Seite 82 von 178 ErsteErste ... 3272808182838492132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 811 bis 820 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.209 Aufrufe

  1. #811
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Nokhu",p="825708

    Hochmut kommt vor dem hoffentlich tiefen Fall.
    WEr Probleme hat die Wahrheit zu ertragen, der kann so Sätze von sich geben.

  2.  
    Anzeige
  3. #812
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.033

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Mein Kommentar kam auf dieses :

    Zitat Zitat von franky_23",p="825701
    Zitat Zitat von "aalreuse",p="825690
    [highlight=yellow:24bce4e791]Jeder kann der nächste sein[/highlight:24bce4e791]....
    [highlight=yellow:24bce4e791]Wieder so eine haltlose Verallgemeinerung[/highlight:24bce4e791].
    Was das jetzt mit "Wahrheit nicht vertragen" zu tun hat, erschliesst sich mir nun garnicht.


    Worin @aalreuse versehentlich irrt ist die Tatsache, das es wirklich nicht jeden trifft.

    Das Merkel, uns Guido, R.Koch z.B., oder Ackermann, Schrempf und Co sind da mit Sicherheit aussen vor.

    Aber sonst sollte keiner sein Schandmaul unnötig weit aufreissen.......

  4. #813
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="825711
    Zitat Zitat von Sammy33",p="825629
    Ja Ja die Hartz 4 ler

    Einige sollten sich mal überlegen, wer nun alles Hartz 4 empfängt.
    Früher gab es einmal Sozialhilfe für eine gewisse Gruppe.
    Die man auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr oder schwer vermitteln kann.
    Diese beziehen nun auch Hart4 Geld.
    Und diese ehemals Sozialhilfeempfänger werden gerne in Fernsehshows präsentiert.
    Damit ein schönes Bild der Hartz 4 ler entsteht.
    Schön gemacht von Medien und gewollt von Politiker!!!!
    So kann man eine Volksgruppe abstempeln.
    Leider reicht gewissen Leuten der Horizont nicht aus , das dies ein gewolltes Spiel von oben ist!!!
    Und die Unfähigkeit der Regierung erkannt wird.

    Sammy
    Ich weiss inzwischen von ehemaligen Unternehmern, Ärzten und Rechtsanwälten die Hartz IV beziehen. [highlight=yellow:07e2cc8cfb]Der Stundenlohn meiner Berufsgruppe[/highlight:07e2cc8cfb] lag auch schon bei 160 € (aktuell ist er mir nicht bekannt).
    Öhm, deine Berufsgruppe ?

    Was war denn das für eine "Berufsgruppe" ???? Und vor allem: Wann war denn das, mit deiner Berufsgruppe...... Etwa 1970 ?

    Ich war 1970 auf dem Fehmarn-Festival als Ordner und hab Jimi Gitarre spielen sehen und wo warst du da ? In deiner Berufsgruppe ?

  5. #814
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825753
    Zitat Zitat von Paddy",p="825711
    Zitat Zitat von Sammy33",p="825629
    Ja Ja die Hartz 4 ler

    Einige sollten sich mal überlegen, wer nun alles Hartz 4 empfängt.
    Früher gab es einmal Sozialhilfe für eine gewisse Gruppe.
    Die man auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr oder schwer vermitteln kann.
    Diese beziehen nun auch Hart4 Geld.
    Und diese ehemals Sozialhilfeempfänger werden gerne in Fernsehshows präsentiert.
    Damit ein schönes Bild der Hartz 4 ler entsteht.
    Schön gemacht von Medien und gewollt von Politiker!!!!
    So kann man eine Volksgruppe abstempeln.
    Leider reicht gewissen Leuten der Horizont nicht aus , das dies ein gewolltes Spiel von oben ist!!!
    Und die Unfähigkeit der Regierung erkannt wird.

    Sammy
    Ich weiss inzwischen von ehemaligen Unternehmern, Ärzten und Rechtsanwälten die Hartz IV beziehen. [highlight=yellow:31e426e835]Der Stundenlohn meiner Berufsgruppe[/highlight:31e426e835] lag auch schon bei 160 € (aktuell ist er mir nicht bekannt).
    Öhm, deine Berufsgruppe ?

