Seite 136 von 457 ErsteErste ... 3686126134135136137138146186236 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.351 bis 1.360 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.968 Aufrufe

  1. #1351
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Auf der anderen Seite muss man sagen, dass deren "Auftritte" das enorme Gewaltpotential der Salafisten aufzeigen und dem letzten Traeumer klar geworden sein sollte, dass auf dieser Seite rationale Argumente oder Aufrufe zur Vernunft nicht fruchten.
    Also Strike, so langsam bewegst du dich ja auf Dieter1-Niveau.
    Wenn man also eine Gruppe bewusst provoziert und beleidigst hältst du das für ein "rationales Argument" und einen "Aufruf zur Vernunft" ? Oder meinst du den Wunsch der "voll demokratischen" und "rechtlich einwandfreien" Partei Pro-NRW, alle Ausländer aus dem Land zu jagen, als einen vernünftigen Aufruf?
    Mir würde dazu ja noch einiges einfallen. Aber anscheinend darf man in diesem Staat nichts mehr Kritisches gegen Ausländerfeinde äußern. Geschützt werden ja nur noch ....., äh... ich meine natürlich rechtlich gefestigte deutsche Demokraten.

    Mir als letzten Träumer ist jedenfalls durch diesen Vorfall mal wieder etwas ganz anders klar geworden: Deutsche (in ihrer Mehrheit) können sich nicht ändern - liegt wohl an deren Genen. Die Angst vor allen Fremden (und da spielt es keine Rolle, ob es Juden, Moslems oder auch EU-Angehörige wie Holländer sind) ist weiterhin riesig groß. Und genau da helfen keine rationalen Argumente oder Aufrufe zur Vernunft. Nutzlos!

  2.  
    Anzeige
  3. #1352
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Vielleicht hilft auch ein Krankenschein weiter.

    Ist diese Salafisten Demo eigentlich angemeldet?
    Egal, Hauptsache Flagge gezeigt.
    lieber strike,

    Die Polizei war da, die Presse spricht von einer Gegendemonstration. Du stellst ernsthaft die Frage, ob die Demo oder die Gegendemo angemeldet war? Beides sollte der Fall sein, es sei denn du hast gewichtige Argumente dass die Veranstaltungen nicht angemeldet waren.

    Man kann frei von der Leber weg jedem unterstellen, dass er seinen Arbeitgeber falsche Krankmeldungen unterjubelt, vorausgesetzt es wurden Krankmeldungen ausgestellt.

    Aber lieber strike, Was kann ein Arbeitgeber machen, der einen krankgeschriebenen Mitarbeiter auf Bildern bei einer Demo erkennt? Das ist doch nicht dein Problem!

  4. #1353
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Also Strike, so langsam bewegst du dich ja auf Dieter1-Niveau.
    Wenn man also eine Gruppe bewusst provoziert und beleidigst hältst du das für ein "rationales Argument" und einen "Aufruf zur Vernunft" ? ....

    Nein, ich meinte vor allem die Aufrufe der vor Ort befindlichen Vertreter der Muslimverbaende, die dort vergeblich versucht haben, die Salafisten zu beruhigen und zur Gewaltfreiheit aufzurufen.

    Schreibst Du eigentlich einfach nur so oder befasst Du Dich auch mit den Details der Geschehnisse?

    Und geh bitte davon aus, dass ich kein grundsaetzliches Problem mit Menschen habe, nur weil sie aus einer anderen Ecke dieser Welt kommen.
    Ich habe sehr angenehme auslaendische - auch und besonders tuerkische - Kollegen.
    Die fast alle ueber ein erheblich hoeheres Niveau und fundierteres Wissen besitzen, als es hier oft zum Ausdruck kommt.

    Dass ich die Mechanismen, Realitaet und Wirklichkeit unserer "bunten" Republik kritisch betrachte - und mich hier ab und an aeussere - sei mir verziehen.
    Ich war und bin an einer sachlichen, vernuenftigen Auseinandersetzung zu den aktuellen Themen - hier eben Integration - interessiert.
    Wo auch mal ueberspitzt formuliert werden kann.

