Seite 71 von 91 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte
Ergebnis 701 bis 710 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 50.916 Aufrufe

  1. #701
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.533
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wie bezeichnet man dann zukuenftig politisch korrekt die Ehrenmorde?

    Ich, ich, ich, darf ich Frank?
    ,,Freudenmorde,,

  2.  
    Anzeige
  3. #702
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Ich, ich, ich, darf ich Frank? ...
    Klar, Juergen, immer.

    Ansonsten mal eine Frage in die Runde: Warum ist der Wuflf eigentlich zurueckgetreten?

    Ich hatte verstanden, weil ein Ermittlungsverfahren gegen ihn laeuft.
    Nun, rufen wir uns das noch einmal in Erinnerung: ein Ermittlungsverfahren des Staates gegen diese Person.
    Cool.

    Warum der gute Mann das Ende dieses Verfahren nicht abwarten konnte, um dann entspannt und mit gestrecktem Mittelfinger in der Hosentasche als Unschuldiger das Schauspiel "Zapfenstreich" zu geniessen?

    Spaetestens seit heute ist fuer mich klar, dass der Mann eine absolute Fehlbesetzung war.
    Das wirklich Gute ist, dass spaetestens jetzt jedem normalen Buerger klar sein muesste, wie weit weg die politische Kaste von dem, was man normalerweise als "realitaetsnah" bezeichnet, ist.

    Noch deutlicher kann man sich nicht als Pharisaeer outen.
    Wulff hat bei mir den letzten kleinen Funken an Hoffnung erloeschen lassen, dass irgendeiner der heutigen Politiker Vorbilder sein koennten.
    Im Leben nicht.

    Eigentlich kann man dafuer wirklich nur dankbar sein.
    Die sollen weiter ihre Phrasen dreschen, uns Moral predigen und ueber Anstand schwadronieren.
    Mir erzaehlen die nichts mehr.
    Ich habe fertig.

    Danke, Christian!
    Du hast dem letzten die Augen geoeffnet.

    Christian For President, aeehhhh, 5 mal Bundesverdienstkreuz!

  4. #703
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von tuxluchs Beitrag anzeigen
    da Ehre auch ein Moralbegriff ist, schaff doch gleich die Moral ab Ameisenmann, dann bist nur noch ein Tier.
    Du meinst also, Tiere hätten keine Ehre. Das unterstreicht nur meine Forderung! Ehre als dominante und arrogante Definition der angeblichen Übermacht der Menschen gegenüber den Tieren. Reiner Rassismus!

  5. #704
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Schon interressant, wie subtil du Zeitgeschichte umdeuten willst.
    Er warf es nicht den Politikern vor, sondern den sozial Schwachen.
    Nein, mein Lieber. Da bist du wie so vielen des medialen und politischen Mobbings propagandiert geworden.
    Ich zitiere mal Westerwelle, sie er es in dem berühmten Welt geschrieben hat:
    “Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein.”
    Im Internet an vielen Stellen leicht nachrecherchierbar.

    Wer verspricht denn etwas? Sozial Schwachen sich selber? Wohl kaum! Er meinte da ganz konkret die vor allem linken Politiker wie die Linken, die dem Volk "Reichtum für alle" versprechen! Es war also keine Kritik gegenüber den sozial Schwachen, sondern den Politikern, die meinen, das Geld fällt so vom Himmel und alle könnten sich nehmen, was sie wollen - ohne etwas dafür tun zu müssen.
    Und einladen zur Dekadenz heißt nicht, dass es sie schon gibt, sondern dass man Gefahr läuft, durch es durch diese Wahlversprechen der Linken eintrifft und dann alle unbezahlbar werden würde.

    Wie die Medien und natürlich auch die geistig beschränkten, neidvollen und haßorientierten Sozis und Grünen so sind, haben sie das Zitat dann BEWUSST so umformuliert, dass das Volk dann denken musste, Westerwelle hätte damit die sozial Schwachen angegriffen.
    Westerwelle hat das in der Sendung Beckmann auch nochmals klar gestellt. Dieser Beckmann hat es aber entweder nicht verstanden oder wollte es nicht, da er einige Sendungen später wieder Westerwelle in seiner Abwesenheit den Vorwurf machte, er hätte damit die Schwachen angegriffen. Seitdem halte ich den Beckmann für völlig untragbar. Entweder ist er dööfer als ein Radiergummi oder einer der größte Propagandatreiber der links-staatlich gesteuerten ARD. Denn das Zitat oben ist doch ganz klar und eindeutig zu verstehen, zumindest für Menschen wie ich, die noch klar und objektiv lesen und denken können.

    Denn der Schwerpunkt liegt auf "Wer VERSPRICHT..." ! Und damit hat Westerwelle im Übrigen auch 100% recht. Wer das nicht so sieht, soll ja nicht weiter über die Staatsverschuldung jammern und glaubt ernsthaft, es fällt Geld vom Himmel.
    Dieser Vorfall war jedenfalls ganz bewusst eine gezielte Hetzjagd auf Westerwelle und ein gutes Beispiel, wie man in dieser Republik mit unbequemen Leuten umgeht. In Russland bringt man Leute um, in Deutschland mobbt man sie mit Verdrehungen und banalen Anschuldigen weg.
    Ich deute damit tatsächlich die Zeitgeschichte um, aber so, wie es sich tatsächlich abgespielt hat und nicht so, wie es das nicht mitdenkende Volk mitbekommen hat!

