Seite 1 von 91 1231151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 904

Hat Wulff alles richtig gemacht?

Erstellt von strike, 19.12.2011, 08:18 Uhr · 903 Antworten · 51.081 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Hat Wulff alles richtig gemacht?

    Das Thema beschaeftigt ja nun die Menschen doch laenger als es dem Betroffenen lieb sein duerfte.
    Zu recht?

    Alles nur Hetze oder das Einklagen von Glaubwuerdigkeit?

    http://www.spiegel.de/politik/deutsc...804478,00.html

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    Warum schreibst du nicht gleich auch deine Meinung dazu?
    Erst abschoepfen was die Anderen meinen und dann tuten.

  4. #3
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Warum schreibst du nicht gleich auch deine Meinung dazu?
    Erst abschoepfen was die Anderen meinen und dann tuten.
    Meine Meinung duerfte hier niemanden ueberraschen, wasa.
    Der Mann ist und war eine glatte Fehlbesetzung.
    Und fuer mich hat er nicht nur in diesem konkreten Fall falsch gehandelt.

    Da es aber offenbar auch voellig andere Meinungen dazu gibt, habe ich gewagt danach zu fragen.
    Im Radio hiess es heute morgen unter anderem: "Nicht so schlimm.", " Netter Mann", "Peanuts!", "Wer ohne Schuld ist werfe den ersten Stein.", "Das ist doch normal.", "Der Mann hat schon so schoene Reden gehalten", "Er hat den Islam anerkannt." und so weiter und so fort.

    Vorschlag: man sollte den thailaendischen 112er in D einfuehren, dann kann das Volk einfach wieder nur arbeiten und zerreisst sich nicht das Maul ueber die Vertreter ihrer Interessen.

  5. #4
    Avatar von Uns Uwe

    Registriert seit
    23.05.2010
    Beiträge
    12.756
    Immerhin ist Wulff der erste Bundespräsident des Islam in Europa. Für mich war er immer eine Witzfigur. Und wie die Medien mit diesem Skandal umgehen, überrascht mich nicht wirklich.

  6. #5
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.325
    Ich hab schon vergessen, wie der Vorgänger hieß. Das geht sicherlich nicht nur mir so, daß sich diese Leute nicht mehr einprägen, aus Gründen, die bei ihnen liegen........

  7. #6
    Avatar von Hans.K

    Registriert seit
    15.08.2010
    Beiträge
    2.323
    Ob Wulff alles richtig gemacht hat oder nicht, spielt zumindest für ihn keine große Rolle da ja in solchen Positionen immer mit anderen Messlatten als beim normalen Durchschnittsbürger gemessen wird. Das bisschen Gesichtsverlust ist auch schnell vergessen oder wird verdrängt, siehe unseren Gutenberg.


    Ich finde jedenfalls nicht okay, dass solche Leute (Politiker) bei einem Rücktritt oder einer ähnlichen Maßnahme, weiterhin ihre Bezüge und andere Vorteile, bis zum Lebensende erhalten.

  8. #7
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731
    Grundsätzlich

    So wie sich die Sache darstellt, hat er in den Ferienhäusern der Familie wiederholt Urlaub gemacht.

    Das Haus hat soweit meine Informationen reichen - 415 000.-- gekostet. Er bekam ein Darlehen ohne Sicherheiten von 500 000 zu einem Zinssatz der mehr als 1 % unter den üblichen Zinsen für Kredite mit adequater Grundschuld lagen. Das sind. i.d.R. 80 % vom Verkehrswert (ca. 330 000) für ein Blankodarlehen von mehr als 50 000.-- findet sich fast keine Bank. die Zinsdifferenz dürfte hier mind. 4- 6 % ausmachen.

    Wenn jemand nix zu verbergen hat, dann kann er diesen Umstand auch frei heraus bei einer Befragung angeben.

    Normal wäre ja noch, wenn dann der Unternehmer als Gegenleistung für den günstigen Zins in einer FeWo des Kreditnehmers gewohnt hätte. Hier ist es ja nochmals anders herum.

