Seite 397 von 457 ErsteErste ... 297347387395396397398399407447 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.961 bis 3.970 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.097 Aufrufe

  1. #3961
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Ja wenn es "Glatzen" wären die so agieren, dann wäre die Empörung gross, aber so wird es halt nur als Multikultifolklore von unseren Politikern gewertet, "denn es kann nicht sein, was nicht sein darf"*.

    *Literaturzitat

  2.  
    Anzeige
  3. #3962
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Man muß sich dieses einmal vorstellen, die EU will Österreich verklagen, die Einreise/Aufenthaltsbestimmungen für Türken zu lockern und vereinfachen!?? Das ist eine Ungeheuerlichkeit welche die EU Bonzen veranstalten, weder England noch Ungarn würde sich auf solches einlassen, nun bin ich gespannt, ob die "Weicheier" aus Wien sich "erweichen" lassen oder Hart bleiben??
    EU mahnt Österreich wegen Rechten von Türken - Klage möglich - Österreich - krone.at

    Wenn ich im Parlament sitzen würde, gäbe es ein klares Nein, denn Selbstbestimmung eines Staates wegen Zuwanderung muß dem jeweiligen Staat vorbehalten bleiben..............

  4. #3963
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Man muß sich dieses einmal vorstellen, ..............
    Weis man denn in Österreich, um welche
    nicht auf unveröffentlichte Rundschreiben verlassen können
    es sich hier handelt?

  5. #3964
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.066
    "Mhallamiye-Kurden gelten in Deutschland als schwer integrierbar. Sie leben in abgeschlossenen Strukturen, ihre Clans stehen häufig für organisierte Kriminalität."

    "Doch die Mhallamiye blieben, „wo sie waren und verwandelten ihre Ghettos in eine Parallelgesellschaft. Die deutsche Gesellschaft blieb ihnen fremd und sie betrachteten sie primär als Beutegesellschaft“, urteilt der aus dem Libanon stammende Ghadban. Die Libanon-Flüchtlinge und ihre Nachkommen reproduzierten ihre „tribalen Verhältnisse“, grenzten sich auch durch Großfamilien ab und planten ihr Leben mit Sozialhilfe. Darüber hinaus biete die Kriminalität uneingeschränkte Ressourcen. Rauschgifthandel, Erpressung, Diebstahl und Raubüberfälle ermöglichten es, große Reichtümer auch ohne Ausbildung oder akademischen Grad anzusammeln."

    Mehr als die Hälfte dieser Mhallamiye-Kurden haben inzwischen deutsche Pässe. Mit denen ist kein Staat zu machen.

    "Integrationshemmnis Nummer eins sind nach Einschätzung des Berliner Islamforschers Ghadban die gefestigten Stammesverhältnisse der Mhallamiye. „Die tribalen Strukturen führen dazu, dass die Mitglieder eines Stammes alle außerhalb ihrer Familie als Feinde betrachten.
    „Da wird dann zum Handy gegriffen und ruckzuck ist die Sippe aktiviert. Dann sind 60 Leute auf der Straße, obwohl vielleicht nur zwei, drei einen Streit haben“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/i...-12905242.html

    Es scheint so zu sein, dass von dieser Sorte immer mehr Migranten nach Deutschland strömen. Die etablierten Parteien verniedlichen die Probleme mit Unterstützung vom Staatsfernsehen ARD und ZDF und vom Deutschlandfunk.

  6. #3965
    Avatar von noritom

    Registriert seit
    15.02.2010
    Beiträge
    1.705
    Ich war am vergangenen Samstag im Bremen, einfach mal die Stadt und ihre Sehenswürdigkeiten anschauen. Wenn die Touristen nicht das Bild verfälscht hätten, ich wäre mir wie im Ausland vorgekommen. In Unterführungen wurde sich ("musikalisch") aufgebaut und Vorbeigehende teilweise genötigt, wenn keine entsprechende Spende im Hut/Korb landete.

    Echt unangenehm, wenn man dort vorbei musste. Und das Auftreten erfolgte immer in min. 3er bis 5er Gruppen. Der sog. Trödelmarkt an der Weserpromenade.......fest in Migranten-Hand. Was mir auch noch aufgefallen ist, 0 absolut 0 Polizeipräsenz.

    Außer am Hauptbahnhof, dort kam ich mir wie im Polizeistaat vor, war halt ein Fussballspiel an dem Tag.

    Deutschland, du hast dich abgeschafft, es ist zum Weinen und Verzweifeln.

    Ich lese momentan ein Buch: "Deutschland von Sinnen". Mal gut, dass der Autor Türke ist.

