Seite 62 von 457 ErsteErste ... 1252606162636472112162 ... LetzteLetzte
Ergebnis 611 bis 620 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.153 Aufrufe

  1. #611
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Doch Toleranz und Akzeptanz scheint bei dir in der Tradition der vergangenen Reiches zu liegen.
    Deine monotone Argumentationsarmut scheint immer wieder im vergangenen Reich zu liegen(Gähn). Vielleicht solltest Du in Zukunft mal etwas genauer lesen, dann klappt`s auch mit dem Verstehen. Vielleicht ist das Thema hier doch zu kompliziert für Dich und Du solltest lieber mehr im Sportforum schreiben.

    Da kannst Du dann Fussballvereine, wie 1860 München, unterstellen, dass sie eine "Affinität zu den Rechten haben." Da ich HSV Fan bin, hoffe ich, dass der Verein jetzt nicht auch von Dir ....fiziert wird. Immerhin ist das ....fizieren ja Deine herausragende Stärke hier.

  2.  
    Anzeige
  3. #612
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    . Immerhin ist das ....fizieren ja Deine herausragende Stärke hier.
    Warum so empfindlich. Du kennst doch sicherlich den alten Satz von den betroffenen Hunden, oder? Dass die Löwen im dritten Reich eine besondere Rolle spielten bestreiten nicht mal intelligente Löwenfans. Wo ist dein Problem? Deine permanentes Diffamieren von Menschen und Staatengemeinschaften in denen ein dir nicht angenhmer Glaube vorherrscht führt zu nichts. Engagiere dich da wo wirkliche Missstände vorhanden sind. Im Iran,in Saudi Arabien, in VAE,... Da werden ja die entsprechenden Herrscherfamilien finanziell noch gefördert! Das ist die pure Scheinheilligkeit.

  4. #613
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Was denn, muß ich jetzt noch deine mangelnde Bildung verbessern, wer lesen kann ist klar im Vorteil, oder wusstest Du das nicht.
    Und logisches Denken setzt erstmal Denkern vorraus, die Logik kommt später. Also versuche es doch erstmal von Anfang an, lesen, lernen, denken, Logik.
    Solltest Du nicht klarkommen, gibts halt Unterricht, für Geld, denn nicht mal der Tod ist umsonst, der kostet nämlich das Leben.;)
    Du Witzbold. Du weißt selbst genau, dass auf dieser verlinkten Zeittafel kein Wort davon steht und du auch nichts finden wirst. Um das nicht zugeben zu müssen, versuchst du dich jetzt rauszureden.

    Ich habe gerade mal die "Geschichte" aus Sicht der Kirche angeschaut. Oh, es lief ja alles so friedlich ab. Kein Wort zu den Grauentaten in Amerika, Afrika, Australien, Ost-Asien. Watrum sollte daher etwas über den entscheidenen Zeitraum im Abendland zu finden sein - vor allem, etwas Wahres?
    Ich versuche mal, über den Zeitraum in arabischen Büchern etwas zu finden. Vielleicht finde ich dort die Wahrheit. Kostenlos.

    Fassen wir bis dahin zusammen: es gibt keinen Beleg über eine friedliche Überzeugung der Abendländler, dass das Christentum die einzig wahre Religion ist. Nur tuxluchs kennt sie angeblich (weil er wohl persönlich damals dabei war), will sie aber nur gegen Geld rausrücken.

