Seite 32 von 91 ErsteErste ... 2230313233344282 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 50.859 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    ... Im Finanzsektor brennt es, aber ein Privat aufgenommener Kredit wird medial zur Staatskrise hochstilisiert.
    Warum brennt es dort, Jarga?
    Vielleicht auch weil Hinweise auf politische Unfaehigkeit jahrzehntelang hingenommen bzw. mit Blick auf noch groessere Unfaehigkeit an anderer Stelle relativiert wurde?

    Als Beleg fuer den Verlust an Bodenhaftung der politischen Kaste auch in Deutschland ist dieser Fall allemal gut.
    Und wahrscheinlich fuer den Interessierten einfacher zu durchschauen, als die komplexen Vorgaenge in der Finanzwelt.

    Am Ende bedeuten sie alle fuer den kleinen Mann immer das gleiche: er wird es ausbaden.
    So oder so.

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816
    Zitat Zitat von Jarga Beitrag anzeigen
    Unglaublich! Da hast Du recht @Conrad

    :
    Ich hab mir das Video mit Sinn gestern zum größten Teil angesehen, scheint mir allerdings manches nicht ganz schlüssig. Es wird z.B. explizit auf die Exportüberschüsse Deutschlands hingewiesen, nur haben die Exporte ja eigentlich nichts mit dem Euro zu tun.

    Denn Exportweltmeister war Deutschland auch schon vor Euro-Einführung. Und unsere Autos u. Maschinen werden im Ausland nicht wegen des Euro gekauft, sondern weil die Kunden nunmal kein japanisches oder französisches Auto/Maschine haben wollen.

    Was die Exporte angeht macht es für Deutschland eigentlich keinen Unterschied, ob die Währung hier DM oder Euro ist. Denn das Problem ist die extreme Überschuldung z.B. Griechenlands, das vor Euro-Einführung schon pleite war und nach Euro-Einführung plötzlich die gleiche Bonität wie das Hochindustrieland Deutschland hatte und sich in asozialer Weise überschuldet hat.

    Das Problem ist die Überschuldung dieser Staaten, die durch den Euro erst möglich wurde, denn ohne Euro wäre z.B. Griechenland an keine Kredite mehr rangekommen und hätte die jetzigen Reformen schon 10 Jahre eher machen müssen.

    Die Euro-Einführung hat gezeigt, dass die Währungsunion eigentlich keinen ökonomischen Sinn macht und für Deutschland sogar kontraproduktiv ist. Die Abschaffung der deutschen Mark war der Preis für die Wiedervereinigung Deutschlands und aus dieser Nummer wird Deutschland nicht mehr rauskommen.

    PS: Hier in diesem Thread passt es zwar auch, eigentlich hat das alles aber mehr mit dem Euro und weniger mit Wulff zu tun, habs deshalb dort auch noch mal gepostet.....

  4. #313
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

  5. #314
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.492
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Das meinst aber auch nur du? Sobald er Kritik als Beleidigung empfindet (und das ist ja immer eine Auslegungssache, die niemand vorher konkret einschätzen kann), könnte er dich verklagen.

    Wie in diesem Fall auch geschehen:
    Facebook-Ärger: ......gruß hineinretuschiert? Wulff verklagt Blogger - Nachrichten Politik - Deutschland - WELT ONLINE

    Der einzige Unterschied ist halt, dass nicht ein anderer stellvertredend für das Staatsoberhaupt Klage einreichen kann. Aber selbstverständlich ist echte Meinungsfreiheit auch in Deutschland ein Fremdwort.
    Erstmal verklagt er niemanden, denn das macht man nur im Zivilprozess, sondern zeigt jemanden an. Das kann jeder machen, auch für haltlose Vorwürfe. In einem Rechtsstaat wie Deutschland entscheidet dann der Staatsanwalt, ob er das zu Anklage bringt und wenn ja entscheidet ein Gericht, ob an dem Vorwurf etwas dran ist.

    Dass hier Meinungsfreiheit herrscht sieht man daran, dass die absurdesten Meinungen verbreitet werden können. Davon prifitierst du doch ganz besonders.

  6. #315
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Wow, @Chak, der hat gesessen.

  7. #316
    Avatar von eyeQ

    Registriert seit
    31.12.2010
    Beiträge
    705
    Die Politiker, wenn die das einzige Übel währen. Daran hat man sich ja schön gewöhnt.
    Den anderen Ländern gehts ja kaum besser, Berlusconi, Putin... die Kandidaturkasperl in den USA, etc.,
    BLah fasel, wie es in den Kram passt.
    Selbst wenn Merkel keine Traumkanzlerin ist, sie profitiert eigentlich am meisten von Wulff´s und Gutenbergs, Rösler, Guido....
    weil, auch wenn man ihren Stil oder Ihre Interessen nicht mag, sie ist eigentlich eine stabile Größe.
    Bei all dem Spott den Sie zu hören bekommt, gestraft mit dieser Koalitionspartei FDP, sie hat ein Ziel und das setzt Sie durch, gegen jeden Widersacher.

