Seite 196 von 457 ErsteErste ... 96146186194195196197198206246296 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.951 bis 1.960 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.280 Aufrufe

  1. #1951
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Ron22 Beitrag anzeigen
    meinst Du nun die deutsche Leitkultur im Sinne von Voran gehen oder die oftmals anzutreffende deutsche Leidenskultur im Sinne von Jammern auf hohem Niveau?
    Beides. Du sprichst es aber an. Was heißt denn die Leitkultur "Voran gehen". Ich höre immer nur: Wachstum, Wachstum, Wachstum. Exportweltmeister, "Verantwortung" für die Welt zeigen, ja nicht den Armen leihen (z.B. den Griechen), um den Reichtum nicht mindern.

    D.h. die Kultur ist vorgegeben: der deutsche MUSS immer und überall Nr. 1 sein.
    Aber intern ist es eine Schandtat, wenn man Nr. 1 ist. Erfolgreicher Unternehmer, Banker, Steuerflüchtlinge werden in der Luft zerissen. Ein weiterer Aspekt der deutschen Kultur: zuammen reich gegenüber anderen Nationen ja, aber wehe eine Privatperson ist reicher als ich im Lande... dann herrscht Neid vor.

    Das ist die Kultur, die ich sehe. Eine unsoziale Gesellschaft, die durch die staatliche Zwangssozialisierung entfermdet wurde. Niemand vertraut dem anderen. Hilfe gibt es nur, wenn man selbst etwas davon hat. Der Staat mißtraut seinem Bürger, der Bürger dem Staat. Aber dennoch der Bürger himmelt auch den Staat an.

    Welche Kultur siehst du denn, wenn du an Deutschland denkst? Die Zeiten von Goethe sind ja schon ewig vorbei. Die Zeit der Erfinder ebenso - abgegeben an die USA und Asien. Es geht nur noch um Reichtum scheffeln. Eigentlich im Ursprung ja ganz gute Idee wie soziale Einrichtungen werden durch Gesetze und konfuse Bürokratie in die Mauer gerammt.

    Es ist wirklich so schade. Sowohl in den USA als auch in Deutschland waren doch gute Gedanken da, um in die richtige Richtung zu kommen. So in den 70ern/Anfang der 80er gab es Ansätze. Doch die Gier beherrscht die Szenerie. Und damit meine ich nicht unbedingt die Gier von Bankern, Anlegern, Politikern, sondern die allgemeine Gier in der Gesellschaft. Es wird von Tag zu Tag extremer. Die Diskussionen um den Euro oder die panische Angst vor einer Islamisierung (wodurch mans ich ja den islamischen Ländern anpasst, weil die eben auch eine Angst vor einer Ausbreitung der westlichen Werte haben) zeigen das deutlich. Je reicher man wird desto höher werden die Verlustängste. Wo soll da Kultur entstehen?

    Positive Kultur sehe ich lediglich in einzelnen Personen, in Künstlern (darunter viele ausländische) - die das System aber auch größtenteils kritiseren, vielleicht noch in einzelnen Brauchtümern, aber das ist soooo wenig.
    Ist ja auch kein Wunder. Es wird ja kaum auf sich selbst geschaut, sondern immer nur auf Zuwanderer, Griechen etc.

    Eine Leidkultur, nach der ich streben würde, ist das absolut nicht. Daher könnte ich mich auch in Deutschland nicht mehr integrieren. Die deutsche Welt ist mir einfach viel zu fremd im Vergleich zu meinen Idealen.
    Allein schon die Verhinderung des Zusammenlebens von Ehepaaren sagt ja schon alles über die deutsche Leitkultur aus: Geld statt Liebe, Staat statt Familie, Macht statt Zufriedenheit, Krieg statt Frieden.

    Wer etwas anderes sieht, sieht eine Fantasiewelt. Eine Theorie, aber nicht die Realität.
    Ich finde es ja traurig, so etwas sagen zu müssen, aber es ist nun mal so. Oder soll ich lügen und heucheln, wie es andere tun? Oder mir etwas vormachen, nur weil das Grundgesetz die schöne heile Welt vorgaukelt? Das tun der Koran oder die Bibel ja auch. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus. Und das darf man ja wohl auch sagen dürfen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1952
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Nokhu

    Extra für dich : National-Demokrat
    Kannst du nicht kennen, gibt es nicht (offiziell) in Deutschland ......
    Also ich kenne die schon bzw. warum so geheimnisvoll :

    Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (Kurzbezeichnung: NPD)

    Nationaldemokratische Partei Deutschlands
    ...... bist ein ordinärer NPDler , na wenigstens stehst du dazu , bravo so viel Mumm hat hier nicht jeder aber man kann es oft heraus lesen !

  4. #1953
    Avatar von Ron22

    Registriert seit
    30.07.2008
    Beiträge
    249
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Beides. Du sprichst es aber an. Was heißt denn die Leitkultur "Voran gehen". Ich höre immer nur: Wachstum, Wachstum, Wachstum. Exportweltmeister, "Verantwortung" für die Welt zeigen, ja nicht den Armen leihen (z.B. den Griechen)Das 1. Hilfspacket waren 130 Milliarden, das 2. keine Ahnung und das 3. Packet kommt bestimmt auch noch - nicht genug Deiner Meinung nach?, um den Reichtum nicht mindern.

    D.h. die Kultur ist vorgegeben: der deutsche MUSS immer und überall Nr. 1 sein.
    Aber intern ist es eine Schandtat, wenn man Nr. 1 ist. Erfolgreicher Unternehmer, Banker, Steuerflüchtlinge werden in der Luft zerissen. Ein weiterer Aspekt der deutschen Kultur: zuammen reich gegenüber anderen Nationen ja, aber wehe eine Privatperson ist reicher als ich im Lande... dann herrscht Neid vor.