    Die Geschichtsschreibung belegt aber etwas anderes sehr eindrucksvoll. Das Christentum würde heute wahrscheinlich nur eine belanglose kleine Sekte sein, wenn sie nicht frühzeitig den Rückhalt in der Politik gehabt hätte. Die "Erleuchtung" zweier römischer Kaiser reichte aus, um eine Staatsreligion daraus zu machen. Und bei der Größe des römisches Reiches und seiner Folgestaaten ist es dann klar, dass Diktatoren und Päpste eng zusammenarbeiteten, um sowohl die Staaten als auch die christliche Macht in der letzte zu stärken. Aber Glaubenskriege sind im Grunde immer politische Kriege, da die Religion selber nie dieses Gewaltmonopol hat. Wer also meint, ohne Religion würde es veil weniger Kriege geben, irrt gewaltig. Gott wird ja stets von den staatlichen Führern dazu mißbraucht. Den geistigen Führern der Weltreligionen ist dieser Mißbrauch aber durchaus recht, da sie dadurch selbst mehr Macht und Geld anschaufeln können.

  5. #614
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Hallo Singha, hatte so was in der Art auch schon geschrieben, hat nix geholfen, weil wer mis verstehen will tut das auch.
    Macht nicht's jetzt biste halt auch nen .... stimmts knarfi? alles nur .....
    Ja und, hast du ein Problem damit? Singha ja nicht. Er gibt zu, Nationalist zu sein und stolz darauf ist. Weißt du, mir sind solche Leute lieber, dei das offen und ehrlich zugeben, als ständig um den heißen Brei runmzureden und sagen, ich will zwar keine anderen menschen in meienm land, bin aber natürlich kein Nationlist. Das ist feige und man betrügt sich dadurch selbst.

    Aus Sicht von Singha ist das ja auch richtig? Er kennt es halt nichts anders. Alle werden halt so erzogen. Heimat ist alles, Heimat muss man schützen, man lernt von Kindheit an nur Sauerkraut. Und wenn man bis zum Lebensende nicht darüber nachdenkt, ob das nun eigentlich alles so vernünftig ist, dann bleibt man halt so. Ob der Schwarzwald nun tatsächlich durch die Hände seiner Eltern aufgebaut wurde oder vielleicht doch eher von der Natur? Scheißegal. Meien Eltern sagten mir, dass sie jeden einzelnen Baum gepfalnzt hätetn, also glaube ich denen das.

    Und dass meine Vor-Vorfahren damals aus Afrika selbst eingewandert sind oder sich wie Barbaren aufgeführt haben, indem sei die einheimischen Ebensolchen ausgerottet haben, spielt ja auch keine Rolle. Wenn amn von heimat spricht, ist man stolz auf das Werk seiner Großeltern. Wenn man dann plötzlich von ...... spricht sagt man dann: was geht mich das an? Ich bin ja eine ganz andere Generation. Ach plötzlich?

    Weißt du, ich mache niemanden einen Vorwurf. Ich weiß selbst, wie groß der Einfluß von Eltern, Lehrern, Politiker, Medien sein kann, dass man das eigene Denken und vor allem Fühlen einstellt.
    Das ist ja in vielen Ländern ebenso. Man komm sich halt manchmal vor, wie in einem Zoo. Für die dort geborenen Tiere ist der Zoo das Paradies. Man wird von allen bösen Tieren abgeschottet und hat auch noch das beste Sozialsystem, dass man sich vorstellen kann.

    Wer aber schon mal die Luft der Freiheit und den freundlichen Kontakt auch zu bösen Tieren mal genossen hat, empfindet den Zoo dann doch eher wie ein Gefängnis.
    Und so ist es halt auch mit dem Nationalismus. Soll ich die Heimatverbunden befreien? Was soll aus denen qwerden? Die würden doch in einer weltoffenen toleranten und freien Welt vor lauter Staunen völlig kaputt gehen.

    Nein, Singha ist nicht zu helfen und er scheint ja auch glücklich zu sein. Ist doch somit in Ordnung (für ihn). Nur dass dieses beschränkte egoistische Wunschdenken nicht auf Kosten der 7 Milliarden anderen Erdenbürger gehen, die eben aus Zufall woanders geboren sind - in einer Heimat, die u.a. von den Vorfahren von Singha ausgebeutet wurde (z.B. Afrika). Erst ausnehmen und dann nicht die Welt sehen lassen. Wenn das die Kultur Deutschlands ist, dann ist sie große Scheiße.