  9. #8
    Avatar von Chris67

    Registriert seit
    16.01.2008
    Beiträge
    3.007
    Moin,

    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    [...]Wenn jemand nix zu verbergen hat, dann kann er diesen Umstand auch frei heraus bei einer Befragung angeben.[...]
    Wenn ich das richtig verstanden habe, verbietet aber das niedersächsische Parteiengesetz Politikern die Aufnahme von Privatkrediten zu Konditionen, die günstiger sind, als auf einer Bank. Somit hatte er sehr wohl etwas zu verbergen.

  10. #9
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.872
    Zitat Zitat von franky_23 Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich

    So wie sich die Sache darstellt, hat er in den Ferienhäusern der Familie wiederholt Urlaub gemacht.
    In dem Moment, wo Du eine Person des öffentlichen Lebens geworden bist,
    wo Du das Recht am eigenen Bild verloren hast,
    und jeder Paparazzi, oder Hobbyfotograf, der Dich und Deine Freundin / Frau irgendwie abschiesst, dafür auf die Schnelle mal nen tausender verdienen kann,
    bist Du entweder eine Person des öffentlichen Lebens - mit Geld, oder eine Person des öffentlichen Lebens - ohne Geld.

    Wenn Du also eine ohne Geld bist, kannst Du Dir die nötige Sicherheit für einen Sommerurlaub überhaupt nicht leisten,
    Du kannst Dir kein Ferienhaus mieten, und Dir kein Sicherheitspersonal leisten, dass Dir die nötige Privatspähre verschafft.

    Um überhaupt im Sommer etwas ausserhalb Deines Hauses in Deutschland was zu unternehmen, bleibt Dir nur übrig,
    Dich auf dem Catwalk der internationalen Clownerie der Superreichen zu verpflichten.
    (In den 70ger Jahren wurde ein Film mit Anthony Quinn gedreht, DER GROSSE GRIECHE; Quinn spielte Onassis,
    Onassis hatte sich auf einem Bootstrip seiner Jacht, seine Gesellschafter eingeladen, ein britisches Ehepaar, aber auch die dahmalige Jacklyn Kennedy;
    die Gesellschafter handeln vor dem Auftritt einen Vertrag aus, es gibt den gelben Vertrag, den grünen Vertrag, usw, Personen des öffentlichen Lebens in Ämtern dürfen kein Geld erhalten, anders als die Übrigen)

    Stell Dir vor, Du bist reich, und Dein gesamter Lebensablauf ist wie der Wiener Opernball, und Du hast halt nur bezahlte Gesellschaft um Dich herum, bz. ein paar gelbe Verträge, für die
    "in Ämtern".
    Morgen gehst Du auf den Weihnachtsmarkt, und begleitet wirst Du von Gorbatchow, der kostet Dich ein 10ner (10.000 Euro für ein paar Stunden), dass sind die sogenannten Katalog-Prominenten.
    Deine Frau will ihren teuren Schmuck auf den Abendessen in Deiner Villa in Florida zeigen,
    Im Gästehaus A hast Du die Wullfs, in Gästehaus B hast Du Jimmy Carter, in Gästehaus C ist die dämliche Freundin Deiner Frau, vor der sie angeben will, usw.
    es sind 3 gemeinsame Abendessen in Abendgardrobe im Vertrag als Pflichtveranstaltung pro Woche ausgehandelt,
    Deine Frau zeigt ihr neues Kleid mit neuem Schmuck, Du lässt die dämlichen Fotos machen, damit die Foto-Wand hinter Deinem Schreibtisch endlich weiter wächst,
    alles ist bis ins kleinste vertraglich geregelt, sogar bei bekanntwerden des Angagement, dass man nur von Freunden spricht.

