Seite 174 von 457 ErsteErste ... 74124164172173174175176184224274 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.731 bis 1.740 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.861 Aufrufe

  1. #1731
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Conrad
    Hier haste erstmal ein paar Zahlen über die du mal nachdenken kannst du Clown:
    Honecker war sich ein Jahr vor der Wende auch noch sicher das die DDR mit iher Mauer auch noch 100 Jahre überleben wird ...........

    Und genau so wird sich der bundesdeutschen Sozialstaat in Luft auflösen .......... bzw. eben genau so wenig hat "Deuschland einig Rentnerland" eine Zukunft , wir werden es noch miterleben , glaube es mir bitte ......

  2.  
    Anzeige
  3. #1732
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Gute Nachrichten: wieder wurde ein rechtspopulistischer Islamistenhasser identifiziert.
    Er hatte den oeffentlich-rechtlichen Rundfunk missbraucht, um seine volksfeindlichen Reden und haltlose Verdaechtigungen zum Thema Taqiyya (also die bewusste Taeuschung Unglaeubiger) unters Volk zu bringen.
    Hier geht es um einen Religionskrieg Christentum vs. Islam. Bekanntlich herrscht in Deutschland ja gerade eine christlich-fundamentale Regierung (warum sonst sollte die Regierungspartei ein C in ihrem Namen haben?).
    Ist doch logisch, dass es Christen gibt, die unter dem Deckmantel der Politik versuchen, ihren Anspruch auf die einzig wahre Religion (also in diesem Fall das Christentum, dessen vorrangiges Anliegen es ja ist, die Welt zu ihren Glauben zu bekehren) zu schützen und andere aus christlicher Sicht ungläubige Sekten zu zerstören.

    Insofern ist es naheliegend, dass ein CDU-Politiker solche hetzerischen Aussagen macht. Nicht nachvollziehen ist jedoch, dass sich angeblich aufgeklärte Nittaya-User diesem Weltbild der christlichen Weltreligion anpassen und sich auf das Niveau der Moslems begeben, die in ihren Ländern ebenfalls andere Religionen auslöschen wollen.

  4. #1733
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.746
    Der Kampf gegen ..... geht weiter:
    "Arbeit macht frei

    Ich möchte hier alle warnen, die Wörter Frei, Arbeit, und macht im Zusammenhang auszusprechen. Sollte man diese Wörter doch mal benutzen wollen, sollte man zwischen den einzelnen Wörter einen Mindesabstand von fünf Stunden lassen. Das dürfte langen um nicht als .... verdächtigt zu werden. Wird dieser Abstand nicht eingehalten, dann ist unweigerlich der Job futsch.

    Gut, dass man auch gleich die Arbeitskollegin der Moderatorin mit entsorgt hat, denn die hat sich immerhin für für ihre Kollegin eingesetzt. Am besten wäre es, wenn die Familien der beiden Moderatorin Arbeits, Sport und Schulverbot bekomen würden. Morge äähh an dem Tag nach heute mache ich übrigens von der Arbei ääähhh vom Job frei. Puhh, noch mal die Kurve bekommen. Ist gar nicht mal so einfach, es der Wortpolizei recht zu machen.

  5. #1734
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Mir fällt dazu gerade etwas Schönes ein:
    Adolf ...... hat ja deutsch gesprochen. Fordert Deutschland mit seinem A1-Deutschzwangstest, um die Ehe in Deutschland vollziehen zu können, nicht eine von den ..... bevorzugte Sprache?
    Im Grunde müsste man diese ganze Sprache ja verbieten.

    Diesen ganzen Quatsch mit der "Arbeit macht frei"-Kritik finde ich ja bescheuert, aber wenn man die ofizielle ....-Sprache verbieten lassen würde fände ich das höchst amüsant. Mal schauen, ob man da beim Verfassungsgericht nicht etwas erreichen kann.

  6. #1735
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.542
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Adolf ...... hat ja deutsch gesprochen. Fordert Deutschland mit seinem A1-Deutschzwangstest, um die Ehe in Deutschland vollziehen zu können, nicht eine von den ..... bevorzugte Sprache?
    .....aber wenn man die ofizielle ....-Sprache verbieten lassen würde fände ich das höchst amüsant.
    Mensch, der Adolf mal wieder.
    Da hatte früher Jeder ein hervorragendes Kishuaheli gesprochen und dann kommt da mir nichts, dir nichts ein Österreicher und ändert die Sprach in "Deutsch". Sachen gibts.

