Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 48

"Heilige" Buecher

Erstellt von Kumanthong, 16.09.2012, 07:23 Uhr · 47 Antworten · 2.353 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.990
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    Bist ja eh der schlauste Lust-Rentner in ganz Thailand .

    Polen greift dann Deustchland zuerst an . Kein Beweis fuer Deutschen Erstangriff .
    Nein beide Vermutungen sind nicht richtig.

    Das Rentenalter werde ich erst in kapp 2 Jahrzehnten erreicht haben.

    Und beim lesen Deiner zweiten Aussage beschleicht mich persoenlich der Eindruck, dass es sich bei Dir um ein ziemlich primitives Dummkoepfchen handeln koennte.

    Es gibt wohl nichts in der Weltgeschichte, das besser belegt und erforscht ist, als der Beginn der bislang groessten Katastrophe der Menschheit.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Kumanthong Beitrag anzeigen
    Seit wann ist es falsch Sozial und National zu sein ?
    Dsa hängt vom Standpunkt des Betrachters an. Ich halte nationales Denken für extrem falsch, soziales Denken für richtig (sofern es echte Solidarität ist).
    Wenn sich ein Soldat für sein Land opfert halte ich das genauso bescheuert wie im Namen einer Religion ein Selbstmordattentat zu machen. Soviel auch noch mal zum Thema Bildung und Rückstand in islamischen Ländern. Solange es in westlichen Ländern Militär gibt, in denen sich Menschen für ein Staat umbringen lassen würden, sind diese Länder mindestens genauso rückständig und ungebildet.
    Was die deutschen Soldaten damals gemacht haben war dumm und verdient Mißachtung, aber sicherlich keinen Respekt.

    Generell spielt es keine Rolle, ob nun die Christen, die Juden, die Muslime, die Banker, Freimaurer oder Aliens die Welt beherrschen wollen. Es liegt leider in der natur der menschen, dass es sicherlich auf allen Seiten Leute gibt, die das wollen und vielleicht auch schon tun. Und es kann natürlich auch nur in deren Sinne sein, wenn sich die Welt intern darum streitet, wer nun der Bösewicht ist. Dieser Kleinkrieg lenkt ja nur vom eigentlichen Feind ab.

    Daher werde ich mich auch nicht darauf einlassen, auf nur eine Gruppe loszugehen. Denn man braucht einen klaren Kopf, um die Welt zu verstehen.

  4. #23
    Avatar von Kumanthong

    Registriert seit
    08.06.2012
    Beiträge
    1.674
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Nein beide Vermutungen sind nicht richtig.


    Es gibt wohl nichts in der Weltgeschichte, das besser belegt und erforscht ist, als der Beginn der bislang groessten Katastrophe der Menschheit.
    Warum ist das wohl so ? Siegerjustiz ?

    Belegt durch was ? Luegen . Faelschungen und das Verbot es zu hinterfragen .

    Das ueberzeugt mich nicht .

  5. #24
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Moskau

    In Moskau stürmen schwarz gekleidete Männer von einem Kamerateam begleitet in eine Theatervorstellung. Sie wollen die Besucher fragen, warum sie die geistigen und moralischen Grundlagen des russischen Volkes ruinieren. Die Veranstaltung war eine Solidaritätsadresse an die inhaftierte Punkband ..... Riot. Auch das Erotik-Museum in der Moskauer Innenstadt war schon Ziel solcher Besuche. Die orthodoxen Christen stören sich an der angeblich reißerischen Werbung, fordern mehr Keuschheit und zölibatäres Leben im modernen Russland.

    Die Russisch-Orthodoxe Kirche macht keinen Hehl daraus, dass sie solche Aktivitäten richtig findet. Die orthodoxen Aktivisten gehen aber noch weiter. Sie wollen im russischen Parlament mehrere Gesetze auf den Weg bringen: Ein Abtreibungsverbot, ein Verbot von Propaganda für Homo5exualität und ein Gesetz, das Ehe-Scheidungen erschwert.
    hr-iNFO | Hessischer Rundfunk

    Interessanter Bericht aus Russland.
    Aber die "Moralwaechter" und "Retter Russlands" koennten auch Verblendete an anderer Stelle dieser Welt sein.

    "Frueher war es auch kein Problem 6 Stunden in der Kirche zu stehen ...."

    Dieser ganze Religionskram ist fuer mich einfach nur ueberfluessig und macht die Menschen verrueckt.

    Hier zum Anhoeren, die letzten paar Minuten: Audio | Podcast: hr-iNFO Weltweit | hr-info | hr-online.de

  6. #25
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.960
    Knarf, es steht explizit im Koran, wiederhole hier mal die Textstelle für Dich "O die ihr glaubt, nehmt euch nicht die zu Freunden - unter jenen, denen vor euch die Schrift gegeben ward, und den Ungläubigen..."

