Seite 76 von 178 ErsteErste ... 2666747576777886126176 ... LetzteLetzte
Ergebnis 751 bis 760 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 42.955 Aufrufe

  1. #751
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Wenn eine Familie mit 3 Kindern in einer 4-Zimmer-Wohnung wohnt und die Warmmiete beträgt 1000 €, dann wird diese Miete voll übernommen.
    Klar, weil denen ja auch 150 m² als Berechnungsgrundlage zustehen, oder wieviel waren nochmal 35 + 60 ...

    Und weil der Fördersatz in Berlin bei 705.- Euro warm liegt, die Differenz bezahlt der Mitarbeiter der Arge fröhlich aus der eigenen Tasche.

  2.  
    Anzeige
  3. #752
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Tademori",p="825310
    Wenn eine Familie mit 3 Kindern in einer 4-Zimmer-Wohnung wohnt und die Warmmiete beträgt 1000 €, dann wird diese Miete voll übernommen.


    Und weil der Fördersatz in Berlin bei 705.- Euro warm liegt, die Differenz bezahlt der Mitarbeiter der Arge fröhlich aus der eigenen Tasche.
    Dann zeig mir mal, wo du eine 120 qm Wohnung für eine 5-köpfige Familie in Berlin für 705 € Warmmiete bekommst....

    Wenn die Familie in so einer Wohnung wohnt u. die Miete beträgt 1000 €, dann wird die Miete voll übernommen. Ob du das nun wahrhaben willst oder nicht.

  4. #753
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825298
    Zitat Zitat von Paddy",p="825295
    Nein, ein Kind hat keinen Anspruch auf ein eigenes Schlafzimmer.

    Auch ein Erwachsener hat keinen Anspruch auf ein Schlafzimmer. Lediglich auf 35 qm Gesamtwohnfläche.

    Ich hab auch kein separates Schlafzimmer und sogar nur 30 qm.
    Mann, du bist selbst betroffen und hast echt total keine Ahnung ! Ich glaub es einfach nicht !!!!

    [highlight=yellow:1eda3d8f80]zur Wohnungsgröße gelten die aus dem früheren Sozialhilferecht übernommenen Regelwerte:[/highlight:1eda3d8f80]

    45m² sind für eine, 60m² für zwei Personen angemessen. Jeder weitere in der Wohnung lebende Person kann einen zusätzlichen Wohnraum von 15m² beanspruchen; das gilt allerdings nicht für Kinder im Babyalter.

    Die angebenen Wohnunggrößen gelten nur für Mietwohnungen. Für Eigentumswohnungen und Eigenheime des Arbeitslosengeld 2 Empfängers gelten für die Frage der Angemessenheit andere Werte

    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv...e-wohnung.html
    Hier in Berlin wird die Miete für eine Einzelperson bis 387 € übernommen !
    Und wo steht dort ein Anspruch auf eigene Schlafzimmer?

    Als ich damals dringend eine Wohnung brauchte, habe ich nach langer Suche nur diese 30 qm gefunden. Alle grösseren waren zu teuer und wären deshalb nicht bewilligt worden. Ein Umzug in eine grössere Wohnung wird widerum (auf eigene Kosten) nur gestattet, wenn die Gesamtmiete nicht höher als die bisherige ist. Da der Mietpreis aber nach qm gerechnet wird, kann ich das abhaken. 45 qm zum Preis von 30 qm werde ich nie finden.

    Wenn sich einer mit den aktuellen Bedingungen des ALG II auskennt, dann bin ganz sicher ich das. Im Gegensatz zu Dir.

  5. #754
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Dann zeig mir mal, wo du eine 120 qm Wohnung für eine 5-köpfige Familie in Berlin für 705 € Warmmiete bekommst....
    Soll ich jetzt nach Berlin fliegen, oder was? Geh auf immoscout24.de, schau was man für das Geld an Wohngröße/Zimmeranzahl bekommt und dann weißt Du, wie und wo HartzIV Empfänger in Berlin so leben.

    Deine Familie wird im Zweifel maximal ein paar Monate Bestandsschutz für die alte Wohnung haben oder die Bezüge werden eben entsprechend reduziert.