  7. #1736
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.746
    Warum ist eigentlich noch kein Deutscher darauf gekommen, in Thailand den Zentralrat der Deutschen zu gründen? So könnte man der thailändischen Regierung einen Forderungskatalog auf`s Auge drücken. Spontan fallen mir folgende Forderungen ein: Arbeitslosen, Kinder und Wohngeld. Auch ein dauerhaftes Aufhendhaltsrecht könnte man einfordern. Man könnte auch zur Sprache bringen, dass man von den Thais diskriminiert wird und das viele Thais eh Rassisten und ..... sind.

    Kostenlose Sprachkurse könnte man auch fordern. Ganz wichtig wäre es zu fordern, dass es Strandabschnitte nur für Deutsche gibt, damit man von den unwürdigen einheimischen nicht 5exuell belästigt wird. Natürlich müssten die umzäunt werden. Natürlich müssten die Zäune so hoch sein, dass kein unwürdiger Thai drüber sehen könnte. Falls man Kinder hat, würde es sich anbieten, dass in den hiesigen Schulen deutscher Religinsuntericht stattfindet. Es gibt eine Menge zu tun - packen wir es an!

  8. #1737
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Uwe, wenn du den Generalsekretär machst, wird sich schon ein Präsident finden. Vielleicht jemand aus dem Udon Expat Club.

  9. #1738
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Warum ist eigentlich noch kein Deutscher darauf gekommen, in Thailand den Zentralrat der Deutschen zu gründen?
    Du spielst ja hier wohl im vergleich auf den Zentralrat der Juden oder der Muslime an. Jedoch besteht hier ein Unterschied. "Deutsch" ist noch keine eingetragene Religion. Die kannst du natürlich gerne gründen. Kannst ja dann der oberste Guru werden.

    Es müsste daher zum passenden Vergleich einen Zentralrat der Christen geben. Da sich die Christen aber innerreligiös spinnefeind sind (man denke nur an die Kriege zwischen Katholiken und Protestanten), gibt es nur zerstückelte Rentralräte, z.B. den Zentralrat der Katholiken, der natürlich auch in anderen Ländern dafür sorgt, dass die belange der Katholiken ausreichend Platz finden. Inwieweit das in Thailand geschieht weiß ich nicht, weil mich dieses religiöse Weltmachtgetue der 3 Weltreligionen nicht tangiert.

    Nun könnte man natürlich auch sagen, dass Deutschland ja schon längst kein christliches Land mehr ist. Ist ja alles Pseudo. Angehimmelt wird lediglich der Staat wie im Kommunismus.
    Also vergleichen wir mal lieber mit einem Zentralrat der Pseudochristen oder auch Zentralrat der Atheisten.

    Und du wirst staunen. Es gibt den "Internationalen Bund der Konfessionslosen und Atheisten (IBKA)", die gerade dabe sind, einen Zentralrat der Konfessionsfreien in Deutschland zu gründen. Zudem setzen sie sich angeblich weltweit für die Einhaltung der Menschenrechte ein, somit auch in Thailand.

    Du musst also keine Angst haben: das, was der Zentralrat der Juden und Muslime in Deutschland macht, machen ähnliche Räte auch in anderen Ländern. Es ist nun mal so üblich, dass Einzelpersonen und Gruppen immer versuchen, möglichst überall ihre Positionen durchzudrücken. Diese Lobbyarbeit zwahlt sich in manchen Ländern mehr, in manchen weniger aus. je nach Finanzkraft, Einschüchterung der Politiker und des Volkes, aber auch der gesellschaftlichen Bereitschaft, human mit seinen Mitmenschen umzugehen.
    Daher funktionieren ja auch angeblich so demokratische Staatsysteme nicht. Denn niemand erkennt die Demokratie als solche an und packt sich eben doch ein paar größere Stücke vom Kuchen. Das ist überal gleich unter allen Menschen und Religionen.

  10. #1739
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.746
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Du spielst ja hier wohl im vergleich auf den Zentralrat der Juden oder der Muslime an. Jedoch besteht hier ein Unterschied. "Deutsch" ist noch keine eingetragene Religion.
    Scheisse, dass hatte ich noch gar nicht bemerkt. Es heißt doch "Deutschland unser der du bist. Im Himmel wie auf Erden". Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Ansonsten fand Dein Kommentar gar nicht mal so verkehrt. Wie schon einige in letzter Zeit.

  11. #1740
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.746
    Selbst die Böhmer merkt , dass hier irgendetwas falsch läuft: Integrationsdebatte: Angriff auf die Deutschenfeindlichkeit - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42