Seite 270 von 457 ErsteErste ... 170220260268269270271272280320370 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.691 bis 2.700 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.590 Aufrufe

  1. #2691
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.737
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Offensichtlich bist immer noch auf der Suche nach deinem ersten Intelligenzpunkt.
    Offensichtlich bist immer noch auf der Suche nach einem guten Deutschlehrer.

  2.  
    Anzeige
  3. #2692
    antibes
    Avatar von antibes
    Schön,
    da prügelt dich nachts eine Horde wildgewordener Gestörter zu Tode und dann ist das "schwere Körperverletzung" mit Todesfolge. Besonders bei Tritten eines mehrfach vorbestraften Kampfsportlers gegen den Kopf des Opfers sind keine Mordabsichten nachweisbar.

    Vielleicht sollte da einmal über Grundgesetzänderung nachdenken.

  4. #2693
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo strike

    Na dann ist ja alles gut.
    Dass diese Typen zwischenzeitlich und aus Versehen wieder jemand totschlagen, ist ob der Freundlichkeit der deutschen Justiz natuerlich voellig ausgeschlossen.
    Was soll denn immer dieser Zynismus ........ die 2 ausländischen jugendlichen U-Bahnschläger vor einiger Zeit haben auch sehr hohe Haftstrafen erhalten bzw. man kann auch wenn es sein muß !

    Ausserdem wer kennt die genauen Details des Tatherganges und die Täter besser wenn nicht der Haftrichter ......... wohl nur die Bild-Zeitung richtig ?!

  5. #2694
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo antibes

    Vielleicht sollte da einmal über Grundgesetzänderung nachdenken.
    Das Grundgesetz hat aber nun überhaupt nichts zu tun mit dem Strafgesetz ...........

  6. #2695

  7. #2696
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Na dann ist ja alles gut.
    Dass diese Typen zwischenzeitlich und aus Versehen wieder jemand totschlagen, ist ob der Freundlichkeit der deutschen Justiz natuerlich voellig ausgeschlossen.
    Bei dem einen Beteiligten sprachen die Berichte doch dafür, dass für ihn nur Körperverletzung in Frage kommt, da er den Kollegen was brach. Dafür Untersuchungshaft? Für ihn wurde kein Haftbefehl angeordnet. Das wäre bei Körperverletzung auch nicht angebracht. Wenn jeder der in eine Schlägerei aktiv verwickelt ist bis zum Prozess in U Haft käme, dann wären die Gefängnisse überfüllt.

    Angeblich sieht das Gericht eine günstige Sozialprognose auch für den anderen, da der Haftbefehl ausgesetzt ist. Eine Untersuchungshaft ist keine Vorverurteilung, sondern dient der Sicherung der Strafverfolgung. Wenn ein (Mit-)täter geständig ist, keine Fluchtgefahr besteht, dann ist U-Haft ungewöhnlich.


    Und ja, ich spekuliere mal: die Wahrscheinlichkeit, fuer das versehentliche Totschlagen auch wirkliche eine Haftstrafe zu erhalten, ist offensichtlich so gering, dass man das Risiko im Anschluss an den Prozess eine Haftentschaedigung zahlen zu muessen, nicht eingehen will.
    Was selbstredend im Sinne des Steuerzahlers ist.
    Im ersten Fall, wo nach derzeitigem Ermittlungsstand nur Körperverletzung in Frage kommt ist U Haft nicht angebracht.

    antibes, so wie ich es gelesen habe, war der Hauptverdächtige Kampfsportler. Denke der würde auch in U-Haft bleiben.

    Wenn derjenige bei dem der Haftbefehl ausgesetzt wurde, tatsächlich in Mordabsicht tätig war und es nachhaltige Indizien dafür gibt, dann sollte die Staatsanwaltschaft die Berufung gegen die Haftverschonung locker durchbringen.

    Jetzt soll eine Grundgesetz her, dass das Prinzip jemand ist unschuldig, bis er verurteilt ist, ausser Kraft gesetzt werden?

    Überlegt euch mal, welche Konstellationen sich da auftun. Da dies ein neues Rechtsprinzip wäre, würden Leute wie Kachelmann, dann bis zum Urteil in Haft sitzen. Was wenn eine Seite Berufung einlegt, dann bleibt auch jemand bis zur Berufungsentscheidung in Haft.

