Seite 378 von 457 ErsteErste ... 278328368376377378379380388428 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.771 bis 3.780 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.163 Aufrufe

  1. #3771
    Avatar von Navita

    Registriert seit
    04.08.2013
    Beiträge
    507
    20 Minuten - «Die EU tut, als würden wir zu ihr gehören» - News

    ... und übrigens: Eine Kontingentierung von Ausländern wird mit der Ventilklausel bereits seit einem Jahr in der Schweiz praktiziert. Diese Klausel ist Bestandteil des Personenfreizügigkeitsabkommen mit der EU und tritt in Kraft, sobald die Einwanderung überhand nimmt. Die Schweizer wollen die Einwanderungen wieder selber regulieren und kontrollieren, da die Klausel nicht greift.

    Die Regierung hätte diese Klausel konsequent umsetzen müssen, damit der Ausländeranteil nicht, wie aktuell, auf 25% anschwellt. Die Annahme der Zuwanderungsinitiative ist also in erster Linie eine schallende Ohrfeige an die Schweizer Regierung, die gegenüber der EU lieber kuscht, als den Volkswillen durchsetzt.

    Mit Ausländerfeindlichkeit hat das wenig bis nichts zu tun, denn die Schweizer wissen sehr genau, dass sie ohne Fachkräfte aus dem Ausland den Schirm zumachen können.

  2.  
    Anzeige
  3. #3772
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.593
    Mir scheint dann doch eher, dass der gemeine Schweizer den Tiraden einer Rechts-Partei gefolgt ist, und eben nicht weiss, was dieser Volksentscheid an wirtschaftlichen Folgen haben kann.
    Aber das ist rein eine Sache der Schweiz, die müssen damit zurecht kommen. Und eines sollte den Eidgenossen klar sein: Wenn es überhaupt irgendwelche Abhängigkeiten gibt, dann braucht die Schweiz die EU, die EU braucht die Schweiz dagegen nicht.

  4. #3773
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Für mich ist unverständlich, wie CDU/CSU auf der einen Seite und SPD auf der anderen Seite sich gegenseitig auf die Schultern hauen und ihre Vereinbarung zur Großen Koalition loben:
    "alle neu eingereisten Migranten, die keine Arbeit haben, erhalten die ersten drei Monate kein Hartz 4. "

    Das ist Augenwischerei der großen Volksparteien, die 80 % der Sitze im Deutschen Bundestag besetzt haben, weil das dumme Wählervolk auf das Staatsfernsehen gehört hat.

    Die hundert Roma, die in Berlin-Neukölln in einem einzigen Mietshaus 100 verschiedene Gewerbe angemeldet haben, erhalten allesamt Kindergeld für ihre Kinder in Rumänien oder in Deutschland und erhalten weiterhin Hilfe zum Lebensunterhalt.
    Für mich ist das Sozialtourismus und Armutszuwanderung in die Sozialsysteme.

    "Bürger aus Bulgarien und Rumänien, beider Länder sind erst seit 2007 Mitglied der EU, haben bisher nicht das gleiche Recht auf Arbeitnehmerfreizügigkeit und Sozialleistungen wie andere EU-Bürger. Doch auch für sie gibt es einen Weg zur deutschen Stütze – und der kostet nur 26 Euro. Das ist der Preis für einen Gewerbeschein, mit dessen Erwerb dem frischgebackenen Kleinunternehmer sofort eine Fülle an Sozialleistungen zusteht – angefangen beim Kindergeld. Wenn ihr erzieltes Einkommen unter der Bedürftigkeitsgrenze liegt, haben Gewerbetreibende laut Bundessozialgesetz für sich und ihre Familien nämlich ebenfalls Anspruch auf ergänzende Leistungen zum Lebensunterhalt."

    http://www.focus.de/finanzen/news/ar...id_910231.html

  5. #3774
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Die meisten Deutschen ahnen auch gar nicht, dass seit Jahrzehnten die z.B. bei uns lebenden Türken ihre ganze in der Türkei lebende Familie über die gesetzliche Krankenkasse in der Bundesrepublik kostenlos familienversichert haben.


    Quelle: Krankenkassen müssen für Eltern von Ausländern in deren Heimat zahlen - Nachrichten WELT am SONNTAG - DIE WELT (aus 2003, kommt immer wieder mal in die Diskussion)

  6. #3775
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die meisten Deutschen ahnen auch gar nicht, dass seit Jahrzehnten die z.B. bei uns lebenden Türken ihre ganze in der Türkei lebende Familie über die gesetzliche Krankenkasse in der Bundesrepublik kostenlos familienversichert haben.
    In der ARD-Sendung vom 10.2. um 21 Uhr mit Frank Plasberg wollte Bernd Lucke dieses Problem mit den Türken erläutern. Er konnte dies nicht, weil er unterbrochen wurde und Plasberg schnell das Thema wechselte.
    Schade, dass die AfD nicht im Bundestag sitzt !

  7. #3776
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935
    Wer das Thema in die Diskussion bringen will, wird ganz schnell als Rechter abqualifiziert, obwohl es seit Jahrzehnten Gesetz ist und längst der Reform bedarf, da sich die Gastarbeitergeneration mehrheitlich hier angesiedelt hat.