    Wenn aber jede kritische Frage oder Hinweis sofort mit dem Vorwurf gekontert wird, dass da nur nationalsozialistisches Gedankengut dahinter stecken koenne, dann macht eine solche Diskussion fuer mich keinen Sinn.

  5. #1354
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Nein, ich meinte vor allem die Aufrufe der vor Ort befindlichen Vertreter der Muslimverbaende, die dort vergeblich versucht haben, die Salafisten zu beruhigen und zur Gewaltfreiheit aufzurufen.
    Was ja auch gelzunegn ist. Sonst würden sie da heute noch stehen und die Stadt in Schutt und Asche legen, wie es Hamburger Christen ja auch gerne mal am 1. Mai im Hamburger Schanzenviertel machen oder Christen auch gerne mal auf norwegischen Inseln oder in schwäbischen Schulen Amokläufe veranstalten und wild um sich herumschießen vor lauter Haß (was? Ich kann das doch nicht auf alle Christen ausdehnen? Ach nee...? Aber bei Moslems und Juden geht das, oder?).

    Du vergisst bei der Situation den menschlichen Faktor (ganz egal, ob es Moslems sind oder nicht). Erinnerst du dich an das Fußball-WM-Finale 2006, als Zidane die rote Karte kam, weil er einem Italiener eine Kopfnuß gab. Der Italiener hatte ihn, bzw. seine Familie beleidigt. Der Kopfnuß war eine rein menschliche Reaktion, die schätzunsgweise mehr asl 50% aller Menschen (egal, welcher Herkunft) begangen hätten.
    Diese Tat ist vom Prinzip her vergleichbar.

    Die Reaktion des Schiedsrichters war dann regelgerecht - wie hjetzt auch der deutsche Staat voergeht. Nicht der Übeltäter wurde bestraft, sondern derjenige, der eine menschliche Gegenreaktion zeigt.
    Klar könnte man jetzt sagen, dass man auch bei der schwersten Beleidigung und sogar bei einseitiger Ausübung von Gewalt die Ruhe bewahren sollte. Das sehe ich auch als begehrenswertes Ziel in der Zukunft an. Doch zum jetzigen Zeitpunkt ist das einfach unrealistisch, weil der Mensch an sich noch in seiner Entwicklungsphase steckt. Man kan natürliche Urtrieb nicht von heute auf morgen auslöschen. Ich bin zwar ein Träumer, aber das ist illusorisch. Das braucht schon eine gewisse Zeit und Geduld. Mit Strafen, Diskrimierungen, Aussperren, roten Karten schafft man das nicht.

    Man sieht doch am Fal Zidane oder auch hier bei der Pro-NRW, wie leicht es ist, Menschen zu provzieren und zu Gewalt zu bringen. Das sieht man sogar im eigenen Haushalt. Ich wüsste schon,w ei ich meine Faru provzieren könnet, dass sie am Ende mit einem Messer auf mich losgehen würde, selbst wenn sie im normalen Leben die friedlichste Frau der Welt ist.
    Ich habe da schon etliche Beispiele von Menschen erlebt, die alles mögliche ausgehalten haben - bis zu einem bestimmten Punkt, wo dann alle Wut rausgesprudelt ist. So ist der Mensch!

    Und genau das haben die "demokratisch gefestigten" Geschöpfe von Pro-NRW oder Staat erkannt und können Menschen entsprechend manipulieren.

    Auch ich provoziere ja hier gelegentlich im Forum. Und auch ich erreiche damit genau die Reaktionen, die ich erwartet habe. Das Rauslocken von Meinungsäußerungen, die man vielleicht sonst nicht gesagt hätte.

