Seite 129 von 457 ErsteErste ... 2979119127128129130131139179229 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.281 bis 1.290 von 4567

Integration - das unbekannte Wesen?

Erstellt von strike, 10.05.2011, 16:39 Uhr · 4.566 Antworten · 221.287 Aufrufe

  1. #1281
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    *
    Nachdem man erst gar nicht, dann zoegerlich - und immer betonend, dass die jungen Salafisten zur Gewalt provoziert wurden, was sie automatisch etwas weniger schuldig sein laesst *) - berichtete, laesst sich das ganze Disaster natuerlich nicht mehr ganz unter der Decke halten.
    Es gibt ausreichend Videos und Augenzeugenberichte im Netz, die die anfaengliche Sprachlosigkeit unserer Medien noch peinlicher werden lassen.

    Ist Dir uebrigens schon einmal aufgefallen, dass die Kommentierungsfunktion in der Regel sehr frueh abgeschaltet wird - wenn sie denn ueberhaupt freigegeben wurde?
    Falls nicht, dann achte mal darauf.
    Ist schon lustig zu sehen, wie die Meinungen dann oft zuegig vom Netz genommen werden - uebrigens egal ob SPIEGEL, Welt oder FAZ - weil Lesers Meinung in ueberwaeltigender Mehrheit nicht der Meinung des Autors entspricht bzw. Empoerung ueber die Meinungsmache formuliert wird



    Jetzt muss halt ein wenig investiert werden (Reden, Aufrufe und Geld) und dann wird der groesste Teil der Bevoelkerung schon wieder davon ueberzeugt sein, dass wir es hier eigentlich mit voellig harmlosen und friedfertigen Mitbuergern zu tun haben.



    *) Wenn die Normalbuerger ihre Gaerten nicht durch Zaeune sichern wuerden, haetten viele von den jungen, empoerten Gegendemonstranten gar keine Chance gehabt, mit Latten auf die Polizisten einzupruegeln. So hat man denen also die Latten geradezu angeboten, sprich: der deutsche Buerger hat die Gewalt zusaetzlich provoziert.

  2.  
    Anzeige
  3. #1282
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    *) Wenn die Normalbuerger ihre Gaerten nicht durch Zaeune sichern wuerden, haetten viele von den jungen, empoerten Gegendemonstranten gar keine Chance gehabt, mit Latten auf die Polizisten einzupruegeln. So hat man denen also die Latten geradezu angeboten, sprich: der deutsche Buerger hat die Gewalt zusaetzlich provoziert.
    Du hast derzeit aber besondere Probleme.

    Die Zitatfunktion ist in verschiedenen Artikeln deaktiviert. Meist dann wenn Personen mit sehr schrägen Aussagen daherkommen. Würde man diese stehenlassen hätten die Bezirkskrankenhäuser Engpässe in der Aufnahme.

    Neben der Zitierfunktion kannst z.B. eigene Leserbriefe anfertigen oder einfach einen Antisalafistenblock starten.

  4. #1283
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    ...oder einfach einen Antisalafistenblock starten.
    Diesen ganzen "Salafisten" Muell gibt es offensichtlich nur in Deutschland. Zumindest vom Namen her, extreme Idioten gibt's freilich in Asien auch. Die Problematik kriegt damit aber nur eine typisch deutsche Marke auf die Stirn, die das eigentliche Problem aber garnicht trifft. Schoenes Deutschland, und die Verdummungsnummer der Politiker und Medien umso besser. Euch geht's aber allen viel zu gut, als dass tatsaechlich mal jemand auf den Tisch hauen wuerde, wie z.B die Franzosen, oder auch die Griechen. Wohlstandsmuell. Hut ab vor Pro-NRW.

  5. #1284
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Super, der Staat hat sein Ziel ja anscheinend voll erreicht.
    .......s, Salafisten, Polizisten und Medien als Werkzeug benutzen, um das Volk noch stärker zum Ausländerhaß zu treiben, um Ausländer vom Volk selbst aurotten zu lassen.

    Das dumme Volk fällt auf diesen Trick rein, wie man ja hier an den Kommentaren lesen kann.
    Ich muß schon sagen: der Staat ist schon ganz schön clever. Kann dadurch weiter auf unschuldig tun und scheinheilige "Pro Ausländer-Reden" schwingen, während unter dem Tisch bereits wieder der Gashahn aufgedreht wird.
    Und in 20 Jahren will es denn wieder niemand gemerkt haben.... Doch diesmal kann die Geschichte ja jeder schwarz auf weiß verfolgen.

    Bleibt nur zu hoffen, dass die Allierten die Deutschen das nächste Mal nicht weider so glimpflich davon kommen lassen.

  6. #1285
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von MadMac Beitrag anzeigen
    Diesen ganzen "Salafisten" Muell gibt es offensichtlich nur in Deutschland. Zumindest vom Namen her, extreme Idioten gibt's freilich in Asien auch. ...Hut ab vor Pro-NRW.
    wie nennen sie sich im Süden Thailands?

