Seite 131 von 457 ErsteErste ... 3181121129130131132133141181231 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.301 bis 1.310 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 220.552 Aufrufe

  1. #1301
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Fakt ist jedenfalls, dass es in Deutschland lebensgefährlich werden kann einige Islam-Karikaturen öffentlich zu präsentieren.
    Meinst du, es ist z.B. im Iran ungefährlicher?

    Du weißt aber ganz genau, dass es in diesem Fall nicht um das harmlose Präsentieren von Islam-Karikaturen ging. Das war in Dänemark so. Und die Reaktion habe ich heftig kritisiert. Hier ging es um reine Provokation, um Gewalt auszulösen und sonst um gar nichts! Die ..... wissen ja ganz genau, wie sie schnell und wirkungsvoll Ausländer ausweisen lasssen können. Dazu müssen sie nicht mal in Parlamente gewählt zu werden. Einfach genügend "Demos" durchführen und die Muslime dazu bringen, gegen die Polizisten vorzugehen, die die ..... ja schön schützen. So macht man sich nicht schmutzig, versteckt sich hinter dem Deckmantel der Demokratie und ist am Ende das ganze Ausländerpack los. Je länger ich darüber nachdenke, desto mehr kommen die ..... für mich als Drahtzieher doch zumindest ebenso in Frage, evtl. dann in Zusammenarbeit mit dem Staat. Aber sind sie so schlau (eigentlich sind die doch stockdoof).

    Man müsste jetzt eigentlich auch den Ausländern mal Nachhilfe geben, wie man sich geschickt verhält. Der Bürgerkrieg scheint ja langsam auf eine intellektuelle Ebene zu gehen. Psychologisch hochinteressant.

  2.  
    Anzeige
  3. #1302
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Wie würdest dann als Übersetzer die ganze Sache richtig übersetzen?
    Sehr gute Frage. Soll er es wortwörtlich übersetzen oder die unterschiedlichen Begriffe dem Zuhörer angleichen? Tja, da könnten sehr viele Mißverständnisse entstehen, was ja der Fall ist. Daher ist das Lernen von Sprachen auch nicht so wichtig, vielmehr das Verständnis lernen. Eine Sprache ist ja im Grunde nichts anderes als eine andere Definition von Wörtern einer anderen Sprache.

  4. #1303
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Als Ausländer kann es auch lebensgefährlich werden, wenn man rechtsradikalen Typen in die Hände fällt.
    Das streite ich doch gar nicht ab. Der Unterschied ist, dass diese Rechten Gewalttäter nicht sehenden Auges importiert wurden.

  5. #1304
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Und wenn man das tut, schafft man es auch, globale Multikulti in friedlichem Miteinander zu erreichen. Denn es gibt ja keine Unterschiede im eigentlichen Sinne. Die Frage ist nur, ob man dazu bereit ist.
    Hier ist der Knackepunkt, weil eben fuer viele ein Apfel eine Birne ist. GEGENSEITIGE Toleranz ist Grundvoraussetzung, die Bereitschaft zu Kompromissen. Wer ist aber wirklich zu Kompromissen bereit, wenn dieses persoenliche Abstriche bedeutet. Somit bedarf es dann gewissen vordefinierten Regularien, die jedoch vom Heimspieler und nicht vom Gast definiert werden sollten. Weisst Du ja genausogut wie ich, als "Gaeste" in Thailand. Die Notwendigkeit der Integration um Probleme zu vermeiden. Sicherlich kommt es zu Schwierigkeiten wenn wir nun allen Heimspielleuten auf's Auge druecken wollen, dass eine Guave eigentlich ein Apfel ist, weil in unserem Herkunftsland keine Guaven wachsen, aber Aepfel sehr wohl. Das Guaven hier als "farang" bezeichnet werden und Aepfel als "aeppoen" ist dabei nicht relevant, weil es sich hier lediglich um die sprachliche aber nicht basische Nuance handelt.

    Am Umstand den Heimspielern als Gast Heimspielvorteile einzuraeumen, scheitert es dann zumeist. Ich persoenlich habe ja Thailand als meine Wahlheimat erkoren und bin aus freien Stuecken ohne jeglichen Zwang hierhergekommen. Somit ist dann die Integration meine Bringschuld und wenn hier in Thailand Guaven Guaven sind, oder besser gesagt "farang", dann ist dies eben so und ich erkenne dies an. Bin ich ein Apfelmann, nun dann bin ich ganz einfach im falschen Land. Wir drehen uns irgendwie immer im Kreis. Habe mich selbst bestens eingelebt und komme gut zurecht, weil ich eben keinen Multikulti praktiziere sondern eben mich so hier verhalte, wie es eben Usus ist. Hierfuer werde ich dann in meiner Gegend respektiert obwohl ich eigentlich von anderer Herkunft bin und dies an meinem Aeusseren auch zu erkennen ist. Dennoch sehe ich mich als Bangkoker, genauer gesagt Bangkholaemer und werde auch als dieser nach meinen eigenen Erfahrungen problemlos hier anerkannt. Man bringt mir sogar meist groesseren Respekt entgegen als den Landsleuten, weil man es sich sagt, dass es sehr schwer fuer mich sein muss, an die grossen kulturellen Unterschiede anzupassen, weil doch alles enorm fremd fuer mich sein muss und ich dennoch nicht damit hadere. Somit kann ich dann auch die oft vertretene Meinung nicht stuetzen, dass Thailaender einen Auslaender niemals als ihresgleichen anerkennen wuerden.