    Meine Eltern haben jedenfalls nicht die Insel Sylt aus dem Meer erhoben und daher würde ich natürlich jeden Fremden rauflassen, auch mit illegalen Methoden. Deutsche sitzen ja auch auf Mallorca, obwohl die Insel von Spaniern mit eigenen Händen geschaffen worden ist. Und auch Ko Samui wurde von den Großeltern meiner Frau geschaffen. Trotzdem wagt es z.B. ein Samuianer, sich dort dauerhaft niederzulassen. Ist das nicht unglaublich? Ich werde meiner Frau gleich mal sagen, sie soll alle Deutschen aus dem Land jagen. Schließlich gehört Thailand nur ihr persönlich. Es ist ja ihre Heimat.

    Also tuxluchs, du kannst reden, wie du willst. In einigen Jahren werden Worte wie Heimat, Nation, Visum, Ausländer ohnehin ausgestorben sein. So wie heute kaum noch jemand von Sklaverei oder Hexenverbrennung spricht. Ich mache mir da gar keine Sorgen. Einfach abwarten und Tee trinken. Die Evolution steigert auch die Vernunft. Da braucht es mich gar nicht dazu. Toll, was?

  6. #615
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Da ich HSV Fan bin, hoffe ich, dass der Verein jetzt nicht auch von Dir ....fiziert wird.
    Da habe ich jetzt mal eine schöne Story und einen tollen Vergleich für dich.
    Vorneweg: ich bin St. Pauli-Fan und hatte jahrelang eine Dauerkarte, als ich noch in Hamburg wohnte.

    Ich bin in einem Dorf geboren. Da gab es einige Fußballfans. Die erkannte man schon an ihrem Wesen. Die Schlägertypen und eher rechtsnationalen Kids (und deren Väter) waren HSV-Fan. Das war für mich als Kind damals der Grund, warum der HSV noch hinter dem FC Bayern der Anti-Club überhaupt wurde.
    Als ich dann nach Hamburg zog verstärkte sich das noch, als ich von Mitarbeitern das bestätigt bekam, was ja teilweise schon aus Medien bekannt war: HSV-Fans gehen auf friedliche St. Paulianer los und brüllen .....-Sprüche. Viele St. Pauli-Fans gingen nicht zu Derbys, weil sie fürchteten, totgeprügelt zu werden (damals fanden ja noch alle Spiele am Stadion hinter der Müllverbrennungsanlage statt).
    Der HSV stand (zumindest in den 80ern und 90ern/Anfang der 200er) in der Tat als Club mit rechtsradikalen Fans, so wie Pauli als Zecken- und linksradikaler Club bekannt ist.

    Ich ließ mich nicht davon abhalten und ging trotzdem zu Derbys und stand sogar mal mitten unter HSV-Fans bei einem Spiel gegen die Pauli-Amateure, weil ich spontan nach einem Eishockey-Spiel rüberging. Da konnte ich mich von den üblen Sprüchen und dem Haß selbst überzeugen.
    Dass es also ..... unter den HSV-Fans gibt, kannst du nicht abstreiten.

    Aber nun kommt es:
    ich war auch bei Bundesliga- und CL-Spielen ohne Paulibeteiligung, z.B. als ich Wolfsburg gegen den HSV die Daumen drücken wollte (auch im normalen HSV-Zuschauerblock). Und siehe da: es gab richtig anständige HSV-Fans, Familien mit ihren Kindern, die zwar gerne mal ihre eigene Mannschaft auspfeifen, weil in den ersten 5 Minuten noch kein Tor gefallen ist, aber ansonsten freundlich und gut drauf waren.
    Und dann wusste ich: nicht der komplette HSV ist ein ....-Club, sondern es sind nur einzelne Vollpfosten. Ein Bruchteil, der aber dem Image des Vereins schwer schadet.

