Seite 279 von 457 ErsteErste ... 179229269277278279280281289329379 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.781 bis 2.790 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.334 Aufrufe

  1. #2781
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.055
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen

    Vielleicht hilft die Schule dann ja auch, ab und zu mal zu den Glauben wechseln.
    Beim/im Islam ??? Fröhliches Köpfen/Steinigen inklusive.

  2.  
    Anzeige
  3. #2782
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Vor allem wieder raus aus dem Islam: Fröhliches gesteinigt werden

  4. #2783
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    bist da in den falschen Fred gerutscht?
    Peinlich,
    das kommt davon wenn quer durch die Tabs postet.

    Jetzt weiß ich nicht einmal mehr wo es hingehört.

  5. #2784
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    denke da
    Amoklauf in den USA

  6. #2785
    antibes
    Avatar von antibes
    Grazie Mille,
    gut dass ich als Mod meine Fehler .............................................

  7. #2786
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Beim/im Islam ??? Fröhliches Köpfen/Steinigen inklusive.
    Das ist es doch gerade. Wenn man erkennt, dass andere Glauben sich kaum vom eigenen unterscheiden, dann wird ein kluger Mensch auch erkennen, dass Köpfen und Steinigen der falsche Weg ist. Auch die katholische Kirche hat ja mal erkannt, dass die Lutheraner keine Hexen oder Teufelsanbeter sind. Wen man aber weiterhin die Glaubensrichtungen BEWUSST trennt, dann wird es auch weiterhin fröhliche Steinigungen geben. Aber dann hat man auch selbst eine Teilschuld daran.

    Und erzähle mir nicht, dass es umgekehrt nicht ähnlich verläuft. Erzähl mal deinen Eltern im tiefsten Bayern, dass fur zum Islam konvertieren möchtest. Es gibt zwar keine Steinigungen, aber vom sofortigen Herzanfall des Vaters bis hin zur Enterbung reicht da auch die komplette Bandbreite.
    Du siehst doch selbst hier im Forum, wie z.B. Anhänger bestimmter Religionsgemeinschaften (z.B. Zeugen Jehovas) zumindest virtuell an den Pranger gestellt werden, also zumindest psychologische Steinigungen. Da nehmen sich alle Menschen nichts (gilt ja auch zwischen Atheisten und Religionsangehörigen im Allgemeinen).

    Es mag ja sein, das on den Schulen mittlerweile über Religionen aufgeklärt wird. Doch ist davon in der Gesellschaft praktisch noch nichts spürbar. Ich vergleich das mal mit Englisch an russischen Schulen. Es mag mittlerweile Englischunterricht geben, doch merkt man davon nichts. Kenntnisse über den Islam sind in Deutschland so stark verbreitet wie Kenntnisse über die Stammensprachen aus Zimbabwe.

  8. #2787
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... psychologische Steinigungen. ...
    Die in der Tat ursaechlich fuer erhebliche Schaeden sein koennen.
    Die Nutzung des Forums sollte damit eigentlich immer nur unter Vorbehalt gestattet werden.
    Nie war Robustheit wichtiger als heute.

  9. #2788
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wen man aber weiterhin die Glaubensrichtungen BEWUSST trennt, dann wird es auch weiterhin fröhliche Steinigungen geben. Aber dann hat man auch selbst eine Teilschuld daran.
    Wieviel Steinigungen hat es in D so in den letzten 50 Jahren gegeben?

    Erzähl mal deinen Eltern im tiefsten Bayern, dass fur zum Islam konvertieren möchtest. Es gibt zwar keine Steinigungen, aber vom sofortigen Herzanfall des Vaters bis hin zur Enterbung reicht da auch die komplette Bandbreite.
    die knarfsche Bandbreite? Vielleicht sind die schon viel weiter als du denkst?

    Du siehst doch selbst hier im Forum, wie z.B. Anhänger bestimmter Religionsgemeinschaften (z.B. Zeugen Jehovas) zumindest virtuell an den Pranger gestellt werden, also zumindest psychologische Steinigungen. Da nehmen sich alle Menschen nichts (gilt ja auch zwischen Atheisten und Religionsangehörigen im Allgemeinen).
    die dies tun sind dan welche aus dem tiefsten Bayern?