    Ich bringe sogar dem Hund einer thailaendischen Familie in der Nachbarschaft, bei denen ein Enkel der islamischen Glaubensrichtung anhaengt. Dieser fragte mich einmal, ob das Futter was ich da im Grundstueck auslege, Schweinefleisch enthalten wuerde, was ich verneinte. Nur Reis, Huhn und Fisch. Damit war alles geregelt. Manchmal fuettere ich den Hund, wenn da gleich daneben in einem offenen Raum ein islamisches Gruppenmeeting stattfindet. Kein Problem. Warum, weil ich respektiere, dass die Heimspieler kein Schweinefleisch in IHREM Biotop haben wollen, wobei sie respektieren muessen, dass sie Schweinefleisch in MEINEM Biotop tolerieren muessen. Nein, ich wuerde niemals auf den Gedanken kommen, da heimlich zu versuchen ein Stueck Schwein unterzujubeln. Warum sollte ich auch. Das beschriebene sehe ich persoenlich nicht als Multikulti sondern lediglich als ein nachbarkulturelles Zusammenleben, wobei beide Seite eine gewisse Toleranz zeigen muessen. Fuer ein Miteinander sind die Unterschiede sicherlich zu gravierend aber nicht fuer ein Nebeneinander. Dieses gilt nun in spezieller Hinsicht zum besagten islamischen Nachbarn, der ja im Prinzip wie ich eine Minoritaet darstellt. Wir beide muessen aber auf jeden Fall zur allgemeinen Integration bereit sein um eben eben in der bangkholaemer Gemeinde keine Ghettokulturen zu schaffen, indem wir versuchen eigene Kulturen zuegellos auszuleben und der Majoritaet aufzudruecken. Integration ist eine Bringschuld. Immer. Kommt man mit seiner eigenen Kultur und Philosophie als Gast absolut nicht zurecht und meint zu grosse Abstriche machen zu muessen, nun ja, dann ist es sicherlich an der Zeit sich nach neuen Weidegruenden, die einem besser zusagen, umzusehen. Dies meine Meinung, dies meine Empfehlung. Ob man diese teilt oder sich daran haelt, ist zumindest fuer mein eigenes Dasein ohne jegliche Relevanz.

  6. #1305
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Das streite ich doch gar nicht ab. Der Unterschied ist, dass diese Rechten Gewalttäter nicht sehenden Auges importiert wurden.
    Die wurden hier sehenden Auges herangezogen, oder?

  7. #1306
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo Uns Uwe
    Der Unterschied ist, dass diese Rechten Gewalttäter nicht sehenden Auges importiert wurden.
    Wie "Importierte" sehen die mir gar nicht aus wenn ich mir das Foto so anschaue :



    ....... ein Großteil scheinen wohl "deutschstämmige"-Konvertiten zu sein , oder ?

    Na die einen holen sich ihren Kick bei den ..... und andere machen eben dafür einen auf Salafist ........ jedem das seine ........ oder ?!

  8. #1307
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von Leipziger Beitrag anzeigen
    Hallo Uns Uwe

    Wie "Importierte" sehen die mir gar nicht aus wenn ich mir das Foto so anschaue :



    ....... ein Großteil scheinen wohl "deutschstämmige"-Konvertiten zu sein , oder ?

    Na die einen holen sich ihren Kick bei den ..... und andere machen eben dafür einen auf Salafist ........ jedem das seine ........ oder ?!
    Ich habe schon vor einiger Zeit hier geschrieben, dass der "deutschstämmige" Pierre Vogel einer der grössten Eiferer ist. Das macht die fanatischen ausländischen Islamisten, die das System hier ausnutzen, aber auch nicht besser. Habe ich eigentlich mal irgendwo geschrieben, dass alle Deutschen gute Menschen sind und alle Ausländer schlechte Menschen?

    Islamisten, ob deutsch oder ausländisch, gehören für mich hier genau so wenig her wie ..... oder verblödete Autonome.

  9. #1308
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.735
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die wurden hier sehenden Auges herangezogen, oder?
    Die wurden hier sehenden Auges herangezogen.Macht das die Gewalttaten der Islamisten jetzt besser? Warum machst Du eigentlich keinen ....-Thread auf? Ich würde in diesen Thread jedenfalls nicht immer die Islamisten als Universalargument heranziehen um ....untaten zu verwässern.

  10. #1309
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.997
    Wenn jemand sagt, "kein weiterer Zuzug von Moslems" ist der kein ...., sondern einfach nur ein verantwortlich denkender Buerger.

  11. #1310
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Für mich sind die gefährlicher als ......
    Einsperren das Gesockse und den Schlüssel wegwerfen. Für ausländische Salafisten: ausweisen und "Persona non Grata" in den Pass eintragen.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42