Seite 69 von 91 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 50.837 Aufrufe

  1. #681
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Hey, hey, hier hast Du aber den Passus "Volk der Dichter und Denker" irgendwie in den falschen Hals bekommen oder wolltest Du jetzt nur bestaetigen, dass es im Grunde genommen scheissegal ist, wer temporaer an den Hebeln der Macht sitzt, zumindest solange er von der Majoritaet angehimmelt wird?

    Lady Gaga waere da sicherlich eine gute Kandidatin. Zumindest ein wenig schillernder im Auesseren als die derzeitige "Kuenstlerin".
    Lady Gaga geht nicht, da sie keine Deutsche ist. Wäre aber in der Tat eine gute Kandidatin.
    Aber was muss denn so ein Kanzler schon können? Er repräsentiert ja im Grunde auch nur. Und wenn man mal sieht, wie wenig überlegt die Überlegungen der Merkel sind (alleine schon in ihrer eigentlich angelernten Diziplin Physik, siehe Atomumkehr), dann scheint man ja keinen großen Grips haben zu müssen. Kein Denken, Nichsttun... das traue ich durchaus 70 Mio. Deutschen zu, die das besser hinbekommen. Aber ich muss ja mit der Mehrheitsentscheidung leben. Wie schön wäre es, einen eigenen Kanzler schnitzen zu können... so einen wie mich.

  2.  
    Anzeige
  3. #682
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    "In Deutschland herrscht Religionsfreiheit und somit ist auch der Islam hier eine anerkannte Religion wie alle anderen. Nicht mehr und nicht weniger." Bingo. Das waeren weise und diplomatische Worte gewesen.
    Haben wir nicht schon genug Diplomatie? Das Volk weiß doch gar nicht mehr, was hinter den ganzen weisen Worten steht.
    Ich finde es gar nicht schlecht, wenn Politiker mal so sprechen, wie sie wirklich denken. So wie der Profalla. Dann muss man nicht rätseln, ob der Politiker ein A.... ist oder ob man sich das nur einbildet.
    Und gerade der Bundespräsident tut ja nichts anderes als Reden zu halten. Er muss sich an eine Parteilinie halten. Daher finde ich gerade solche direkten Aussprüche (auch früher schon bei Köhler etc.) sehr gut.

    Denn genau dadurch kommt es aj auch beim Volk an. Solche Diplomatie wie oben von dir beschreiben wäre doch sicherlich keine einzige Pressestelle wert gewesen. Wulff wollte damit Diskussionen anregen. Hat er ja auch geschafft und das Volk gespalten. Das war erstmal richtig so, finde ich. Aber er hat eben dadurch auch sein Ende besiegelt. Ob es das Bauernopfer wert gewesen ist, wird sich in Zukunft zeigen, wenn es eine Islamausrottung auf deutschem Boden gibt oder eben nicht. Gibt es keine, haben wir es Wulff durchaus mit zu verdanken. Und alleine dafür hätte er dann die 20000 EUR durchaus schon wieder verdient.

    Ähnlich ging es ja bei Guttenberg vor sich: schafft einfach die Bundeswehr ab, bezeichnet die "deutsche Verantwortung" in Aghanistan einfach als Krieg und schon zog man den Doktor-Joker.

    Auch Westerwelle war einfach zu ehrlich mit der römischen Dekadenz, den er den Politikern vorwarf. Mutige Politiker, die mal etwas positives bewegen wollen, müssen alle gehen. Das ist das System.

    Und dann bleibt halt nur der Altschrott: Merkel, Steinbrück, Steinmeier, Schäuble, von der Leyen, der Dicke... alles allglatte Diplomaten, Langweiler, Kriegshelden, Zensoren und vergessene Kriminelle. Tja, das Volk will betrogen werden.

  4. #683
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Mit dem Kopf durch die Wand wollen bereitet nur Kopfschmerzen, waehrend der stete Tropfen letztendlich den Stein hoehlt.