    Und warum erzähle ich das? Weil es Parallelen zum Islam gibt. Auch hier denkst du, der Islam wäre eine reine Verbrecherbude. Dabei sind es eben auch hier nur einzelne Vollidioten, die dem Image der Religion schaden. Die meisten sind jedoch so nette HSV-Fans, wie du sie sicher kennst.
    Daher empfehle ich dir, dich einfach mal mitten in einer Moschee niederzulassen, so wie ich es in der AOL-Arena oder wie sie nun heißen mag, getan habe. Es wird dein Weltbild verändern.
    So wie ich nun auch meinen Haß auf den HSV verloren habe. Er zählt zwar noch immer nicht zu meinen Lieblingsvereinen, aber steht zumindest unten auf einer Stelle mit Bayern, Dortmund, Schalke. Gladbach und Hertha.
    Und die einzelnen HSV-..... müssen halt von der Vereinsführung hart bestraft oder von den eigenen Fans rausgeprügelt werden.

  7. #616
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Warum so empfindlich.
    Weil Du, scheinbar, nicht weisst wer die ..... in Deutschland waren. Oder warum vergleichst Du mich, und auch andere Member hier, mit Massenmördern die Millionen Menschen ......., gequält und unterdrückt haben?

  8. #617
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Weil Du, scheinbar, nicht weisst wer die ..... in Deutschland waren. Oder warum vergleichst Du mich, und auch andere Member hier, mit Massenmördern die Millionen Menschen ......., gequält und unterdrückt haben?
    Warum glaubst du, dass ich es nicht weiss? Es geht um eine Geisteshaltung der Intoleranz und der Propaganda. Ich akzeptiere jederzeit, wenn du meinst, dass man gegen illegal eingereiste Ausländer strenger vorgehen sollte. Dass bei gravierenden Straftaten schneller abgeschoben werden sollte,... Das muss nicht meine Meinung sein.

    Was mich stört ist, dass ein ein legitimes Recht eines Staates - hier der Malediven - benutzt wird um gegen eine Religionsgemeinschaft zu agitieren.

    Du kannst von mir aus Minarette in D unpassend finden, eine Initiative gegen Baugenehmigungen für Moscheen in D gründen, ...

    Was du vermutlich nicht so recht realisierst, kann man dies ähnlich wie der Türk. MP umkehren. In D wird das gemacht, in F dann dies und in CH was anderes. Somit bedrohen die Christen Muslime. Die Frage ist, wo führt das hin?

  9. #618
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Oder warum vergleichst Du mich, und auch andere Member hier, mit Massenmördern die Millionen Menschen ......., gequält und unterdrückt haben?
    Was würdest du eigentlich machen, wenn die Millionen Zuwanderer und Deutsche mit Migrationshintergrund hier bleiben und sich nicht integrieren, sondern ihre Kultur ausleben wollen? Und dich deine Volksvertreter evtl. auch nicht unterstützen? Würdest du das akzeptieren? Oder wie würdest du reagieren? Ganz ernsthafte Frage.

    Wenn du sagst: "okay, muss ich halt so hinnehmen", dann wäre der Vergleich in der Tat nicht fair.
    Wobei es eben zwischen .... und Massenmörder aus nationalistischem Hintergrund ja auch noch einen großen Unterschied gibt. Solange jemand nur national denkt und dummes Zeugs herumposaunt ist mir das nämlich zwischen wurscht. Daher habe ich auch nichts gegen die NPD. Aber solange daraus Taten werden, sieht die Sache schon anders aus.

    Für mich ist also ein .... zunächst mal nicht alleine deshalb ein Verbrecher. Er hat halt nur eine meiner Ansicht völlig kaputte Weltansicht und das ist eben Meinungsfreiheit. Daher sehe ich die von mir genannten 99% ..... auch erstmal nicht als Verbrecher an. Also interpretiere mal nichts falsches rein, auch wenn du mich diesmal gar nicht meinst.
    Ein bekennender Kommunist ist ja auch nicht gleich ein Diktator eines sozialistischen Unrechtsstaates.

