Ergebnis 1 bis 7 von 7

Hexenverfolgung

Erstellt von Wuschel, 30.11.2017, 22:50 Uhr · 6 Antworten · 337 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    979

    Hexenverfolgung

    Ob das heute wieder ein Thema werden kann?

    Die headline gehört natürlich in Anführungszeichen gesetzt.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.694
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
    Ob das heute wieder ein Thema werden kann?


    Nein, kein Thema .

    Hab vorhin bei Flugradar24 reingeschaut .

    Keine unterwegs .

  4. #3
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Na, wenn ich so durch die Innenstädte laufe, sehe ich genug "Material" für die Rückkehr zu mittelalterlichen Methoden...

    Ich meine - die wussten schon, was sie taten... Auch Sklavenhaltung wäre für manches mittelständische Unternehmen ein segensreicher Ausweg aus den himmelhohen Personalkosten.


    Irgendwie ein schräges Thema. Ganz nach meinem Geschmack.

    Erinnert mich an die tolle Szene aus einem Otto-Film: Klingelt an der Wohnungstür und fragt, halten Sie Sklaven? - Nein! - Dann sollten Sie das schnell ändern, bevor es verboten wird. Ganz zufällig habe ich einen Sklaven bei mir... Ich lachte mich schippelig.

  5. #4
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.083
    Sicherlich

    Der Fall Ebeling - Chronologie einer Hexenjagd ? WikiMANNia

  6. #5
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.668
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
    Ob das heute wieder ein Thema werden kann?

    Die headline gehört natürlich in Anführungszeichen gesetzt.
    War doch vor ein paar Monaten der Aufreger Nr. 1

    https://uebermedien.de/15530/hexen-verbrennen-fuers-klima-journalisten-entstellen-afd-rede/

    "Die AfD will jetzt Frauen verbrennen, um das Klima zu retten.

    So steht es überall."



  7. #6
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    979
    ich bin tatsächlich kein Freund der AFD.

    Alledings hört man immer wieder mal wie manchen Menschen das Wort im Mund herum gedreht, ihnen etwas angedichtet wird, woraus sich eine "entsprechende Hetzkampagne" mit schweren Folgen für die Betroffenen entwickelt. Ich finde das gefährlich.

    Einige Fälle erreichen sogar die Öffentlichkeit, z.B. Gustl Mollath, oder Deiner jetzt, des AFD-Mannes...



    Für Freiheit und Verantwortung:


  8. #7
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584