Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 77

Ich habe von Greenpeace so die Schnauze voll

Erstellt von Clemens, 18.03.2014, 12:50 Uhr · 76 Antworten · 4.286 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Diese Technik ist nicht die Zukunft.
    Seit die Merkel in diesem Punkt vor 3 Jahren umgekippt ist, wird mir beim Gedanken an die Technik der Zukunft im Zeichen der Energiewende ganz anders. Wahrscheinlich wird es im wahrsten Sinne duster. Aber soweit werden es unsere Freunde im Osten und Westen dann wohl nicht kommen lassen, können sie doch bald mit ihren wahren Problemreaktoren nun richtig Geld verdienen.

    Derzeit halten übrigens 87% der Deutschen die Kosten der Energiewende als zu hoch. Da zähle ich mich dazu. Nur, wieviele der 87% sind auch Atomkraftgegner? Die hätten mal in der Schule besser aufpassen sollen, als es darum ging 1+1 zusammenzuzählen.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    ffm
    Avatar von ffm

    Registriert seit
    06.08.2005
    Beiträge
    4.002
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    über Atomstrom doch wohl kaum.
    Man kann über alles geteilter Meinung sein, auch über die friedliche Nutzung der Kernenergie.

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Bis heute weiß keiner, was man mit dem Abfall machen soll.
    Weil jeder Versuch ein sicheres Endlager zu finden am Widerstand der Ideologen scheitert.

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    in DE gab es zu allen Zeiten mehrheitlichen Widerstand gegen die Atom-Anlagen.
    Im Bundestag hatten die Parteien, die für die Nutzung der Kernenergie eintraten, fast immer eine Mehrheit. Der Widerstand ging immer von einer kleinen, aber lautstarken Minderheit aus.

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Wo kommen denn "Die Grünen" her?
    Woher auch immer, mir wäre es lieber wenn sie wieder dahin verschwinden würden wo sie hergekommen sind.

    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Bezüglich Japan: Jeder Mensch ist käuflich, auch jap. Politiker. Die Bevölkerung will das nicht, wird aber -wie bei uns- nicht gefragt!
    Du weisst also genau was die Bevölkerung in Japan wirklich will? Und wenn man anderer Meinung ist als du, dann kann man nur gekauft sein?

    Wahrscheinlich muss erst die "Energiewende" zum völligen wirtschaftlichen Desaster führen, bevor man in Deutschland wieder anfangen kann, sich vernünftig mit dem Thema Kernenergie zu beschäftigen.

  4. #13
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    ...........als es darum ging 1+1 zusammenzuzählen.
    Ja, bei entsprechendem Interesse hätte man sogar rausfinden können, dass der
    Atom-Strom nur deshalb etwas billiger war oder ist, weil die Entwicklungskosten
    dieser Anlagen fast gänzlich vom Steuerzahler bezahlt wurden (genau so wie die
    Abriss- und Entsorgungskosten auch wieder - siehe Mühlheim-Kärlich).

  5. #14
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Weil jeder Versuch ein sicheres Endlager zu finden am Widerstand der Ideologen scheitert.
    Also ich bin dafür den ganzen Krempel nach Chiang Mai zu schicken. Nur die Transportkosten übernimmt Germany.

  6. #15
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Helli Beitrag anzeigen
    Ja, bei entsprechendem Interesse hätte man sogar rausfinden können, dass der
    Atom-Strom nur deshalb etwas billiger war oder ist, weil die Entwicklungskosten
    dieser Anlagen fast gänzlich vom Steuerzahler bezahlt wurden (genau so wie die
    Abriss- und Entsorgungskosten auch wieder - siehe Mühlheim-Kärlich).
    Sicher wurde die Atomenergie quersubventioniert (wie beinahe jede andere Technik zur Energiegewinnung auch (Sonne, Wind, Kohle)). Nur hatte das bei der Atomenergie keine Auswirkungen auf meine direkten Kosten. Anders heute!