    Was war denn das für eine "Berufsgruppe" ???? Und vor allem: Wann war denn das, mit deiner Berufsgruppe...... Etwa 1970 ?

    Ich war 1970 auf dem Fehmarn-Festival als Ordner und hab Jimi Gitarre spielen sehen und wo warst du da ? In deiner Berufsgruppe ?
    Wahrscheinlich mit Black Sabbath oder Uriah Heep auf Tournee.

    Dann gehörtest Du also zu den Verantwortlichen, die das Chaos (Veranstalterzentrum, Bühne und Verkaufsstände abgefackelt) nicht in den Griff gekriegt haben.

    "180 Rocker der Hells Angels kamen in dieser Nacht mit ihren Motorrädern aus Hamburg, erzwangen in Gremersdorf kostenlose Tankfüllungen und lieferten sich in Petersdorf mit Hippies und einigen als Ordner vorgesehenen persischen Studenten eine Schlägerei, bei der vier Perser durch Messerstiche verletzt wurden. Wohl durch den Aufbau eines Bedrohungsszenarios schafften es die Rocker, von der Festivalleitung als Ordner engagiert zu werden."

    "Inzwischen war die Stimmung unter den 500 freiwilligen Helfern immer gereizter geworden: die Festivalleitung hatte die Auszahlung ihrer Entlohnung immer weiter hinausgezögert, bis gegen 19:45 Uhr die Veranstalter mitsamt der Tageskasse verschwunden waren. Zu den Klängen von Ton Steine Scherbens „Macht kaputt, was euch kaputt macht“ ging das Veranstalterzentrum in Flammen auf. Der Polizei gelang es jedoch, die aufrührerische Stimmung in den Griff zu bekommen."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Love-and-Peace-Festival

    Seidem bist Du Brandstifter? ;-D

    Nein, ich meinte meinen sehr viel späteren Abschluss Dipl. Kommunikationswirt z.B. im Bereich Produktmanagement oder als Art-Direktor. - 1970 gab's auch noch D-Mark.

  6. #815
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Das Fehmarn-Festival......

    Viele von den Rockern waren im "Bei Charlie" in der Grindelallee in Hamburg, da war ich auch öfters mal.

    Als Ordner hatten wir ein Zelt und Schlafsäcke bekommen und waren so vor dem Sturm und Regen geschützt. Ferdinand und Christian Bertolt sind dann mit der Kasse abgehauen, ich hab mein Geld ,100 DM, aber noch bekommen, da war ein Treffen in der Langen Reihe in Kiel, da haben sie uns dann die Kohle ausgezahlt.

    Christian Bertold war übrigens der Mann von Marianne Bachmeier, die den ............. und Mörder ihrer 6jährigen Tochter im Gerichtssaal in Lübeck erschoß. Und er war Inhaber der berühmten Kieler Disco "Spectrum" am Dreiecksplatz. Durch ihn kam ich an den Job als Ordner beim Fehmarn-Festival, weil ich damals immer im "Spectrum" war..... Es waren sehr wilde Zeiten...

    Ich frage mich, um mal zum Thema zurückzukommen, warum man bei Anne Will nicht mal Geringverdiener einlädt, dass paßt wohl nicht in ihr Schema, von wegen "Die armen Opfer" .....und "Aufstocken auf Hartz4"..... Die können sich statt Aufzustocken doch lieber rausschmeissen lassen, dann kriegen sie die Kohle ganz ohne Arbeit, traurig aber wahr.

    Viele "Journalisten" sind leider heutzutage parteiisch, das sollte ein Journalist aber nicht sein, denn...kein Journalist macht sich mit einer Sache gemein, auch nicht mit einer guten.... Dann hätte er, oder in diesem Fall Anne Will, lieber Sozialarbeiterinn werden sollen......