    Kenntnisse über den Islam sind in Deutschland so stark verbreitet wie Kenntnisse über die Stammensprachen aus Zimbabwe.
    Ich denke bei vielen Jugendlichen sind die Kenntnisse über den Islam ähnlich wie über die christlichen Glaubensrichtungen.

  10. #2789
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wieviel Steinigungen hat es in D so in den letzten 50 Jahren gegeben?
    Es geht um weltweite Steinigungen analog den Hexenverbrennungen auf deutschem Boden. Wer nicht den allgemeinen Regeln folgt wird halt zerstört. Das galt früher wie heute - hier wie dort.

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    die knarfsche Bandbreite? Vielleicht sind die schon viel weiter als du denkst?
    Es geht weniger zum meine eigenen Eltern (zumal sie nicht aus Bayern stammen), sondern vielmehr um allgemeine Beobachtungen.
    Mach doch mal eine Umfrage unter allen Deutschen und frage, was sie davon halten würden, wenn ihr Kind zum Islam konvertieren würde. Ich denke, alleine die Frage würde weit über 50% auf die Barrikaden bringen (vergleichbar mit der Frage, ob sie ihr Kind einem Tiger zum Fraß vorwerfen würden). dass ein Kind schwul ist, akzeptieren ja zumindest immer mehr. Aber eine Islamkonvertierung ist noch ein deartiger Tabubruch, dass alleine die Vorstellung unfassbar wäre (für die meisten). Das gilt natürlich analog auch für Muslime bei Christenkonvertierung.
    Wenn du das anders siehst schätzt du die deutsche Bevölkerung meiner Ansicht völlig falsch ein (insbesondere die Landbevölkerung).

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    die dies tun sind dan welche aus dem tiefsten Bayern?
    Bayern ist nur ein Extremfall, weil dort die Welt halt noch eher stehen geblieben ist als im restlichen Bundesgebiet (außer München, Augsburg, Nürnberg). Die Aussage befrifft im Prinzip alle Gebiete mit einer Bevölkerung, denen die Erfahrung und das Wissen über die Welt fehlt.

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Ich denke bei vielen Jugendlichen sind die Kenntnisse über den Islam ähnlich wie über die christlichen Glaubensrichtungen.
    Das mag sogar so sein. Ähnlich wenig. Schlimm genug. Umso wichtiger ist es ja, das Interesse zu wecken, das Interesse anderer kennenzulernen, um andere verstehen zu können. Wenn jeder aber denkt, andere müssten genauso sein wie ich selber, dann entsteht logischerweise immer Haß, Angst und Terror.

  11. #2790
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es geht um weltweite Steinigungen analog den Hexenverbrennungen auf deutschem Boden.
    In wievielen Ländern Europas oder SEA wird dies noch durchgeführt?

    Mach doch mal eine Umfrage unter allen Deutschen und frage, was sie davon halten würden, wenn ihr Kind zum Islam konvertieren würde. Ich denke, alleine die Frage würde weit über 50% auf die Barrikaden bringen (vergleichbar mit der Frage, ob sie ihr Kind einem Tiger zum Fraß vorwerfen würden). dass ein Kind schwul ist, akzeptieren ja zumindest immer mehr. Aber eine Islamkonvertierung ist noch ein deartiger Tabubruch, dass alleine die Vorstellung unfassbar wäre (für die meisten). Das gilt natürlich analog auch für Muslime bei Christenkonvertierung.
    nicht schlimmer als der Eintritt in eine Sekte wie z.B. UL, ST,....


    Bayern ist nur ein Extremfall, weil dort die Welt halt noch eher stehen geblieben ist als im restlichen Bundesgebiet (außer München, Augsburg, Nürnberg). Die Aussage befrifft im Prinzip alle Gebiete mit einer Bevölkerung, denen die Erfahrung und das Wissen über die Welt fehlt.
    den allgemeinen Bildungsberichten zu Folge wohl eher nicht.


    Das mag sogar so sein. Ähnlich wenig. Schlimm genug. Umso wichtiger ist es ja, das Interesse zu wecken, das Interesse anderer kennenzulernen, um andere verstehen zu können. Wenn jeder aber denkt, andere müssten genauso sein wie ich selber, dann entsteht logischerweise immer Haß, Angst und Terror.
    Wieso soll eine säkulare Gesellschaft die Religion unnötig puschen?

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42