Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 63

Hut ab vor der kroatischen Bevölkerung!!

Erstellt von Clemens, 02.12.2013, 17:17 Uhr · 62 Antworten · 3.393 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    also was ist eine Ehe dann ? definiere mir mal Ehe, wenn Du magst
    ....ich will Dir nicht zwangsweise einen religiösen Aspekt auf die Augen drücken.....letztlich ist Deine Frage durch diesen Satz aber ein Stück weit beantwortet!

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    ....wenn sie dogmatisch sind.
    ....nicht nur. Kommt auch vor, dass man als dogmatisch gilt, wenn man eine Sache etwas anders sieht als der Mainstream.

  4. #13
    Willi
    Avatar von Willi
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Ob die aber verheiratet sind oder nicht, ist egal fürs Nicht-Kinderkriegen
    logisch

    Mir schaden Homoehen nicht. Also habe ich nichts dagegen.
    Mir schaden sie auch nicht. Trotzdem kann ich mit diesen Leuten nicht warm werden. Irgendwo gibts da eine Hemmschwelle.

  5. #14
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    ....nicht nur. Kommt auch vor, dass man als dogmatisch gilt, wenn man eine Sache etwas anders sieht als der Mainstream.
    Dogmatisch ist Mainstream, besonders bei den Katholiken....

  6. #15
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Willi Beitrag anzeigen

    Irgendwo gibts da eine Hemmschwelle.
    Denke, diese Hemmschwelle ist für Heteros ganz normal! Ich hab' die auch! Ich kann einen Mann noch nicht mal küssen! Aber man wird ja vielfach schon DAFÜR mit Diskriminierern in eine Schublade gesteckt, dass man diese Hemmschwelle überhaupt hat!

  7. #16
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Dogmatisch ist Mainstream, besonders bei den Katholiken....
    nein! Aber man muss auch aufpassen, dass Undogmatisch-Sein nicht in Beliebigkeit ausartet. Das Etikett "dogmatisch" hat man relativ schnell an der Backe!

  8. #17
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Clemens Beitrag anzeigen
    nein!
    Die Dogmen kommen ganz offiziell aus Rom. Sie sind eine Grundlae der katholischen Kirche.
    Katholiker, welche die Homoehe befürworten, sind definitiv undogmatisch.

  9. #18
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die Dogmen kommen ganz offiziell aus Rom. Sie sind eine Grundlae der katholischen Kirche.
    Katholiker, welche die Homoehe befürworten, sind definitiv undogmatisch.
    Falsch! Es gibt katholische Dogmen, die aus Rom kommen!
    Daneben gibt es auch noch Dogmen aus anderen Kirchen, Wissenschaften und sogar im Kommunismus
    (In kommunistischen Regimen wurden Dogmen als so genannte Doktrin ebenso gewaltvoll durchgesetzt)
    Dogma

  10. #19
    Avatar von Clemens

    Registriert seit
    26.11.2003
    Beiträge
    3.963
    Zitat Zitat von Micha L Beitrag anzeigen
    Die Dogmen kommen ganz offiziell aus Rom. Sie sind eine Grundlae der katholischen Kirche.
    Katholiker, welche die Homoehe befürworten, sind definitiv undogmatisch.
    Dogmen wird es geben müssen! Eine Religion, die sagt: "Macht was Ihr wollt! Alles ist gleich gut!" ist- ohne Wert! Die Frage ist nur, wie man damit umgeht! Sie einfach "in die Tonne zu treten" ist dabei genauso falsch, wie sie so millimetergenau zu nehmen, dass situationsbedingtes Handeln nicht mehr möglich ist! Wogegen ich mich wehre, ist der Ausdruck "dogmatisch" als Kampfbegriff, mit dem religiöse Menschen von nicht-religiöser Seite abgestempelt werden und dabei mit den "Millimetergenau-Auslegern" in einen Topf geworfen werden! Nicht alle Leute, die die Existenz von Dogmen für notwendig halten sind "dogmatisch" im Sinne des gegen sie verwendeten Kampfbegriffs!

  11. #20
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Falsch! Es gibt katholische Dogmen, die aus Rom kommen!
    Daneben gibt es auch noch Dogmen aus anderen Kirchen, Wissenschaften und sogar im Kommunismus
    (In kommunistischen Regimen wurden Dogmen als so genannte Doktrin ebenso gewaltvoll durchgesetzt)
    Dogma
    Stimmt. Aber es war von Katholiken die Rede, s.o.

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bevölkerung gegen einen Putsch
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 25.02.10, 12:20
  2. Neue Umfrage: Bevölkerung nicht glücklich mit Regierung
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.08.09, 05:34
  3. Zustimmung der Bevölkerung zu den Protesten der Rothemden
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 06.07.09, 07:18
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.06.04, 22:26