  8. #3777
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Wer das Thema in die Diskussion bringen will, wird ganz schnell als Rechter abqualifiziert, obwohl es seit Jahrzehnten Gesetz ist und längst der Reform bedarf, da sich die Gastarbeitergeneration mehrheitlich hier angesiedelt hat.
    Das Problem der Zuwanderung ist leider auch regional sehr unterschiedlich, wie man an der Statistik vom Berliner Bezirk Neukölln mit 320.000 Einwohnern schnell erkennen kann.

    Einwohnerzahlen in Neukölln - Berlin.de

    Das führt dann zu bestimmten Problemen, die man am besten an den Grundschulen erkennen kann :

    "Die Wünsche der Kinder in der 6c sind groß: Sie wollen Chirurgen werden, Fußballstars, Immobilienmakler. Doch bei der Umsetzung hapert es: „Wenn die Vorbilder zu Hause nur im Bett liegen, gehen auch den Kindern Lernbereitschaft und Motivation verloren“, so die Schulleiterin. „Oft kommt ein Kind gar nicht, weil die Eltern lieber ausschlafen. Viele haben nie Essen dabei.“ Das größte Problem aus ihrer Sicht: „Die Eltern haben keinen Respekt vor der Institution Schule.“
    Anm.socky7 : den Begriff : "asoziale Eltern" wagt in Neukölln niemand auszusprechen - auch nicht hinter vorgehaltener Hand - denn Lehrer, Richter, Behördenmitarbeiter(innen) haben Angst.

    http://www.bz-berlin.de/bezirk/neuko...le1670087.html

  9. #3778
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.046
    Zitat Zitat von joachimroehl Beitrag anzeigen
    Die meisten Deutschen ahnen auch gar nicht, dass seit Jahrzehnten die z.B. bei uns lebenden Türken ihre ganze in der Türkei lebende Familie über die gesetzliche Krankenkasse in der Bundesrepublik kostenlos familienversichert haben. )
    Was glaubst Du, wieviele der hier lesenden Member das wissen.

  10. #3779
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Man beachte die ersten Sätze dieser Lesermeinung zu einem Artikel in der FAZ :

    "PAUL MITTELSDORF (NORUBLENKA) - 14.02.2014 11:28 Uhr
    Ein Artikel aus einer anderen Welt
    Immer wieder bemerke ich, daß ich anscheinend in einer anderen Welt lebe als die, über die ich in unseren Medien lese. Seit Sonntag Abend prasseln Drohungen und Beleidigungen seitens der EU und der nationalen Politiker der in der EU vertretenen Staaten auf die Schweiz ein - aber Herr Busse erklärt, daß es diese nicht gäbe. Dann zählt er trotzdem einige dieser Drohungen auf und bezeichnet sie als "Hinweise" oder "vorschnelle Forderungen". Ebenso traumwandlerisch ignorant ist sein Ausweg aus der Vertrauenskrise der Bürger: Mehr Kompetenzen nach Brüssel. Ja, wirklich, daß ist der große, sehnliche Wunsch jener unzufriedenen Wähler, die nun eine der von den Medien verteufelten Parteien wählen. Wenn selbst moderate Stimmen wie Herr Busse nur die Wahl sehen zwischen einem Brüssel der Zuchtmeister und einem Brüssel, in dem Parlamentarier eine kleine Kontrollfunktion besitzen, dann glaube ich nicht, daß das der Weg ist, um den Bürgern "zu helfen".

    http://www.faz.net/aktuell/politik/e...-12800424.html

    Bei den Printmedien - insbesondere bei der FAZ - hatte ich immer die Hoffnung,
    dass sie die 4.Gewalt im Staate sind.
    Denn die ersten drei Gewalten nach dem Grundgesetz :
    Legislative (Parlamente),
    Exekutive (Verwaltung) und
    Judikative (Gerichte),
    haben bei den wichtigsten Problemen - wie z.B. der Migration - weitgehend versagt,
    ebenso das Staatsfernsehen ARD und ZDF !

  11. #3780
    Avatar von socky7

    Registriert seit
    07.11.2007
    Beiträge
    3.076
    Türkische Extremisten haben Narrenfreiheit in Deutschland :

    "In Deutschland sollen mindestens zehntausend Personen zu dieser Szene zählen.Die Grauen Wölfe träumen von der Vereinigung aller Turkvölker zu einer Großtürkei, die vom Balkan bis Zentralasien reichen soll. Die Liste derer, die sie verachten und bekämpfen, ist lang: Kurden, Armenier, Griechen, Juden, Schwule und Christen.
    Hohe Gewaltbereitschaft "

    Graue Wölfe: Türkische Nationalisten in Deutschland - SPIEGEL ONLINE

    Friedrich hätte schon als Innenminister zurücktreten müssen, weil er außer großen Sprüchen in Bezug auf verfehlte Migrationspolitik in Deutschland nichts unternahm !
    Seine Chefin ist genauso untätig und naiv :


Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42