Seite 306 von 457 ErsteErste ... 206256296304305306307308316356406 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.051 bis 3.060 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.359 Aufrufe

  1. #3051
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Ja, junge Facharbeiter sind weltweit gefragt und, soviel ich weiß, Hilfskräfte im alpenländischen Gastgewerbe.


    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es wird mal eine Zeit geben, in der wirklich niemand arbeiten muss. Aber dann spielt auch Geld keine Rolle mehr.
    Das ist das linke Märchenland vom Sankt-Nimmerleins-Tag. Da mochte ich schon als Schüler nicht dran glauben.

  2.  
    Anzeige
  3. #3052
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    hallo knarfi, warst du schon einmal in bulgarien oder rumänien? dort ist trotz eu beitritt stillstand, kaum etwas hat sich verändert. in bukarest gibt es die schnüffelkinder noch, die kinder in den abwasserkanälen, alle alten probleme sind noch da. um in die eu zu gelangen wurden etliche kinderheime geschlossen..........aber die kinder wurden nur verschoben, in sogenannte familienhäuser. nichts anderes als geschönte kinderheime. und dann gibt es die berüchtigten heime für schwerbehinderte kinder in die normalerweise keiner hineindarf. ich war dort im zuge einer übergabe von medizinischen gerät (spenden). ich bin viel gewohnt, hier musste ich mich zusammennehmen, es durfte nicht fotografiert werden. diese kinder werden diesen ort niemand verlassen können, sie vegetieren im eigenen dreck, weggesperrt, irgendwie gelagert.
    die löhne sind in rumänien noch immer sehr klein, wer denn arbeit hat kann sich glücklich schätzen. es gibt keine dauerverträge, max. 1 jahr. menschen ohne berufsausbildung haben dort und auch hier keine chance.
    jetzt hat der staat ein gesetz beschlossen alle streunenden hunde zu töten. allein in bukarest schätzt man 65000 tiere. die bürger töten fleissig mit, sie werden einfach erschlagen. um das zu verstehen, es ist wie in thailand, viele sind krank und/oder agressiv. der staat hat viel zu lange gewartet dem problem zu begegnen.
    dann die korruption, wie eh und je. auch hier keine änderung. in bulgarien noch schlimmer. der wilde müll, ratten, dreck und gestank. in ärmeren bezirken oder zigansiedlungen normalität.

    griechenland hält behinderte kinder in käfigen, das sind eisenbetten mit aufgesetztem käfig. sie leben ebenfalls im eigenem dreck, ko, urin und gestank. das ist die eu........na dann, willkommen im fortschritt.

    ich bleibe dabei, diese länder kamen viel zu früh vor der lösung ihrer probleme in die eu.

  4. #3053
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    hallo knarfi, warst du schon einmal in bulgarien oder rumänien?

    ich bleibe dabei, diese länder kamen viel zu früh vor der lösung ihrer probleme in die eu.
    Und du meinst, es würde sich etwas ändern, wenn sie nicht in der EU wären?
    Genau das Gegenteil ist doch der Fall.
    Es kann sich doch erst etwas ändern, wenn sie sich europäischen Standards anschließen müssen. Und wenn Ausländer kommen, um dort zu investieren und etwas tun.
    Jetzt, wo Myanmar sich langsam öffnet, rennen doch auch alle Investoren in das marode Land und bauen z.B. wunderbare Resorts an den Stränden.
    Wie schnell hat sich z.B. Estland entwickelt, nachdem es aus der sozialistischen Herrschaft befreit wurde?
    Ich war zwar noch nicht in Rumänien, aber in Estland. Ist enorm, was sich da getan hat. Und ich habe einige Geschäftskontakte nach Bulgarien, um einige lukrative Geschäftsideen zu verwirklichen. Denn es gibt einige Dinge, die man gerade in den Ländern gut umsetzen kann, um die Länder auch reizvoller für Touristen zu machen.

