Seite 68 von 91 ErsteErste ... 1858666768697078 ... LetzteLetzte
Ergebnis 671 bis 680 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 50.871 Aufrufe

  1. #671
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Thaimax Beitrag anzeigen
    Letztendlich rollen doch immer nur die Köpfe jener, die irgendwas Alteingesessenes verändern möchten, das einigen Wenigen sehr dienlich ist. Was war es bei Wulff?
    Es war der Ausspruch "Der Islam gehört zu Deutschland". Das war sein Todesurteil, bei all den nationalsozialistischen Politikern (also vorrangig Union und SPD), bei der heimatverbunden Presse und bei der Kirche ohnehin. Und beim nationalorientierten Volk hat er dadurch natürlich auch verschissen. Spätestens zu dem Zeitpunkt war dem Geschichtshistoriker klar: die Zeit für Wulff ist abgelaufen. Man musste dann halt nur ein paar wuinde Punkte raussuchen und einen günstigen Zeitpunkt abwarten.
    Es ist manchmal wirklich nicht schwer, Dinge ziemlich exakt vorauszusagen. Man gibt sich ja nicht mal mehr Mühe, etwas zu vertuschen (wie damals beim Barschel-Mord mit der Selbstmord-Legende oder wie bei J.F. Kennedy). Heutzutage geht das über Medien-Progaganda viel einfacher.

    Leid tut es mir um Wulff jedoch nicht. Denn er selbst spielte das Volks-Verarschungs-Spiel als früherer Unionspolitiker ja allzu gerne mit. Das ist eben wie früher bei den Königen, die den aktuellen König durch eine Hinterlist stürzten und dann selbst per Dolchstoß vom Thron gestoßen worden sind.
    Gauck muss jetzt also höllisch aufpassen, dass er den Politikern nach dem Mund redet. Sonst sind seine Tage auch bereits gezählt.

    Ich warte aber immer noch auf die von der SPD prophezeite Staatskrise, wenn Wulff geht. Wo ist sie???? Deutschland existiert ja immer noch, heul..... Immer diese scheiß Lügen von den Sozis. Oder einfach nur total hohl im Kopf.

  2.  
    Anzeige
  3. #672
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Hermann2 Beitrag anzeigen
    Ich würde auch nicht ablehnen, aber bei mir wäre das auch keine strafbare Vorteilsnahme im Amt!
    Na ja, wenn ich im privaten Urlaub von einem privaten Freund etwas angeboten bekomme....
    Ich bleibe bei meiner Meinung: es ist fast unmöglich, ein lupenreines Leben ohne Vorteilsnahme zu führen - bei keinem Menschen und auch nicht bei Amtsträgern. Jedes Anlächeln eines Politikers ist eine Vorteilsnahme für ihn, weil er sich in dem Moment glücklicher fühlt! Dann das pasende Foto seines zufriedenen Gesichstausdrucks, ab in die Presse und der Skandal ist da. Entscheidend ist eben nur, ob man den aktuellen Präsidenten fertig machen will oder nicht. Und wenn der Präsi dann falsch reagiert, ist er halt weg. Das kannst du mit jeder Person so machen. In der Politik, im Beruf, im Alltag. Mobbing ist ganz einfach, wenn man die richtigen Hebel ansetzt. Gerade bei scheinbar tadellosen Personen klappt das sehr gut. Die Angriffsfläche ist da größer.

    Aber eigentlich bräuchte ich ja keine Steuern zu zahlen. Damit bezahle ich ja auch Politiker. Das wäre eine echte Vorteilsnahme im Amt! Sollen die Politiker doch alle betteln gehen oder noch besser: es den Dinosauriern nachmachen. So richtig braucht doch die Welt die Dinos nicht, oder?

  4. #673
    Avatar von Friederike2012

    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Das hatte ich ja vorausgesagt, er nimmt mit was er bekommen kann. Dieser Ex-Bundespräsident ist einmalig in der Geschichte Deutschlands. Korrupt, Gierig und Raffke..................
    Ich hätte es ja mal wirklich toll gefunden, wenn mal jemand von sich aus auf diese Vergünstigungen verzichtet hätte - das wäre doch mal was!
    Da hätte man vielleicht doch noch wenigstens ein bisschen Respekt gehabt.
    Schließlich geht es ihm ja so auch nicht schlecht!!! Mal abgesehen davon, dass 200 000 €/Jahr ganz schön viel ist!!!

  5. #674
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von wingman Beitrag anzeigen
    Das hatte ich ja vorausgesagt, er nimmt mit was er bekommen kann. Dieser Ex-Bundespräsident ist einmalig in der Geschichte Deutschlands. Korrupt, Gierig und Raffke..................
    Was ich nicht verstehe, diesen BP hatten wir Merkel zu verdanken, und trotzdem ist sie immer noch beliebt wie eh und je. Was hat sie nochmal gemacht, was das rechtfertigen würde?

  6. #675
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.024
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe, diesen BP hatten wir Merkel zu verdanken, und trotzdem ist sie immer noch beliebt wie eh und je. Was hat sie nochmal gemacht, was das rechtfertigen würde?
    Ausser viel Shice nix!

  7. #676
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    unser hosenanzug oder IM erika. bald ist sie hoffentlich weg mit ihren gehobse.