  7. #816
    Avatar von

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Conrad, anstatt hier die immer gleiche Schallplatte ueber HartzIV zu fahren solltest du dich mal auf die in meinen Augen sittenwidrigen Minimalloehne unterhalb des Existenzminimums konzentrieren.

    Hier hetzt auch niemand ueber die Billiglohener, ausser ein paar ganz wenigen Checkern wie dir sind sich alle einig, dass genau da das Problem liegt.

  8. #817
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.823

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Extranjero",p="825770
    .

    Hier hetzt auch niemand ueber die Billiglohener, ausser ein paar ganz wenigen Checkern wie dir sind sich alle einig, dass genau da das Problem liegt.
    Doch, genau das tut man, man hetzt gegen Niedrigverdiener und macht sich über sie lustig, sie könnten ja "Aufstocken".....welch ein Witz.

    Wie hoch soll denn der Mindestlohn sein ? Mit 10 €/Std. hat der Niedriglöhner auch nur 1200 € Netto und muß "Aufstocken".....bloß wozu soll er Aufstocken.....er läßt sich einfach feuern und kriegt genau soviel Kohle wie vorher. Das ist nunmal Tatsache obs dir nun paßt oder nicht.

    Und die "Platte" werde ich solange spielen, bis mal aufgehört wird, gegen Geringverdiener zu Hetzen, ich finde das zum Kotzen, wie man sich über diese Leute noch lustig macht, die obendrein mit ihren wenigen Steuern die sie zahlen, Hartzlern noch die Stütze finanzieren.

    Menschen die arbeiten gehen tagtäglich werden hier von "Möchtegern-Linken" und Salon-Sozialisten quasi als I.d.i.oten hingestellt, das stinkt mir langsam.

  9. #818
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825766
    [highlight=yellow:74fa54a739]Die können sich statt Aufzustocken doch lieber rausschmeissen lassen, dann kriegen sie die Kohle ganz ohne Arbeit, traurig aber wahr.[/highlight:74fa54a739]
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825771
    Mit 10 €/Std. hat der Niedriglöhner auch nur 1200 € Netto und muß "Aufstocken".....bloß wozu soll er Aufstocken.....[highlight=yellow:74fa54a739]er läßt sich einfach feuern und kriegt genau soviel Kohle wie vorher. Das ist nunmal Tatsache[/highlight:74fa54a739] obs dir nun paßt oder nicht.
    Nein, eben nicht wahr bzw. Tatsache!

    Dann bekämen sie deutlich weniger und dürfen sich bewerben bzw. Bewerbungstrainings machen - auch Arbeit, nur ganz ohne Extras.

    Zum letzten Mal!

    Aufstocker bekommen rechnerisch die gleichen Hartz IV Sätze wie "normale" Hartz IV Empfänger + einen Teil ihres verdienten Lohns.

    [highlight=yellow:74fa54a739]Ergo stehen sie sich besser.[/highlight:74fa54a739] Wem willst Du eigentlich was erzählen? Ich bin mit Aufstockern befreundet und die bekommen + behalten zusammen mehr als ich.

    Natürlich bekommen die von der ARGE weniger ausgezahlt als ich, denn ihren Lohn haben sie ja bereits und der wird teilweise angerechnet. Das nennt man aufstocken.

  10. #819
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825771
    Menschen die arbeiten gehen tagtäglich werden hier von "Möchtegern-Linken" und Salon-Sozialisten quasi als I.d.i.oten hingestellt, das stinkt mir langsam.
    Schon klar. Jetzt bist Du aber sicher froh, dass Deine Lieblings-Salon-Sozialistin Anne Will einer tagtäglichen Beschäftigung als Journalistin nachgeht. Oder?

  11. #820
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Natürlich bekommen die von der ARGE weniger ausgezahlt als ich, denn ihren Lohn haben sie ja bereits und der wird teilweise angerechnet. Das nennt man aufstocken.

    Nein der Lohn bzw. das Gehalt wird voll angerechnet. Eigentlich ist man dann auch bekloppt die Frau dann weiter arbeiten zu schicken, es sei denn man glaubt an sich und findet wieder Arbeit.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36