Seite 70 von 178 ErsteErste ... 2060686970717280120170 ... LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 700 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.050 Aufrufe

  1. #691
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Mal was zu lesen für die kcwknarfs, Joerg_Ns und Conrad_reloadeds dieser Welt:

    http://www.stern.de/politik/deutschl..._campaign=alle

  2.  
    Anzeige
  3. #692
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="825095
    Mal was zu lesen für die kcwknarfs, Joerg_Ns und Conrad_reloadeds dieser Welt:

    http://www.stern.de/politik/deutschl..._campaign=alle

    Ach, schau dir mal das Bild an.
    Der Schal: bestimmt nicht billig
    Die Tasse: bestimmt nicht billig
    Der Ring (als Alleinerziehden, also kein Ehering): bestimmt nicht billig
    Die Kosmetik im Gesicht (rote Lippen!): bestimmt nicht billig

    Und dann hat sie kein Geld, um ihren PC reparieren zu lassen, bzw. keine 50 EUR für einen neuen gebrauchten bei Ebay (meine Mutter hat vor ein paar Wochen einen Tip-Top-Gerät bekommen, der besser als meins war für 25 EUR inkl. Versand), obwohl der ja so wichtig für ihre Familie sei?

    Die Antwort der ARGE ist natürlich in diesem Fall wirklich Quatsch.

    Und bis Mitternacht arbeiten...? Welcher Unternehmer macht das nicht? Mir kommen die Tränen. Sie hat sich dofh ihren Job selber ausgesucht. Examen, für was? Um später arbeitslos zu werden?
    Wie kann man eigentlich 2 Kinder zeugen? Ohne Job? Ohne lang haltenden Ehe? Alleine erziehen?

    Rum......, ohne an die Zukunft zu denken... das scheinen auch Frauen zu können. Aner egal, der Staat zahlt ja.

    Natürlich ist das nicht leicht, aber das liegt ja nun nicht am System, sondern ist halt ein Prinzip des Lebens. Nicht jedem kann die Sonne ins Gesicht scheinen.
    Etwas mehr Eigenverantwortung anstatt immer nur die Schuld bei anderen zu suchen.

    Wem Ringe, Luxusschals, Kosmetik wichtiger sind als ihre eigenen Kinder braucht auch nicht mehr H4! Aber man kann es ja versuchen und 99% der Bürger fallen daruf rein.
    Sie hätte mal lieber ein anderes Foto nehmen sollen.

    Das gilt auch immer für die H4ler, die mit Bierflaschen und Zigaretten interviewt werden und sich dann beklagen, dass ihre Kinder nichts zu essen hätten.

    Das ist Dekadenz! Und diese Leute werfen dann auch noch ein schiefes Licht auf diejenigen, die sich wirklich den A... ausreissen, und für ihre Kinder alles abgeben. Aber diejenigen sind eh selten, weil die meisten ja bereits während der ALG1-Zeit einen Job gefunden haben - eben weil sie ALLES dafür tun.

  4. #693
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="825095
    Mal was zu lesen für die kcwknarfs, Joerg_Ns und Conrad_reloadeds dieser Welt:

    http://www.stern.de/politik/deutschl..._campaign=alle
    Ich weiß ja nicht, warum die Leute so einen völligen Blödsinn verzapfen. Wieso zahlt die Frau 213 € an die Krankenkasse ? Wieso ist sie nicht gesetzlich versichert ? Da sie 2 Kinder hat, muss es ja jemanden geben, der Unterhalt zahlt......diese Storys die auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen verzapft werden, stimmen irgendwie alle vorne und hinten nicht.

    Das Hartz4 ja aus standarisierten Leistungen besteht, ist es relativ einfach zu berechnen. Sie hat einen Anspruch von 1549,04 € monatlich.

    So langsam werd ich selbst noch zum Hartz4-Experten, aber es ist tatsächlich sehr einfach zu berechnen, so das es jeder nachvollziehen kann.

    Ich arbeite Vollzeit als Lehramtsanwärterin für Sonderpädagogik und verdiene netto 1239 Euro, von denen ich 212 Euro an die Krankenkasse zu entrichten habe. Dazu muss ich 630 Euro Miete zahlen. Uns dreien bleiben also 397 Euro zum Leben

    http://www.stern.de/politik/deutschl..._campaign=alle
    Hier mal die Beispielrechnung aus http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv...-ergebnis.html


    1 Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld
    Antragsteller (keine Angabe): 359.00 €
    Kinder 5 Jahre und jünger: 430.80 €
    Mehrbedarf Alleinerziehende: 129.24 €
    Summe der Leistungen: 919.04 €



    2 Kosten für die Unterkunft
    Kaltmiete: 550.00 €
    Heizkosten : 80.00 €
    Summe der Unterkunftskosten: 630.00 €


    3 Einkommen
    Summe der Einkünfte:
    0.00 €


    Berechnung des Anspruchs
    Summe der Leistungen: 919.04 €
    + Summe der Unterkunftskosten: 630.00 €
    - Summe der Einkünfte: 0.00 €
    + befristeter Zuschlag durch Arbeitslosengeld:
    0.00 €
    = Ihr vermutlicher Anspruch: 1549.04

    PS: Das was sich heutzutage Journalismus in Deutschland nennt, ist zu 99% Volksverdummung und grobe Verarschung. Gibt aber anscheinend massenhaft Deppen die auf die Verarschung reinfallen, weil sie weder Rechnen noch richtig Lesen könne.

