das Ende der Zivilisation.

    Die, welche schon jetzt kaum zu bändigen sind, würden "offene Rechnungen" begleichen: Rechts- und Link5extreme. Islamisten hätten garantiert eine Ordnung und den Willen zur Machtergreifung.

  7. #306
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    Micha, das haste sehr schoen auf den Punkt gebracht, aber es wird wohl an den Angesprochenen ungehoehrt vorbeirauschen.

  8. #307
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Dass Du auch von Geschichte keine Ahnung hast, wundert mich jetzt nicht weiter.
    Das die involvierten Staaten genau wussten, das genau dieser Standort nur Mord und Totschlag bringt ist aber auch klar oder? Die Juden und die umliegenden Nachbarn schlagen sich wegen der sogenannten heiligen Orte die Schädel ein. Israel nimmt sich zusätzlich Land das ihnen nicht gehört und wundert sich wie ein getretener Hund: niemand mag mich, niemand liebt mich..............

  9. #308
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.698
    Wenn Engländer und Franzosen zu Beginn des 1. Weltkrieges nicht gelogen hätten was die Gründung arabischer und palastinensischer Staaten nach dem Sieg gegen die Osmanen anging - um sich deren Unterstützung gegen das Osmanische Reich zu sichern, wäre das Ganze wohl friedlicher ausgegangen. Als die Araber von der Balfour Deklaration erfuhren waren sie vollkommen geschockt. Statt selbständig zu werden, wurden Palästina, Syrien und Irak Protektorate. Das sich da die Wut auch gegen die Zionisten - und deren finanzielle Unterstützer wie die Rothschilds - richtet ist aber auch verständlich. Wie mein Opa zu sagen pflegte "Oh, Du perfides Albion"

  10. #309
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Ich gebe zu bedenken: "Wenn Keiner einschreitet" gibts Mord und Totschlag und gerade Idealisten müssen um ihr Leben fürchten.
    Deine Argumentation ist die Zoo-Sichtweise: wozu soll ich als Löwe ausbrechen, wenn ich täglich mein Futter bekomme. Ich wandle zwar auf meinen 10 qm immer nur hin und her, wackle mitd em Kopf, aber dafür muss ich auch keine gefahr durch wildgewordenen Büffelherden fürchten.

    Klar KANN man so denken, muss man aber nicht, wenn man sich weiterentwickeln will. Dass Dieter1 mit dir einer Meinung ist, ist daher nur folgerichtig.

    Im Schach gibt es das Bauernopfer. Klar kann es am Anfang Chaos geben. Aber das ist vielleicht der richtige Weg, um durch Selbsterkenntnis besser zu werden. Wer weiß, wie schlimm es in Deutschland aussehen würde, wenn die Deutschen nicht durch den 2.Weltkrieg mal so richtig auf die Schnauze bekommen hätten. Hielt zwar nicht lange, aber immerhin gab es ja doch einige leichte Fortschritte und eben kein Stillstand.

    Um nach oben zu gelangen, muss man eben ab und zu auch mal leichte Abstiege in Kauf nehmen.
    Ohne soziale Funktion des Staates wären de Bürger sozialer. Durch den Sozialstaat ist doch erst das unsoziale Verhalten auf Privatleben entstanden. Warum soll ich einem Bettler Geld geben, wenn er Sozialhilfe bekommt? So denken doch viele. Es wäre viel besser, wenn jeder einzelne sozial handeln würrde als es einer Zentrale zu überlassen. Und wer keinen Staat hat, ist eh darauf angewiesen, sozial zu handeln, um Hilfe zu erhalten.
    Da kann ich dann nicht den Beamten anpöbeln: "ich habe aber ein Recht auf Hartz 4". Und anders herum gibt man als Reicher auch freiwillig viel lieber etwas ab als durch Zwang.

    Und Straßen und Flugplätze würden trotzdem entstehen. Flugplätze eh privat, weil die Geld bringen. Und das würden auch Straßen durch Maut. Es gibt sehr gute Privataktionen und es würde viel mehr geben, wenn der Staat wegfallen würde oder solche Dinge nicht verhindern würde.

    Auch wenn das einige Chaoten am Anfang Ausnützen würden: diese Typen würden zwangsweise aussterben, weil solche Dummköpfe nicht genug Grips zum Überleben haben.

    Nur es ist auch klar: solange es so viele Menschen gibt, die lieber freiwillig in ihrem gut behüteten Käfig hin und her laufen wollen und Angst vor allem und jedem haben, wird sich nichts ändern. Ich schaue mir euch dann lieber von außen als Zuschauer an und genieße mein Popcorn und meine Freiheit.

  11. #310
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.018
    knarf, Du waerst einer der Ersten, der jammernd nach einer Ordnungsmacht schreit.

    Die Mad Max Nummer waere nichts fuer uns.

Seite 31 von 71 ErsteErste ... 21293031323341 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Iran - neues Aufgabengebiet?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.10, 16:49
  2. Todesurteile im Iran
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.09, 10:33
  3. SMS aus dem Iran
    Von soulshine22 im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 17:24
  4. Iran warnt vor Attentat bei Fußball-WM !!!
    Von Rainerle im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 15:27
  5. 20.000 Tote in Bam/Iran
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.03, 23:19