Seite 81 von 178 ErsteErste ... 3171798081828391131 ... LetzteLetzte
Ergebnis 801 bis 810 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.320 Aufrufe

  1. #801
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von franky_23",p="825654
    Ja, wem sagst du das. Ich war ja auch 15 Jahre dort, Nannte sich damals Schule (15 Jahre, da 2 mal sitzen geblieben). Absolute sinnlose Zeitverschwendung.
    das Sitzenbleiben ? Wieso hast es dann mit deinem Potential soweit kommen lassen und dann auch noch sinnlose Ehrenrunden gedreht?
    Ja, das sind halt so die Eigenschaften des deutschen Staates.
    In der 7. Klasse hatte ich so beknackte Lehrer, die einem nichst vermitteln konnten. Dafür aber einen Ton am Leib gehabt, der jeden Offizier erblassen ließen.
    Leider keine Einzelfälle im deutschen Schulsystem.
    Und es reichen ja schon 2 solcher Typen aus, um mit 2 Fünfen wiederholen zu dürfen. Ich hatte sogar 3 davon.

    Und als ich dann in der 12. Klasse einen Autounfall hatte, durfte ich zur Kontrolle in ein deutsches Krankenhaus.
    Vom Unfall her war alles in Ordnung, doch holte ich mir dann im Krankenhaus ein pfeiffersches Drüsenfieber.
    Fast ein halbes Jahr in Quarantäne flach gelegen.
    Da mich niemand besuchen durfte und es damals weder Internet noch geistreiche Schulbücher gab, hatte ich keine Chance, den Stoff nachzuholen. Also blieb nur die nächste Eherenrunde.

    Auch hier waren die Verhältnisse im Krankenhaus kein Einzelfall. Es gab noch 2 andere Fälle, die negativ verliefen.
    Dass es also nicht an mir lag, sieht man daran, dass die Ausdauer hatte, Abi und Studium abzuschliessen und hier hoch intelligente Forenbeiträge schreibe.

    Zitat Zitat von franky_23",p="825654
    Löhne sollten durch Angebot und Nachfrage geregelt werden.
    Das werden sie (sofern sich Staat und Gewerkschaften nich einmischen). Insofern sind ja alle Löhne angemessen.
    Denn steigen die Löhne, steigen auch die Endkundenpreise.
    Das muss so nicht unbedingt sein. Mehr Kaufkraft führt zu mehr Konsum, somit zu einem höheren Auslastungsgrad und einer Verschiebung der Produktionsfaktoren, was langfristig sogar eher günstigere Produkte nach sich zieht.
    Höhere Löhne führen aber nur dann zu einer höheren Kaufkraft, wenn die Preise nicht auch konstant mitsteigen.
    Und das würden sie ja SOFORT tun. Es sei denn, man verordnet von Regierungsseite aus, dass es für einen bestimmten Zeitraum verboten ist, die Preise zu erhöhen.
    Dann hat man aber in der Tat den reinen Sozialismus, vor dem ja Westerwelle zurecht warnt.

    Zitat Zitat von franky_23",p="825654
    WEr sollte zu aktuellen Marktpreisen entwickeln, Ware einkaufen, produzieren, ... wenn er weiss, dass er dies in 1 Jahr biller bewerkstelligen kann?
    Wenn ich mir als Verbraucher einen Plasma-TV zulegen möchte, dann warte ich, bis die Preise sinken. Und die Erfahrung zeigt gerade bei technischen Geräten, sie sinken.

    So what....?

  2.  
    Anzeige
  3. #802
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von franky_23",p="825685
    Du arbeitest schon gerne mit Unterstellungen, aber das ist ja deine bekannte Art. Wieso gerade die die mit ihrer Arbeit ihr Auskommen ihr Leben finanzieren ausgerechnet am Meisten hetzen ist nicht nachvollziehbar.
    Nicht Unterstellung...Lebenserfahrung......

