Seite 449 von 457 ErsteErste ... 349399439447448449450451 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.481 bis 4.490 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.580 Aufrufe

  1. #4481
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Lauter verlogene ....-Parolen!

    (Aus: "Ich geh Bäcker") Abschiedsbrief eines langjährigen (grünen!) Wählers:

    "Die wohlstandsverwöhnte Ignoranz gegenüber ökonomischen Notwendigkeiten, das Schönlügen der harten Konflikte in der misslungenen Integration von Migranten, die ganze realitätsblinde Selbstgerechtigkeit, der schwer erträgliche Moral-Dünkel - kurz: der nicht unerhebliche Brechreiz-Faktor der Grünen braucht dringend ein Gegengewicht, und zwar eines, das stärker ist als dieses vorpolitische Gutmenschentum",
    schreibt der Kreuzberger Peter Laudenbach.

  2.  
    Anzeige
  3. #4482
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Die Wochenzeitung DIE ZEIT mit einer vorwiegenden Leserschaft von Linken und Grünen veröffentlicht heute in ZEIT ONLINE eine Verhöhnung der Deutschen und der AfD durch die arrogante muslimische Deutsch-Türkin Mely Kiyak, deren Aussagen bereits einmal vom Presserat als schwerwiegenden Verstoß gegen die publizistischen Grundsätze missbilligt wurde:

    "Im Mai 2012 bezeichnete Mely Kiyak in ihrer Kolumne für die Berliner Zeitung sowie die Frankfurter Rundschau Thilo Sarrazin, dessen rechte Gesichtshälfte infolge der Operation eines Tumors teilweise gelähmt ist, nach einem Fernsehauftritt alslispelnde, stotternde, zuckende Menschenkarikatur“.[6]
    Der Deutsche Presserat sah den „Verstoß gegen die publizistischen Grundsätze als so schwerwiegend“ an, dass er eine Missbilligung gegenüber der Berliner Zeitung aussprach." (aus WIKIPEDIA)

    http://www.zeit.de/kultur/literatur/...-deutschstunde

    Mir fällt immer häufiger auf, dass viele Leserkommentare mehr Niveau haben als die Artikel von angeblichen Journalisten, die für "den formulierten banalen Dreck" auch noch vergütet werden.

    Das schreibt der Leser portago dazu :

    "10. Selbstkritik, Frau Kiyak!
    Wie Sie hier die AfD und ihre Wähler in die recht5extreme Ecke drängen und beleidigen wollen, nur weil es Ihnen vielleicht politisch nicht genehm ist, zeigt doch, daß Sie genauso demagogisch sind.
    Und das auf Schulaufsatzniveau!
    Oder lese ich da vielleicht ein bisschen Angst aus Ihren Ausführungen heraus?"

    Und der Leser Dichter Denker schreibt :

    "74. Eine derartige "Deutschstunde" hätte ich in meiner Schülerzeit sofort wegen Nichtbeachtung der Thematik sowie fortgeschrittener Banalität, gewürzt mit einer Prise Haß, zurückgegeben. Wie bereits zuvor in der Kommentierung erwähnt, ist gehobenes Fachwissen bei politischer Betätigung keinesfalls zwingend von Nachteil."

    Es ist schon interessant, wie muslimische Deutsch-Türken uns Deutschen "Deutschunterricht" erteilen
    und dafür in der Presse ein großes Forum bekommen.

    Deutschland schafft sich ab !

  4. #4483
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.977
    Ach je, etwas Gelassenheit liebe ältere Semester. Es ist nun mal das Vorrecht der Jugend, frecht und respektlos etablierte ältere Persönlichkeiten anzugreifen. Das war schon immer so und wird wohl immer so sein. Im Prinzip ist die junge Frau ein Paradebeispiel gelungener Integration.

  5. #4484
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.736
    Istvan M. folterte eine Frau : Gutachter: Prügel-Zuhälter ist eigentlich ein ganz Lieber | Nachrichten.- Hamburger Morgenpost

    Am besten gefällt mir die Begründung des Gutachters:
    Wie es dazu kommen konnte, kann sich Dr. Pinski nicht erklären. "Wenn man mal die Geschehnisse, die im Rotlichtmilieu passiert sind, ausklammert, ist Istvan M. ein friedlicher Mensch gewesen. Vielleicht hat er damals einfach schlecht geschlafen, ich weiß es nicht."

