Seite 22 von 457 ErsteErste ... 1220212223243272122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.372 Aufrufe

  1. #211
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.025
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    . Es kommt doch immer auf den Hörer an, was er aus einem Song rauszieht. Und wenn jemand Texte missversteht, dann sollte man dem Interpreten nicht die Schuld geben, sondern eher einer fantasielosen bildungsfernen Gesellschaft.
    Aha.....misstverstehen, soso! Wahrscheinlich bin ich ungebildet und Phantasielos..??
    Aber ich verstehe es so wie es da steht :
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Dein Silikon gehört mir und meiner Crew,
    nur weil ich Rap bin bläst du meinen Schwanz -
    ........weil du eine Frau bist und man dir in den Bauch .....
    heisst es nicht das ich dich nicht schlage bis du blau bist ...
    Und das bringt mich zum kotzen !!!
    Und das Rap überhaupt als Musik bezeichnet wird, lässt mich verzweifeln.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn z.B. jemand meint, Schwulsein sei unnatürlich und von Gott/Allah nicht gewollt, dann ist das aus meiner Sicht nicht schwulenfeindlich, sondern es ist einfach seine Meinung.

    ...
    Da machst Du es Dir jetzt aber einfach, knarf.
    Ich bin ein grosser - wenn nicht sogar der groesste - Fan von offener Meinung.
    Unter einer Voraussetzung: solange diese nicht anderen Gruppen komplett die Wuerde und Achtung abspricht.

    Und solche Texte wie die von Buschitto gehoeren fuer mich in diese Kategorie.
    So was laeuft unter "geistiger Brandstifter".
    Oder glaubst Du, dass nach dem "Sinneswandel" die Kids all ihre alten mp3-Files loeschen bzw. sich noch einmal richtig kraeftig Gedanken ueber deren Inhalt machen?

    Und nochmal: als Protestler oder Widerstaendler kommt ein Bushido schon gar nicht rueber.
    Der haette naemlich einen solch kindischen Preis ".......".

  4. #213
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Aber ich verstehe es so wie es da steht :

    Dein Silikon gehört mir und meiner Crew,
    nur weil ich Rap bin bläst du meinen Schwanz -
    ........weil du eine Frau bist und man dir in den Bauch .....
    heisst es nicht das ich dich nicht schlage bis du blau bist ...
    Dann helf ich mal aus, so wie ich den Text interpretieren würde.
    "Dein Silikon gehört mir und meiner Crew"
    Der Autor kritisiert hiermit das künstliche Verschandeln seines Körpers durch unnötige plastische Chirurgie. Durch Gruppenzwang oder auch bestimmte Werbestrategien wird so mancher jungen Frau vorgegaukelt, sie bräuchte große Brüste, um auf Männer attraktiv zu wirken. Also begibt sie sich unters Messer - nicht für sich selbst, sondern um Männern oder auch ihren Stars zu gefallen.
    Und dazu sagt Bushido dann zu recht: du hast ja einen Kunstfehlertod in Kauf genommen, dein ganzes Geld dafür verschwendet, nur um uns zu gefallen. Also gehört dein Silikon uns. Absolut knallhart und richtig formuliert. Ich kann nur hoffen, dass Frauen diese Warnung befolgen, bevor sie mit für unattraktive Vorbauten sterben.

    "nur weil ich Rap bin bläst du meinen Schwanz"
    Hier benötigt man nicht wirklich viel Fantasie. Der Autor kritisiert hier den jugendlichen Leichtsinn, irgendwelchen Teeniestars hinterher zu keuchen und diese in den Himmel zu heben. Die Mädchen lassen sich im Privatleben auf keinen Kungen ein. Aber da kommt so ein Rapper und schwupps lassen sie sich von ihm befummeln oder nehmen freiwillig erotische Handlungen an ihm vor.
    Eine knallharte Gesellschaftskritik, die schon über Generationen läuft. Auch ich musste mich öfters mal in der Jugend Bravo-Postern geschlagen geben. Das darf man kritisren, das muss man kritisieren. Buishido bringt es auf den Punkt.

    "........weil du eine Frau bist und man dir in den Bauch .....
    heisst es nicht das ich dich nicht schlage bis du blau bist ..."
    Der Autor gibt sich hier besonders lyrisch. Aber die Aussage ist auch klar. Frauen haben es in der Gesellschaft oftmals - trotz andererer Meinung von bestimmten Emanzen - wesentlich leichter. Wir Männer vergöttern sie ja. Daher erfülle ich als Mann einer Frau natürlich eher einen Wunsch als einen Mann. Das kann man durchaus mit "in den Bauch ******" sinnbildlich ausdrücken. Kling sogar schöner als "in den Arsch kriechen" und man weiß auch eher, was damit gemeint ist (wobei man das zweite auch gerne mal mit Männern macht, wenn man sich als Mann hochschlafen will - symbolisch gesprochen).
    Der zweite Teil mit dem Schlägen klingt grausam, meint aber natürlich folgendes: auch wenn ich dich als Frau total verehre, sage ich dir knallhart meine Meinung, wenn du Scheiße baust, mich seelig kaputt machst oder auch eine schräge Meinung hast. Auch das ist eine gesellschaftlich sehr wichtige Aussage. Denn manche Randgruppen meine, sie hätten einen Freibrief und könnten alles machen, was sie wollen. Nein, auch Frauen dürfen keine Mäner schlagen oder andere beklauen - um mal ein Beispiel zu nennen.

