Seite 278 von 457 ErsteErste ... 178228268276277278279280288328378 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.771 bis 2.780 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.138 Aufrufe

  1. #2771
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Die Schüler sind doch sonst 20 -35 Schulstunden zusammen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2772
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die Schüler sind doch sonst 20 -35 Schulstunden zusammen.
    Darum geht es ja nicht. Probleme in der Gesellschaft entstehen durch mangelndes Verständnis füreinander bis hin zur Angst. Die Muslime definieren sich sehr stark durch ihren islamischen Glauben. Ebenso berufen sich die Deutschen immer wieder durch ihre christlich geprägte Tradition. Was liegt da näher, als die Grundlagen beider Gruppierungen zu kennen. Und zwar nicht aus den Haßblättern beider Seiten, die sowohl den Islam als auch das Christentum auf das Böse einzuschränken, sondern auch um Verständnis zu wecken, warum sich beide Seiten eben gerade für das eine oder andere stark einsetzen.
    Und das geht natürlich am besten gemeinsam und nicht getrennt. Das ist doch viel wichtiger als nichts sagende Integrationskurse oder Sonntagsreden von Politikern.

    Das Problem ist nur: das wird eben nicht gewollt. Integration wollen die Deutschen ja in Wirklichkeit nicht. Und daher werden auch gemeinsame Religionsstunden noch eine ganze Zeit verhindert werden.

  4. #2773
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wieso sollten sie nicht einen mit weniger Pathos vermittelten Glauben in einer Schule kennenlernen, denn eine sehr individuelle Auslegung in einer Moschee?

    Gemeinsamkeiten können auch in der Schule an Feiertagen mit Themensetzungen erfolgen. Auch in einem Religionsunterricht lernst gemeinhin die Grundwerte der anderen Weltreligionen. War bei mir vor weit mehr als 30 Jahren so. Denke das stand so in der 8. oder 9. Klasse auf dem Lehrplan. Berufsschule auch. Oberstufe war ich in Ethik, was die Lehrerin für Deutsch Ergänzung nutzte.

  5. #2774
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wieso sollten sie nicht einen mit weniger Pathos vermittelten Glauben in einer Schule kennenlernen, denn eine sehr individuelle Auslegung in einer Moschee?
    Weil das einfach zu einseitig ist. Ich hatte damals katholischen Religionsunterricht in der Schule - bei einem katholischen Pfarrer. Wo liegt also da der Unterschied, ob etwas in der Schule oder in der Kirche/Moschee vermittelt wird?

    Selbst der Lehrer wird ja nicht neutral unterrichten, wenn er selbst der Religion angehört.
    Und wie sieht denn die Situation aus, wenn ein katholischer Pfarrer mal kurz auf andere Glauben eingeht. Das war bei uns auch so. Ich glaube, wir hatten eine 45-Stunde, um ALLE anderen Glaubensrichtungen abzutun, um am Ende erfahren zu dürfen, dass es sich im Grunde um reine Sekten handelt, wenn man vom Islam & Co. spricht - also fehlgeleitete Pseudo-Religionen.

    Im Grunde wird man in einem schulisch organisierten Islamunterricht auch nichts anderes erfahren (nur anders herum).
    Bei uns im katholischen Unterricht galten ja sogar die evangelischen Schüler als "fehlgeleitet" - auf gleichem Niveau wie die Muslime oder Juden.
    Von daher gesehen sind diese einseitigen Unterrichtsarten einfach Käse. Dann schon eher nur Ethik, wobei dann alle Religionen und andere Weltanschauungen einen gleich großen Raum einnehmen.

    Die eigene Religion kann man doch zu Hause oder in entsprechenden Religionsstätten vertiefen, wer möchte. Vielleicht hilft die Schule dann ja auch, ab und zu mal zu den Glauben wechseln. Kann sicherlich nicht schaden, mit eigenem Verstand sich für etwas zu entscheiden anstatt es den Eltern bei der Geburt zu überlassen.

  6. #2775
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Mag ja sein, dass ein Religionsunterricht bei dir in der Diaspora so abgelaufen ist. In den letzten 20 Jahren dürfte sich sowas auch auf dem Lande kaum mehr ereignen.

    Wer sein Kind nicht den Religionsunterricht gehen lassen möchte, kann dies doch. Für die wird doch Ethik angeboten. Doch der staatliche Einheitsbrei ist auch nicht immer das Wahre.

  7. #2776
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wer sein Kind nicht den Religionsunterricht gehen lassen möchte, kann dies doch. Für die wird doch Ethik angeboten. Doch der staatliche Einheitsbrei ist auch nicht immer das Wahre.
    Meine Tochter hat mir gesagt dass sie aus Ethik wieder raus möchte. Leider gibt es in Leipzig an unserer Schule keinen katholischen Religionsunterricht.

  8. #2777
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Meine Tochter hat mir gesagt dass sie aus Ethik wieder raus möchte. Leider gibt es in Leipzig an unserer Schule keinen katholischen Religionsunterricht.
    Das ist der Nachteil wenn man in die Diaspora zieht

  9. #2778
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    "Deutschland unterschätzt die Bedeutung einer Willkommenskultur und überschätzt die Attraktivität als Einwanderungsland", sagte Ulrich Kober, Integration5experte der Bertelsmann-Stiftung

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article112059372/Viele-Deutsche-sehen-Zuwanderung-kritisch.html

  10. #2779
    antibes
    Avatar von antibes
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Das ist der Nachteil wenn man in die Diaspora zieht
    Keine Angst. Die mache ich schon noch katholisch.

  11. #2780
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen
    Das grenzt schon an Verhöhnung der Opfer. Stell man sich vor in den USA sollen die Lehrer eine Kalaschnikow im Pult zur Verteidigung liegen haben.
    bist da in den falschen Fred gerutscht?

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42