    Genau das macht einen fähigen Politiker ja auch aus, nicht nur beliebt sein wollen, sondern das beste für das Land tun ( auch wenn es natürlich viele gibt, die nicht das beste sehen, sondern das gegenteil ).
    Ihr ist es relativ gleich, ob Sie beliebt ist...sie zieht es durch.
    Ja natürlich ändert Sie auch mal Stimmenwirksam ihre Meinung ( Atomausstieg ) wobei ich durchaus nachvollziehen kann, das nach dem Supergau eine Meinung auch mal geknickt werden kann, zugunsten einer anderen.
    Aber auch das zieht sie jetzt durch.

    Ich weiss nicht wie Frau Merkel reagieren würde, wenn man irgend etwas an die Oberfläche zerren würde, das unangenehm für Sie sein könnte.
    Aber ich denke sie würde das problem souveräner angehen, als diese Eierfeilen.

    Eigentlich bin ich nie Merkelfan gewesen, aber ich ertappe mich dabei, das ich anfange diese Frau zu bewundern.
    Ich glaube, wir bräuchten mehr wie SIE...in jeder Partei am besten, den eine starke opposition ist oft wichtiger als die Regierung.
    Mit mehr Politiker wie Sie meine ich nicht, das was Sie vertritt.

    Einige würden befürworten, mehr Volksabstimmungen wie z.B in der Schweiz.
    Aber gerade diese Volksentscheide verhindern in der Schweiz viel an Fortschritt. Wobei das auch daran liegt, das manche Mini Kantone annähernd so starkes Stimmgewicht haben, wie größere.
    Anderseits... ich frage mich wirklich, hätte es eine Volksabstimmung zur EU oder dem Euro gegeben, hätten wirklich die mehrheit NEIN gesagt?

    Politiker wie Wulff sind einfach keine Vorbilder. Eigentlich würde mir so auf Anhieb gar niemand einfallen, der als Vorbild dienen könnte.
    Wobei Merkel noch am ehesten, bisher keine Skandale, keine Bestechung... Sie fällt nicht dadurch auf, das Sie Luxus liebt.
    Ich möchte nicht mir ihr Tauschen, aber diesen Willen...den hätt ich gerne ab und an mal.

    Eigentlich sollte es ein gesetz geben, das Politiker zur EHRLICHKEIT verpflichtet, es zwingtSie ja niemand, ein Amt anzunehmen.
    Aber wenn sie das tun und hinterher Lügen herauskommen, dann sollte automatisch das Amt bis zur vollständigen Klärung ruhen, suspendiert ohne bezüge Quasi.
    Stellt sich dann wie bei Gutenberg heraus, er hat getäuscht, verliert er Amt und pension und alles andere auch, fertig.

    Nun kann man argumentieren, das die presse dann jeden rausmobben kann, der unangenehm wird oder die Kollegen, das würde die regierung lähmen.
    Aber wie ist es denn jetzt???
    Anstatt sich um das REGIEREN zu kümmern, ging es wochenlang um diesen Gutenberg, jetzt um Wulff...das lähmt deutlich mehr.
    Und wenn jemand Angst um seine Bezüge haben muss, na vieleicht gäbe es weniger Windhunde in der Politik.

    In den USA, verliert ein Polizist auch alles, wenn er vor ablauf der Dienstjahre gefeuert wird, weil er sich etwas hat zuschulden kommen lassen.
    Das verhindert die Korruption nicht, aber ich bin mir sicher...ohne diese regelung, wäre die Bullerei dort schlimmer.

    Zu Wulff, angeblich wollen 60% der Deutschen ihm immer noch eine Chance geben, OK dann soll es so sein.
    ICh wundere mich bei solchen Umfragen immer nur, wie es sein kann, das ich trotz meines berufes nur menschen treffe die den anderen 40% angehören.???





    Die Banken

  8. #317
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chak Beitrag anzeigen
    Erstmal verklagt er niemanden, denn das macht man nur im Zivilprozess, sondern zeigt jemanden an. Das kann jeder machen, auch für haltlose Vorwürfe. In einem Rechtsstaat wie Deutschland entscheidet dann der Staatsanwalt, ob er das zu Anklage bringt und wenn ja entscheidet ein Gericht, ob an dem Vorwurf etwas dran ist.

    Dass hier Meinungsfreiheit herrscht sieht man daran, dass die absurdesten Meinungen verbreitet werden können. Davon prifitierst du doch ganz besonders.
    Du redest ja einen Stuß.
    Sagt dir folgendes etwas?

