Seite 21 von 457 ErsteErste ... 1119202122233171121 ... LetzteLetzte
Ergebnis 201 bis 210 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.359 Aufrufe

  1. #201
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Wingmann, beim Schneidbrennen kann die Hose sogar abfackeln!

  2.  
    Anzeige
  3. #202
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Anschließend hat Bushido in seiner Dankesrede aber dem deutschen Volk wunderbar den Spiegel vorgehalten.
    Nörgelen können viele, es besser machen aber nur die wenigstens.

    Es ging im übrigen nicht gegen menschenverachtende Text, sondern gegen frauen- und schwulen"feindliche".
    Waren es aber nicht insbesondere die deutschen ....., die noch vor wenigen Jahren Schwulsein als Straftat im Gesetz hatten und Ehemänner gewisse Dinge ihrer Frauen absegen mussten oder durften? Elende Heuchler, diese Deutschen.

    Und Bushido hat recht, wenn er sagt: das Wort Integration sollte man vergessen. Im Miteinander vieler Individien muss sich keiner integrieren. Das Schöne and der Welt ist die Vielfalt und nicht die Gleichheit einer abgestumpften Einheitsgesellschaft.
    Bushido hat jedenfalls intellektuell und sozial zum jetzigen Zeitpunkt mehr drauf als alle deutschen Politiker zusammen. Auch das hat die Bambi-Verleihung bewiesen.
    [QUOTE=kcwknarf;930115]Er sagte "im Endeffekt", weil der gute Peter von Rosenstolz (den ich ja durchaus bewundere) aus Frauen- und Schwulenfeindlichkeit gleich Menschenfeindlichkeit schließt und vorneweg (wie es sehr viele Schwule tun - wie ich mitbekommen habe) aus einer eigenen legitimen Meinung, dass Schwulsein unnatürlich sei oder Frauen es mit der Emanzipation übertreiben und dadurche her Männer unterbuttern einen Angriff auf sich selbst sehen - was dem natürlich nicht so ist.

    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ich hätte da auch ein Zitat:
    "er kann mich im Arsche lecken“
    Diese ach so menschenverachtende Zitat
    , das so viele Jugendliche zu Straftaten anstiftete und die Welt negativ beeinflusste stammte von Johann Wolfgang von Goethe.
    Na ja, wenigstens hat er keinen Bambi erhalten. Wo kämen wir denn dahin, wenn jeder im Lande der Dichter und Denker seine eigene Lyrik und Interpretation von Denkweisen so schreiben dürfte, wie er es möchte?

    Mir ist es ziemlich wumpe, ob Bushido einen Preis erhält. Aber die Reaktion darauf finde ich erschreckend.
    Bist ja wirklich ein interessanter Typ. Frauen und Schwulenfeindlichkeit ist nicht gleich menschenverachtend oder Menschenfeindlich, dh. also Frauen und Schwule sind keine Menschen, und da Du dies formuliert hast für dich auch.? Mit anfangs feinen Unterscheidungen fängts an, und endet dann in brauner Soße!

    Nicht die ..... sondern die christlichen deutschen Reichsgründer haben den §175 ( Schwulenparagraph)in der Erstfassung des StGB von 1872 eingeführt, gestrichen 1968 in der DDR, 1994 BRD.

  4. #203
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat von kcwknarf
    Ich hätte da auch ein Zitat:
    "er kann mich im Arsche lecken“
    Diese ach so menschenverachtende Zitat
    , das so viele Jugendliche zu Straftaten anstiftete und die Welt negativ beeinflusste stammte von Johann Wolfgang von Goethe.

    Ich hätte da ein Zitat aus neuerer Zeit: Mit jedem Tag meines Lebens erhöht sich die Zahl derer, die mich am Arsch lecken
    können........... Donald Duck.

  5. #204
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    #strike

    Glücklicherweise nicht die meinige Sicht, denn eine ziemlich üble.
    Aber dazu passt .....es sehr gut, und so ist die krude Sichtweise des Bumsschitto ist besser dargebracht, in feinem Deutsch ist die Gefahr das mehr Leute diese akzeptieren größer.
    So stimmt wenigstens Un-Geist und Verpackung.

  6. #205
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    @tuxluchs

    Ich glaube schon, dass es recht schwierig ist traditionellen, tief verwurzelten, authentischen tunesischen Rap den in Deutschand lebenden jungen Menschen - zumal mit Migrationshintergrund - nahe zu bringen.
    Wenn dies gelingt, und die danach motiviert sind, dann ist das schon eine Leistung.

    Was mich immer noch wundert und auch die Begeisterung von knarf nicht so richtig verstehen laesst:
    ist der BAMBI wirklich ein Preis, dem man aufrichtigen, selbstbewussten und authentischen Kuenstlern verleiht?
    Fuer "Menschen mit Visionen und Kreativitaet, die das deutsche Publikum in (dem jeweiligen) Jahr besonders beruehrt und begeistert haben" (wikipedia)?
    Selten genug stimme ich Statements von GRUENEN zu.
    Bei diesem faellt es mir nicht schwer:

    Kopfschütteln auch beim Chef der hessischen Grünen, Tarek Al-Wazir.
    Auch er hat kein Verständnis für die Jury-Entscheidung.
    "Es gibt wahnsinnig viele Menschen, die viel für Integration getan haben.
    Warum nun ausgerechnet jemand, der ausgrenzt, diesen Preis bekommen soll, erschließt sich mir nicht"


    Noch Fragen?
    Ich nicht.