    Warst du eigentlich damals auf Seite von Zidane oder des italienischen Christen? So wie du argumentierst hättest du Zidane am liebsten das restliche Leben lang gesperrt (wenn er seine Karriere nicht ohnehin beendet hätte). Ich war aber für Zidane und empfand die rote Karte als Frechheit. Die gebührt dem Italiener. Und daher bin ich konsequent und beurteile die Situation in diesem Fall genauso. Mögen die Wähler der Pro-NRW am Sonntag mit unter 1% die rote Karte zeigen. Das wäre gerecht und würde dann auch Zidane nachträglich rehabilitieren.

  6. #1355
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... Warst du eigentlich damals auf Seite von Zidane oder des italienischen Christen? So wie du argumentierst hättest du Zidane am liebsten das restliche Leben lang gesperrt (wenn er seine Karriere nicht ohnehin beendet hätte). Ich war aber für Zidane und empfand die rote Karte als Frechheit. Die gebührt dem Italiener. ....
    Da ist er wieder, der Vergleich von Aepfel mit Birnen

    Zidane wurde voellig unvorbereitet provoziert und offensichtlich tatsaechlich persoenlich beleidigt.
    Die Salis wussten Tage vorher was Sache ist, Zeit genug sich Gedanken zu machen und emotional runterzukommen.

    Die Islamverbaende empfehlen ihren Glaubensbruedern zusaetzlich das komplette Ignorieren der ProNRW-Leute - das nenne ich Vernunft!
    Und 4.345.678 Millionen - vielleicht sind es auch 4.345.679 - Muslime in Deutschland koennen sich offensichtlich beherrschen.
    Oder hast Du etwas von Ausschreitungen aus diesem Grunde in Berlin, Braunlage, Goeppingen oder Cottbus gehoert?

    Zu Deiner (eigentlich unpassenden Frage in diesem Zusammenhang):
    natuerlich war meine Symphatie bei Zidane.
    Vor allem auch, weil der Auftritt von Matraze mein objektives Vorurteil, dass die Italiener schmutzigen Fussball spielen, stuetzt(e).

  7. #1356
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Da ist er wieder, der Vergleich von Aepfel mit Birnen

    Zidane wurde voellig unvorbereitet provoziert und offensichtlich tatsaechlich persoenlich beleidigt.
    Die Salis wussten Tage vorher was Sache ist, Zeit genug sich Gedanken zu machen und emotional runterzukommen.
    Na gut, verändern wír den Vergleich.
    Nehmen wir an, der Italiener hätte die Beileidgung, die er gesagt hat, auf sein T-Shirt gedruckt. Er hat dann die FIFA um Erlaubnis gefragt. Diese hat es abgelehnt. Dann ging er vor ein öffentliches Gericht. Dieses sah es aber als freie Meinungsäußerung an. Die FIFA musste ihn mit dem Shirt spielen lassen.
    Zidane hätte Zeit gehabt, sich daran zu gewöhnen und es gelassen hinzunehmen.
    Vielleicht wäre es dann nicht zu einer Kopfnuß gekommen, aber zumindest zu einer entsprechend passenden Gegenreaktion auf den Italiener und auf Vertreter der Ordnunsghüter, die diese schwere Form der Beleidigung - sogar in gedruckter öffentlicher Version zugelassen hätte.

    Klar könnte man sagen, dann hätte Zidane doch gleich auf das Finale verzichten sollen und Frankreich hätte Italien den Pokal geschenkt. Das wäre friedlich. Aber wäre das gerecht?
    Wäre eine Gegenreaktion Zidanes nicht eine verständliche (noch) zeitgemässe Aktion? Ich denke, die Mehrheit der Deutschen wären auf seiner Seite. Aber es geht ja auch bei ihm nicht um die Vertreibung einer anderen Religion.