  7. #3966
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Wenn man die "STERN" Reportagen liest, über den Libanesen Clan des BUSHIDO, muß man sich nicht mehr wundern!? Bestechung, Korruption, Gaunereien usw.......dabei sind mitunter einige der besten und teuersten deutschen Anwälte beteiligt. Da bekomme ich das große "K.o.t.z.e.n"

  8. #3967
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.066
    Zitat Zitat von hueher Beitrag anzeigen
    Wenn man die "STERN" Reportagen liest, über den Libanesen Clan des BUSHIDO, muß man sich nicht mehr wundern!? Bestechung, Korruption, Gaunereien usw.......dabei sind mitunter einige der besten und teuersten deutschen Anwälte beteiligt.
    Ich befürchte, dass aufgrund der Untätigkeit und der Schönfärberei deutscher Regierungen weiterhin solche gewalttätigen Migranten nach Deutschland kommen :
    "Die Berliner Behörden stufen ein gutes Dutzend Clans mit oft Hunderten Mitgliedern als problematisch ein, fast alle sind Palästinenser oder Mahallamis. Bis zu 20 Prozent der Mitglieder dieser Clans seien kriminell, schätzt ein Berliner Ermittler, insgesamt bis zu 800 Personen. In Bremen, dem zweiten Ballungsraum, sind laut Polizei von 2.590 Mahallamis 1.300 polizeibekannt, was freilich viel heißen kann. Es geht oft um Raub, Diebstahl, Drogen – vor allem aber um Gewalt...."

    http://www.zeit.de/2013/29/libanon-c...et-deutschland

    http://mobil.morgenpost.de/bezirke/n...schuetzen.html

    Leserkommentar:
    "8. Völlig unverständlich
    Wie kommen ganze libanesiche Clans nach Deutschland und führen sich hier auf wie die Besatzer? Brauchen die kein Visum? Warum ist die Polizei und Justiz machtlos? Haben die Angst? Sind die blind, korrupt? Setzt der Staat sein Gewaltmonopol nur gegen S21 Demonstranten durch? Was für ein Trauerspiel! Meine chinesische Freundin bekommt kein Besuchsvisum, obwohl ich für alles bürge und da randalieren tausende Libanesen. Deutsche Politik verstehe ich schon lange nicht mehr."

    Wie bereits früher gesagt:
    a) das deutsche Asylrecht muss novelliert werden
    b) Deutschland muss analog zu Australien Verträge mit bestimmten Ländern - vor allem in Nordafrika und Arabien - schließen, damit unliebsame Elemente abgeschoben werden können.
    Diese Länder können auch gern das deutsche Steuergeld erhalten, was regelmäßig zur sog. Euro-Rettung an undankbare Griechen fließt.

  9. #3968
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.666
    Messerstecherei in einem von Asylanten und Roma seit 2012 (!!) besetzten Haus in Berlin.

    Berlin, Gerhart-Hauptmann-Schule: Mann stirbt nach Messerstecherei

  10. #3969
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.023
    Fachkräfte soweit das Auge reicht. Und sind eine Bereicherung für uns alle.

  11. #3970
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.066
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Fachkräfte soweit das Auge reicht. Und sind eine Bereicherung für uns alle.
    Merkel in Videobotschaft :
    "Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich in ihrem neuen Internet-Podcast für faire Chancen für Sinti und Roma in Deutschland ausgesprochen. Ziel sei es, „dass man sich auch besser kennenlernt, dass man mit diesen Vorurteilen aufräumen kann, dass man sich auch die Biografien vieler Sinti und Roma anschaut – schaut, wie sie sich erfolgreich in unsere Gesellschaft einbringen“, sagte sie dem Osteuropawissenschaftler Marian Luca in ihrer wöchentlichen Videobotschaft."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/i...-12911393.html

    Im ersten Roma-Bericht von Berlin-Neukölln stand noch (sinngemäß) :
    "Einige Roma-Familien müssten noch lernen, dass man in Deutschland den Müll aus den oberen Etagen nicht einfach aus dem Fenster wirft."

    Das ist jetzt die Frage, wer denen das beibringen soll. Die deutschen Nachbarn der Roma in Berlin-Neukölln in der Harzer Strasse äußern sich eher zurückhaltend und deuteten an, dass viele Roma beratungsresistent seien.
    Aber ansonsten kennen sich die Roma sehr gut mit deutschen Gesetzen aus :

    http://www.focus.de/finanzen/news/ar...id_910231.html

    Heinz Buschkowsky :
    "Wenn Sie einen ordnungsgemäßen Aufenthalt haben, dann gelten alle Rechte – auch für das Kindergeld
    und Hartz IV. Das ist der Tribut, den wir der EU zollen.“

    Die Frankfurter Rundschau bricht eine Lanze für die Roma in Deutschland:

    http://www.fr-online.de/flucht-und-z...,26170222.html

    "Aus einer Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit (BA) für die Linksabgeordnete Sabine Zimmermann geht hervor, dass im Juni 2013 rd. 27 000 Rumänen und Bulgaren Hartz IV bezogen haben."
    Diese Zahlen dürften sich jetzt jedes Jahr verdoppeln. Denn das spricht sich in Südosteuropa wie ein Lauffeuer herum, dass man in Deutschland ohne Arbeit erheblich mehr Geld beziehen kann als in Bulgarien und Rumänien mit Arbeit.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42