Seite 7 von 91 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 50.894 Aufrufe

  1. #61
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Aber was ist die Verfassung wert, wenn sie mit Füssen getreten wird?
    Nach meiner Meinung ist das derzeitige GG nicht viel wert. Voellig ueberaltert und vor mehr als 60 Jahren mit Emotion anstatt mit Tinte geschrieben. Unbedingt reformbeduerftig, da die Mutter vieler Probleme Deutschlands.

  2.  
    Anzeige
  3. #62
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    ... Im Grundgesetz steht doch klipp und klar, dass Religionsfreiheit herrscht.
    Sprich: Ieng Sary und Pol Pot haetten ihre menschenverachtende und grundgesetzwidrige Ideologie "Totschlagkommunismus" einfach nur als Religion bezeichnen sollen und schon stuenden sie unter dem Schutz des deutschen Grundgesetzes.
    Schoen, dass die das nicht gerafft haben.

    Und ich mir nun nicht vom Bundes Wulff anhoeren muss, dass die zu Deutschland gehoert.
    Da haben wir aber noch einmal Glueck gehabt, gelle?
    Oder etwa nicht?


  4. #63
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    natürlich steht auch die Rastafari Religion unter dem Schutz der Religionsfreiheit,

    dennoch werden einige Bestandteile dieser Religion in Deutschland niemals akzeptiert werden,

    wie der freie Import von Rauschgift, welches die Kirche zur Offenbarungszeremonien braucht,

    oder eine Auslegungsrichtung, die nur mit dem Blut eines frisch getöteten Schwulen funktioniert.

    Homo5exualität wird von vielen Rastafarians mit Bezug auf die Bibel abgelehnt.
    Doch die immer wiederkehrenden Jagdszenen, die als Reinigungsszeremonien verstanden werden,
    sind in ganz Afrika ebenfalls verbreitet, (einzige Ausnahme : Süd Afrika, wo sogar die Schwulenehe erlaubt ist)

    Homophobie in Afrika

    Homophobie in Afrika: Uganda erwägt Todesstrafe für Schwule - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Politik

    natürlich würde man in Deutschland einem Rasterfari im Rahmen seiner Religionsfreiheit nie erlauben, sich einen Homo5exuellen zu jagen.

    Ähnlich ist die Religionsfreiheit hinsichtlich des Islams in Deutschland zu verstehen,
    alle Bestandteile, die zum Konflikt mit anderen geltenden deutschen Gesetzen führen, sind in der Regel nicht erlaubt,
    sodass es sich nur auf die Interpretationsweisen und Auslegungen in der Praxis beziehen darf,
    die keinen Konflikt mit geltendem Recht beinhalten.

  5. #64
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.732
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    .Im Grundgesetz steht doch klipp und klar, dass Religionsfreiheit herrscht. Insofern dürfte jede Religion ausgeübt werden. Und somit gehört auch jede Religion zu Deutschland, natürlich auch der Islam.
    Religionsfreiheit herrscht natürlich auch in jedem islamischen Land! Nicht wahr Knarfi?


    Im Jahre 2000 spielte Wulff den korrekten Politiker, als er den damaligen Bundespräsidenten anprangerte:
    Rückblick: Wulffs Sorge um die Würde des Amtes | tagesschau.de

  6. #65
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    Zitat Zitat von Conrad Beitrag anzeigen
    Wenn man mal dran denkt, wie bescheiden Familie Kohl in einer einfachen Pension am Wolfgangsee Urlaub gemacht hat...........

    Bei Bundespräsident Wulff muß es die dicke Villa seines Kumpels Maschmeyers sein............tja, die Zeiten ändern sich.
    Kollege Kohl ist wohl ein ungünstiges Beispiel für Bescheidenheit,
    wenn Kohl Kohle brauchte, ging er nicht zur Bank, sondern schickte seine Leute beim Flick Manager Brauchitsch vorbei,
    um ein paar Rollen tausender abzuholen.

    Und was die Drohung von Bild angeht,
    auf den Zug aufzuspringen,
    Expat in Phnom Penh: Das Internet vergisst nichts - Bettina Wulff ?

    da müssen sie genau Muttermahle vergleichen, um nachzuweisen, wer da auf den Fotos ist,
    sonst wird es für sie peinlich.
    Wenn Wulff davon überzeugt ist, dass an dem Vorleben seiner Frau alles ok ist,
    kann er nicht zurück treten,
    sondern muss dass jetzt durchstehen,
    und die Bild verklagen, wenn die was falsches schreiben.