    Bin sicher, dass die Aussage, "In Deutschland herrscht Religionsfreiheit und somit ist auch der Islam hier eine anerkannte Religion wie alle anderen. Nicht mehr und nicht weniger." auch zur Diskussion gefuehrt haette, keiner dem Sprecher jedoch irgendetwas vorwerfen koennte. Subtil eine deutliche Nachricht rueberbringen, dies ist die KUNST der Diplomatie, aus der sich dann auch ihr Sinn ergibt.

    Ist die Holzhammermethode nicht BILD-Manier? Bewusst Konfrontation schueren. Ein bisschen mehr Diplomatie haette meiner Meinung nach auch Herrn Sarrazin gut getan, dann waere er selbst nicht so extrem zwischen die Fronten geraten. Oder schau den Deppen George W. Bush. "Man ist fuer mich oder gegen mich". Prollige Worte. Von Prolls fuer Prolls und sonst nichts. Bringt das irgendwie weiter?

    Meiner Ansicht nach genausowenig wie die islamistischen Fundamentalisten, die ihrer Religion lediglich einen Baerendienst erweisen. Extremismus schafft Probleme anstatt sie zu beseitigen. Klare Worte und Offenheit sind zwar positiv, aber man sollte sehr wohl sich darueber bewusst sein, wie man sich letztendlich ausdrueckt.

    Nein, meiner Meinung nach werden die Wenigsten zu Fall gebracht sondern sie tuen es durch ihre ureigensten Aktionen. Einen wirkliche ehrlichen, offenen und diplomatischen Menschen koennen auch die Medien nicht zu Fall bringen.

    Nein, nicht mutige Politiker scheitern, sondern dumme. Die Herren Wulff, Guttenberg, Westerwelle aber auch Herr Schroeder haben letztendlich meiner Meinung eines gemeinsam. Sie haben keine Eier in de Hose und sind dazu nicht gerade mit Intelligenz gesegnet. Das kann frueher oder spaeter nur in's Auge gehen. Bestenfalls zu ein paar publizistischen Stunts und Kapriolen faehig, aber sonst nichts. Nicht gut genug, auch wenn die Majoritaet der Menschen ziemlich deppert ist. Kein wirkliches Charisma. Vermutlich wurde eine politische Karriere nur deshalb eingeschlagen um das eigene schwache Selbstvertrauen ein wenig aufzupolieren. Lediglich den MOP mit kernigen Spruechen zur Wahlzeit mobilisieren und dann in grauer Unfaehigkeit zu versinken. "Ich kann nicht, weil man mich nicht laesst" heisst es, aber "ich kann nicht weil ich es nicht kann" ist wohl zutreffender. Auf die eigene Person bezogen, sind sie dann alle wieder meisterhafte Diplomaten.

    Wie Lady Gaga, die lediglich mit Extravaganza der Masse etwas vorgaugelt ohne dabei eigentlich irgendetwas besonders Aussergewoehnliches darzubieten, als verdrehte Surrealitaet. Endlich eine, die gegen den Strom schwimmt jubelt die graue Menge, doch was bringt sie denn letztendlich anderes als bizarre Kapriolen? Im Prinzip die gleiche Nummer wie irgendwelche Fundamentalisten mit ihrer absurden Logik.

    Da kommt mir auf einmal dieses in den Sinn

  5. #684
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Für Politiker scheint der Steuertopf ein Selbstbedienungsladen zu sein. Meiner Meinung nach sollten die meisten sogenannten (Ehren) zuwendungen gestrichen werden, insbesondere Dienstwagen, Lakaien und Büroaufwendungen. Da wir noch 4 lebende Ex Präsidenten haben, mit Wulff sind es 5. Was man mit diesem rausgeworfenen Geld hätte an Kitas, Schulen etc. bauen/sanieren können.

    Davon einmal abgesehen, nach nur 20 Monaten Dienstzeit eine Quasi Pension von 199.000 Euro im Jahr.............das dürfte keinem im Volk plausibel nahegebracht werden können. Hier, und vor allen diesen Vergünstigungen , Zuwendungen etc. gehört endlich gnadenlos der Rasenmäher angesetzt.