    Es zeigt mir jedenfals, wie leicht gerade das deutsche Volk immer noch manipulierbar ist. Und das ist das Erschreckende daran. Und das wissen Medien und Politiker ganz genau und halten das Volk daher auch mit ihrer Angst- und Überwachungspolitik bewusst dumm und naiv. Die Politiker, die tatsächlich mal etwas FÜR das Volk tun wollen (egal welcher politischen Farbe), haben dann natürlich keine Chance. Das lässt sich nur ändern, wenn das Volk endlich aus dem Dornröschenschlaf aufwacht und mal selbst nachdenkt.
    Auch du solltest das Zitat daher nochmal auf dich wirken lassen!

  6. #705
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Eigentlich kann man dafuer wirklich nur dankbar sein.
    Die sollen weiter ihre Phrasen dreschen, uns Moral predigen und ueber Anstand schwadronieren.
    Mir erzaehlen die nichts mehr.
    Ich habe fertig.
    Danke, Christian!
    Du hast dem letzten die Augen geoeffnet.
    Na, dann war der Mann doch für etwas gut.
    Aber zum einen ist es schlimm, dass dem Volk erst durch ihn die Augen geöffnet wurde, denn es gab ja schon 1000 andere moralisch fragwürdige Vorfälle (die schwarzen Koffer von Kohl und Schäuble oder Barschels Ehrenwort sind ja nur die Spitze des Eisberges) und täglich gibt es aktuelle moralisch zutiefst abgründige Aussprüche (z.B. gestern von Propagandaminister Friedrich über die "NATÜRLICH" Nicht-Visa-Erleichterung für die Türken), die keine Moral, sondern nur kriminelles und egoistisches Verhalten predigen.

    Und das zeigt dann leider auch: durch Wulff ist das Volk mal wieder von Politikern enttäuscht und glaubt nichts mehr. Wie lange wird das halten? ich tippe mal auf 24 Stunden. Dann werden die Politiker wieder alle hochgeschätzt, da sie ja von ihnen gefüttert werden.
    Das Volk ist wie ein kleine Kind. Heute wird es von den Eltern geschlagen, morgen liegt es wieder in ihren Armen. Das Volk ist halt vergesslich, dumm, naiv und traut halt immer den Falschen.
    Und ich fürchte auch, dass deine Augen heute geöffnet worden sind, aber morgen wieder zufallen werden.

    Bei mir kann das nicht passieren, da der Staat mein Sklave ist. Ohne mich als Bürger würde der Staat nicht existieren. ICH füttere ihn und nicht umgekehrt. Es sind StaatsDIENER und nicht ich muss dem Staat gehorchen. Ich sehe daher den Staat und die Politiker als das an, was sie sind: ein Türabtreter. Und der ist ohnehin nicht gerade ein Vorbild für mich. Diese Denkweise sollte mal in die Köpfe der Bürger rein. Dann könnten Politiker auch nicht mehr so viel Mist bauen.

  7. #706
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    die frage ist eher........wie viele kita plätze hätte man finanzieren können von dem geld das man herrn wulff nun hinterher wirft..kotz.

  8. #707
    antibes
    Avatar von antibes
    Auf jeden Fall erscheint nun das Wort Ehrenmord auch in einem anderen Licht.

    Die Zugabe zum Ehrensold ist für die Mehrheit der Bevölkerung nicht mehr nachvollziehbar und gilt als eindeutige Demonstration und Provokation gegen den kritischen Bürger, dass auch in Zukunft der "Missbrauch" der Staatsfinanzen zum Eigennutz ohne erbrachte Leistung und strafrechtlichen Folgen für Politiker bestehen bleibt.
    Schon die Hausdurchsuchung war ein Treppenwitz der Justizgeschichte.

  9. #708
    Avatar von Hermann2

    Registriert seit
    05.02.2012
    Beiträge
    4.676
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Wie bezeichnet man dann zukuenftig politisch korrekt die Ehrenmorde?
    ganz einfach als MORD!

    @ antibes: Schon die Hausdurchsuchung war ein Treppenwitz der Justizgeschichte.

    Erst abwarten, obwohl ich der Meinung bin daß mit entsprechenden Druck von "oben" nichts herauskommt!

  10. #709
    Avatar von SED Chef

    Registriert seit
    07.06.2009
    Beiträge
    434
    Da wird ganz gewiss nichts bei rauskommen. Es ist ja auch wichtiger die
    steuerfrei versprochenen Bezüge der "ein freiwillig soziales Jahr" Leistenden und
    "Wehrpflichtigen" versuchen zu besteuern.
    Das Bundesverfassungsgericht hat vor gar nicht langer Zeit den Herren
    Volksvertretern (was für ein Begriff - lach) zugestanden ihre hohe
    steuerfreie Aufwandspauschale nicht mit Belegen offen legen zu
    müssen wie es jeder andere Bürger bei der Angabe von Werbungskosten
    tun muß.
    Somit alles legal; natürlich auch bei. C.W., der halt nur Druck bekommen hat,
    weil er sich selten dumm im Selbstbedienungsladen angestellt hat.

  11. #710
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Hatte übrigens vor kurzem einen TV-Beitrag gesehen. Deutschland ist fast das einzige Land, wo Vorteilsnahme (nennen wir es einfach mal Korruption), aber auch Bestechung eines Abgeordneten oder Stimmenkauf durch Politiker legal ist. Auf die Frage an einzelne Politiker, warum man dafür in Deutschland kein Gesetz einführen dürfte, kam die einhellige Antwort: es bestehe kein Bedarf. Es gibt ja keinen deutschen Politiker, der korrupt sei. Das beruhigt doch ungemein, oder?

Seite 71 von 91 ErsteErste ... 2161697071727381 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43