Seite 3 von 39 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 390

Hooligans gegen Salafisten

Erstellt von alder, 26.10.2014, 19:08 Uhr · 389 Antworten · 15.561 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.492
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Ich weiß ja nicht wie alt du bist, aber uns "jetzt-schon-Rentner" werden die Dinge wesentlich weniger und nur gedanklich jucken!
    Solltest du zu den jüngeren gehören - viel Spaß in deiner ferneren Zukunft!
    Nein Hermann2, das geht uns alle an. Ich habe schliesslich noch eine Tochter, Schwiegersohn und Enkel in Deutschland.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    6.954
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Tochter, Schwiegersohn
    Und was denken die über das Thema? Sind die nach deiner Wahrnehmung 100% deiner Meinung? Geben sie dir nur recht, um deinen Redeschwallallall nicht zu reizen? Oder haben sie hier und da auch eine andere Meinung?

  4. #23
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790
    Hast du eigentlich Kinder, Loso?

  5. #24
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935


    Es geht weiter, die nächste Großdemonstration mit schon tausenden angemeldeten Teilnehmern wird am 9.November direkt vor dem Berliner Reichstag stattfinden. Hierzu unten auch der Kommentar von Jürgen Elsässer, der am gleichen Tag 13 Uhr vor dem Kanzleramt sprechen wird und die HoGeSa ausdrücklich eingeladen hat.

    Quelle: Hooligans gegen Salafisten? Gut gemeint, trotzdem schlecht gelaufen | Elsässers Blog und 500 Dresdner protestieren gegen Islamisierung ? Nächste HoGeSa-Demo am 15.11. in Hamburg - Politically Incorrect

  6. #25
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Ban Bagau Beitrag anzeigen
    ... hat man schonmal den Feind identifiziert.
    15.09 Uhr: Staatsschützer Volker Joost spricht über Hogesa: Es seien Hooligans, die aus dem Fußball kommen und dort sicher auch als Gewalttäter in Erscheinung getreten seien. Auf Versammlungen außerhalb seien sie bisher aber friedlich gewesen. "Es gab sicher Rechte, die aufgesprungen sind auf den Zug", so Joost. Auch Hooligans seien aufgruppiert in verschiedene Gesinnungen, so gebe es z.B. in Dortmund rechte Hooligans, die angereist seien. Unter den Demonstranten seien aber auch Hooligans gewesen, die nichts mit Rechten zu tun haben wollen. Der Staatsschutz geht von 10 Prozent Rechten unter den Teilnehmern aus.

    Erstaunlich.
    Ohne die 10% verniedlichen zu wollen, aber in den Medien wird seit Tagen ein Bild gezeichnet, als ob lediglich 10% keine Rechten und/oder N_azis waren.




    Protokoll zur PK der Kölner Polizei: Polizei: Türkische Fußball-Fans lösten Ausbruch der Hooligan-Gewalt aus - Deutschland - FOCUS Online

  7. #26
    Avatar von joachimroehl

    Registriert seit
    25.05.2008
    Beiträge
    4.935

  8. #27
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    Gestern, 19:50 KIKA Nachrichten,

    Kurzer Film über die Demo in Köln, gesprochen wurde von Gewalt,
    ein Ausschnitt von dem liegenden Polizeiauto,
    im Film waren andere Parolen, wie in Zeitungsartikeln, anscheinend
    von alten Demos, einer anderen Gruppe,
    Und zum Schluss ganz gross eingeblendet:

