Seite 22 von 71 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 703

Iran

Erstellt von Waitong, 15.02.2012, 14:18 Uhr · 702 Antworten · 29.623 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.690
    Jarga: Warum habe ich gesagt mit Vorsicht zu genießen?

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    In meinem Kommentar #204 hatte ich @strike auf seine Frage, bezueglich der Zionisten bereits geantwortet, nachfolgend (ergaenzend) ein weiterer Beitrag.



  4. #213
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    In meinem Kommentar #204 hatte ich @strike auf seine Frage, bezueglich der Zionisten bereits geantwortet, nachfolgend (ergaenzend) ein weiterer Beitrag.


    BlaBlaBla, hatten wir alles schon: Der Ölpreis explodiert, die Börsen stürzen ab, eine Welle von islamistischen Terrorismus erschüttert die Welt........

    Diese Vorhersagen stammen alle von vor 2003, vor der Befreiung des Irak von der Diktatur.

    Was ist tatsächlich damals passiert ? Nichts ! Weder stürzten die Börsen ab, noch explodierte der Ölpreis und eine Welle islamischen Terrors gab es auch nicht in der westlichen Welt.

    Ich hoffe, die Israelis und US bringen es bald hinter sich und stoppen die nukleare Bewaffnung Irans und vor allem die Unterstützung Irans von Hizbollah, Dschihad, Hamas usw. . Wenn nötig mit einem Bombardement iranischer Atomanlagen. Zwar wird Iran dann ein paar Raketen auf seine Nachbarländer abfeuern, aber bei der heutigen Raketenabfangtechnik sollte das kein Problem sein. Angst war jedenfalls schon immer ein schlechter Ratgeber.

  5. #214
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Um auf @strikes Frage weiter einzugehen, ist es interessant die Geschichte des Zionismus zu betrachten.


  6. #215
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Um auf @strikes Frage weiter einzugehen, ist es interessant die Geschichte des Zionismus zu betrachten.

    Bei dem derzeitigen Konflikt mit dem Iran geht es nicht um "Zionismus".

  7. #216
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Sondern...?

  8. #217
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Sondern...?
    Iranisches Atomprogramm

  9. #218
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Das ist nur fuer Zionisten und deren gehirngewaschenen Zeitgenossen ein Problem.

  10. #219
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, die Israelis und US bringen es bald hinter sich und stoppen die nukleare Bewaffnung Irans ... Angst war jedenfalls schon immer ein schlechter Ratgeber.
    Und warum hast du dann Angst vor einer nukleare Bewaffnung des Irans?
    Du hast aber recht mit der Wiederholung. Der Irak hat Massenvernichtungswaffen... stellte sich später als westliche Täuschung raus.
    Heute: der Iran hat Atomwaffen. Mal sehen, wie sich die USA diesmal rausreden müssen.

    Man kann doch nicht die Welt freiheitlicher machen, indem man die Methoden der Dikatoren anwendet, vor denen man warnt. Das ist doch Irrsinn! Und jeder, der das unterstützt, macht es nur, weil er auf der richtigen Seite steht, bzw. wohnt.
    Ich weiß nicht, wie die Deutschen es sehen würden, wenn der Iran plötzlich Deutschland beschießt, um dem Volk die Freiheit zu geben. Dass die Menschen, die ein anderes System haben wollen, es auch ohne westliche Unterstützuung schaffen, zeigen doch Länder wie Tunesien, Ägypten, Marokko, DDR, Slowenien, Ukraine etc. jetzt und in der Vergangenheit ganz eindeutig. Selbst Birma kommt zur Einsicht völlig ohne Kriegsterror aus dem Westen.

    Es geht beim Irak, Afghanistan, Iran etc,. um ganz andere Dinge. Das ist ja wohl mehr als eindeutig. Sonst hätte man ja auch schon längst Nordkorea angegriffen, die ja angeblich mindestens genauso gefährlich sein sollen.

    Ich würde gerne Freiheit überall auf der Welt etablieren, aber nicht durch Zwang. Das ist nämlich genau das Gegenteil von Freiheit. Und mit solchen Kriegsaktionnen verleugnet der Westen seine eigenen angeblichen Werte. Es ist Heuchelei.

    Und was den Terror angeht: es gab doch gerade in Frankreich wieder mal einen Terrorangriff durch Al Kaida, obwohl die USA angeblich Bin Laden getötet hat und den Irak und Afghanistan terrorfrei gebombt hat. Hat wohl doch nicht so viel gebracht - nur noch mehr Zorn, der wohl leider irgendwann verstärkt wieder in Terror ausarten wird. Und Frankreich will nun alle bestrafen, die jemals eine Website angehaut haben, die mit Terror in Verdacht steht - also auch die Zufallsbesuche, absichtlich zugeleitet oder aus Recherchezwecke für Anti-Terror-Maßnahmen. D.h. die Freiheit wird dadurch immer weiter eingeschränkt. Nur weil der Westen derart viel Angst verbreitet und provoziert.

    Ich bin froh, dass ich kein Frazose bin - ist ja derzeit noch schlimmer als in Deutschland oder in den USA, wo die Überwachung auch immer weiter um sich greift. Die Freiheit hat der Westen schon längst verloren. Eine bittere Niederlage! Das ist leider bei den ganzen Kriegen rausgekommen.

  11. #220
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.824
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Du hast aber recht mit der Wiederholung. Der Irak hat Massenvernichtungswaffen... stellte sich später als westliche Täuschung raus.
    .
    Das der Irak im Besitz von Massenvernichtungswaffen war und diese auch eingesetzt hat (gegen die Kurden) ist doch unbestritten. Dass der Irak mit der Freiheit nichts anfangen kann ist traurig, aber nun sind sie eben im Irak damit beschäftigt, sich gegenseitig umzubringen und überfallen ihre Nachbarn nicht mehr.

    Mit Syrien ist es ebenso, die sind da auch schwer beschäftigt und haben keine Zeit mehr, Terroristen gegen Israel auszubilden und zu unterstützen.

    Das Problem mit dem Iran ist ja auch, dass es Terrororganisationen wie Hamas u. Hisbollah unterstützt, was auch unterbunden werden muß. Nach einem Militärschlag wird das iranische Regime halt ein paar Raketen gegen seine Nachbarn abfeuern, mehr können sie nicht machen. In der Straße von Hormus sind derweil amerikanische, britische und französische Flugzeugträger und Kampfschiffe unterwegs, um den Iran an einer Verminung zu hindern.

    Ich denke, dass eine Militäraktion gegen Iran nicht sonderlich dramatisch wird. Danach wird Iran dann ebenfalls wie Libyen, Syrien und Irak damit beschäftigt sein, vom Westen unterstützte Volksaufstände gegen das Mullahregime niederzuschlagen.

    Mit einem erfolgreichen Militärschlag gegen den Iran ist Obama die Wiederwahl sicher, das wird man in US sicher auch bedenken. Der Militärschlag wird also mit Sicherheit noch vor den amerikanischen Präsidentschaftswahlen erfolgen.

Seite 22 von 71 ErsteErste ... 12202122232432 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Iran - neues Aufgabengebiet?
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.08.10, 16:49
  2. Todesurteile im Iran
    Von Conrad im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.11.09, 10:33
  3. SMS aus dem Iran
    Von soulshine22 im Forum Sonstiges
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.09.08, 17:24
  4. Iran warnt vor Attentat bei Fußball-WM !!!
    Von Rainerle im Forum Sonstiges
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 18.03.06, 15:27
  5. 20.000 Tote in Bam/Iran
    Von hello_farang im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.12.03, 23:19