    Die Dinge, die du aufzählst kenne ich gut aus den Medien und von privaten Berichten. Es ist schlimm, besonders was die Hunde angeht. Aber gerade darum muss man solche Länder mit ins Boot holen, um dort etwas zu verändern.
    Wenn man umgekehrt erst wartet, bis es in solchen Ländern ohne den Luxus des Euros und der europäischen Freizügigkeit gut wird, kann man Jahrtausende warten. Das wird dann nie geschehen. Und dann macht man sich schuldig vor weiteren Qualen in diesem Ländern.

    Als Luxusdeutscher bin ich jedenfalls gerne bereit, zeitweise auf große Zuwächse zu verzichten, wenn dafür die Verhältnisse in bislang ärmeren Ländern verbessert werden. Denn ich habe ja ein soziales Gewissen.

  5. #3054
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wenn man umgekehrt erst wartet, bis es in solchen Ländern ohne den Luxus des Euros und der europäischen Freizügigkeit gut wird, kann man Jahrtausende warten. Das wird dann nie geschehen. Und dann macht man sich schuldig vor weiteren Qualen in diesem Ländern.

    Als Luxusdeutscher bin ich jedenfalls gerne bereit, zeitweise auf große Zuwächse zu verzichten, wenn dafür die Verhältnisse in bislang ärmeren Ländern verbessert werden. Denn ich habe ja ein soziales Gewissen.
    Oh dan bist du derjenige der auf der Domplatte den Bettlern die Pappbecher füllt.....
    Gut das ich kein Luxusdeutscher bin...

    ...und wahrscheinlich sind wir in Deutschland auch an der Überbevölkerung schuld und deswegen an der Hungersnot...
    Ich schaue gleich mal in den Spiegel und suche nach noch mehr Schuld in meinem Gesicht...

    Ach ich vergass meinem Chef zu sagen bitte mein Gehalt abzüglich 5 % für mich an bedürftige zu überweisen.

    Ne kann deine Berichte bald nur noch als Hetzte gegen westliche Kulturen verstehen......
    Egal was man dir in den Threads entgegenbringt wird vehement in anti Deutscher Stimmung umgepolt....
    Meines erachtens bist du ein """ RASSIST"""

  6. #3055
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von brumfiz Beitrag anzeigen
    Oh dan bist du derjenige der auf der Domplatte den Bettlern die Pappbecher füllt.....
    Gut das ich kein Luxusdeutscher bin...

    ...und wahrscheinlich sind wir in Deutschland auch an der Überbevölkerung schuld und deswegen an der Hungersnot...
    Ich schaue gleich mal in den Spiegel und suche nach noch mehr Schuld in meinem Gesicht...

    Ach ich vergass meinem Chef zu sagen bitte mein Gehalt abzüglich 5 % für mich an bedürftige zu überweisen.

    Ne kann deine Berichte bald nur noch als Hetzte gegen westliche Kulturen verstehen......
    Egal was man dir in den Threads entgegenbringt wird vehement in anti Deutscher Stimmung umgepolt....
    Meines erachtens bist du ein """ RASSIST"""
    Klar bin ich das. Zurecht. Was haben denn die Weißen in Amerika angerichtet? Wegen ihrer Gier haben sie erstmal Indianer und die mittel- und südeuroäischen Einwohner ermordet oder versklavt.
    Das Gleiche galt in Afrika, im Orient, in Asien, in Australien.

    Davon willst du natürlich nichts mehr wissen. Ist ja soooooo lange her.
    Die Türken sollen sich zurecht für ihre Völkermorde rechtfertigen. Aber habe ich jemals etwas aus Spanien, Portugal, England, Niederlande, Frankreich, Deutschland etc. über deren Völkermorde gehört? Von Wiedergutmachung gar nicht erst zu sprechen. Nein, man hat sich auf Kosten der restlichen Welt bereichert und nun will man es aber auch behalten.
    Natürlich haben die Weißen Schuld an jeder Menge Armut in der Welt. Wer denn sonst???

