Seite 417 von 457 ErsteErste ... 317367407415416417418419427 ... LetzteLetzte
Ergebnis 4.161 bis 4.170 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.475 Aufrufe

  1. #4161
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.501
    Nö ist mir schnurz

  2.  
    Anzeige
  3. #4162
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Nö ist mir schnurz
    Du bist halt ein hoffnungsloser Phlegmatiker (fühlst Du Dich wenigstens jetzt beleidigt??)

  4. #4163
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.501
    FC Bayern - fan oder AfD-Wähler würde mich tief treffen

  5. #4164
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von woody Beitrag anzeigen
    Naja, ein jeder hat so seine wunden Punkte. Bei dem Einen ist es Weissbrot oder Farang bein dem Anderen Bier,ti,tte oder Fe.t.t-Sack
    Haste du noch mal neu gemischt?
    Bestell bitte liebe Grüsse von mir, wenn du mal dort unten bist. Er wird sich freuen.

  6. #4165
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    So richtig mit Humor behaftet bist du eher nicht, oder?

    Wenn mich jemand Farang oder Weissbrot nennt grinse ich mir einen.
    Wenn dich nächste mal einer .N.a.z.i, deutsche Kartoffel oder Sauerkraut nennt. Ob dieser dann auch so belangt wird?

    ".N.e.g.e.r" als Schimpfwort kostet 1800 Euro - Altdorf - nordbayern.de

  7. #4166
    Avatar von alder

    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    6.590
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Wenn dich nächste mal einer .N.a.z.i, deutsche Kartoffel oder Sauerkraut nennt. Ob dieser dann auch so belangt wird?

    ".N.e.g.e.r" als Schimpfwort kostet 1800 Euro - Altdorf - nordbayern.de
    Ich wurde in Südamerika schon x-mal als " Gringo" bezeichnet. Meinst du, ich hätte Chancen, dass ein deutsches Gericht dafür in Vorkasse geht?

  8. #4167
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    Einen anderen Begriff als 'Ne​ger' zu verwenden mag ja in Ordnung sein, aber man sollte nicht gleich in politische Überkorrektheit verfallen, wenn es einmal nicht passiert.
    Wenn ich mich richtig erinnere, fing dieser Zirkus Mitte der 80er Jahre an. Ich war mit meinen Kindern während der Weihnachtszeit in der Kirche (war damals noch Kirchensteuerzahler), um ihnen die dort mit viel Arbeit aufgebaute Krippe zu zeigen.

    Das Erste, was mir auffiel war, dass der "Nick-Ne.ger" fehlte. Das war eine kleine Figur, der man Geldstücke in den Brustkorb stecken konnte und dann nickte der mit dem Kopf (bei den Kirchen geht es immer ums Geld!) als Dankeschön. Die Figur muss um die 150 Jahre alt gewesen sein (lt. meinem Vater).

    Die Nachfrage beim Pfarrer ergab, dass "man das nicht mehr macht" und die Bezeichnung "Ne.ger" sei jetzt diskriminierend. Ein paar Wochen später habe ich dann erfahren, dass die Verursacher bei den Damen des Kirchenchores und der Müttergemeinschaft zu suchen waren. Das sind bei den Katolen die, die direkt in den Himmel kommen wollen aber leider auf Erden die Voraussetzungen nicht erfüllen können, weil der Chef alles sieht!

    Als nächstes kamen dann die Gebetsbücher dran. Die wurden von den Betschwestern an den entsprechenden (nicht mehr opportunen) Stellen (z.B. Gebetstexten) dann mit aufgeklebten Papierschnipseln unter anderem auch in Männlein und Weiblein getrennt.

    Was "Man"n damals noch belächelt hat, war dann wenige Jahre später auch in der Presse zu lesen oder man hörte im TV das Rumeiern um eine Neufindung von bisher vollkommen unbekannten Wörtern um den "Gutmenschen" nicht in die missionarische Quere zu kommen. Der gesunde Menschverstand war damit auf Eis gelegt und friert weiter vor sich hin.

  9. #4168
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    Wenn dich nächste mal einer .N.a.z.i, deutsche Kartoffel oder Sauerkraut nennt. Ob dieser dann auch so belangt wird?

    ".N.e.g.e.r" als Schimpfwort kostet 1800 Euro - Altdorf - nordbayern.de
    Das ist doch Kleingeld.
    Eigentlich scheint es doch so, dass es genügend N.eger gibt, die damit viel lockerer umgehen, als unsere penetranten Allesrechtmacher.

    Ich empfehle mal das Buch: "N.eger, N.eger Schornsteinfeger" von Hans-Jürgen Massaquoi.
    Hans-Jürgen Massaquoi, Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters, hat die NS-Zeit in Hamburg überlebt. Seine Kindheit und Jugend verarbeitete er in dem Bestseller "N.eger, N.eger, Schornsteinfeger". Nun ist der Schriftsteller in Florida gestorben. Er wurde 87 Jahre alt.
    Supergeil ist aber folgendes.

    Da beschimpft die Gutmenschenfraktion einen N.eger der sich über Teerpappen lustig macht.

    Ich glaube es nicht. Diese sche.eiss Forensoftware hat auch den uns allen liebgewonnenen N.eger zensiert.

    (Teerpappen habe ich jetzt nur berichtigt, weil N.eger nicht mehr durchgeht)

  10. #4169
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Arrow

    Zitat Zitat von alder Beitrag anzeigen
    Ich wurde in Südamerika schon x-mal als " Gringo" bezeichnet. Meinst du, ich hätte Chancen, dass ein deutsches Gericht dafür in Vorkasse geht?
    Um mal kurz zu antworten.
    Gewährung der Prozeßkostenhilfe richtet sich nach dem Gerichtsstand.
    Prozesskostenhilfe kannst du auch/nur für zivil- oder handelsrechtliche Streitigkeiten beantragen, die du in einem anderen EU-Mitgliedstaataußer Dänemark – führen mußt, weil Ihr Gegner dort wohnt oder seinen ständigen Aufenthalt hat. Die entsprechende Bedürftigkeit vorausgesetzt, kannst du einen Antrag an die dortigen Behörden richten.
    Staaten Südamerikas zählen momentan wohl eher (noch) nicht dazu.

    Detailierte Bedingungen findest du hier:
    Europäische Kommission - Europäische Justizielle Netz - Prozesskostenhilfe - Allgemeines

  11. #4170
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.270
    Moin, Moin

    ich denke jede Begriffsbestimmung richtet sich nach dem Kontext, in dem Sie verwendet wird und nach dem Kulturkreis. Hierfuer gibt es Beispiele en gros England-Pakis, Baboon, Australien - Fritzi, Square head, woek, dagoe, ring a ding, wingeing pom, froggies alle Bezeichnungen , die fuer Auslaender angewendet werden. Araber bezeichnen Ihre sogenannten Brueder aus den Maghreb Staaten als " half or quarter cast ", ich halte die gesamte Diskussion ueber Begriffsbestimmungen fuer irrelevant, denn die Integration einzelner Volksgruppen foerdert das nicht.

    MfG
    peter1

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42