Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Ich habe von Greenpeace so die Schnauze voll

Erstellt von Clemens, 18.03.2014, 12:50 Uhr · 76 Antworten · 4.281 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Ich mir auch. Nur nicht meckern, wenn es mit der Preisentwicklung so weiter geht. Strom ist set 2010 um 23% teurer geworden.
    https://www.destatis.de/DE/Publikati...ublicationFile Seite 45
    Wenn Du Dir das genau angesehen hast (ich hoffe, dass meine Interpretation richtig ist) steht
    da auch, dass sich der Strom-EK für die Energiekonzerne 2000 - 2013 um 16,5 % reduziert und
    im gleichen Zeitraum der Abgabepreis in der Niederspannung um 19,3 % erhöht hat. Letztlich
    holt sich der Staat seine Subventionen für die Häuslebauer und die verarmte und gebeutelte
    Industrie über Sonderabgaben und Steuern wieder zurück. Das hat mit Atom-Strom ja oder
    nein wenig zu tun!

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Da hab ich doch was für Euch. Schaut euch mal diese Firma an. Eine von vielen die Forschen und Entwickeln. Das ist die Zukunft.
    oder hier:
    Magnetmotor saubere, preiswerte Energie

  4. #23
    Avatar von gerhardveer

    Registriert seit
    14.01.2012
    Beiträge
    2.698
    Danke für die Beispiele - ich befürchte nur, dass manche einfach nicht sehen wollen, dass die Kernenergie schon alleine von ihrem Wirkungsgrad schlicht Steinzeittechnik ist...

  5. #24
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von gerhardveer Beitrag anzeigen
    dass die Kernenergie schon alleine von ihrem Wirkungsgrad schlicht Steinzeittechnik ist...
    Was auch kein Wunder ist, weil in Deutschland seit Jahrzehnten auf diesem Gebiet keine Neu- oder Weiterentwicklung mehr stattfindet, und die noch vorhandenen Anlagen technologisch aus den 70er Jahren stammen.

  6. #25
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Was auch kein Wunder ist, weil in Deutschland seit Jahrzehnten auf diesem Gebiet keine Neu- oder Weiterentwicklung mehr stattfindet, und die noch vorhandenen Anlagen technologisch aus den 70er Jahren stammen.
    ...und diese Weiterentwicklung hättest Du auch auf Deiner Stromrechnung oder Deinem Steuerbescheid gehabt. Wo ist also da der Unterschied?
    ...und was willst Du weiterentwickeln? Den mindestens 1.000 Jahre lang strahlenden Müll wirst Du nicht los!

  7. #26
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Wo ist also da der Unterschied?
    Der Unterschied liegt darin dass eine relativ geringe Zahl von Kernkraftwerden erwiesenermaßen in der Lage ist, den Energiebedarf des Landes zu decken. Ob und zu welchem Preis die erneuerbaren Energien dazu in der Lage sein werden muss sich erst noch herausstellen.

    Die Realität ist doch: Nach Jahrzehnten intensiver Förderung von Sonnen- und Windenergie aus Steuermitteln und sonstigen Abgaben werden zur Stromerzeugung in Deutschland immer noch überwiegend Kohle und Gas verfeuert. Und obwohl mittlerweile die Landschaft flächendeckend mit Windrädern zugebaut ist, erzeugen die wenigen verbliebenen Kernkraftwerke mit ihrer "Steinzeittechnologie" immer noch mehr, und vor allem zuverlässiger Strom, als aus Windenergie und Photovoltaik gewonnen werden kann.

  8. #27
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Ich kann mich nur wiederholen:
    Den mindestens 1.000 Jahre lang strahlenden Müll wirst Du nicht los!

  9. #28
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Den mindestens 1.000 Jahre lang strahlenden Müll wirst Du nicht los!
    Das durch die Verbrennung der fossilen Energieträger entstandene Kohlendioxid in der Erdatmosphäre leider ebensowenig. Im Vergleich dazu ist die Endlagerung abgebrannter Brennstäbe ein durchaus lösbares Problem.

  10. #29
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166
    ..............ja, ja - ein dreifaches Hurra denen, die es soweit geschaft haben, das dieses Thema (Kernfraft) nicht mehr sachlich diskutiert werden kann - genauer gesagt nicht mehr diskutiert werden soll und darf. Das Experiment erneuerbare Energien ist doch schon lange - was natürlich vehement bestritten wird - schief gegangen. Warum wohl sind denn die konventionellen Kraftwerke (Kohle, Gas, Atom) nicht schon völlig abgeschaltet worden, wo doch Sonne, Wind und vor allem Viehdung und Bioabfälle die Quintessenz der modernen Energiegewinnung eines Hochtechnologielandes wie Deutschland sein soll.

  11. #30
    Avatar von rotbaer

    Registriert seit
    06.01.2014
    Beiträge
    171
    Ach ja? Wie denn? Die ganze Kernenergie lässt sich nur wirtschaftlich darstellen,wenn man die Risiken monetär nicht bewertet.

Seite 3 von 8 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.13, 21:49
  2. Lindner sagt........ich habe fertig (oder Schnauze voll).
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.12.11, 12:32
  3. Ich habe die Schnauze voll
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.04.06, 22:04
  4. Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 14:37
  5. Schnauze voll von Tofu
    Von EO im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 17:12