    Grundsätzlich gilt die Unschuldsvermutung ja für jeden,
    doch der Trick der Lobbiisten, man macht soviel Wind,
    egal mit was, dass man am Ende sagt,
    man hat Angst um das Ansehen des Amtes;
    doch mit der Begründung kann jeder Lobbiist mit seinen bezahlten Zeitungsschreibern,
    jeden Politiker wegmachen.

  7. #66
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Gegen Religionsfreiheit spricht doch auch gar nichts.
    Gegen Moscheen ebensowenig....egal ob im Norden Thailands oder in MAnnheims City.

    Arabisch kann nicht übersetzt werden??? Hääää?
    Man muss den Koran auch nicht gelesen haben, im original...die Übersetzungen reichen völlig. Es muss auch nicht der komplette Koran sein, Sure für Sure... ebensoweing wie man die Biebel komplett lesen muss um zu verstehen, das es sich um Märchenbücher handelt.
    Wie jede Religion, deswegen aber kann man auch fast jede zulassen, mit Ausnahme dieser Psychosekten, wobei selbst da, soll doch jeder Glauben was er will.

    Klar, in islamischen Ländern sind Christen teilweise gar nicht gerne gesehen, es gibt auch keine Religionsfreiheit wie bei uns....entweder man geht in die Moschee oder man hat Probleme, siehe Türkei.
    Das bedeutet aber nicht, das offene Länder wie Deutschland oder Thailand.-. die RELIGIONSFREIHEIT in ihren Grundgesetzen haben. ( bei Thailand weiss ich nicht ob es im gesetzt verankert ist ) es gleich tun müssen, Staatsreligion ist eben Christenum oder Buddhismuss, aber andere Religionen sind nicht besser oder schlechter SIE SIND ANDERS.

    Das PROBLEM bei den Religionen ist ja nicht das Buch, aus dem sie stammen oder die Ideologie, der BAckground....das sind meistens ja nur Märchen, unglaubliche geschichten
    Das Problem sind FANATISCHE FUNDAMENTALISTEN, die eben NICHTS anderes annerkennen.

    Christentum, schon im Buch nur MAssaker.... Adam poppte Eva, hatte 2 Söhne...einer bringt den Bruder um....und wie ging es dann weiter???
    Hmm... egal
    Abraham sollte seinen Sohn abmurksen, na ja Gott verhinderte das, aber sein eigener Wurf, musste dann so sehr an seinem Glauben hängen, das es ein Kreuz für ihn war.
    Sodom Gomorah etc....

    Nun die Christen ( die fundamentalistischen ) waren auch nie Zimperlich, gegen andere religionen.

    Islam... das gleiche in Grün.
    Judentum.... nun die gleiche flache Story in Teil 1 ( Altes testament) auch nicht gerade Zimperlich AKTUELL, in bezug auf andere Religionen. Intolerant sowieso, Ehen gibt es auch da nur Jude / Jude...
    Buddhisten und Hindu´s.... sind noch die mit Abstand haarmosesten Religionen. In den Ländern gab es auch Kriege, aber da ging es um andere Streitigkeiten, Sinn und Zweck war nicht das missionieren.

    Ach ja, missionieren.... die Christen sind da sehr erfolgreich, die Mittel sind da die gleichen gewesen und schlimmer, als bei den Islamisten.
    Bete zur richtigen Kopf, wenn nicht auch kein problem.... dann bringen wir dich halt um.

    Religion ist Opium fürs Volk
    Religion ist manchmal ein HAlt, selbst für Atheisten wie mich... auch wenn man sich dann nicht an den HErren wendet, aber an irgendWAS schon!!!

    Paul Pot .... .........Iang Sary also Strike, ich hoffe ich habe das falsch verstanden, den normalerweise argumentierst DU nicht so PLATT.
    Du sagst es ja selber IDEOLOGIE!!!!!!!!!!!!!
    Eben.... die USA hatte mal einen Georg W. Bush, dessen Ideologie war christlich verpackt, im Irak kamen 100 000 de, ums Leben, nachdem der Führer Rücksprache mit Gott gehalten hat, im Namen der Bibel also.

    Im gleichen Namen, nur auf das alte Testament gestützt... masakriert Israel im nahen osten umeinander!!!!

    Wenn Wulf sagt der Islaam gehört zu Deutschland, hat er nur beobachtet, es stimmt ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Ob es den Christen oder Atheisten gefällt oder nicht!!!
    Der Islaam existiert und wird in Deutschland/ Europa praktiziert.... ebenso wie Korruption und Vetternwirtschaft.

    Ich glaube viele Deutsche denken, das Christentum ist eben DEUTSCH!!
    Wenn ein Wulf sagt, der ISlaam gehört zu Deutschland... ist das wie ein Verrat.
    Dabei ist das sehr kompliziert, denn das Gebiet das heute deutsch ist, wurde auch nur missioniert, vorher glaubte man an verschiedene Götter.
    Aber in Deutschland gab es dann auchs ehr schnell eine " Abkehr", den der Anschlag der THESEN zu Wittenberg, war Protest...

