Seite 99 von 457 ErsteErste ... 4989979899100101109149199 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.348 Aufrufe

  1. #981
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    der herr den du in nr 970 ansprichst ist vertreter der türkischen staatlichen religionsbehörde, die in d nun überhaupt nichts zu sagen haben sollte und als vorbild garnichts taugt. wenn du daran zweifel hast besuche doch mal in der türkei ein paar christliche gotteshäuser die aus der zeit der ersten christen stammen und schau dir welche an die aus dem letztem jahrhundert stammen. ( eins aus diesem jahrhundert wirst du sowieso nicht finden ) und sprich mit leuten die diese nutzen wollen über die toleranz die diese da so erleben.
    Das Christentum gehört zur Türkei, wie schon ein bekannter deutscher (gemobbter) Philosoph früherer Tage gesagt hat.
    Mir wäre es auch lieber, wenn z.B. die Schweizer sich mal deutlich über die Menschenrechte in Deutschland außern werden. Nur die haben ja Schiss in der Hose, dass Steinbrück nach dem nächsten Wahlerfolg wieder mit Militär kommt und die Alpen überfällt. Und die sonstigen Führer der westlichen Welt sind ja von der Merkel so eingelullt, dass sie jegliche Kritik vermeiden. Da bleiben halt nur Leute mit Eier in der Hose, selbst wenn diese es nicht unbedingt besser machen. Aber dafür bekommen sie ja auch von deutscher Seite ständig Gegenwind. Also ist es nur gerecht!

    Und wärst du Chinese, würdest du vermutlich auch keine Kritik vom Dalai Lama oder Liu Xiaobu, weil diese ja "kriminell" sind.
    Ich sage nur: Deutschland wurde ertappt. Man kann eben nicht immer nur die Chinesen, Türken und sonst wen kritisieren, sondern muss sich eben auch zurecht kritisieren lassen. Das gilt natürlich auch für die Türkei (habe ich ja nicht ausgeschlossen).

    Man kann aber nicht sagen: "von denen lassen wir uns gar nichts sagen". Denn da sich Deutschland ja als das perfekte Land schlechthin sieht, dürfte es ja dann von niemanden kritisiert werden. Ein Freibrief dann für die Wiederholung der Singularität.
    Auch das ist ja der Bluff überhaupt: ...... wird als singuläres Phänomen gesehen, weil eben dadurch niemand Parallelitäten erkennen soll. Hinzu kommt nun das Verbot der Kritik aus dem Ausland. Wo soll das nur enden? Im Machtmonopol für die Erde.

  2.  
    Anzeige
  3. #982
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.582
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich sage nur: Deutschland wurde ertappt. Man kann eben nicht immer nur die Chinesen, Türken und sonst wen kritisieren, sondern muss sich eben auch zurecht kritisieren lassen. Das gilt natürlich auch für die Türkei (habe ich ja nicht ausgeschlossen).
    100%ige Zustimmung Knarf. Kritik muss akzeptiert werden, wenn man selber kritisiert.
    Genauso sollte man auch darauf achten, wie die kritisierten Länder mit der Kritik umgehen.
    Auch da soll man von deren Erfahrungen profitieren und sich ein Beispiel nehmen.

  4. #983
    Avatar von michael59

    Registriert seit
    15.08.2007
    Beiträge
    1.959
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Da bleiben halt nur Leute mit Eier in der Hose, selbst wenn diese es nicht unbedingt besser machen. Aber dafür bekommen sie ja auch von deutscher Seite ständig Gegenwind. Also ist es nur gerecht!

    Und wärst du Chinese, würdest du vermutlich auch keine Kritik vom Dalai Lama oder Liu Xiaobu, weil diese ja "kriminell" sind.
    Ich sage nur: Deutschland wurde ertappt. Man kann eben nicht immer nur die Chinesen, Türken und sonst wen kritisieren, sondern muss sich eben auch zurecht kritisieren lassen. Das gilt natürlich auch für die Türkei (habe ich ja nicht ausgeschlossen).
    Du solltest wirlich den Wirkstoffgehalt mal überprüfen lassen. Ausgerechnet die Türken lassen sich berechtigte Kritik gefallen, ich weiss nicht wo du lebst aber nicht auf
    dem Planeten, auf dem ich weile.
    Das Theater gegen Frankreich vor ein paar Wochen, die Ansprachen Erdokans gegen die Intergartion- alles was nicht ins Weltbild passt wird wegignoriert.
    Und ob die Eier haben wage ich noch zu bezweifeln- eine grosse Fresse ja aber sonst.....

  5. #984
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Du solltest wirlich den Wirkstoffgehalt mal überprüfen lassen. Ausgerechnet die Türken lassen sich berechtigte Kritik gefallen, ich weiss nicht wo du lebst aber nicht auf
    dem Planeten, auf dem ich weile.
    Das Theater gegen Frankreich vor ein paar Wochen,
    Ich habe ja nicht gesagt, dass die Türkei das perfekte Land ist. Die müssen es sich natürlich genauso gefallen lassen, kritisiert zu werden. Dass es aber Bewegung gibt, dürfte ja wohl jedem auffallen.

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    die Ansprachen Erdokans gegen die Intergartion- alles was nicht ins Weltbild passt wird wegignoriert.
    Hier bin ich ja im Kern genau Erdokans Meinung, da ich ja auch ein Gegner der sogenannten Integration bin, da ich diese als Zwangsassimilierung ansehe. Und man muss ja nur mal sehen, was so deutsche Politiker erzählen, wenn sie sich für die deutschen Minderheiten in Tschechien etc. einsetzen. Da höre ich ja auch nicht: Deutsche sollen gefälligst nur tschechisch sprechen und tschechischen Schweinsbraten essen. Man sollte sich am besten gar nicht auf eine Seite schlagen, sondern einfach generell ein harmonisches Miteinander - ohne irgendwelche Vorlagen - fordern. Aber das können deutsche Politiker ja auch nicht.

