Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 77

Ich habe von Greenpeace so die Schnauze voll

Erstellt von Clemens, 18.03.2014, 12:50 Uhr · 76 Antworten · 4.274 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wegen dieser ganzen ökok.acke geht der strompreis durch die decke während die industrie strom verballern darf ohne ende und ohne den eeg zuschlag zahlen zu müssen.
    für mich ist alles was öko und bio ist alles beschiss am verbraucher.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.687
    Ich habe ja insgesamt 40 Jahre im Energiesektor gearbeitet, davon 4 Jahre in der KKW-Zulieferungsindustrie und zwar bei einem hochsensiblen Produkt, nämlich den Zircaloy-Hüllrohren in die die Uran-Pellets kommen. Ich habe noch nie soviele glühende Befürworter zu Zweiflern werden sehen, Techniker als auch Kaufleute. Wenn nach sieben (7) kompletten Testreihen, zerstörend, zerstörungsfrei, beim 8. Test vor dem Einsatz in Grundremmingen 17% der Rohre Haarrisse haben.......

  4. #43
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    wegen dieser ganzen ökok.acke geht der strompreis durch die decke während die industrie strom verballern darf ohne ende und ohne den eeg zuschlag zahlen zu müssen.
    für mich ist alles was öko und bio ist alles beschiss am verbraucher.
    Du musst nicht alles glauben was Dir das Fernsehen erzählt Wingi, informier Dich mal lieber selbst. Ist ähnlich wie mit den Griechen und dem Euro, nicht der Grieche ist faul, sondern die Banken verdienen fett und das Fernsehen sagt uns "wir sind die guten und müssen für die Faulen bezahlen"

    Stromriesen erwirtschaften Rekordgewinn | Energiewende von Unten- Bürger - Solarkraftwerke | Jens.Hansen | Utopia.de

  5. #44
    Avatar von J-M-F

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    4.032
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    sone Bemerkung nach Fukushima ist schon reichlich panne (Tschernobyl schiebe ich noch nach)
    Warum denn das?

  6. #45
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Bevor man gg. Kern- oder Kohlekraftwerke schiesst, und die Erneuerbaren in den Himmel hebt, sollte man vorher mal die Begriffe Grundlast, grundlastfähig, Spitzenlast nachschlagen. Zugegeben, unsere Politiker verstehens auch kaum.

    auch dieser Artikel ist verständnisbildend, bezüglich einer möglichen Speichertechnologie

    Wirtschaft: Milliardenprojekte liegen auf Eis - badische-zeitung.de

  7. #46
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.294
    Zitat Zitat von J-M-F Beitrag anzeigen
    Warum denn das?
    na, ganz einfach, eine solche Katastrophe sollte doch eigentlich genügend klarmachen wie gefährlich es ist einer solchen Technik zu vertrauen.

  8. #47
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    wegen dieser ganzen ökok.acke geht der strompreis durch die decke während die industrie strom verballern darf ohne ende und ohne den eeg zuschlag zahlen zu müssen.
    für mich ist alles was öko und bio ist alles beschiss am verbraucher.
    Schön, wenn man wenigstens eine feste Meinung hat...:-)

    Ich bin seit 20 Jahren als Ingenieur im Anlagenbau im Abwassersektor tätig. Dort sind die Anforderungen sicher deutlich niedriger und die Technik weniger Komplex als in einem AKW, wenn ich sehe was dabei aber trotzdem schiefgeht kann mir keiner erzählen es gäbe "sichere" und "beherrschbare" Technik. Die Frage ist nicht ob etwas danebengeht sondern lediglich wann.
    Und bei den potentiellen Folgeschäden kann niemand wirklich ein AKW haben wollen.

  9. #48
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    na, ganz einfach, eine solche Katastrophe sollte doch eigentlich genügend klarmachen wie gefährlich es ist einer solchen Technik zu vertrauen.
    Grundlegende Weisheit, Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser, man kann keiner Technik blind vertrauen, Technik ist solange sicher, solange man sie mit ständigen Misstrauen auf Sicherheit kontrolliert, und die Kernenergie ist Sicher, im Rahmen sorgfältigen umgangs.
    Tschernobyl ist der Negativbeweis dieser These, dort wurde ge........rt, Ergebnis bekannt.
    Das Hauptproblem neben der technischen Sicherheit ist, in diesem Fall das Reststofflagerproblem, und damit verkettet die jedes Land macht sein eigenes Ding Problem, eventuell sollten die Länder die diese Technik anwenden, mal gemeinsam in entsprechende Lagerung
    investieren, es sollten sich doch in den russischen Weiten oder in den grossen Wüsten unserer Erde, doch wohl sichere Lagerungsmöglichkeiten zu finden sein, natürlich nur möglich unter stabilen politischen Verhältnissen.

    Und jetzt mal wieder on topic, man kann über die cleverness mancher Aktion von Greenpeace oder anderer Umweltschützer, geteilter Meinung sein und diskutieren, aber mal im ernst, ohne deren Aktionen würden wir noch geistig schlafend unsere Welt restlos zugemüllt haben.
    Gelegentlich muss halt jemand mal auf die Pauke hauen, damit auch der in der letzten Reihe aufwacht und kenntnis nimmt, von der Realität, auch wenn es ungenehm ist.

  10. #49
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.294
    ich staune immer wieder darüber das es Menschen gibt die glauben Technik könne nicht versagen, insbesondere dann wenn Menschen sie warten und bedienen. Neulich ist ein ganzes Flugzeug verschwunden, 2 Flugzeuge sind ins World Trade Center gejagt worden, das alles stimmt nicht irgendwie nachdenklich???

    mit Sicherheit auh hier ein eigentlich unmögliches technisches Versagen....

  11. #50
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ich staune immer wieder darüber das es Menschen gibt die glauben Technik könne nicht versagen, insbesondere dann wenn Menschen sie warten und bedienen. Neulich ist ein ganzes Flugzeug verschwunden, 2 Flugzeuge sind ins World Trade Center gejagt worden, das alles stimmt nicht irgendwie nachdenklich???

    mit Sicherheit auh hier ein eigentlich unmögliches technisches Versagen....
    hier hatte ein defekter simpler silicondichtring fatale folgen............fukushima hat die natur zerstört, tschernobyl wurde wissentlich zum supergau gefahren. das einzelne rohre oder bauteile ausfallen können ist klar, dies führt normalerweise kaum zu einem supergau. fakt ist, wenn der reaktor den kritischen punkt überschreitet, hält das unglück keiner mehr auf.
    wenn die energiewende vollzogen werden soll, dann bitte gerecht verteilt.........alle zahlen, auch die konzerne. und komme nun keiner mit dem gequieke von wegen der arbeitsplätze........alles dummes gewäsch.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.13, 21:49
  2. Lindner sagt........ich habe fertig (oder Schnauze voll).
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.12.11, 12:32
  3. Ich habe die Schnauze voll
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.04.06, 22:04
  4. Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 14:37
  5. Schnauze voll von Tofu
    Von EO im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 17:12