    Wo sind die Trainingscamps dieser nach Allahs Himmel Strebenden?

    Die geistigen Väter wurden nicht in Europa geboren.

    Griechen hauen auf dem Tisch? Die Franzosen auch? Gut, dass es insbesondere in Frankreichs Großstädten immer wieder mal brennt, gelle?

  7. #1286
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... der Staat ist schon ganz schön clever. Kann dadurch weiter auf unschuldig tun und scheinheilige "Pro Ausländer-Reden" schwingen, während unter dem Tisch bereits wieder der Gashahn aufgedreht wird.....
    Was soll denn dieser Unsinn?
    Jede Kritik, jede andere Ueberlegung die einem nicht passt so zu diskreditieren - was hat denn das mit offenen Meinungsaustausch zu tun?

  8. #1287
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Was soll denn dieser Unsinn?
    Jede Kritik, jede andere Ueberlegung die einem nicht passt so zu diskreditieren - was hat denn das mit offenen Meinungsaustausch zu tun?
    Ganz einfach: ich versuche zu hinterfragen, warum etwas passiert und wohin es führt.
    Ich sah einen Fluß, der bergab läuft. Das Wasser endete im Meer.
    Nun sehe ich an anderer Stelle ebenfals einen Fluß. Ich frage dich: warum sollte dieser Fluß nicht schlußendlich auch in einem Meer enden, sondern in einer Wüste verebben?

    Es gibt aber noch weitere Frage: wer profitiert denn von den Anschlägen der Salafisten? Sie selber? Wohl kaum, sie landen im Gefängnis, bzw. werden des Landes verwiesen. Die Pro-NRW? Ich denke nicht.
    Die Welt ist nicht so einfach, wie es uns Politiker und Medien weismachen wollen. Auf diese Schwarz-Weiß-Propaganda lasse ich mich nicht ein, zumal die Eskalation ja exakt so vorraussehbar war. Da konnte ja gar nichts "schief" gehen.

    Du magst es also Unsinn ansehen. Aber ich ziehe meine Schlüsse ganz objektiv aus der Logik und dem, was im Grunde klar erkennbar ist. Und wenn man dann noch sieht, wie illegal Deutschland handelt, wenn es gegen Ausländer und Deutschen, die mit Ausländern in Kontakt stehen, geht und jede EU-Richtlinie bewusst ignoriert, aber nach außen hin den großen Menschenrechtler spielt, dann braucht man wirklich nicht viel Fantasie dazu.
    Aber ich zolle dem Staat ja durchaus ein Kompliment, dass sie es schaffen, 80 Mio. Bürger derart im Griff zu haben. Das ist eine hohe Kunst.

    Ich würde mich ja freuen, wenn ich unrecht hätte und der Staat konkret gegen nicht gewollte Gewalt (auch schon im Vorfeld) vorgehen würde. Tut er aber nicht. Und auch da stellt sich die Frage: warum wohl nicht? Ich finde keine andere Antwort.

  9. #1288
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    *
    Ich will Dir Deine Meinung nicht nehmen.
    Allerdings sehe ich in unserem Land niemanden, der ein derart langfristiges, komplexes und strategisches Projekt wirklich steuern koennte.

    Die Manipulation durch die Medien - die am Ende politisch gesteuert werden - sehe und kritisiere ich auch.
    Fuer Dein Szenario reicht es aber nicht, ein paar Alt-68er in den Redaktionsstuben, an den Gerichten und in den Schulen den Gutmenschen spielen zu lassen.

    Im uebrigen fuehrt Deine Analyse dazu, dass man jedem alles unterstellen kann ohne es konkret belegen zu muessen.

  10. #1289
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Ganz einfach: ich versuche zu hinterfragen, warum etwas passiert und wohin es führt.
    Ich sah einen Fluß, der bergab läuft. Das Wasser endete im Meer.
    Nun sehe ich an anderer Stelle ebenfals einen Fluß. Ich frage dich: warum sollte dieser Fluß nicht schlußendlich auch in einem Meer enden, sondern in einer Wüste verebben?
    Erstens bildest du die Natur nicht vollständig ab. Wo mündet der Jordan? In welches Meer fließt der Baikalsee und der Aralsee ab? Auch die Tardanellen gab es nicht immer und auch die Verbindung von Mittelmeer und Atlantik war und ist nicht zwangsläufig für alle Zeit festgeschrieben.

    Außerdem hat der Mensch eine Gabe, die man mit aktivem Lernen umschreiben kann.

    Doch dies ignorierst du, da es in deiner Welt nicht existiert.


    Es gibt aber noch weitere Frage: wer profitiert denn von den Anschlägen der Salafisten? Sie selber? Wohl kaum, sie landen im Gefängnis, bzw. werden des Landes verwiesen.
    Eine Fähigkeit des Menschen ist es auch sich in andere hineinversetzen zu können.
    Ist für einen sehr religiös geprägten Menschen das irdische Glück erstrebenswert? Wo kommt denn ein Martyrer hin? Ich hörte mal vom Himmel mit den vielen Jungfrauen. (unverschleiert, oder?)

