Seite 185 von 457 ErsteErste ... 85135175183184185186187195235285 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.841 bis 1.850 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.540 Aufrufe

  1. #1841
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Joerg_N

    ...... ein Gespenst geht um in Deutschland , richtig ?



    Hallo Leipziger - treffend beschrieben - besser hätte ich es bildlich auch nicht ausdrücken können

    Jetzt hätte ich gerade Lust auf einen intensiven Stuhlgang in Mekka

  2.  
    Anzeige
  3. #1842
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Leipziger kann man jetzt langsam getrost als Linkspopulist bezeichnen.

  4. #1843
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Im Geschichtsunterricht sprach man - auch die Lehrer und die Schulbücher von
    den Siegen vor Wien,
    ist das heute rechtsradikal und aus den Büchern verbannt ?

    Ich weiss es nicht - man müsste mal Leute aus Klasse 7-10 befragen
    Natürlich ist das rechtsradikal und verlogen, sie waren doch nur zum Kaffee trinken gekommen, und dann hat man sie Übel behandelt, statt sich zu integrieren.
    Frage mal die Ungarn, die waren richtig Happy über den langzeit Besuch.

  5. #1844
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172
    Ich frag lieber die Albaner - denn die waren ja anscheinend begeistert,

    die haben sich ja richtig verliebt ins Muselmanentum + Blutrache
    und ............ei - Drecksvölker mag ich da nur sagen - wobei man bei den ehemaligen Möchtegernbesatzern von
    Wien abstriche mach muss - die wissen schon warum sie nicht ihre anatolischen Freunde vorrausgeschickt haben,
    aber warum machen sie das jetzt seit 40 Jahren ?

  6. #1845
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von Joerg_N Beitrag anzeigen
    Ich frag lieber die Albaner - denn die waren ja anscheinend begeistert,

    die haben sich ja richtig verliebt ins Muselmanentum + Blutrache
    und ............ei - Drecksvölker mag ich da nur sagen - wobei man bei den ehemaligen Möchtegernbesatzern von
    Wien abstriche mach muss - die wissen schon warum sie nicht ihre anatolischen Freunde vorrausgeschickt haben,
    aber warum machen sie das jetzt seit 40 Jahren ?
    Weil es möglich ist, und sie diese so einfacher los werden?

  7. #1846
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735

  8. #1847
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Bundespräsi Gauckoglu sprechen Volk, ey.
    Den fand ich dann in dem Blah Blah doch etwas heftig.
    Ich freue mich darüber, dass das Fest des Fastenbrechens in Deutschland immer mehr zu einem selbstverständlichen Teil des Lebens wird, das nicht nur von muslimischen Bürgern wahrgenommen wird.

  9. #1848
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    ... Blah Blah ...
    Eine knappe aber sehr treffende Kommentierung.
    Mal sehen, was wir davon in der Weihnachts- bzw. Neujahrsansprache* wieder hoeren.

    * weiss gerade nicht wer welche Reden wann haelt und hab auch keine Lust danach zu suchen.
    Ich verpass' die eh immer.

  10. #1849
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.535
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eine knappe aber sehr treffende Kommentierung.
    Mal sehen, was wir davon in der Weihnachts- bzw. Neujahrsansprache* wieder hoeren.

    * weiss gerade nicht wer welche Reden wann haelt und hab auch keine Lust danach zu suchen.
    Ich verpass' die eh immer.
    Was soll man denn zu einer Aneinanderreihung von Plattitüden sonst sagen, Frank?

    So einen Spruch, "Schön dass es während des Ramadans weniger Ehrenmorde gegeben hat. Daran erkennt man das ihr hier richtig angekommen seid." fände ich sehr erfrischend.

  11. #1850
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Was ist denn das wieder für eine heuchlerische Scheiße?

    Der vernünftigste Satz in dem Artikel:
    "Die Ursachen für die Situation lägen viel tiefer und seien ein gesamtgesellschaftliches Problem. "

    Eben.
    Da verlangt der deutsche Staat und seine Bürger von Zuwanderern, dass sie deutsch können, sich nach einer deutschen christlich-geprägten Leitkultur integrieren, nicht in Ghettos leben...

    Und dann denken sich Eltern einfach, ihre Kinder als gruppe anzumelden und genau diese Forderungen zu untergraben, um sich selbst wie ein Ghetto von den Zuwanderern auszugrenzen!

    Genau diese Heuchelerei ist das gesamtgesellschaftliches Problem. Ob man da nun von ..... oder Rassismus sprechen kann, sei mal dahin gestellt.

    Es ist aber nun mal Fakt, dass die Deutsche Ausländer geholt haben, weil sie alleine zu dämlich waren, die Schäden der von ihren Vätern verzusachten Kriege alleine zu beseitigen, das Land zum Luxus zum treiben und die Renten durch die Kinder der Zuwanderer wenigstens einigermassen auszahlen zu können, weil sich die Deutschen bei ihren Sozialplänen mächtig verrechnet hatten.


    Also als bezahlte Quasi-Sklaven hat man sie gerne. Auch neue Gerichte hat man gerne genommen (Spaghetti gehört mittlerweile zur Lieblingsspeise der Deutschen und PIzza, Gyros und Däner wird auch gerne verspeist).
    Aber ansonsten hat man Angst. Sie sind ja eilig, stinken, sehen dunkel aus. Wie halt bei Spinnen. Die haben ja auch so viele Beine, sind leise und erschrecken einen und können sogar auf Bäume klettern.

    Nennen wir es also nicht Rassismus, sondern einfach Fremdenphobie.
    Phobien sind aber heilbar. Können wir Deutschland nicht einfach mal überdachen und eine große Nervenheilanstalt daraus machen? Denn das Problem ist ja, dass man sich dieser Phoebie nicht bewusst ist. Nein, man hat keine Ängste, keinen Fremdenhaß. Die Anderen sind die Bösen.
    Nur den fremden muss man Pflichten wie Deutschkurse aufhalsen. Aber Rechte geben? Wo kämen wir denn da hin? Nicht, dass Deutschland noch wie Südafeika wird, wo Schwarze plötzlich Rechte erhalten.

    Ist ja schließlich unser Vaterland. So hat Gott das bestimmt. Schon in der Bibel steht ja: "Deutsche, seid fruchtbar und mehrt euch und füllt Deutschland und macht es euch untertan". Na ja, mit der Vermehrung klappt es nicht so gut, aber mit dem "untertan" schon.

    Und Heuchelei Nr. 2:
    wer hat denn die Schulpflicht erfunden? Waren es nicht Deutsche? Sind die doch selber Schuld, wenn sie mit Andersartigen in einer Klasse sein müssen. Mit freier Bildungswahl würde so etwas nicht passieren.
    Also die Deutschen sollten endlich mal ihr Hirn einschalten. Würden sie ein Unternehmen führen, wären sie schon lange konkurs.

    Aber Schuld sind ja immer wieder andere. Und Strike & Co. heizen die Stimmung immer noch an anstatt über übersinnvolle Alternativen nachzudenken.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42