    Diese Textzeilen sind ja noch relativ einfach zu deuten. Aber ich gebe zu, dass es gerade für ältere Personen nicht immer ganz einfach ist, die Wortwahl der Jugendlichen zu verstehen und zu deuten. Gerade in den Rapszene sind die Texte nicht einfach. Aber sie unterscheiden sich in Wahrheit kaum von der Schlagerszene - thematisch und inhaltlich. Jeder sehnt sich nach einer besseren Welt. Und so wie die Kids die Wortwahl Heinos nicht mögen, so mögen Ältere die Wortwahl Bushidos nicht. Das ist aber eher ein Generationenproblem. Daher versuche ich auch jung im Kopf zu bleiben und höre sowohl Heino als auch Bushido, Led Zeppelin als auch Lady Gaga. Das entfaltet ungemein und ich kann es nur empfehlen. Dann kann man auch seine eigenen Kinder respektieren.

    Und mal ganz im Ernst: Rap-Texte zu inmterpretieren ist immer noch einfach und macht mehr Spaß als irgendwelche vergammelten Texte von Goethe & Co., die mir in der Schulzeit zugemutet worden sind. Da liegen ja nun wirklich etliche Generationen dazwischen.

    [/QUOTE]

  5. #214
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Da machst Du es Dir jetzt aber einfach, knarf.
    Ich bin ein grosser - wenn nicht sogar der groesste - Fan von offener Meinung.
    Unter einer Voraussetzung: solange diese nicht anderen Gruppen komplett die Wuerde und Achtung abspricht.
    Du beziehst das ja auf die Aussage, dass man meinen könnte, Schwulsein sei nicht natürlich.
    Da bleibe ich aber bei meiner Auffassung. Ich persönlich sehe das zwar nicht so. Denn ich halte ja die Wiedergeburt als realistisch an. Und da kann man heute ein Mann sein und im nächsten Leben eine Frau. Daher spielen in Liebesgeschichten Geschlechter kein Rolle. Und daher ist ist das alles natürlich.
    Aber dennoch muss ich doch Menschen akzeptieren, die einen anderen Glauben haben, selbst wenn ich den für falsch halte. Wenn jemand wirklich meint, Gott habe es nicht gewollt, dass es gleichgeschlechtliche Liebe gibt, dann werde ich ihn davon nicht abbringen können. Und seine Meinung ist doch nicht würdelos gegen Schwule. Ansonsten könnte man ja auch sagen, dass es die Würde verletzt, wenn man den Glaubenden wegen seiner Meinung kritisiert. Da treffen einfach zwei unterschiedlich denkende Gruppen aufeinander. Ist halt so, müssen beide akzeptieren und sollen sich gegenseitig in Ruhe lassen. Ganz einfach.

    So ähnlich ist es ja auch mit der Abtreibung. Frauen halten es ja schon frauenfeindlich, wenn man gegen Abtreibung ist. "Mein Bauch gehört mir" und so. Ich sehe Leben aber bereits als Leben spätestens zur Zeugung an. Für mich ist Abtreibung daher Mord. Das ist meine Meinung und hat nichts mit Frauenfeindlichkeit zu tun. Im Gegenteil: ich riskiere mit der Meinung ja eher, dass meine Würde verletzt wird, weil ich mit der Meinung für hinterwäldlich und für zu konservativ gehalten werde. Aber Meinungsaustausch gehört zu einer Gesellschaft. Anstatt Meinungen zu verbieten, sollte man lieber Menschen dazu bringen, dass sie nicht immer so überempfindlich auf andere Meinungen reagieren. Oftmals lernt man ja auch aus anderen Meinungen. Oder man findet Argumente, um seine eigene Meinung noch mehr zu untermauern.

    Wenn Frauen meinen, sie sollten voll gleichberechtigt sein, dann müssen sie auch mit Kritik umgehen können. Wir Männer müssen das ja auch. Ich setze mich ja immer für Randgruppen ein. Aber das gilt nicht nur im Nehmen. Die Emanzipationswelle hat gezeigt, wie schnell Opfer zu Täter werden. Und auch das darf man ruhig mal ansprechen dürfen, ohne gleich als Frauenhasser zu gelten.