    Du hast doch selsbt geschrieben, dass eine Vielzahl von Moslems die Pro-NRW ignorieren und nichts tun. Warum werden also die Reaktionen Einzelner mal wieder auf eine ganze Religion oder sogar auf alle Ausländer (außer den "Nützlichen") ausgeweitet? Das hat einfach nichts mit sachlicher Kritik zu tun, sondern eben ganz allgemein mit Ausländerhaß und -angst.

    Das ist genauso idiotisch, wie wenn ich die Mordserie in Norwegen pauschal den Christen in der Allgemeinheit ankreiden würde und behaupte, Christen seien alle Massenmörder.

  8. #1357
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.678
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    .
    So ein Riesenschmarren von wegen Zidane!!
    Was soll denn der Schiedsrichter machen? Er konnte nur die Tätlichkeit von Zidane sehen und muß sofort reagieren! Selbst wenn er die Beleidigungen (in einer für ihn fremden Sprache) mitbekommen hätte, wäre es immer noch ein Revanche-Foul gewesen!
    Soll er eine sofortige Gerichtsverhandlung mit Zeugenvernehmung einberufen??????????????

    Derselbe Irrsinn im Quadrat wie bei den meisten deiner unpassenden Vergleiche, Argumente und Ansichten!

  9. #1358
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.750
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    HSV-Fans sind jedenfalls eine Spur gewaltätiger als Sarafisten
    Da kann ich nicht mitreden. Ich kenne nämlich keine "Sarafisten". Sind das weibliche .....darsteller?

  10. #1359
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    So ein Riesenschmarren von wegen Zidane!!
    Was soll denn der Schiedsrichter machen? Er konnte nur die Tätlichkeit von Zidane sehen und muß sofort reagieren! Selbst wenn er die Beleidigungen (in einer für ihn fremden Sprache) mitbekommen hätte, wäre es immer noch ein Revanche-Foul gewesen!
    Soll er eine sofortige Gerichtsverhandlung mit Zeugenvernehmung einberufen??????????????
    Es geht hier vielmehr um die öffentliche Wahrnehmung, die wir alle in der Situation und anschließend hatten - wie auch jetzt aktuell.
    Dass der Schiri sich den Regeln der FIFA fügen muss, wie auch die Polizisten ihren Vorgesetzten ist ja klar. Dass hier etwas an den Regeln und Vorschriften nicht stimmt ist eher ein allgemeines Thema.

    Es geht hier zum den Vergleich "Öffentliche bewusste Provokation, um eine gewünschte Gegenreaktion zu erhalten". So, wie es dem Italiener klar war, dass Zidane ausrasten wird und rot erhält, so klar war es der Pro-NRW dass sich die Moslems nicht tatenlos demütigen lassen. Und so sicher sich der Italiener gefühlt hat (eben wegen des Regelwerks) konnten es auch die Pro-NRWler, weil sie es sich ja vorher rechtlich genehmigt gelassen haben.

    Dem Italiener war die spätere Reaktion der Öffentlichkeit jedoch egal, weil der Pokal schon in seinen Händen lag. Die Pro-NRW verfolgt jedoch langfristige Ziele (ein ausländerfreies Land). Und sie wissen genau: Zidane hat eine Lobby, Muslime nicht.

    Das ist kein Schmarrn, sondern eine vergleichbare Taktik, die leider aufgegangen ist und auch in Zukunft in ähnlichen Fällen aufgehen wird.

    Übrigens finde ich es sehr schade. Denn wenn es nur um die Kritik des Fehlens der Meinungsfreiheit ginge, wäre ich voll und ganz auf deren Seite gewesen - und sicherlich auch viele andere. Aber damit haben die Jungs gezeigt, dass es denen gar nicht um Inhalte geht, sondern nur um Krawall und grundlosen Ausländerhaß.

  11. #1360
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Da kann ich nicht mitreden. Ich kenne nämlich keine "Sarafisten". Sind das weibliche .....darsteller?
    Ich nutze die westliche Aussprache, also mit R statt mit L.
    Ändert aber nichts an der Tatsache.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42