    Damit würde REchtsmissbrauch Tür und Tor geöffnet.

    Wenn die Staatsanwaltschaft schlüssig darlegen kann, dass jemand mit hoher Wahrscheinlichkeit einen Mord begangen hat, dann bleibt jemand häufig in U-Haft.

    Bei gefährlicher Körperverletzung- im ersten Fall- wahrscheinlich ohne Todesfolge ist es einfach nicht gerechtfertigt eine U-Haft anzuordnen. Der Arbeitsplatz ist weg. Das ist dann grandios, dann haben wir wieder einen HarzIV ler mehr. Am Ende erhöht sich das Geschrei.

  8. #2697
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820
    Der ewige Ruf nach schärferen Gesetzen ist sinnlos, da die Gesetze völlig ausreichend sind. Das Problem ist, dass die Richter selbst mehrfach vorbestrafte lebende Zeitbomben immer wieder laufen lassen. Der Täter muß anscheinend mit allen Mitteln geschützt werden, das Opfer bzw. deren Angehörige kann selbst sehen, wie damit klarzukommen ist.

    Mit diesen Richtern ist Deutschland kein Rechtsstaat mehr.

    Derartige Fehlurteile liest man speziell hier in Berlin fast jeden Tag und das geht schon jahrelang so.

    Hier in diesem Fall kann ich mich erinnern, dass die Polizei den 16jährigen Keith M. insgesamt 5 oder 6 mal dem Haftrichter vorgeführt hat und dieser Keith M. jedesmal wieder laufen ließ. Bis er dann den 7jährigen Jungen ermordet hat. Da hätte es einen fast auch schon nicht mehr gewundert, wenn der Richter den "armen Keith M. mit seiner schweren Jugend" trotz Mord wieder hätte laufen lassen.

    Die Eltern des ermordeten 7jährigen können sehen, wo sie bleiben und wie sie mit dem Verlust ihres Kindes klarkommen, die interessieren diese "furchtbaren Richter" nicht. Da gruselt es einen bei dem Gedanken, selbst mit der Justiz (warum auch immer) in Kontakt zu kommen.

    Nach dem Mord an dem siebenjährigen Christian und der Festnahme des Täters dreht sich in der öffentlichen Debatte alles um den Umgang mit jugendlichen Serientätern. Die Justiz gerät dabei zunehmend unter Druck.

    Könnte Christian Schaldach noch leben? Diese Frage erregt die Gemüter, seit bekannt wurde, daß sein 16jähriger Mörder erst vor wenigen Wochen nach einem brutalen Überfall von der Polizei festgenommen und anschließend von einem Haftrichter wieder freigelassen wurde. Auf Unverständnis stößt diese Entscheidung vor allem deshalb, weil Keith M. bereits mehrfach wegen Gewalttaten vorbestraft ist und in der Intensivtäterkartei von Polizei und Staatsanwaltschaft geführt wird.

    : Politiker für schärfere Gesetze - Nachrichten DIE WELT - DIE WELT



  9. #2698
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.737
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    .
    Angeblich sieht das Gericht eine günstige Sozialprognose auch für den anderen,
    Die Sozialprognose für das Opfer fällt leider nicht ganz so günstig aus.

  10. #2699
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Die Sozialprognose für das Opfer fällt leider nicht ganz so günstig aus.
    Sowas geht doch nur, wenn für den "Anderen" eine Mordanklage derzeit nicht ersichtlich ist. Ich weiss nicht, dass dir zwischen den beiden Ohren nichts auffälliges ist, was Denken basierend auf Fakten ermöglicht.

    Der (Haupt)täter würde voraussichtlich keine Haftverschonung bekommen.

  11. #2700
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Flucht in die Türkei: Kann Jonnys Peiniger für immer untertauchen? - DIE WELT

    Waere der PKW eigentlich automatisch in der Tuerkei versichert?
    Tja, und so eine Doppelstaatsbuergerschaft haette dann doch noch ein paar mehr Vorteile als nur einfacheres Reisen.
    Muesste er in die Tuerkei eigentlich als Tuerke oder Deutscher einreisen?

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42