    § 185
    Beleidigung.Die Beleidigung wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Beleidigung mittels einer Tätlichkeit begangen wird, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Klar kann sich auch ein Staatsanwalt gegen den Antrag auf Strafverfolgung wenden mit der Aussage: "ich pfeif doch auf die Gesetze. Hau mal ab, du kleiner ........!" Würde mich bei der Bananenrepublik Deutschland auch nicht weiter wundern und würde ich in diesem Fall ja auch begrüßen, da das Gesetz natürlich eindeutig gegen die Meinungsfreiheit steht.
    Dummerweise stimmt aber so ein Staatsanwalt auch gerne mal zu. Es wimmelt ja von Beleidigungsprozessen. Und nicht jeder hat das Glück wie Dieetr Bohlen, der auch geren mal einen Bullen duzen darf. Man darf ja nicht vergessen, dass es mit der Beamtenbeleidgung noch eine Steigerung gibt. Und Wulff steht da natürlich noch weit drüber.

    Fakt ist jedenfalls, dass ich z.B. Dauer-Beleidiger wie Dieter1 mal locker zwei Jahren hinter Gitter bringen könnte, wenn ich denn wollte und Staatsanwalt und Richter die Würfel richtig legen.
    Nur zum einen wissen das eben die wenigstens, weil es eben nur eins von 1 Million irrsinniger Gesetze ist und der normale Bürger steigt bei der altertümlichen Geheimsprache der Gesetz eh nicht durch und zum anderen pellen sich zum Glück viele ein Ei drauf oder vergeude nicht noch mehr unnötige Zeit für solche Typen, die halt ihren Frust, das Unwissen und ihre Langeweile mit Beleidigungen übertünchen, um mal wieder einen ........ zu erleben.
    Zudem beleidigt heutzutage eh jeder jeden, so dass die Gerichte ja zu gar nichts anderes kommen würde. Das ist also eher eine kleine Volksrevolution, um den Schwachsinn die Grenzen zu zeigen. Und dann gibt es ja auch noch die Selbszensoren wie die Foren-Polizei, die halt das Forum selbst und seine Mitglieder eben gerade vor strafrechtlicher Verfolgung schützen wollen.

    Aber auch ich lebe natürlich ständig in der Gefahr, dass mich irgendwelche frustrierten Hinterwäldler vor den Kadi zerren wollen. Eine Abmahnung habe ich bereits mal erhalten. Ich darf nur nicht drüber sprechen, sonst muss ich richtig viel Kohle blechen. Aber anonym darf ich natürlich sagen, dass es sich um einen Arsch handelt, der halt die deutschen Gesetze der "Majestäts"beleidigung für sich in Anspruch nahm, auch wenn ich in der Sache natürlich recht habe und nur meine Meinung gesagt hatte, was aber in Deutschland mitunter nicht gewollt ist. Um das zu verschleiern, macht man dann mal gerne aus Meinungsäußerung, Beleidigung oder Verunglimpfung, Mobbing etc. und schon steht man als Saubermann-Staat da und kann schön über asiatische Länder herziehen, die halt nicht ganz so erfinderisch mit denselben Maßnahmen sind. Diese Heuchlerei kotzt mich an! Und das Volk fällt auch noch darauf rein.

    Wenn Wulff es also darauf anlegen würde, würde er fast alle Nittaya-Member mit Hilfe der juristischen Glücksritter einsperren können. Nur halt er halt gerade andere Probleme.

  9. #318
    Avatar von Lanna

    Registriert seit
    05.07.2011
    Beiträge
    257
    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Die Politiker, wenn die das einzige Übel währen. Daran hat man sich ja schön gewöhnt.
    Den anderen Ländern gehts ja kaum besser, Berlusconi, Putin... die Kandidaturkasperl in den USA, etc.,
    BLah fasel, wie es in den Kram passt.
    Warum, ich frage mich ernsthaft, warum wird immer versucht Wulff zu rehabilitieren, mit den Verfehlungen anderer?

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Selbst wenn Merkel keine Traumkanzlerin ist, sie profitiert eigentlich am meisten von Wulff´s und Gutenbergs, Rösler, Guido....
    weil, auch wenn man ihren Stil oder Ihre Interessen nicht mag, sie ist eigentlich eine stabile Größe.
    Bei all dem Spott den Sie zu hören bekommt, gestraft mit dieser Koalitionspartei FDP, sie hat ein Ziel und das setzt Sie durch, gegen jeden Widersacher.
    Und für jeden Lobbyisten... wohl wahr!