  6. #215
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Ich bin ein grosser - wenn nicht sogar der groesste - Fan von offener Meinung.
    Unter einer Voraussetzung: solange diese nicht anderen Gruppen komplett die Wuerde und Achtung abspricht.

    Und solche Texte wie die von Buschitto gehoeren fuer mich in diese Kategorie.
    So was laeuft unter "geistiger Brandstifter".
    Oder glaubst Du, dass nach dem "Sinneswandel" die Kids all ihre alten mp3-Files loeschen bzw. sich noch einmal richtig kraeftig Gedanken ueber deren Inhalt machen?

    Und nochmal: als Protestler oder Widerstaendler kommt ein Bushido schon gar nicht rueber.
    Der haette naemlich einen solch kindischen Preis ".......".
    später erklärst du


    immer nur wenig anfangen konnte und ich deswegen vorurteilsbehaftet bin.
    ist das nicht schwer unter einen Hut zu bekommen, denn akzeptiert man freie Meinung wenn man vorurteilsbehaftet ist?

  7. #216
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    *
    Im ersten Fall ging es um Meinungsaeusserung, im zweiten um einen Musikstil.
    Jetzt klarer?

  8. #217
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833
    man sollte bei den Rap Texten von Bushido keine grossen interlektuellen Ansprüche stellen,
    denn wie soll man eine Textaussage bewerten, die überhaupt keine Aussage ist.

    Es geht um reine Provokation, denn Provokation ist die Nahrung der rebellierenden Pubertierenden Käuferschicht,
    die sich nach einem Schulalltag wieder über das massive Gruppenautreten der türkischen Mitschüler ärgern,
    und ihre Hilflosigkeit, dass es nicht ebenso eine deutsche Gegengruppierung gibt, die nicht ....mässig eingestellt ist,
    sondern lediglich als Gruppe die eigenen Leute schützt,
    denn all die CD Käufer sind meist Opfertraumatisiert, und fühlen sich nach den Raptexten, aus irgendwelchen Gründen besser.

    Bushido hat lediglich die sinnbefreiten Big Brother Gespräche zu Liedtexten geformt,
    und kein Mensch beschwert sich über die Big Brother Gesprächsinhalte,
    weil eben kaum ein inteligenter Mensch es länger, als ein paar Sekunden auf diesen Sendungen aushält.

    Sinnbereites hat aber oft Ventielcharakter, und ist deshalb wichtig.

    Beispiel :

    Ohne ......, hätte Deutschland nicht die Palau Inseln verloren,
    und wir könnten prima Urlaub im eigenen Land machen.
    So wie die Franzosen ihr EU Gebiet in Latein Amerika besuchen können,
    könnten wir Deutsche unser 1899, von Spanien erworbenes Gebiet ausgiebig besuchen.


    PALAU | Pattaya today newspaper

  9. #218
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.025
    Insel hin oder her !


    Naja, mit nem Schiff kommen sie ja.........
    http://www.pi-news.net/2011/11/front...r/#more-221150
    Wirklich schlimm. Da müssen die armen Menschen
    aus dem warmen Afrika in das kalte Europa
    flüchten. Wirklich arme Menschen.

    Nee, was haben wir ein Glück ihnen helfen zu dürfen. Wieder ein Schiff voller lernwilliger, integrationsbereiter Fachkräfte !!!


    Ich frag mich nur, warum kommen da (fast) immer nur junge, potente Testosteron-Monster und fast keine Frauen !?

  10. #219
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Nokhu Beitrag anzeigen
    Wirklich schlimm. Da müssen die armen Menschen
    aus dem warmen Afrika in das kalte Europa
    flüchten. Wirklich arme Menschen.
    Deine Vorfahren sind damals auch aus Afrika nach Europa "geflüchtet". Ohne deinen illegal eingewanderten Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-Ur-.....-Großvater hättest du heute keinen deutschen Paß!
    Welch arrogante Haltung, es nun anderen (praktisch deinen Verwandten) verbieten zu wollen.
    Aber was zählt schon die Familie? In Deutschland werden Eltern ja so schnell wie möglich auch ins Altersheim abgeschoben. Ob nun Altersheim oder Afrika ist dann auch egal.
    Wenn das unsere Urahnen geahnt hätten, wären sie damals sicherlich nicht nach Europa ausgewandert.

  11. #220
    Avatar von Ban Bagau

    Registriert seit
    24.11.2005
    Beiträge
    8.184

    Red face

    @kcwknarf

    Jetzt bist aber ein bischen weit in der Geschichte zurück gerudert. Demnächst willste uns Pangaea noch als Großdeutschland verkaufen. Ich kann nur hoffen das wir nicht an der Kontinentalverschiebung schuld sind. Wer weiß. Haben ja den Südländern als natürliche Barriere schön die Alpen vor die Tür gesetzt.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42