  6. #685
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Ich halte es für eine Instinktlosigkeit hoch 3, das der Kerl nicht selbst auf die Idee kommt, sich zu bescheiden.
    Statt dessen wird alles was möglich ist gerafft.
    Das der nicht nur sich (auf Lebenszeit) beschädigt sondern auch die politische Kaste geht wohl bei dem nicht ins Hirn.
    Ich hoffe das die Politiker einsehen, das dieses Bild des raffgierigen Politikers, das der Kerl als Ex-BP gerade der Bevölkerung vermittelt desaströus ist und was dagegen unternehmen.

  7. #686
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    10.665
    Bin ja mal gespannt wer alles beim grossen Zapfenstreich dem Wulff den Zapfen (äh die Stange) hält.
    Die 4 noch lebenden Ex-BP haben schon abgesagt und von der Politik-Prominenz hagelt es auch Absagen.
    Schaun 'mer mal was der Bundeshosenanzug macht

  8. #687
    Avatar von eber

    Registriert seit
    16.03.2010
    Beiträge
    1.336
    Hallo, Schaun 'mer mal was der Bundeshosenanzug macht , die wird vor ihm hinkniehen, ihm die Stange halten und wo sie das überall macht.

  9. #688
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.728
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Wie schön wäre es, einen eigenen Kanzler schnitzen zu können... so einen wie mich.
    Vielleicht sind Knarfi und BT ja eine Person. Irgendwie haben Beide die gleiche Art zu schreiben. Klar ist, dass beide nur provozieren wollen um Traffic zu machen. Also, ich habe euch/dich durchschaut.

  10. #689
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Uns Uwe Beitrag anzeigen
    Vielleicht sind Knarfi und BT ja eine Person. Irgendwie haben Beide die gleiche Art zu schreiben. Klar ist, dass beide nur provozieren wollen um Traffic zu machen. Also, ich habe euch/dich durchschaut.
    Wenn es danach geht, sind 99% aller Deutschen identisch, da sie ja alle gleich schreiben und reden - politisch korrekt.
    Und wenn es dann mal 1% gibt, die mal etwas abseits der Norm querdenken und sich nicht nur von außen berieseln, bzw. medial einseitig und politisch propagandamässig beeinflussen lassen, sollen die dann identisch sein?

    Ich freue mich, dass es doch noch einzelne Menschen gibt, die sich nicht nur aufregen, dass es ihnen schlecht geht, sondern auch vielschichtig nach Lösungen suchen (auch bei sich selbst). Ansonsten hört man doch immer nur: "Alles ist schlecht, aber Deutschland ist natürlich trotzdem toll und der Staat wird mir schon helfen und wenn nicht, beschwere ich mich ganz bitterlich, auch wenn mir keiner zuhört". Sinnlose Vergeudung von Zeit und der Nerven, weil natürlich nichst bei rauskommt als Frust.

    Ich kenne zwar keinen BT, aber so eine Provokation ist es von mir schon. Aber eher als Recherche, wie meine Thesen so ankommen, ob ich an einiges nicht gedacht habe und korrigieren muss und wie weit das deutsche Volk so in der Entwicklung ist. Habe ich ja auch schon mehrmals geschrieben. Nichtsdestotrotz stehe ich natürlich zu jedem Wort und meine es auch so, auch wenn es oftmals arrogant und selbstherrlich klingt. Eben selbstbewusst, aber auch durch selbstkritisch, da ich durchaus gut durchdachte Gegenargumente in meinem Überlegungen mit aufnehme. Auch das ist eben der Sinn der Veröffentlichung meiner revolutionären neuen Weltordnung, die selbstverständlich die Zukunft der Welt nachhaltig entscheidend verändern wird. Das ist halt mein kleines bescheidenes Ziel. Und so ein paar Ziele sollte man schon im Leben haben. Das Forum hier ist dafür aber nur eine Art Beta-Phase.

  11. #690
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    mir tun die soldaten leid, die für ihn strammstehen müssen. eine beleidigung für die bundeswehr....................

Seite 69 von 91 ErsteErste ... 1959676869707179 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43