    Man tut ja alles, damit andere nicht wirtschaftlich aufsteigen können: Handlungsblockade gegen China, Aushebeln von Steueroasen, Visa-Politik usw.

    Die Weißen sind eben die Superreichen ganz oben und versuchen mit aller Macht, ihren Reichtum zu schützen. Und dann wundern sie sich auch noch darüber, dass die restliche Welt sie nicht mag und sich dagegen auflehnt. Diese Bösen aber auch....

    Natürlich bist du nicht Schuld am Greuel deiner Vorfahren. Aber dann solltest du auch nicht an deren gestohlenen Produkten und Ländereien profitieren. Die Weißen sollten endlich erkennen, dass sie bislang die Menschenrechte mit Füßen getreten haben und daher nicht so tun sollen, als seien sie deren Erfinder. Die Weißen sollten erstmal 100 Jahre in Demut und Scham im Boden versinken, damit die restliche Welt aufholen kann. Aber das werden wir natürlich nicht erleben. Dafür ist die Gier viel zu groß.

    Ich stehe jedenfalls zu meiner Verantwortung.

    Das ist übrigens etwas ganz anderes im Vergleich zu Reichen in Deutschland. Die sind eben i.d.R. nicht auf Kosten anderer reich geworden, sondern durch eigene Leistung und Ideen. Daher müssen Reiche den Armen in Deutschlands nichts geben, aber die Deutschen insgesamt den Armen in der Welt. Ganz einfache und nachvollziehbare Logik.

  7. #3056
    Avatar von Phommel

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    3.536
    Von was lebt eigentlich knarfi?

  8. #3057
    Avatar von brumfiz

    Registriert seit
    18.04.2012
    Beiträge
    189
    Ich frage mich warum der knarfi nicht nen eigen thread bekommt.
    Name : ich habe meine pillen vergessen.

  9. #3058
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    @knarfi....Estland und Rumänien sind nicht vergleichbar. Ich bin ab und an in RO und BG. Alles was normalerweise eine Aufnahme in die EU verhindern würde ist noch immer nahezu unverändert vorhanden. In Estland hat man sich reguros umgestellt zu den Regeln der EU, man ist Willens eine gesunde Basis zu erwirtschaften, das haben sie geschafft und zurecht dürfen sie darauf stolz sein.
    In RO hat man es sich zu einfach gemacht, die Kinderheime verschwanden, die Kinder natürlich nicht. Sie steckte man in sogenannte Familienhäuser. Alles ist noch da, die allgegenwärtige Korruption, die Strassenkinder, die Klebstoffschnüffelkinder, die Kanalkinder. Die Strassenhunde bald nicht mehr.......man schläfert sie nicht ein, sondern erschlägt sie einfach.
    Das ganze ähnelt der Robbenabschlachtung.
    Der Müll in Bukarest, die Ratten, das Elend. Dazu muss man nur den Kern Bukarest verlassen, die Augen etwas öffnen. In BG ist es nicht viel anders.
    Und das ist die EU? Na danke schön.

    Und die Kinderkäfighaltung in Griechenland? Die gibt es auch noch........Kinderbetten mit einem Käfig darüber. Die Kinder vegetieren im eigenen Dreck und Gestank. Auch das ist die EU.
    Diese Staaten hätten nie in die EU gedurft. Zumindest erst, wenn diese und andere Dinge erst nachhaltig beseitigt wären. Ich weis nicht was für "Experten" in Brüssel sitzen.

  10. #3059
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von Phommel Beitrag anzeigen
    Von was lebt eigentlich knarfi?
    Dem Geld seiner Frau. Das hatten wir doch schon geklaert.

  11. #3060
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.411
    Zitat Zitat von brumfiz Beitrag anzeigen
    Ich frage mich warum der knarfi nicht nen eigen thread bekommt.
    Name : ich habe meine pillen vergessen.
    Der hat seinen eigenen Thread

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42