  8. #677
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Was hat sie nochmal gemacht, was das rechtfertigen würde?
    Diese Frage eruebrigt sich, wenn es einfach keine besseren Alternativen gibt. Lieber einen "Einarmigen" oder einen "Einbeinigen" ist doch die Grethchenfrage an der Wahlurne. Man kann jetzt darueber intensiv meditieren, philosophieren und mutmassen aber letztendlich kann der Folgeschluss doch nur einer sein. Scheissegal, denn es gibt Situationen wo ein "Einarmiger" durchaus seine Vozuege hat, in anderen aber auch wiederum der "Einbeinige". Somit eine reine subjektive Anschauung, was nun letztendlich das kleinere Uebel ist, aber real gesehen ist dann doch scheissegal, wer denn nun temporaer die Hebel zu fassen bekommt.

    Kann es nicht eines Tages mal nicht doch den echten Erloeser zur Auswahl geben? Mit Sicherheit nicht, denn dieser ist sicherlich weder Politiker, noch Parteimitglied noch steht der Name auf einem Wahlzettel.

    Dennoch, kein Grund zur Frustration, denn immerhin herrscht ja Demokratie und man kann sich aus eigenen Stuecken fuer Keuchhusten oder Roeteln entscheiden. Ganz nach eigenem Gusto und zur Freude des Gesundheitswesens, das dann immer neue magische Heilmethoden kredenzen kann. Was fuer ein Alptraum wenn es weder Keuchhusten und Roeteln geben wuerde. Viele Industrien wuerden gaenzlich ausgemerzt und auch Herrn Springers Lebenswerk zusammenbrechen. Also hadert nicht, sondern einfach weitermachen wie bisher damit das Murmeltier nicht ungluecklich wird.

  9. #678
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Was ich nicht verstehe, diesen BP hatten wir Merkel zu verdanken, und trotzdem ist sie immer noch beliebt wie eh und je. Was hat sie nochmal gemacht, was das rechtfertigen würde?
    Ja, das ist, was mich auch schwer wundert beim deutschen Volk. Dicht hinter Merkel in der Beliebtheitsskala liegen Steinbrück, der mit schweren Truppen in die Schweiz einfallen wollte, der "ich kann mich nicht erinnern, woher plötzlich das ganze Geld für die Partei kommt"-Schäuble und Zensursula von der Leyen. Anscheind mag das Volk krumme Typen. Hauptsache, sie lächeln nett.

    Merkel macht es zugegebnermassen auch ganz geschickt: sie tut nämlich gar nichts. Nicht wiederzuerkennen, seit sie in der Opposition damals die lautstarke Zicke spielte, die sich über alles aufregte und alles schelcht machte. Seit sie in der Regierung ist, hält sie die Klappe. Sie sucht sich die richtigen Freunde in der EU und wird sie als Retterin des Euros gefeiert.
    In jeder privaten Firma würde sie wegen Nichtstuns schon längst gefeuert werden. Aber das Volk steht zu ihr. Daher hat das Volk sie auch verdient.

    Alternativen gibt es sicherlich so an die ca. 70 Millionen. Aber nicht jeder hat Bock, sich so weit hochzuschlafen.
    Aber im Grunde ist Merkel so unwichtig wie der Bundespräsi. Die Fäden im Hintergrund ziehen andere.

  10. #679
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Alternativen gibt es sicherlich so an die ca. 70 Millionen.
    Hey, hey, hier hast Du aber den Passus "Volk der Dichter und Denker" irgendwie in den falschen Hals bekommen oder wolltest Du jetzt nur bestaetigen, dass es im Grunde genommen scheissegal ist, wer temporaer an den Hebeln der Macht sitzt, zumindest solange er von der Majoritaet angehimmelt wird?

    Lady Gaga waere da sicherlich eine gute Kandidatin. Zumindest ein wenig schillernder im Auesseren als die derzeitige "Kuenstlerin".

  11. #680
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Es war der Ausspruch "Der Islam gehört zu Deutschland". Das war sein Todesurteil, bei all den nationalsozialistischen Politikern (also vorrangig Union und SPD), bei der heimatverbunden Presse und bei der Kirche ohnehin.
    Na, irgendwann outet sich jeder Depp selbst. Nur eine Frage der Zeit, wann die Zunge schneller als der Verstand ist.

    "In Deutschland herrscht Religionsfreiheit und somit ist auch der Islam hier eine anerkannte Religion wie alle anderen. Nicht mehr und nicht weniger." Bingo. Das waeren weise und diplomatische Worte gewesen.

    "Der Islam gehoert zu Deutschland" hat dagegen einen reinen nichtssagenden publizistischen Effekt aehnlich wie "schwul sein ist schick". Hiermit soll eine besondere Weltoffenheit ausgedrueckt werden, doch wird genau das Gegenteil erreicht. Schlichtweg einfach nur eins. Daemlich, besonders wenn dieses dann noch von einer Person der Oeffentlichkeit ausgesprochen wird. Interessant ist hierbei, dass diese Daemlichkeit stetig zunimmt und zwar voellig unabhaenig von der politischen Colourierung.

Seite 68 von 91 ErsteErste ... 1858666768697078 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43