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Genau das macht einen fähigen Politiker ja auch aus, nicht nur beliebt sein wollen, sondern das beste für das Land tun ( auch wenn es natürlich viele gibt, die nicht das beste sehen, sondern das gegenteil ).
    Ihr ist es relativ gleich, ob Sie beliebt ist...sie zieht es durch.
    Sie dreht sich wie das Fähnlein im Winde. Sie hält sich fern von jedem Skandal.

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Ja natürlich ändert Sie auch mal Stimmenwirksam ihre Meinung ( Atomausstieg ) wobei ich durchaus nachvollziehen kann, das nach dem Supergau eine Meinung auch mal geknickt werden kann, zugunsten einer anderen.
    Aber auch das zieht sie jetzt durch.
    Auf Druck der Wählerschaft. Vorher hat sie den vor Jahren beschlossenen Atomausstieg gekippt, mal wieder zu Gusten der Atomlobby. Aber das vergessen wir anscheinend.
    Die CDU hat gemerkt das ihre Wählerschaft flöten ging!. Was wurde gemacht? Schnell das Programm der Opposition in das eigene assimiliert. Und schon läuft es wieder!

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Ich weiss nicht wie Frau Merkel reagieren würde, wenn man irgend etwas an die Oberfläche zerren würde, das unangenehm für Sie sein könnte.
    Aber ich denke sie würde das problem souveräner angehen, als diese Eierfeilen.
    Ach, Quatsch, die sitzt dieses Problem stoisch aus. Was haben wir von ihr zum aktuellen Fall gehört? Wulff ist der Lieblingskandidat gewesen. Im 3. Wahlgang hat sie es geschafft ihm den Posten zu geben!
    Und, wo ist sie jetzt?
    Weißt du was Profil wäre!? Wenn sich die Partei, der Wulff angehörte, sich geschlossen hinter ihn stellen würde, ihm den Rücken stärken, zu ihm halten. Und das Merkel sollte mal ordentlich auf den Tisch hauen, und dem Schmierentheater ein Ende aufzeigen!
    So, und nicht anders, stelle ICH mir Parteigenossen vor!

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Eigentlich bin ich nie Merkelfan gewesen, aber ich ertappe mich dabei, das ich anfange diese Frau zu bewundern.
    Ich glaube, wir bräuchten mehr wie SIE...in jeder Partei am besten, den eine starke opposition ist oft wichtiger als die Regierung.
    Mit mehr Politiker wie Sie meine ich nicht, das was Sie vertritt.
    Dann bist du einer der Wenigen

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Politiker wie Wulff sind einfach keine Vorbilder. Eigentlich würde mir so auf Anhieb gar niemand einfallen, der als Vorbild dienen könnte.
    Wobei Merkel noch am ehesten, bisher keine Skandale, keine Bestechung... Sie fällt nicht dadurch auf, das Sie Luxus liebt.
    Ich möchte nicht mir ihr Tauschen, aber diesen Willen...den hätt ich gerne ab und an mal.
    Hört sich an wie ne Liebeserklärung....

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Eigentlich sollte es ein gesetz geben, das Politiker zur EHRLICHKEIT verpflichtet,
    ...............
    Aber wenn sie das tun und hinterher Lügen herauskommen,
    .........................
    suspendiert ohne bezüge ................
    ................er hat getäuscht, verliert er Amt und pension und alles andere auch, ..............
    Wenn ich den Staat so besch... wie das manche Bank mit dem Staat (uns) macht, wäre ich Lebenslang im Knast.

    Zitat Zitat von eyeQ Beitrag anzeigen
    Zu Wulff, angeblich wollen 60% der Deutschen ihm immer noch eine Chance geben, OK dann soll es so sein.
    ICh wundere mich bei solchen Umfragen immer nur, wie es sein kann, das ich trotz meines berufes nur menschen treffe die den anderen 40% angehören.???
    Das ist Propaganda, mehr nicht. Glaub doch nicht alles was du in der "Ersten Reihe" hörst.

  10. #319
    Avatar von lucky2103

    Registriert seit
    30.09.2008
    Beiträge
    11.393
    Ist doch eigentlich ganz einfach:
    Wenn ein "Scherzkeks" der First Lady per Photoshop den Arm wie zum ......gruß hinbiegt, dann ist das womöglich eine Verunglimpfung - und kann entsprechend juristisch geahndet werden.

  11. #320
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von kcwknarf Beitrag anzeigen
    Fakt ist jedenfalls, dass ich z.B. Dauer-Beleidiger wie Dieter1 mal locker zwei Jahren hinter Gitter bringen könnte, wenn ich denn wollte und Staatsanwalt und Richter die Würfel richtig legen.

    Naja - vielleicht ist er therapierbar ?






Seite 32 von 91 ErsteErste ... 2230313233344282 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43