Seite 246 von 457 ErsteErste ... 146196236244245246247248256296346 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.451 bis 2.460 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.022 Aufrufe

  1. #2451
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Ich möchte hier mal ganz klar herausheben, dass ich Franky nicht als Gutmensch bezeichne. Doofmensch passt doch viel besser. .
    Du hast eine hervorragende Wortwahl. Mehr kann man von dir auch nicht erwarten, oder? Irgendwie scheinst du an diesem Niveau Spass zu haben. Die Mods auch. Soll man dann hier Antworten mit Uns Uwe, die Dumpfbacke?

    Du meinst, dass Sätze wie die

    "Immerhin haben wir heute gelernt, dass schon nur ein Wort uns zum .... machen kann."

    euch schon zum .... machen können. Wen meinst du mit Euch? Du nimmst dich wichtiger als du bist.

    Ich habe dir eine Frage gestellt, ob ich dich z.B. schon mal als .... titulierte. Eine einfache Frage auf der eine Klarstellung mit einem "Nein" gereicht hätte. Glaubst du, dass du dir das selbst ans Bein bindest, nachdem du die Wortbedeutung gelesen hast? Dann benutze das Wort einfach nicht mehr.

    Meinst mit deinen geistig hochgradigen Ergüssen von Gut- auf Doofmensch umzuschwenken wirst du zu einem Helden? Der IQ deines Idols und Nickgebers war ja auch nicht so toll.

  2.  
    Anzeige
  3. #2452
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    [...] Und es ist ja auch nichts schlimmes dabei, wenn Deutsche in Thailand auch gerne mal ein Bier trinken oder Käse essen. Man stelle sich nur mal vor, Thais würden ein Bier- oder Käseverbot durchführen wie in Deutschland ein Burka- oder Kopftuchverbot. Uiiii, dann würde man aber hier lospoltern, welche ..... die Thais doch seien.[...]

    Moin,

    Von einem Döner-, Gyros- oder Pizzaverbot habe ich in Europa noch nichts gehört, denn das würde einem Bier- oder Käseverbot entsprechen. Einem Burka- und Kopftuchverbot entspräche dann eher ein Verbot von Feinrippunterhemden mit kurzen Hosen, Sandalen und Socken. Und wer kann da schon gegen sein...?

  4. #2453
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    ...ein Verbot von Feinrippunterhemden mit kurzen Hosen, Sandalen und Socken. Und wer kann da schon gegen sein...?
    Existiert doch schon bereits, zumindest beim Arbeitsministerium im Din Daeng Distrikt Bangkoks.

    Die haben da ein Schild in der Abteilung fuer Arbeitserlaubnisse aushaengen, dass derjenige, der nicht angemessen gekleidet erscheint, nicht bedient werden wuerde.

  5. #2454
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Das gilt allerdings auch für Damen in Minis und zu kurzen Ärmeln. War mal mit meiner damaligen Freundin dort, die sich vorsichtshalber im Auto umgezogen hatte.

  6. #2455
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Moin,

    Von einem Döner-, Gyros- oder Pizzaverbot habe ich in Europa noch nichts gehört, denn das würde einem Bier- oder Käseverbot entsprechen. Einem Burka- und Kopftuchverbot entspräche dann eher ein Verbot von Feinrippunterhemden mit kurzen Hosen, Sandalen und Socken. Und wer kann da schon gegen sein...?
    Quark. Die Burka ist doch nur ein Symbol. Da hat man halt endlich mal etwas gefunden, womit mit gegen die Muslime vorgehen kann. Es musste ja etwas sein, was die Deutschen nicht benutzen. Gibt halt "dummerweise" Deutsche, die gerne Döner, Pizza oder Spaghetti (mittlerweile die Lieblingsspeise der Deutschen). Dann hätte man sich ja mit einem Verbot ins eigene Fleisch geschnitten.

    Es geht also ums Prinzip. Und da passt Käse durchaus. Denn es ißt so gut wie kein Thai Käse. Ein Verbot würde also keinem Thai auffallen. Mit Bier würde es da schon eher etwas schwieriger werden - insofern dann eher mit Gyros vergleichbar.

    Also immer schön die Feinheiten im Religionskrieg bedenken!

  7. #2456
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Hm, ich koennte auch hier in Thailand problemlos ohne Bier und Kaese leben. Vermutlich bin ich noch staerker integriert als ich jemals vermutete. Reis wuerde mir aber sicherlich fehlen, aber nun ja, der wird aber sicherlich nicht in Thailand verboten.

    Passt also. Habe somit meine Wahlheimat sehr klug gewaehlt. Wuerden das alle tuen, dann koennten wir uns diesen Thread glatt schenken.