  5. #694
    Avatar von tira

    Registriert seit
    16.08.2002
    Beiträge
    17.260

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="825060
    Ja, aber dann zähle ich zu den Verfolgten......
    moin,

    wähnste dich schon im ............, gelle


  6. #695
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="825104
    Ach, schau dir mal das Bild an.
    Der Schal: bestimmt nicht billig
    Die Tasse: bestimmt nicht billig
    Der Ring (als Alleinerziehden, also kein Ehering): bestimmt nicht billig
    Die Kosmetik im Gesicht (rote Lippen!): bestimmt nicht billig
    Schon klar, Hartz 4-Empfänger müssen in Sack & Asche gehen. Und auf den Rest Deiner Empfehlungen u.a. bezüglich der Gestaltung des persönlichen 5exuallebens ist sowieso ein großer Haufen ...........

    Viele Grüße von einem, der kein Hartz-4-Empfänger ist, aber trotzdem den Begriff der Solidarität nicht aus dem Blickfeld verloren hat.

  7. #696
    Avatar von schimi

    Registriert seit
    28.10.2007
    Beiträge
    2.257

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="825095
    Mal was zu lesen für die kcwknarfs, Joerg_Ns und Conrad_reloadeds dieser Welt:

    http://www.stern.de/politik/deutschl..._campaign=alle
    das ist ja keine Überraschung, ca 40% aller Alleinerziehenden erhalten Hartz IV !
    In diesem speziellen Fall wird es aber sicher nur temporär sein, denn wenn sie ihre Ausbildung abgeschlossen hat, wird sie ganz gut verdienen...muss man Hatz IV eigentlich zurückzahlen, wenn man wieder verdient?

  8. #697
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Khun Sung",p="825114

    Schon klar, Hartz 4-Empfänger müssen in Sack & Asche gehen. Und auf den Rest Deiner Empfehlungen u.a. bezüglich der Gestaltung des persönlichen 5exuallebens ist sowieso ein großer Haufen ...........

    Viele Grüße von einem, der kein Hartz-4-Empfänger ist, aber trotzdem den Begriff der Solidarität nicht aus dem Blickfeld verloren hat.
    Ich würd dir dringend empfehlen nicht jeden Müll zu glauben und nochmal einen Kurs im Rechnen und Lesen lernen zu buchen, z.B. bei der Volkshochschule, da kannst du auch den Hauptschulabschluß nachmachen.

  9. #698
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="825057
    Also ich rechne damit, dass die FDP die 20% bei der nächsten Bundestagswahl deutlich übersteigt - wenn Westerwelle die Hetzkampagne überstehen sollte.
    Die FDP wird um die 5% Hürde kämpfen müssen....... und wer so pauschel gegen sein Wahvolk hetzt, muss sich über das Echo nicht wundern..... Selbst aus den eigenen Reihen wird gegen Westerwelle geschossen...... hoffentlich sägen die ihn ab

    wenn die in Berlin so weitermachen, sind spätestems nächstes Jahr Neuwahlen.....

  10. #699
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825106

    Ich weiß ja nicht, warum die Leute so einen völligen Blödsinn verzapfen. Wieso zahlt die Frau 213 € an die Krankenkasse ? Wieso ist sie nicht gesetzlich versichert ?
    weil dies bei Beamtenanwärterinnnen nun mal nicht geht. Doch dies sollte ein normaler Mensch doch wissen, oder? Insbesondere wenn man sich über den journalismus in D beklagt.

  11. #700
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825106
    So langsam werd ich selbst noch zum Hartz4-Experten, aber es ist tatsächlich sehr einfach zu berechnen, so das es jeder nachvollziehen kann.
    Du bist ein armseliger Sozialarithmetiker, der sich in fragwürdige Berechnungen flüchtet, um seine soziale Inkompetenz zu verbergen.

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="825106
    PS: Das was sich heutzutage Journalismus in Deutschland nennt, ist zu 99% Volksverdummung und grobe Verarschung. Gibt aber anscheinend massenhaft Deppen die auf die Verarschung reinfallen, weil sie weder Rechnen noch richtig Lesen könne.
    Vielleicht sind da einige einfach intelligenter als Du, was Du in Deiner verblendeten Selbstherrlichkeit natürlich nicht zu erkennen vermagst. Up to you.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36