  6. #4485
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Ein Inder ( Hindu ) und eine Pakistani ( muslima ) bekommen den Friedensnobelpreis 2014 !! Ich freue mich für das junge Mädchen Malala die schon im vergangenem Jahr dafür auf der Liste stand!! Denke, diesmal hat es zu 100% die Richtige getroffen................ wie auch den 2.Mann, einen Inder der sich für misshandelte Kinder einsetzt, beide wollen in Zukunft zusammenarbeiten!
    Wenn ich dabei an Obama denke oder damals den israel.Preisträger wird mir übel, denn dieser Preis muß an "ehrliche Personen" verliehen werden und nicht an Lügner und Heuchler !!

  7. #4486
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.837
    Dennoch befürchte ich für das junge Mädchen das Schlimmste, auch wenn sie nun mit ihrer Familie in England lebt,
    so gibt es dort genug SalaFisten,
    zumal die Zeit von Samnam Rushdie unvergessen ist,
    und für sie stellt die Missachtung der typischen Frauenrolle,
    mit der sich ein junges Mädchen abfinden muss,
    einen Frontalangriff dar.

    das Schönlügen der harten Konflikte in der misslungenen Integration von Migranten, die ganze realitätsblinde Selbstgerechtigkeit, der schwer erträgliche Moral-Dünkel
    Das Integrationsproblem von Osteutschen in Westdeutsche Rechtsauffassungen, sollte mittlerweile abgeschlossen sein,
    wer selten im Ausland Urlaub macht, erlebt zu selten das Gefühl, Ausländer zu sein,
    und darin liegt ein Kernproblem.

    Toleranz sollte das Denken bestimmen,

    und zum Thema, manglende Toleranz beim Altersunterschied zwischen Mann und Frau,

    viele Männer halten die Playboy-Bunnies zu ALT
    Why are men so obsessed with 24-year-old women? - Telegraph

    sobald es sich ein Mann leisten kann, für seine Partnerin einen abwechslungshaften und interessanten Lebenslauf darzustellen,
    ist die Nachfrage nach einer sehr jungen Partnerin da,
    welche vom inländischen Angebot nicht mal ansatzweise befriedigt werden kann,
    sodass die Nachfrage einer Import-Partnerin einfach vorprogrammiert ist.

    Alles in allem ist es doch eine ziemliche Erfolgsbilanz,
    denkt man an die Zahlen der kulturellen Quereinsteiger in eine Multi-kulti Beziehung.

  8. #4487
    Avatar von Socrates010160

    Registriert seit
    05.04.2011
    Beiträge
    8.368
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Istvan M. folterte eine Frau : Gutachter: Prügel-Zuhälter ist eigentlich ein ganz Lieber | Nachrichten.- Hamburger Morgenpost

    Am besten gefällt mir die Begründung des Gutachters:
    Wie es dazu kommen konnte, kann sich Dr. Pinski nicht erklären. "Wenn man mal die Geschehnisse, die im Rotlichtmilieu passiert sind, ausklammert, ist Istvan M. ein friedlicher Mensch gewesen. Vielleicht hat er damals einfach schlecht geschlafen, ich weiß es nicht."
    Wäre ich Richter oder Beisitzer würde ich vermuten, dass die Familie des Gutachters von der Mafia bedroht wird... und dem K.anacken die doppelte Strafe aufbrummen bzw. abschieben...

  9. #4488
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.736
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wäre ich Richter oder Beisitzer würde ich vermuten, dass die Familie des Gutachters von der Mafia bedroht wird... und dem K.anacken die doppelte Strafe aufbrummen bzw. abschieben...
    In diesem Fall gehe ich davon aus, dass der Gutachter einfach schwachsinnig ist. Ich habe vor einiger Zeit mal einen Bericht über Gerichtsgutachter gesehen. Danach habe ich mich über garnichts mehr gewundert.

  10. #4489
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.187

    Arrow

    Der 76jährige Facharzt für Nervenheilkunde Dr.Wolfgang Pinski scheint ausgezeichnete Referenzen zu haben und eine Koryphäe auf seinem Gebiet zu sein.
    ...Den daraufhin direkt von der Ausländerbehörde angestellten ÄrztInnen sowie weiteren eng mit dem Amt zusammenarbeitenden MedizinerInnen wie Dr. Pinski, wurden in jüngster Zeit von antirassistischen "Gefälligkeitsgutachten" und unlautere Behandlungsmethoden vorgeworfen, was zwischenzeitlich sogar zu einem sogenannten "Koalitionskrach" im rot-grünen Hamburger Senat führte, der jedoch mittels kosmetischer Korrekturen beigelegt werden konnte. ...
    ...Aber erst nachdem ein behördenunabhängiger Facharzt für psychotherapeutische Medizin - Dr. Volker Friedrich - ihn in der Haft besuchte und ein (Pinski klar widersprechendes) Gutachten erstellte, womit seine Anwältin Alma Diepholt eine einstweilige Verfügung beantragte, wird der Behörde vom Verwaltungsgericht untersagt, ihn abzuschieben. Mehmet G. sitzt im Flugzeug, als er davon erfährt (...). Die Behörde, vertreten durch Herrn Zettler will das Gutachten von dem Psychiater Pinski noch einmal überprüfen lassen, der ihn schon häufiger für immer nur wenige Minuten gesehen hatte und mit den Worten ´wir sehen uns das letzte Mal, Du fliegst in die Türkei` verabschiedete".
    Zellenrevolte