    Rechtsradikal
    H.i.t.l.e.r


  9. #28
    Avatar von Chumpae

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    5.746
    Dies ist das Resultat des Versagens des Staates bei der Wahrung seines Gewaltmonopols.Es ist ueberhaupt nicht die Frage, wieviel %von welcher Gruppierung hier dominiert(gibt es denn schon "zuverlaessige"Zahlen darueber, wieviel %-Anteil sich AfDSymphatisanten unter den Hools versammeln???)
    Ich wage jetzt mal zu behaupten, dass nunmehr der Startschuss gefallen ist, das nichtnur Alles Radikale von links und rechts aus D, aber auch aus dem Ausland sich nunmehr hier einen neuen Tummel(Kampf-)Platz suchen und finden wird. Nur der Staat hat sozusagen den Schuss noch nicht gehoert und versucht in grenzenloser Naivitaet die wahren Ursachen zu vertuschen und letztendlich sein eigenes Volk weiter zu kriminalisieren.
    Mir wird nur Angst und Bange, wenn ich sodaran denke, ob es zukuenftig noch moeglich sein wird uneingeschraehkt ein Fussballspiel oder ein Rockkonzert besuchen zu koennen.
    Und ich wuesste zu gerne, wo sich denn letztendlich die Polizei positioniert. Sie sind seit geraumer Zeit due Pruegelknaben und aus bescheidener eigenen Erfahrung eher rechts eingestellt,Mir schwant so etwas-als ob diese im Ernstfall sich mit dem Poebel solidarisieren duerften.

  10. #29
    Avatar von siajai

    Registriert seit
    26.03.2005
    Beiträge
    1.125
    "Der Preis der Freiheit ist stetige Wachsamkeit." Quelle: Internet


    Irgendwie glaub ich, haben wir uns in den letzten Jahrzehnten von Sicherheit und Wohlstand zu sehr einlullen
    lassen.
    Selber denken war doch nicht mehr angesagt, das übernahmen die Medien, sogar mit fertigen Resultaten und Meinungen.

    Und heute: z.B. Da wird unsere Polizei von Salafisten mit Messern angegriffen, dann liest man, eigentlich waren das doch keine richtigen Islamisten, aber irgendwie schon mit Islamischer Gesinnung...

    Die halten uns doch für total bescheuert !

    Wenn dann einer sagt: Halt mal Mädels und Jungs, da läuft doch was ganz Gewaltig aus dem Ruder, ist das sofort
    und noch von der grossen Mehrheit, bejaht, sebstverständlich ein, Verschwörungsbefürworter, Staatsgegner u. o. Rechtsradikaler.

    Wieviel Erniedrigung von ``unserer´´ Obrigkeit, brauchen wir noch, bis die Schmerzgrenze erreicht ist.

  11. #30
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.730
    Jetzt wird von der Politik darüber geredet, dass es für diese Gruppe ein Versammlungsverbot geben soll. Komisch, wenn die Antifa auf ihren Demos alles in Schutt und Asche legt, oder die Fans der Kopfabschneider in Innenstädten Korane verteilen und Propaganda für IS betreiben, dann heißt es immer, dass man keine Möglichkeiten hat um das zu verbieten. Auch wenn es in Köln durch einige rechte Volliditen aus den Ruder gelaufen ist , hoffe ich, dass die Masse größer wird und man es schafft, die rechten Extremisten zu isolieren und abzuspalten.

    Das auch "normale" Leute dort anwesend waren und die Polizei provoziert hat, wird von den Medien totgeschwiegen. Ich habe gestern ein Video gesehen, in dem Leute aufgefordert wurden, die Veranstaltung zu verlassen. Als die Leute dann gehen wollten, wurden sie von def Polizei eingekesselt.

Seite 3 von 39 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kampagne gegen streunende Python-Schlangen
    Von seven im Forum Thailand News
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 01.11.14, 11:05
  2. Impfungen gegen Malaria / Hepatitis ?
    Von MichaelNoi im Forum Treffpunkt
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.03.03, 00:23
  3. Gießener entwickeln Wirkstoff gegen Malaria
    Von Jinjok im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.04.02, 17:22
  4. Mein Kampf gegen den Bürokratismus !
    Von MichaelNoi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.02.02, 21:10
  5. Medikamente gegen AIDS zum halben Preis.
    Von onnut im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.12.01, 15:42