  8. #2457
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Um mal wieder etwas ernster zu werden,

    Dass Du, @Krarfi, eine eigene Auffassung vom Sinn oder überhaupt der Daseinsberechtigung von Staaten hast, sollte jedem inzwischen klar sein. Nur leider stehst Du damit ziemlich allein auf weiter Flur. Auch wenn Du Staaten ablehnst, wie Du immer wieder sagst, musst auch Du Dich staatlichen Regeln unterwerfen, schon allein was Dein Aufenthaltsrecht in Thailand angeht.

    Genauso müssen Zuwanderer in Deutschland oder sonstwo auf der Welt sich den staatlichen Bestimmungen des jeweiligen Staates unterwerfen, in dem sie sich gerade aufhalten. Soweit müssten wir eigentlich übereinstimmen, oder? Ich war zum Beispiel ein Jahr lang in Saudi Arabien. Dort durfte ich keinen Alkohol trinken, kein Schweinefleisch essen, während der Gebetszeiten nicht einkaufen und nicht tanken, nicht in Restaurants in der "Family section" sitzen etc. etc.

    Problematisch wird es, wenn Einwanderer nicht nur ihre Kultur mitbringen, wogegen wenig spricht, sondern dann noch die übergeordneten Regeln des neuen Heimatlandes ablehnen und ausser Kraft zu setzen versuchen. Das Grundgesetz in Deutschland mag seine deutlichen Schwächen haben, für die überwiegende Mehrheit der in Deutschland lebenden Menschen ist es dennoch die zweifellos sehr viel bessere Alternative zur Scharia. Es kann also nicht angehen, dass eine kleine radikale Minderheit es anstrebt auf deutschen Staatsgebiet einen islamischen Gottesstaat errichten zu wollen. Derer gibt es genug in der WEelt, für Schiiten im Iran, für Sunniten in Saudi Arabien, Ägypten, Marokko, Tunesien, Mali, Sudan, VAE, Jemen usw. Diese Leute tolerieren nicht unsere vom Grundgesetz garantierte "Freiheitlich demokratische Grundordnung", und das in unserem Land, wieso sollte ich also diese Leute tolerieren?

    Noch einmal: Jeder, der sich den Regeln der neuen Heimat konform verhält ist herzlich willkommen, wer allerdings diese Regeln ausser Kraft setzen will wird Probleme bekommen. In anderen Ländern, wie den USA als ausgewiesenes Einwandererland, gibt es z.B. in größeren Städten China towns, little Italies o.ä. aber die halten sich alle an die Verfassung, und es funktioniert. Nur mit den Fans der Scharia funktioniert es auf Dauer eben nicht.

  9. #2458
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Hm, ich koennte auch hier in Thailand problemlos ohne Bier und Kaese leben. Vermutlich bin ich noch staerker integriert als ich jemals vermutete. Reis wuerde mir aber sicherlich fehlen, aber nun ja, der wird aber sicherlich nicht in Thailand verboten.

    Passt also. Habe somit meine Wahlheimat sehr klug gewaehlt. Wuerden das alle tuen, dann koennten wir uns diesen Thread glatt schenken.
    Hierbei gehst du aber davon aus, dass sich die Zustände in der jeweiligen Wahlheimat nicht ändern. Ich aber sage dir: Reis ist NOCH das Essen Nr. 1 in Thailand. Schon längst gehen viele Kids lieber zu McDonalds & Co. Ebenso wie in Deutschland längst nicht mehr Schnitzel das Lieblingessen ist, sondern Spaghetti. Wohin willst du danach hinwandern?

    Ich gehe im nächsten Kommentar gleich noch mal allgemeiner darauf ein.

  10. #2459
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.446
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es geht also ums Prinzip. Und da passt Käse durchaus. Denn es ißt so gut wie kein Thai Käse. Ein Verbot würde also keinem Thai auffallen. Mit Bier würde es da schon eher etwas schwieriger werden - insofern dann eher mit Gyros vergleichbar.

    Also immer schön die Feinheiten im Religionskrieg bedenken!
    So mal gar nicht. Meine Frau liebt Gorgonzola, Bavaria Blue und Camenbert. Den auch gerne überbacken.
    Also immer schön vorsichtig sein wenn du Käse mit Burka vergleichst.
    Es wäre für uns ein Grund um Thailand einen Bogen zu machen. Und wenn ich gerne Burka trage, fahr ich doch nicht nach D-Land oder Frankreich.

  11. #2460
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Chris67
    Genauso müssen Zuwanderer in Deutschland oder sonstwo auf der Welt sich den staatlichen Bestimmungen des jeweiligen Staates unterwerfen, in dem sie sich gerade aufhalten. ....... Ich war zum Beispiel ein Jahr lang in Saudi Arabien. ............
    Was sollen denn diese an den Haaren herbei gezogenen Vergleiche mit diktaturischen Systemen die sich rechtsstaatlich quasi noch im Mittelalter befinden ?!

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42