    Wulf ist fast für jeden Sommerurlaub seit 2003 ein vertraglicher Freund von irgendwen,
    sowie all die anderen Politiker in Ämtern, ohne Geld, in allen Parteien, denen es ebenso geht,
    sie alle müssen in ihrem Sommerurlaub zum Freund werden,
    weil sie nicht, wie Guttenberg, ein paar 100 Millionen im Hintergrund haben, und die benötigte Privatspähre im Sommerurlaub bewerkstelligen können.

    Wulf ist halt ein Freund im Sommer, und ansonsten ein guter Mann, der sich gegen die Familie Porsche und den Angriffen aus Brüssel gut gewehrt hat,
    um 20.000 wolfsburgern Familien ihren Job zu erhalten,
    weil Niedersachsen weiterhin gegen EU Recht verstösst, und auf seine Sperrminorität nicht verzichtet,
    und dadurch den Jobabbau in Wolfsburg bei VW verhindert, und der Verlagerung von Produktionsteilen ins Ausland entgegensteht,
    Wulf, ein vertraglich anzuheuernder Freund im Sommer, der ansonsten sich gegen die Lobbiisten des Porscheclans politisch gut durchgesetzt hat.

  11. #10
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249
    Zitat Zitat von Chris67 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das richtig verstanden habe, verbietet aber das niedersächsische Parteiengesetz Politikern die Aufnahme von Privatkrediten zu Konditionen, die günstiger sind, als auf einer Bank.
    Der eigentliche Skandal ist dieses Gesetz. Ich bin ja schon vieles Schwachsinnige aus Deutschland gewohnt, aber trotzdem entdecke ich immer noch mehr.
    Fakt ist, dass man in Deutschland sich kaum noch bewegen kann ohne gegen irgendeines der Millionen Gesetze zu verstoßen.
    Und wenn ich sehe, welche moralischen Abgründe täglich bei anderen Politikern auftun, ist das nicht viel mehr als ein Fliegenfurz. Und wenn dahinter Korruption steckt, soll die Opposition halt die richtigen Fragen stellen und nicht solche, auf die man abweichend korrekt antwort kann.

    Ich sehe die Medienkampagne mal wieder als Mobbing-Versuch an. Wulff bleibt praktisch nichts übrig, als den Hut zu nehmen. So hat man ja auch schon seinen Vorgänger, Westerwelle, die FDP allgemein, Guttenberg, Schröder und alle anderen einigermaßen querdenkenden Politiker verscheucht. Und das sage ich, obwohl Wulff damals Führer der niedersächsischen CDU war, die ich so unnötig finde wie Brustkrebs.
    Dass es natürlich ungewöhnlich ist, wenn jemand mehrmals Urlaub in Ferienhäuser von großen Unternehmern macht, ist ja klar. Und dass dahinter gewisse Freundschaftsdienste stecken, dürfte klar sein. Aber das ist eben eines der Nachteile der parlamentarischen Demokratie. Solange es solche Formen von "Demokratie" gibt, wird es Korruption geben. Wullff ist nur ein Sklave des Systems. Also muss man nicht Wulff kicken, sondern eine Volksdemokratie schaffen und dadurch den Präsidenten überflüssig machen.

    Also, ich fasse mir nur noch an den Kopf, mit welchen Problemen sich Deutschland rumschlägt. Die scheinen alle Langeweile zu haben. Aber das System wollen sie ja trotzdem nicht ändern. Also selber Schuld! Es kann keine ehrlichen Politiker geben!

Seite 1 von 91 1231151 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Ehrensold für Ex-Bundespräsident Wulff steigt um 18.000 Euro
    Von ILSBangkok im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 25.01.15, 15:55
  2. Was habt Ihr schon alles für Quatsch in TH gemacht ?
    Von lucky2103 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 28.04.09, 06:38
  3. Heiratsantrag, wie habt ihr es gemacht?
    Von lufthans im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 22.12.08, 09:06
  4. Der Schweiz hats gemacht
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.05, 08:49
  5. Von wo aus hab ich das Bild gemacht?
    Von jaidee im Forum Sonstiges
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 01.06.04, 20:43