    Zitat Zitat von michael59 Beitrag anzeigen
    Und ob die Eier haben wage ich noch zu bezweifeln- eine grosse Fresse ja aber sonst.....
    Mutig finde ich es, weil die Türkei ja in die EU will. Mit dieser Kritik wird es nicht leichter.
    Mutig hätte ich auch gefunden, wenn Sigmar Gabriel seinen ebenfalsl mutigen Vergleich zwischen Südafrika und Israel nicht gleich wieder zurückgenommen hätte, nur weil es ihm seine Freunde anscheinend befohlen haben. Nun sei es nur ein Mißverständnis gewesen. Ja, der Dicke von der SPD ist eben ein Weichei, Erdogan hat Eier. Womit ich mich bewusst nur auf mutige Aussagen beziehe. Es gibt selbstverständlich auch Dingem, die ich bei Erdogan kritisiere (gute Dinge bei Gabriel kann ich jedoch seit vielen Jahren leider nicht mehr entdecken - dabei war er mal ein Vorbild meiner Jugend, da aus dem selben Wahlkreis - aber die Machtgeilheit schadet wohl jedem).

  6. #985
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Auch das ist ja der Bluff überhaupt: ...... wird als singuläres Phänomen gesehen, weil eben dadurch niemand Parallelitäten erkennen soll. Hinzu kommt nun das Verbot der Kritik aus dem Ausland. Wo soll das nur enden? Im Machtmonopol für die Erde.
    Wirklich gesehen? oder bewusst so dargestellt? eben aus dem von Dir geannten Grund?!
    Und von wem wird überhaupt was dargesellt und warum? Wer hat denn die Medienhoheit in D?

  7. #986
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Micha Beitrag anzeigen
    Wirklich gesehen? oder bewusst so dargestellt? eben aus dem von Dir geannten Grund?!
    Und von wem wird überhaupt was dargesellt und warum? Wer hat denn die Medienhoheit in D?
    Beides. Die Darstellung erfolgt vorwiegend von Politikern. Gab es gerade mal wieder letzte Woche eine TV-Diskussion um das Thema. Broder meinte, es sei keine Singularität (meinte aber als Parallelität eher die iranische Führung in Richtung eines möglichen Angriffs auf Israel), aber ein Politiker konterte, dass es nichts mehr vergleichbares zu ...... geben wird.

    Und genau dadurch wird allen potentiellen Diktatoren und Volksmörder der Zukunft (insbesondere auch im eigenen Land!) ein Freibrief ausgeschrieben. Selbst, wenn jemand eine Bombe erfindet, die die Erde komplett zerstören wird: ist ja nicht so schlimm wie damals der ....... Damit brauchen wir ja auch nicht auf zukünftige Dikatoren zu achten. Denn die gibt es ja nicht. Welch perfider Trick von unseren Volksvertretern.

    Die Medien schlagen sich natürlich gerne auf diese Sichtweise. Eine Medienhoheit gibt es nicht. Die Meinungsbildung erfolgt zumeist von einzelnen Redakteuren, bzw. den Inhabern des Mediums. Kohle bringt nur, was die Menschen in Aufruhr versetzt. Wenn man einen Diktator in seiner Schaffensperiode bereits medial "killt" gehen wertvolle Berichte und somit Umsätze verloren. Erst so kurz vor dem Earth-Kill bringt man ihn dann zu Fall - nachdem Millionen Menschen drauf gegangen sind. Tote bringen Überschriften, Käufer und hohe Umsätze.

    Es ist daher weder von den Politikern noch von den Medien zu erwarten, dass sie die Welt retten. Beide habe nichts davon. Das müssen die Menschen in ihrer privaten Funktion schon selber machen. Und dazu gehört eben eine eigene Sichtweise.

  8. #987
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es ist daher weder von den Politikern noch von den Medien zu erwarten, dass sie die Welt retten. Beide habe nichts davon. Das müssen die Menschen in ihrer privaten Funktion schon selber machen. Und dazu gehört eben eine eigene Sichtweise.



    Politiker wie Medien sind kaeuflich.

    Sie sagen und schreiben - was in erster Linie ihnen nuetzt.

    In beiden Bereichen wimmelt es von Zeitgenossen die Kasse machen wollen.

    Die Frage ist jetzt - wie komme ich zu einer 'eigenen' Sichtweise ?

  9. #988
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.325
    Wessen Stimme nicht gehört wird und deshalb keinen Preis hat, der kann sich erhaben fühlen, weil er gar nicht erst in Versuchung kommt.

  10. #989
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Manche Stimme wird nicht gehoert, weil die Zuhoerer 'taub' sind.

    Wohl dem der sich nicht 'verdingen' muss.

  11. #990
    Bajok Tower
    Avatar von Bajok Tower
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Man kann aber nicht sagen: "von denen lassen wir uns gar nichts sagen". Denn da sich Deutschland ja als das perfekte Land schlechthin sieht, dürfte es ja dann von niemanden kritisiert werden.
    Ja, diese Entwicklung erzeugt immer mehr abgehobene Menschen in Deutschland, leider. Eines Tages wird das ein schlechtes Ende haben, die Geschichte hat so ihre Regeln.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42