    Das ist die Kultur, die ich sehe. Eine unsoziale Gesellschaft, die durch die staatliche Zwangssozialisierung entfermdet wurde. Niemand vertraut dem anderen. Hilfe gibt es nur, wenn man selbst etwas davon hat. Der Staat mißtraut seinem Bürger, der Bürger dem Staat. Aber dennoch der Bürger himmelt auch den Staat an.

    Welche Kultur siehst du denn, wenn du an Deutschland denkst? Die Zeiten von Goethe sind ja schon ewig vorbei. Die Zeit der Erfinder ebenso - abgegeben an die USA und Asien. Es geht nur noch um Reichtum scheffeln. Eigentlich im Ursprung ja ganz gute Idee wie soziale Einrichtungen werden durch Gesetze und konfuse Bürokratie in die Mauer gerammt.

    Es ist wirklich so schade. Sowohl in den USA als auch in Deutschland waren doch gute Gedanken da, um in die richtige Richtung zu kommen. So in den 70ern/Anfang der 80er gab es Ansätze. Doch die Gier beherrscht die Szenerie. Und damit meine ich nicht unbedingt die Gier von Bankern, Anlegern, Politikern, sondern die allgemeine Gier in der Gesellschaft. Es wird von Tag zu Tag extremer. Die Diskussionen um den Euro oder die panische Angst vor einer Islamisierung (wodurch mans ich ja den islamischen Ländern anpasst, weil die eben auch eine Angst vor einer Ausbreitung der westlichen Werte haben) zeigen das deutlich. Je reicher man wird desto höher werden die Verlustängste. Wo soll da Kultur entstehen?

    Positive Kultur sehe ich lediglich in einzelnen Personen, in Künstlern (darunter viele ausländische) - die das System aber auch größtenteils kritiseren, vielleicht noch in einzelnen Brauchtümern, aber das ist soooo wenig.
    Ist ja auch kein Wunder. Es wird ja kaum auf sich selbst geschaut, sondern immer nur auf Zuwanderer, Griechen etc.

    Eine Leidkultur, nach der ich streben würde, ist das absolut nicht. Daher könnte ich mich auch in Deutschland nicht mehr integrieren. Die deutsche Welt ist mir einfach viel zu fremd im Vergleich zu meinen Idealen.
    Allein schon die Verhinderung des Zusammenlebens von Ehepaaren sagt ja schon alles über die deutsche Leitkultur aus Ich finde die Forderung nach A1 gut, hat meiner Frau sehr geholfen, sollte allerdings für alle gelten!: Geld statt Liebe, Staat statt Familie, Macht statt Zufriedenheit, Krieg statt Frieden das ist jetzt aber Fantasie.

    Wer etwas anderes sieht, sieht eine Fantasiewelt. Eine Theorie, aber nicht die Realität.
    Ich finde es ja traurig, so etwas sagen zu müssen, aber es ist nun mal so. Oder soll ich lügen und heucheln, wie es andere tun? Oder mir etwas vormachen, nur weil das Grundgesetz die schöne heile Welt vorgaukelt? Das tun der Koran oder die Bibel ja auch. Die Realität sieht jedoch ganz anders aus Richtig, aber was hat der Koran eigentlich mit Deutschland zu tun?. Und das darf man ja wohl auch sagen dürfen.
    Knarfi, Du darfst natürlich alles sagen, wenn es denn Substanz hat!

  5. #1954
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    ... dem Islam negativ gegenüber stehen ......
    Jeder aufgeklaerte Mensch sollte Religionen - und ganz besonders dem Islam, in seiner mittelalterlichen Rueckwaertsgewandtheit - negativ gegenueber stehen.

    Und es ist mehr als schaebig von Dir und Deinen Gesinnungsgenossen, Menschen, die zum Thema eine andere Meinung vertreten permanent und subtil als alte ..... und/oder NPDler zu diffamieren.
    Mit konstruktiver und offener Auseinandersetzung zum Thema hat das gerade NullKommaNix zu tun.

  6. #1955
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Und es ist mehr als schaebig von Dir und Deinen Gesinnungsgenossen, Menschen, die zum Thema eine andere Meinung vertreten permanent und subtil als alte ..... und/oder NPDler zu diffamieren.
    Ich schliesse mich, uneingeschränkt, an!

  7. #1956
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    So versucht das links/arabische Buendniss halt deutsche die ihr Land moegen

    In irgendwelche radikalen Ecken zu stellen.

  8. #1957
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Nokhu

    Also ich kenne die schon bzw. warum so geheimnisvoll :

    ...... bist ein ordinärer NPDler , na wenigstens stehst du dazu , bravo so viel Mumm hat hier nicht jeder aber man kann es oft heraus lesen !
    Hatte ich Nationaldemokratisch geschrieben oder National-Demokrat ??? Und noch irgendeine Partei erwähnt ???

    Und ordinär bin ich obendrein auch noch ???

    Ich schreibe jetzt mal im Klartext was du für mich bist : xx xxxx xxxxxxxxx xxxxxxx xxx xxxxxxxxxxxx. Ich mache hier mal Schluss, sonst wird es unübersichtlich.
    Nicht verstanden ? Macht nix, verstehst eh nie was.

  9. #1958
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.755

  10. #1959
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Joerg_N

    .... das links/arabische Buendniss .....
    Erklär doch mal einen Araber das er zu einem linken Bündniss gehört .......

    Aber was wäre die Welt ohne Feindbild ....... bzw. ohne linke Araber , so was von langweilig oder ?

  11. #1960
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Özdemir z.B.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42