    Denen welchen vorher die Schrift gegeben ward, weist auf die Juden und die Christen hin, alle anderen welche nicht dazu gehören sind Ungläubige, für diese gibt es nur Konvertierung zum Islam oder Tot. Nur den Schriftbesitzern ist es möglich einen Dhimmi angeboten zu bekommen.

    Was das töten Ungläubiger in D. durch Muslime betrifft, noch können sie dieses hier nicht ganz straffrei tun. Interne "Ehrenmorde" ist man schon gewillt, freundlicher hinzunehmen, auch wenn sie die treffen, welche sich von der "reinen Lehre" entfernt und zu unser freiheitlichen Auffassung unserer Gesellschaft hingewandt haben, und wenn es nur die Liebe zu einem Ungläubigen ist.

  7. #26
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Schöne Darstellung von einer, die den Islam von innen kennt:


  8. #27
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Eben lief in der ARD ein Bericht ueber Salman Rushdie.
    DasErste.de - ttt

    Interessant, dass Rushdie im Abgang von dem guten Dieter Moor korrigiert wurde.
    Nichts von wegen "Die Voegel".

    Bedeutungsschwanger und bestimmt verkuendete er, der allwissende deutsche ARD-Moor, dass dies natuerlich alles gar nichts mit dem Islam, absolut nichts mit glaeubigen Muslims zu tun hat.
    Stress hat der gute Rushdie nur mit Leuten, die den Islam missbrauchen ......

  9. #28
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    Knarf, es steht explizit im Koran, wiederhole hier mal die Textstelle für Dich "O die ihr glaubt, nehmt euch nicht die zu Freunden - unter jenen, denen vor euch die Schrift gegeben ward, und den Ungläubigen..."
    Du reißt hier Stellen aus dem Koran und interpretierst sie entsprechend.

    Kann ich mit der Bibel genauso machen:

    Offenbarung 21,8:
    Die Feigen aber und UNGLÄUBIGEN und Frevler und Mörder und Unzüchtigen und Zauberer und götzendiener und alle Lügner, deren Teil wird in dem Pfuhl sein,der mit Feuer und Schwefel brennt, das ist der zweite Tod

    Gläubige Christen sollen zu den Ungläubigen gehen, und falls diese es zulassen, ihnen predigen und sie belehren(!) (Matthäus 28:18-20). Allerdings, nicht nur im privaten Bereich, sollten Christen keinen zu engen Kontakt mit Ungläubigen pflegen (2.Korinther 6:15, 17,18).

    Um es klar zu sagen: ich verurteile diesen Aleinstellungs-Schwachsinn seitens des Korans, weil er unlogisch ist. Der Islam ist im Grunde ja nur eine Ergänzung zum Christen- bzw. Judentum.

    NUR: es ist eben keine Besonderheit des Islams: auch im Christen- und Judentum gibt es diese Unterteilung zwischen Gläubigen und Ungläubigen - selbst intern. Schau doch mal, was die meisten Katholiken von Lutheranern (die sogenanten Protestante, bzw. evangelischen) halten.

    Und auch bei den Nicht-Gläubigen Atheisten ist es nicht anders: die halten doch alle, die an einen Gott glauben für rückständig und idiotisch. Also auch die erheben einen Alleinstellungsanspruch für ihre Thesen.

    Daher ist es einfach Blödsinn, sich einfach nur auf ein paar Suren im Koran zu beziehen, um zu belegen, wie gefährlich die Muslime sind. Wenn sie es denn wären, bzw. daran halten würden, dann hätten sie die Welt ja schon längst ausradiert. Selbst die Christen - die sich mit ihren Keuzzügen ja an die Bibelsprüche gehalten haben - sind irgenwann an ihre Grenzen gekommen (vor allem aber auch die innere Einsicht, dass sie wohl die Bibel selbt falsch interpretiert haben).

    Dass es gefährliche Islamisten, Juden und Christen gibt, ist ja nicht zu übersehen. Doch es sind zum Glück Ausnahmen - auch wenn diese medienwirksam hochgepuscht werden.

  10. #29
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Hier musste leider wieder aufgeraeumt werden.
    Bitte beim Thema bleiben.
    Und das heisst "Heilige Buecher".

    Ein interessantes Thema, dass es sachlich zu diskutieren gilt.
    Fuer die Themen in den entfernten OT-Beitraegen gibt es ausreichend andere Threads.

  11. #30
    Avatar von MadMac

    Registriert seit
    06.02.2002
    Beiträge
    22.410
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Moin,

    Schöne Darstellung von einer, die den Islam von innen kennt:

    Musste schmunzeln ueber den Aufmacher der Guten "Gruess Gott meine Damen und Herren". Welchen denn nun?

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.04.13, 02:24
  2. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 30.08.12, 18:02
  3. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 22.09.11, 22:37