Seite 57 von 91 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte
Ergebnis 561 bis 570 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 50.997 Aufrufe

  1. #561
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Und wo bleibt nun die von der SPD versprochene Staatskrise ????
    Kann nicht gleich ganz Deutschland zurücktreten? Schön wär's....

    Und alles nur, weil Wulff mal auf dem Frauenparkplatz geparkt hat.
    Also schön merken, wenn ihr mal wieder auf ein deutsches Amt geht: ja nicht bedanken. Und auf Briefen gehört kein "Sehr geehrter...." . Das könnte schon als Bestechung angesehen werden. Kranker Staat!
    Aber ist in Thailand ja nicht viel besser - siehe Auftritt in Kochshows.

    Politiker sind von Grund auf falsch. Dann sollte man eben alle abschaffen und nicht so ein Kasperletheater mit einzelnen Leuten machen, die man nach und nach wegmobbt. Völlig ineffizient.
    Korruption gehört halt zu Deutschland. Daran ändert auch dieser Rauswurf, bzw. "Rücktritt" nichts.

  2.  
    Anzeige
  3. #562
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.040
    Selbst Wulffs letzte Worte waren eine Frechheit. Und Murkel hält die Gedenk-Döner-Rede

  4. #563
    antibes
    Avatar von antibes
    In der Neuen Züricher Zeitung wird er richtig beschrieben.

    Schnäppchenjäger

    Als Präsident hatte sich Wulff lange Zeit beträchtlicher Popularität erfreut. Er übte sein Amt unauffällig, aber verlässlich aus, und die gelbe Presse fand Freude an seiner jungen Gemahlin, die öffentliche Auftritte sichtlich liebte. Dennoch blieb Wulff blass, und das wirkte sich in dem Moment, als die ersten Vorwürfe auftauchten, verheerend aus. Die Bürger reagierten ungnädig, weil der Präsident schon vor dem Skandal so gar keine Neigung hatte erkennen lassen, seiner Amtsführung intellektuelle Konturen zu geben. Merkel steht mit ihrer Einschätzung, Wulff habe wichtige Impulse gegeben, ziemlich alleine da – solche Impulse kamen nicht. Dass er dagegen das Prinzip der ungenierten Vorteilnahme, wie man heute weiss, so radikal auf die Spitze trieb, dass er quasi zum obersten Schnäppchenjäger der Nation mutierte: Das wollte ihm eine immer grösser werdende Anzahl von Bürgern nicht vergeben.

    Wulff nimmt den Hut (Politik, International, NZZ Online)

  5. #564
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von antibes Beitrag anzeigen

    ...., dass er quasi zum obersten Schnäppchenjäger der Nation mutierte: Das wollte ihm eine immer grösser werdende Anzahl von Bürgern nicht vergeben.
    Das größte Schnäppchen hat er durch seinen Rücktritt gemacht: 200.000 € p.a. (Für die Expats: 8.000.000 THB) auf Lebenszeit, dazu Dienstwagen, Büro und Sekretärin ebenfalls auf Lebenszeit. +++

    Wenn er das Büro untervermietet kann er schöne Reisen unternehmen und auch mal eine Suite oder ein Flugticket selbst bezahlen (das selbstverständlich er von der Steuer absetzen würde/könnte)

    Selbst der alte Walter Scheel (Präsident 1974-1979) unterhält mit seinen 93 Jahren noch ein Büro, überwiegend um Fan-Post beantworten zu lassen.



    PS: Im Falle Wulff wird wohl noch diskutiert, ob ihm der "Ehrensold" tatsächlich zusteht. Wenn nicht, erhielte er für 2 Jahre NUR 7.000 € Übergangsgeld monatlich und müsste noch 5 Jahre arbeiten, bis ihm die Pension aus Politikerzeiten in Höhe von x.000 € monatlich gezahlt werden könnte. Der ARME!

    PPS: Im Vergleich zu Leo Apotheker, der nach 11 Monaten von Hp gefeuert wurde und eine Abfindung von knapp 10Mio € auf die Hand bekam, ist Wulff wirklich arm dran:
    Quelle:http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-11411058.html

  6. #565
    Avatar von Friederike2012

    Registriert seit
    13.02.2012
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    Das größte Schnäppchen hat er durch seinen Rücktritt gemacht: 200.000 € p.a. (Für die Expats: 8.000.000 THB) auf Lebenszeit, dazu Dienstwagen, Büro und Sekretärin ebenfalls auf Lebenszeit. +++
    Also als ich das gelesen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen!!! Das ist echt unverschämt! Erstens wegen den Skandalen (ich krieg auch keine lebenslange Abfindung, wenn ich wegen Korruption gefeuert werde!) und zweitens ist der doch erst ein halbes Jahr oder so im Amt - wo ist denn da die Relation???

  7. #566
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.506
    Friederike, findest du die Relation so viel besser, wenn er fünf statt zwei (nicht ein halbes) Jahre im Amt gewesen wäre?


    Um Forderungen vorzubeugen, ich kann den Job leider nicht übernehmen.

  8. #567
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.690
    Mal ganz provokant: Präsident, Ministerpräsident, Kabinettmitglieder in Singapur verdienen im Schnitt 3 bis 4 mal soviel wie ihresgleichen in DE. S'pore Platz 4 bei Transparency International, DE Platz 14. Schützen also hohe Gehälter vor Korruption, Vetternwirtschaft, etc.?

    Oder, was verdienen Politiker wirklich? Ist der Neidfaktor bei uns Deutschen nicht übermäßig ausgeprägt?

  9. #568
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von sanukk Beitrag anzeigen
    ... Wenn er das Büro untervermietet kann er schöne Reisen unternehmen und auch mal eine Suite oder ein Flugticket selbst bezahlen ...
    Aber wirklich nur dann.
    Auf wieviele Jahre verschuldet sich eigentlich ein Industrie-Mitarbeiter, wenn man ihn dann mal ausserhalb von Deutschland - z.Bsp. in Bangkok - trifft?


  10. #569
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274
    Das größte Schnäppchen hat er durch seinen Rücktritt gemacht: 200.000 € p.a.
    Ist denn das schon gesichert bzw. könnte ihm das nicht noch aberkannt werden?
    Hatte von der Möglichkeit einer Aberkennung heute morgen im Radio gehört.

  11. #570
    Avatar von sanukk

    Registriert seit
    08.10.2011
    Beiträge
    9.780
    Zitat Zitat von phimax Beitrag anzeigen
    Ist denn das schon gesichert bzw. könnte ihm das nicht noch aberkannt werden?
    Hatte von der Möglichkeit einer Aberkennung heute morgen im Radio gehört.
    Siehe #564 unter PS:
    "Im Falle Wulff wird wohl noch diskutiert, ob ihm der "Ehrensold" tatsächlich zusteht. Wenn nicht, erhielte er für 2 Jahre NUR 7.000 € Übergangsgeld monatlich und müsste noch 5 Jahre arbeiten, bis ihm die Pension aus Politikerzeiten in Höhe von x.000 € monatlich gezahlt werden könnte. Der ARME!"

    Wenn ihm eine Straftat nachgewiesen wird, könnte es ihn durchaus den"Ehrensold" kosten.....

Seite 57 von 91 ErsteErste ... 747555657585967 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43