  6. #755
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825298

    Hier in Berlin wird die Miete für eine Einzelperson bis 387 € übernommen !
    Einschränkung: die zulässige 45 qm Anzahl darf nur geringfügig (max. 10 %) überschritten werden. Und dann heisst es noch darum kämpfen. Ist nämlich 'ne Kann-Bestimmung ohne gesetzl. Anspruch.

  7. #756
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Tademori",p="825327
    Deine Familie wird im Zweifel maximal ein paar Monate Bestandsschutz für die alte Wohnung haben oder die Bezüge werden eben entsprechend reduziert.
    So isses!

  8. #757
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Tademori",p="825327
    Dann zeig mir mal, wo du eine 120 qm Wohnung für eine 5-köpfige Familie in Berlin für 705 € Warmmiete bekommst....
    Soll ich jetzt nach Berlin fliegen, oder was? Geh auf immoscout24.de, schau was man für das Geld an Wohngröße/Zimmeranzahl bekommt und dann weißt Du, wie und wo HartzIV Empfänger in Berlin so leben.

    Deine Familie wird im Zweifel maximal ein paar Monate Bestandsschutz für die alte Wohnung haben oder die Bezüge werden eben entsprechend reduziert.
    Bei einer Miete von 705 € beträgt das Hartz4 mit 3 Kinder dann 2069,20 €, mit jeweils Zuverdienst 100 € sind es dann 2269,20 €.......


    1 Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld
    Antragsteller (Berlin): 323.10 €
    Ehepartner/in, Partner/in, Lebenspartner/in: 323.10 €
    Kinder 5 Jahre und jünger: 215.40 €
    Kinder bis 13 Jahre: 502.60 €
    Summe der Leistungen: 1364.20 €


    2 Kosten für die Unterkunft
    Warmmiete: 705.00 €

    Summe der Unterkunftskosten: 705.00 €




    Berechnung des Anspruchs
    Summe der Leistungen: 1364.20 €
    + Summe der Unterkunftskosten: 705.00 €

    = Ihr vermutlicher Anspruch: 2069.20 €
    Und jetzt komm mir hier keiner mit Schwachsinn wie "Hetze", dass sind nunmal die nachrechenbaren Leistungen bei Hartz4. Ist einfach so. Ob 2069 € Nettoeinkommen Armut sind

  9. #758
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825336
    Ob 2069 € Nettoeinkommen Armut sind
    Für eine 5köpfige Familie mit 705,00 Euro Miete (und natürlich Stromkosten) eindeutig ja.

  10. #759
    Tademori
    Avatar von Tademori

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Und jetzt komm mir hier keiner mit Schwachsinn wie "Hetze", dass sind nunmal die nachrechenbaren Leistungen bei Hartz4. Ist einfach so. Ob 2069 € Nettoeinkommen Armut sind
    @Conrad

    Um einen transparenten Vergleich zwischen AN und HartzIV Empfänger überhaupt erst möglich zu machen, mußt Du schon das Kindergeld mit einbeziehen. Das bezieht der HartzIV-Empfänger nicht, der AN bekommt es zusätzlich.

    Konkret heißt das, daß eine Arbeitnehmerfamilie für den gleichen Nettobetrag 2069.- € - 583.- € = 1486.- Euro Nettolohn beziehen müßte.

    Deine Beispielfamilie hat also einen Nettolohn von 1486.- Euro zzgl. 583.- Euro Kindergeld, alles andere ist ein Verzerrung der Tatsachen. Aber das hatten wir glaube ich alles schon, ich sach nur Mischbrot...


    Edit: Wahrscheinlich habe ich mich wieder verrechnet, und in Wahrheit sind 2069.- € - 583.- € = 4855.- Euro netto - ich bitte im Voraus um Entschuldigung.

  11. #760
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.816

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="825337
    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825336
    Ob 2069 € Nettoeinkommen Armut sind
    Für eine 5köpfige Familie mit 705,00 Euro Miete (und natürlich Stromkosten) eindeutig ja.
    Mit der Zuverdienstmöglichkeit von je 100 € wären es dann schon 2269 €.....

    Die beiden Dicken bei Anne Will vor 4 Wochen hatten jeweils 160 € Zuverdienst, also zusammen 320 € macht dann insgesamt 2389 € bei jeweils 15 Std/Woche.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36