    Ich habe schon so vieel Arbeitslosen und H4-Hetzer in Arbeit erlebt... die meisten davon sind jetzt ganz ruhig oder behaupten das Gegenteil, weil einmal durch die Mühle der Arbeitlsoigkeit gedreht und auf H4 Niveau zurechtgestutzt.... Jeder kann der nächste sein....

  4. #803
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von "aalreuse",p="825690
    Jeder kann der nächste sein....
    Wieder so eine haltlose Verallgemeinerung.

  5. #804
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Wieder so eine haltlose Verallgemeinerung.
    Eigentlich nicht. Kaum einer von denen, die es satt getroffen hat, hätte das auch nur vorher geträumt. Denk mal an Nokia. Der Laden lief super und wohl kaum einer von denen hätte zu träumen gewagt, dass er bald Hartz4 bekommen wird.

    Ich denke, dass die meisten recht unerfahren damit sind, wenn es sie dann trifft. Und dann stellen sie auf einmal fest, dass sie inzwischen schon über 50 sind... die Chance da wieder rauszukommen ist derzeit dann nah bei Null.

  6. #805
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Wer eine ordentliche Ausbildung hat, genügend Erfahrung hat, der bekommt erst mal ALG. In der Zeit kann er einiges tun um sich weiterzubilden und weiterzuqualifizieren. Dann findet er bei Flexibilität auch eine Arbeit über der vielfach diskuttierten Mindestlohnuntergrenze.
    Natürlich findet man einen Job, nur nicht in Deutschland.
    Siehe Gastronomie.
    Wieso zieht es viele in die Schweiz od. Österreich?
    Weil dort noch angemessene Löhne gezahlt werden.
    Nicht wie hier.

    Sammy

  7. #806
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.049

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von franky_23",p="825701
    Zitat Zitat von "aalreuse",p="825690
    Jeder kann der nächste sein....
    Wieder so eine haltlose Verallgemeinerung.
    Hochmut kommt vor dem hoffentlich tiefen Fall.

  8. #807
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Sammy33",p="825629
    Ja Ja die Hartz 4 ler

    Einige sollten sich mal überlegen, wer nun alles Hartz 4 empfängt.
    Früher gab es einmal Sozialhilfe für eine gewisse Gruppe.
    Die man auf dem Arbeitsmarkt nicht mehr oder schwer vermitteln kann.
    Diese beziehen nun auch Hart4 Geld.
    Und diese ehemals Sozialhilfeempfänger werden gerne in Fernsehshows präsentiert.
    Damit ein schönes Bild der Hartz 4 ler entsteht.
    Schön gemacht von Medien und gewollt von Politiker!!!!
    So kann man eine Volksgruppe abstempeln.
    Leider reicht gewissen Leuten der Horizont nicht aus , das dies ein gewolltes Spiel von oben ist!!!
    Und die Unfähigkeit der Regierung erkannt wird.

    Sammy
    Ich weiss inzwischen von ehemaligen Unternehmern, Ärzten und Rechtsanwälten die Hartz IV beziehen. Der Stundenlohn meiner Berufsgruppe lag auch schon bei 160 € (aktuell ist er mir nicht bekannt).

  9. #808
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="825689
    Dass es also nicht an mir lag, sieht man daran, dass die Ausdauer hatte, Abi und Studium abzuschliessen und hier hoch intelligente Forenbeiträge schreibe.

  10. #809
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.360

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    @Knarfi

    lass mich raten, Dein Abitur und das nachfolgende Studium hast du irgendwo im Andromedanebel absolviert

    Fremdsprache : Klingon

  11. #810
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Die Volkszertreter werden schon Wege finden sich um eine ALG2 Erhöhung zu winden. Schlieslich braucht man mehr Geld für Afghanistan oder aast damit sonst mit vollen Händen herum.
    Prinzipiell viel Geblubber und heisse Luft for nothing.
    Und der deutsche Hansel fällt auf das ganze Geschwafel auch noch herein, dank Krawallsender, Blödzeitung etc..

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36