    Wenn der Islam nicht zu Deutschland gehört, dann dürften die protestanten plus diese unsäglich vielen Sekten ( fazinierend dieses eigene Wort, Sekten gibt es nur für protestantische Glaubensrichtungen .... bei den Katholen sind es Glaubensrichtungen oder Bekenntnisse, Jesuiten...Franziskaner blaah blaah )

    Die Glaubensfreiheit in Deutschland dient in erster Linie dazu, das eben Protestanten und Katholiken, sich nicht ständig dezimieren.
    Das gleiche gilt für UK... ( Irland- England ) und ganz Europa.

    Ja und wenn man den protestanten, den Zwinglis und Calvins...7 Tage Adventisten und Zeugen Jedovas...erlaubt, GLAUBENSFREIHEIT zu praktizieren....
    dann gilt es auch für alle.

  8. #67
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    wenn der kleine beamte 100,- euro annimmt fliegt er und seine pension ist auch futsch...........ist sir wulff nicht auch ein beamter?

  9. #68
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    2 Anmerkungen, eyeQ.

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    ... Religion ist Opium fürs Volk ...
    Man kann es nicht oft genug wiederholen.
    Es heisst im Original: ... ist das Opium des Volkes.

    Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüth einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks.

    Der qualitative Unterschied ist klar?

    http://de.wikisource.org/wiki/Zur_Kr...ie._Einleitung

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    ... Paul Pot .... .........Iang Sary also Strike, ich hoffe ich habe das falsch verstanden, den normalerweise argumentierst DU nicht so PLATT.
    Du sagst es ja selber IDEOLOGIE!!!!!!!!!!!!! ...
    Neee, passt schon.
    Fuer mich ist auch der Islam eine Ideologie (genauer Ausdrucksideologie) - die sich als Religion verkauft.
    Wuerde im uebrigen gerne mal wissen, ob diese Unterscheidung (der Islam ist nur Religion und keine Doktrin/Ideologie) von den Chefs in Saudiarabien oder Nordsudan auch getroffen wird.

    Aber ich will unserem Wulff das auch nicht weiter vorhalten.
    Das haben schon ganz andere nicht begriffen.

  10. #69
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.835
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    wenn der kleine beamte 100,- euro annimmt fliegt er und seine pension ist auch futsch...........ist sir wulff nicht auch ein beamter?
    wenn er es annehmen würde, hat er aber nicht.

    Politische Landschaftspflege war nicht erst von Schreiber entwickelt worden,
    es ist ein System, Leute einzuwickeln, ohne das sie was davon mitkriegen.

    Du gibst ein Buch raus, mit dem ganzen Vorgang hast Du schon seit Jahren nix mehr zutun,
    weil Du Deine Buchrechte schon Jahre vorher (an Maschmeier ?) verkauft hattest.
    Nun haben Ghostwriter, Chronisten usw. ein Buch zusammen gebracht, und Du musst die unterschriebenen Werbeveranstaltungen für das Buch mitmachen.
    Da wird nun Werbematerial fürs Buch rumgeschickt, und plötzlich fangen Zeitungen an, kostenlos Werbung dafür zu drucken,
    andere kriegen einen Anruf von Maschmeier (obwohl es später offiziel anders heisst).

    Kernfrage würde lauten, hat Wulff, wie viele andere Politiker, seine Buchrechte vorher schon verkauft und an wen.
    Wenn der Rechtebesitzer nachher eine Menge Geld in die Buchwerbung steckt, geht es ja ausschliesslich um sein eigenen Vorteil.
    Das nach aussen alles anders dargestellt wird, ist sowieso usus.

  11. #70
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Neee, passt schon.
    Fuer mich ist auch der Islam eine Ideologie (genauer Ausdrucksideologie) - die sich als Religion verkauft.
    Wuerde im uebrigen gerne mal wissen, ob diese Unterscheidung (der Islam ist nur Religion und keine Doktrin/Ideologie) von den Chefs in Saudiarabien oder Nordsudan auch getroffen wird.

    Aber ich will unserem Wulff das auch nicht weiter vorhalten.
    Das haben schon ganz andere nicht begriffen.
    Solange sich jeder Hinz und Kunz mit einer eigenen Definition seine eigene Ideologie oder besser Forenideologie zu eigen macht, wir man kaum ein miteinander finden. Dass der Islam viele Facetten hat, sollte man spätestens dann kapieren wenn man z.B. mit Inodnesiern gesprochen hat, ...

Seite 7 von 91 ErsteErste ... 567891757 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43