  7. #206
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    #strike

    Meinst Du der Bambi ist quasie eine Beleidigung für aufrichtige, selbstbewusste, authentische Menschen? Er ist halt ein kommerzieller Preis, wen das stört muss diesen ja nicht annehmen, aber heißt es so schön -Kunst geht nach Brot-.
    " Jeder soll nach seiner facon selig werden." Kg. Friedrich II von Preussen

  8. #207
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953
    Hm, dem Vernehmen nach kommt er bei Frauen gut an. Nun, als Versorger Ersatzpappa und Zahlesel werden sie so einen nicht haben wollen, aber ...

  9. #208
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    ... wen das stört muss diesen ja nicht annehmen ...
    Alles eine Frage der Prioritaet.
    Bin mal gespannt, ob und wann seine Marketingjungs daraus eine Spende fuer ein Frauenhaus machen.
    Powered And Sponsored By BILD.

  10. #209
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.973
    #Strike

    coming soon
    Natürlich mit der seriösen Postille Deutschlands im Nacken
    Du weißt ja " Blöd ist meine Meinung" oder so ähnlich

    # Micha

    Badboys "Stehen" halt hoch im Kurs bei manch Lady

  11. #210
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Bist ja wirklich ein interessanter Typ. Frauen und Schwulenfeindlichkeit ist nicht gleich menschenverachtend oder Menschenfeindlich, dh. also Frauen und Schwule sind keine Menschen, und da Du dies formuliert hast für dich auch.?
    Du hast mich missverstanden.
    Tatsächliche Frauen- und Schwulenfeindlichkeit sehe ich natürlich auch als menschenfeindlich an.
    D.h. aber nicht, dass ich einzelne Taten von Frauen oder Schwulen nicht verurteilen darf oder teilweise andere Lebensauffassungen als Frauen und Schwule haben darf.

    Wenn z.B. jemand meint, Schwulsein sei unnatürlich und von Gott/Allah nicht gewollt, dann ist das aus meiner Sicht nicht schwulenfeindlich, sondern es ist einfach seine Meinung. Wenn er aber anfängt, deshalb Schwulsein zu verbieten (weil er dazu die Macht hat, z.B. als Politiker) oder gar Schwulen Gewalt antut, vertreibt etc. dann ist das Schwulenfeindlichkeit.

    Ähnlich bei Frauen: wenn ich sage, die meisten Frauen können nicht einparken. Dann ist das meine Meinung, evtl. auch eine Tatsache, aber sicherlich nicht frauenfeindlich. Wenn ich deshalb aber allen Frauen das Autofahren verbieten würde, dann ist es das schon - denn es gibt ja sicherlich Frauen, die einparken können.

    Ähnlich bei Rassismus: solange die Mehrheit eines Volkes nur denkt oder auch ausspricht, Ausländer wären alle niedere Geschöpfe, dann halte ich die zwar für bescheuert, aber rassistisch wird es doch erst, wenn daraus echte Taten durch Gewalt, Gesetze, Abschiebung, Deutschkurse usw. werden. Denn man darf nicht vergessen: die innere Einstellung von Menschen kann man ja kaum kontrollieren oder verbieten. Auch wenn jemand etwas nicht äußern darf, verbirgt er es in seinen Gedanken. Aber auch die bekommt man als Außenstehender durchaus mit. Dazu braucht es ja weder Schrift noch Ton.

    Also mal einige allgemeine Beispiele, um den Unterschied zu verdeutlichen.

    Der Peter, der sich ja bitterlich bei der Bambi-Verleihung beschwerte, hatte ja mal den Hit "Die ......... sind müde". Da könnte an dann ja auch gleich von Frauenfeindlichkeit sprechen. Oder anderseits ist "Männer sind Schweine" ja derart von männerfeindlich, da müsste ich gegen die Ärzte ja mächtig auf die Barrikaden gehen - oder als Schwein (kommt ja immer auf die Sichtweise an). Aber beides ist halt interpretierbar, genauso wie es Bushidos Texte sind. Es kommt doch immer auf den Hörer an, was er aus einem Song rauszieht. Und wenn jemand Texte missversteht, dann sollte man dem Interpreten nicht die Schuld geben, sondern eher einer fantasielosen bildungsfernen Gesellschaft.

    Mir geht es im Übrigen nicht um Bushido persönlich. Es konnte sich bislang noch nie einer seiner Titel in meinen persönlichen wöchentlichen Top 25 platzieren. Weil ich mich auch nicht mit den Texten identifizieren kann. Es geht mir hier aber ums Prinzip, wie man mit Querdenkern (und dazu zähle ich Bushido absolut dank geistreicher TV-Auftritte) umgeht. Es geht mir also vielmehr um den Schutz einer fortschrittlichen vielschichtigen Gesellschaft und gegen eine staatlich bestimmte politisch korrekte abgestumpfte Einheitssauce. Letzteres scheint ja immer mehr das Dinge der Grünen zu werden. Wenn es um die Macht geht schrecken die ja auch bundesweit nicht vor Kriegseinsätzen oder Umweltzerstörungen zurück. Da soll sich die Roth mal schön an die eigene Nase fassen. Heuchlerin!

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42