  7. #16
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Taunusianer Beitrag anzeigen
    Derzeit halten übrigens 87% der Deutschen die Kosten der Energiewende als zu hoch. Da zähle ich mich dazu.
    Na bloß gut das ich mir den mtl. Abschlag in Höhe von 38 € noch leisten kann.

  8. #17
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.347
    @Clemens

    wenn alle Kosten des Atomstomes tatsächlich auf Deiner Stromrechnung auftauchen würden würden Dir Deine Argumente ausgehen.
    Entwicklung, Zwischenlagerung, Suche nach Endlagern, Bauförderung, wissenschaftliche Forschung, Bewachung der Transporte usw, das alles taucht nicht dort auf sondern bei Deinen Steuern. 20000Jahre sichere Lagerung und Bewachung sind da noch nicht enthalten.

    http://www.welt.de/politik/deutschla...uelllager.html

    allein für die Sanierung vom Lager Asse spricht man von mindestens 6 millarden Euro!!!! vom Steuerzahler zu berappen.

  9. #18
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    6.273
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Weil jeder Versuch ein sicheres Endlager zu finden am Widerstand der Ideologen scheitert.
    ...was hältst Du denn von Deinem Vorgarten?

    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Bundestag hatten die Parteien, die für die Nutzung der Kernenergie eintraten, fast immer eine Mehrheit. Der Widerstand ging immer von einer kleinen, aber lautstarken Minderheit aus.
    ...die sich allerdings dann durchgesetzt hat. So ist Politik nunmal.

    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    weisst also genau was die Bevölkerung in Japan wirklich will? Und wenn man anderer Meinung ist als du, dann kann man nur gekauft sein?
    Wenn man sich außer mit der BILD-Zeitung auch anderweitig informiert, dann weiß man auch von Protesten der jap. Bevölkerung.

    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    muss erst die "Energiewende" zum völligen wirtschaftlichen Desaster führen, bevor man in Deutschland wieder anfangen kann, sich vernünftig mit dem Thema Kernenergie zu beschäftigen.
    ...bisher hat die deutsche Wirtschaft an dieser Energie-Wende ordentlich verdient und mancher Häuslebauer ebenfalls! Hoffentlich ist das Thema Kernenergie damit für DE erledigt.

  10. #19
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen
    Na bloß gut das ich mir den mtl. Abschlag in Höhe von 38 € noch leisten kann.
    Ich mir auch. Nur nicht meckern, wenn es mit der Preisentwicklung so weiter geht. Strom ist set 2010 um 23% teurer geworden.

    https://www.destatis.de/DE/Publikati...ublicationFile
    Seite 45

  11. #20
    Willi
    Avatar von Willi
    Da hab ich doch was für Euch. Schaut euch mal diese Firma an. Eine von vielen die Forschen und Entwickeln. Das ist die Zukunft.

    Hydrogen Systems - Renewable Energy Solutions - Fuel Cell Technology

    Firmenprofil

    Start

    http://www.hydrogenics.com/docs/defa...n.pdf?sfvrsn=2

    Hydrogenics Corporation (USA) (HYGS) news: Hydrogenics: The Least-Hyped Fuel Cell Company With Real Upside Potential - Seeking Alpha

    Selbst die großen wie EON oder RWE stecken dort mit drin. Die brauchen dringend neue Konzepte.

    Nächstes Jahr kommen auch die ersten Autos auf den Markt. Toyota, Honda und Hyndai machen den Anfang.

    Diese Technik ist so grandios, das sie in vielen Bereichen eingesetzt werden kann. Wer braucht noch Atomkraftwerke. Stromspeicherkapazitäten braucht die Welt.

Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.09.13, 21:49
  2. Lindner sagt........ich habe fertig (oder Schnauze voll).
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 20.12.11, 12:32
  3. Ich habe die Schnauze voll
    Von Sioux im Forum Sonstiges
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.04.06, 22:04
  4. Antworten: 192
    Letzter Beitrag: 16.12.04, 14:37
  5. Schnauze voll von Tofu
    Von EO im Forum Essen & Musik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.10.02, 17:12