    Der Schritt zum tatsächlichen Verbrecher ist jedoch sehr leicht, wenn man nicht nur aus Eigennutz sondern auch aus nationalem Stolz töten würde. Denn das ist schon mal ein Grund mehr.

    Es gab mal Zeiten, da wurde man sogar darin zwangsausgebildet, dass man für sein Vaterland im Kriegsfall andere töten musste. Das ist in Deutschland gar nicht mal so lange her, nannte sich - glaube ich - Bundeswehr. Die Älteren werden sich erinnern. Perverser geht es doch wohl gar nicht mehr. Ich bringe doch nicht meine weltweiten Facebook-Freunde um, nur weil mir irgendein "Verteidungs"minister so etwas befiehlt. In welcher Zeit leben wir denn? Vor wen oder was sollte ich denn Deutschland auch verteidigen? Und vor allen: was ist denn verteidungswürdig? Die zahlreichen Schuldenberge? Ich wüsste nichts, was es in Deutschland gibt und woanders nicht. Im Prinzip gilt das für alle Länder. Die nordafrikanische Revolution hat mal wieder gezeigt, dass weltweit niemand mehr die Kontrolle über ein Land haben kann. Daher muss auch nichts mehr von staatlicher Seite verteidigt werden. Es geht nur noch ums Geld für Waffen.

  10. #619
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Was würdest du eigentlich machen, wenn die Millionen Zuwanderer und Deutsche mit Migrationshintergrund hier bleiben und sich nicht integrieren, sondern ihre Kultur ausleben wollen? Und dich deine Volksvertreter evtl. auch nicht unterstützen? Würdest du das akzeptieren? Oder wie würdest du reagieren? Ganz ernsthafte Frage.
    Das Jahr 2012 ist kaum gestartet, da haust du schon den Brüller raus.

    Geh Ameisen hüten!

  11. #620
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.752
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ich akzeptiere jederzeit, wenn du meinst, dass man gegen illegal eingereiste Ausländer strenger vorgehen sollte. Dass bei gravierenden Straftaten schneller abgeschoben werden sollte,... Das muss nicht meine Meinung sein.
    Du kannst von mir aus Minarette in D unpassend finden, eine Initiative gegen Baugenehmigungen für Moscheen in D gründen, ...
    Wie kommst Du darauf, dass ich, grundsätzlich, gegen Minarette bin? Wie kommst Du darauf, dass ich ilegal eingereiste Ausländer ausweisen lassen will? Das solltest Du mir mal erklären.

    Ich habe überhaupt nicht gegen Ausländer, egal woher sie kommen. Ich kenne, in Hamburg, genügend gut integrierte Menschen mit denen ich befreundet bin. Mein Bekanntenkreis besteht u.a aus Türken, Afrikaner, Araber, Kroaten, Serben, Italiener, Russen.

    Diese Leute werden im täglichen manchmal wirklich diskriminiert. Das ist aber eine andere Art der Diskriminierung, als die Du hier predigst. Das ist nämlich die tatsächliche, unterschwellige Diskriminierung im Alltag, die aber mit ....tum nichts zu tun hat, sondern einfach aus der Dummheit und der Angst vor dem Fremden, der einfachen Menschen resultiert.

    Und was die Abschiebungen von Ausländern angeht, so kann ich es nicht nachvollziehen, dass hier schon sehr gut integrierte Menschen einfach abgeschoben wurden. Teilweise Kinder und Jugendliche die ihre "Heimatländer" noch nicht einmal kannten. Dabei ist es mir egal, ob diese Ausländer nun ilegal oder legal eingereist waren. Etwas mehr Differenzierung würde Dir gut tun und Dein Argumentationsstandpunkt festigen.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42