    Herr Dr. P. ist für die Justizbehörde in der Untersuchungshaftanstalt Hamburg auf der Grundlage eines sogenannten Honorarvertrages stundenweise für die psychiatrische Betreuung der in der Untersuchungshaftanstalt untergebrachten Untersuchungs- und Strafgefangenen zuständig.
    Juramagazin: Abschiebungen und amtsärztliche Tätigkeit im UG Holstenglacis Nach uns vorliegenden Informationen ist der Oberarzt und stellvertretende Chefarzt in der forensischen Psychiatrie im Klinikum Nord AK
    Welches Gewicht auf Justitias Waage Expertisen haben, macht ein Beispiel deutlich. Am 14. Oktober 1993 verließ Günter Parche, damals 39, das Hamburger Amtsgericht als freier Mann. Psychiater Wolfgang Pinski hatte dem Fan von Stefanie Graf, der am Rothenbaum deren Konkurrentin Monica Seles ein Messer in den Rücken gestoßen hatte, eine "schwere Persönlichkeitsstörung" bescheinigt und verminderte Schuldfähigkeit nicht ausgeschlossen.
    Justitias geteiltes Risiko - Nachrichten DIE WELT - DIE WELT


    Wiederum scheinen sich unsere Medien in ein und der selben Berichterstattung zu widersprechen bzw. unterschiedlich, gar gegensätzlich zu interpretieren.

    Wie es dazu kommen konnte, kann sich Dr. Pinski nicht erklären. „Wenn man mal die Geschehnisse, die im Rotlichtmilieu passiert sind, ausklammert, ist Istvan M. ein friedlicher Mensch gewesen. Vielleicht hat er damals einfach schlecht geschlafen, ich weiß es nicht.“
    Istvan M. folterte eine Frau : Gutachter: Prügel-Zuhälter ist eigentlich ein ganz Lieber | Nachrichten.- Hamburger Morgenpost
    |
    |
    |
    V
    Der psychiatrische Gutachter Dr. Wolfgang Pinski (76) sagte über den Täter: „Reue oder Mitgefühl habe ich nicht feststellen können." Er Warnte: „Es besteht eine Möglichkeit, dass er wieder in dieser Form auffällig wird."
    Hamburg: Brutalo-Zuhälter zeigt keine Reue - Hamburg - Bild.de

  11. #4490
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von Socrates010160 Beitrag anzeigen
    Wäre ich Richter oder Beisitzer würde ich vermuten, dass die Familie des Gutachters von der Mafia bedroht wird...
    Das ist immer häufiger der Fall. Der Verteidiger des Angeklagten bekommt Einsicht in die vollständige Gerichtsakte und teilt der Familie des Angeklagten Namen und Adresse des Gerichtsgutachters mit. Darauf wird der von der Sippe in die Mangel genommen und bedroht. Bei dem Vorsitzenden Richter und den Beisitzern ist es nicht anders. Das erklärt die milden Strafen bei brutalen Straftätern mit Migrationshintergrund.
    Die Politiker(innen) der Altparteien sehen trotzdem weiterhin keinen Handlungsbedarf.

    Auch bedenklich ist die Tatsache, dass ein Gerichtsurteil im Unrechtsstaat China an einigen Stammtischen als Vorbild für Deutschland vorgeschlagen wird. Hierbei wird das aggressive Verhalten einer pseudochristlichen Sekte in China mit dem Verhalten von radikalen Salafisten in Deutschland verglichen.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellsch...-13203680.html

    Wenn Deutschland weiterhin als Rechtsstaat bezeichnet werden will, dann sollten die Gerichtsurteile auch so ausfallen, dass sie von der Bevölkerung als gerecht angesehen werden. Das ist nicht immer der Fall. Auf Inländer-Diskriminierung und auffällige Bevorzugung von Tätern mit Migrationshintergrund vor Gericht und anderswo wurde in anderen Beiträgen hier im Forum schon hingewiesen.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42