    Im Gefängnis bekommt er sein Essen serviert, so wie es eine verschleierte Frau eigentlich tun sollte. Die sind aber anscheinend nicht so häufig anzutreffen. Sonst würden sie sich um das Wohlergehen ihrer Frauen kümmern.

    Auf diese Schwarz-Weiß-Propaganda lasse ich mich nicht ein, zumal die Eskalation ja exakt so vorraussehbar war. Da konnte ja gar nichts "schief" gehen.
    die Eskalation war vorhersehbar, da hast du recht. Doch gibt es irgendeinem das Recht dann mit Schlagstöcken und Steinen auf Polizisten loszugehen? Bei Steinen auf Pro NRW Aktivisten hätte ich es noch verstanden. Das wäre halt die aktuelle Form der West Side Story.

    Du magst es also Unsinn ansehen. Aber ich ziehe meine Schlüsse ganz objektiv aus der Logik und dem, was im Grunde klar erkennbar ist.
    Wer soll jemanden Glauben der nur Flüsse in das Meer münden sieht und noch nie mitbekommen hat, dass auch Flüsse in der Wüste vertrocknen. Selbst die Donau verschwindet in trockenen Jahren für einige Kilometer.

    Und wenn man dann noch sieht, wie illegal Deutschland handelt, wenn es gegen Ausländer und Deutschen, die mit Ausländern in Kontakt stehen, geht und jede EU-Richtlinie bewusst ignoriert, aber nach außen hin den großen Menschenrechtler spielt, dann braucht man wirklich nicht viel Fantasie dazu.
    die berechtigte Kritik in dem Punkt, lässt aber keinesfall deine Schlussfolgerung zu.

    Aber ich zolle dem Staat ja durchaus ein Kompliment, dass sie es schaffen, 80 Mio. Bürger derart im Griff zu haben. Das ist eine hohe Kunst.
    logisch, die ganzen Deutschen hächeln und sind fast am Ersticken.

    Ich würde mich ja freuen, wenn ich unrecht hätte und der Staat konkret gegen nicht gewollte Gewalt (auch schon im Vorfeld) vorgehen würde. Tut er aber nicht. Und auch da stellt sich die Frage: warum wohl nicht? Ich finde keine andere Antwort.
    meinst jetzt, dass die Steinewerfer eine ungewollte Gewalt an den Tag gelegt hatten?

  11. #1290
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.422
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    wie nennen sie sich im Süden Thailands?
    Wo liegt dessen Relevanz? Ein Grueppchen Extremisten kann sich meinetwegen nennen wie sie wollen, nicht der weiteren Beachtung wert. Und so wird das auch in hiessigen Medien gehandhabt. Da wird einer Splittergruppe keine Medienplattform gebaut wie in Deutschland...weil z.B. ein paar Korane umsonst verteilt werden. Wo ist die Schlagzeile, dass in Hotels Bibeln ausgelegt werden oder irgendwer Wachttuerme verteilt?!

    Nein, Islam ist weitaus vielschichtiger, nicht schwarz-weiss. Kulturell, regional, emotionell, ein paar Wenige sicher auch extrem (wie ein paar wenige Kinderf*cker in der katholischen Kirche). Aber was speziell in Deutschland passiert, eine Handvoll Extremistem bekommt die Weltbuehne bereitet und nutzt sie dementsprechend tatkraeftig. Der tiefere Zweck, wie jemand anderes hier schon schrieb, ist Hass in der Bevoelkerung zu saehen, kein Hass gegen diese "Salafisten", sonder Hass gegen Anders-als-offiziell-denkende und den Islam als Generalschuldigen. Geht in beide Richtungen, entweder kommt man in den ....topf oder ins Terrorcamp, macht keinen Unterschied. Die Bevoelkerung muss schliesslich auf das ganz grosse Ziel eingenordet werden, den Krieg gegen den Terror (der komischerweise aus den Laendern kommen soll, die die groessten Rohstoffvorkommen haben).

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Die geistigen Väter wurden nicht in Europa geboren.
    Ist doch der beste Beweis, wie gut der offizielle Lernstoff aufgenommen wird. Gut aufgepasst. Glueckwunsch. Die nun augenscheinlich logischen Folgen kann sich jeder selbst ausmalen.

Ähnliche Themen

  1. Das Wesen der Thais auf den Punkt gebracht
    Von ChangMaiKrap im Forum Treffpunkt
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 15.09.11, 18:18
  2. unbekannte Tiere
    Von songthaeo im Forum Literarisches
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.07, 09:15
  3. Die Frau das unbekannte Wesen
    Von Tschaang-Frank im Forum Sonstiges
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 02.03.06, 13:30
  4. Vom Wesen der Wahrheit
    Von Jinjok im Forum Sonstiges
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.07.02, 21:08
  5. Thai das soziale Wesen
    Von Iffi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.05.02, 15:42