Seite 65 von 178 ErsteErste ... 1555636465666775115165 ... LetzteLetzte
Ergebnis 641 bis 650 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.016 Aufrufe

  1. #641
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="824864
    Um mein Selbstbewusstsein etwas zu stärken sollte ich mal wieder abnehmen ;-D
    30 Kilo + in der Ehe stäreken es nicht unbedingt :-( ;-D
    Tu das. Vielleicht wächst es ja wieder und Du kannst Dir dann dümmliche Kommentare sparen.

  2.  
    Anzeige
  3. #642
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Ich begreife in diesem Fall nicht, was können die denn deiner Frau. Wenn Sie nix bekommt, dann können sie ja auch nichts kürzen. Was soll das denn?
    Hintergrund ist, dass evtl eine "Umschulung" noch drin ist. Meine Frau hat ja noch keine Ausbildung, die hier von Bedeutung wäre. Und einen normalen Ausbildungsplatz gibt es eben nicht. Selber bezahlen ist leider auch nicht mehr drin, die sind aufgrund der Arge einfach zu teuer geworden. Hab ich ja vorhin irgendwo beschrieben, dass die als Umschulung bei den "Bildungsträgern" inzwischen mehr als das dreifache von einer gewöhnlichen Schule kosten. Da muss man aber einen Arbeitgeber haben, der einen als Azubi einstellt.
    Hätte der Psychologe seine Arbeit gemacht statt eine irrelevante Meinung zu den Deutschkenntnissen meiner Frau abzugeben, was wiederum die Sachbearbeiterin veranlasste, ihre Zusage dann doch nicht zu geben, wäre On schon seit 3 Monaten in der Ausbildung.

  4. #643
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von ernte",p="824846
    Ich kann nicht verstehen warum über die ARGE geschimpft wird.

    Ich wurde dort freundlich und kompetent beraten.

    Beim ersten Termin bekam ich 7 Stellenangebote mit.
    Evtl. gibt es ja auch fähige Leute in deinem Ort.
    Ich hatte an 2 verschiedenen Orten jedenfalls nur schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich habe natürlich extra betont, dass ich JEDE Arbeit annehmen würde, auch Klos putzen. Ich bekam nur die Antwort, dass ich dafür zu überqualifiziert sei. Ich sagte: ist mir völlig egal. Solange ich nicht arbeitslos bin, ist mir jede Arbeit recht. Sie versprach, es zu versuchen. Es kam aber rein gar nichts.

    Nächstes Mal spare ich mir gleich die Zeit und kümmere mich selber um einen Job. Ist viel effektiver.

  5. #644
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824875
    Zitat Zitat von ernte",p="824846
    Ich kann nicht verstehen warum über die ARGE geschimpft wird.

    Ich wurde dort freundlich und kompetent beraten.

    Beim ersten Termin bekam ich 7 Stellenangebote mit.
    [highlight=yellow:b41910ba44]Ich habe natürlich extra betont, dass ich JEDE Arbeit annehmen würde, auch Klos putzen.[/highlight:b41910ba44] Ich bekam nur die Antwort, dass ich dafür zu überqualifiziert sei. Ich sagte: ist mir völlig egal. Solange ich nicht arbeitslos bin, ist mir jede Arbeit recht. Sie versprach, es zu versuchen. Es kam aber rein gar nichts.
    Genau den gleichen Spruch hatte ich eingangs auch gemacht. Weiteres wie folgt.

  6. #645
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="824860
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824839
    Zitat Zitat von Paddy",p="824816
    Zudem möge Euer Hochwohlgeboren Knarf I. mal einen Link dazu bringen, wo hier im Forum ich Westerwelle das Wort im Munde umgedreht haben soll.
    Ich wiederhole mich ungern. Habe es oft genug gemacht. Nutze einfach die Suchfunktion.
    Nee, nee Kamerad. Deine Lügen musst Du schon noch selbst untermauern oder sie zurück nehmen.

    Du wiederholst Dich übrigens ständig. Nur nicht, wenn es sich um Beweise für Deine Unterstellungen handelt.
    Ok, da du zu faul zum Suchen bist und wohl an Alzheimer leidest habe ich es dir jetzt mal rausgesucht.

    Stein des Anstoßes war die Aussage von Westerwelle:
    "Wer dem Volk anstrengungslosen Wohlstand verspricht, lädt zu spätrömischer Dekadenz ein."

    Paddy zitiert aus der Welt:

    Für den DGB tragen Westerwelles "Anfeindungen" gegenüber Hartz-IV- Empfängern "verfassungswidrige Züge".

    Und darunter schreibt Paddy:
    "Genauso sieht's auch aus!"

    D.h. du bestätigst die Ausage dieser Pressemeldung, insbesondere der Aussage des DGBs.
    Und darum geht es, wenn ich sage, du drehst Westerwelle das Wort im Munde um.

    Denn wie schon mehrmals gesagt, kritiserte Westerwelle lediglich die anderen Parteien, aber nicht die Hartz-IV- Empfänger. Aber genaus das versucht der DGB dem deutschen Volk zu verkaufen. Reinste Hetzpropagnda.

    Anstatt sich vom DGB deutlich zu distanzieren, setzt du noch einen drauf mit der Aussage "Genauso sieht's auch aus!" D.h. du unterstützt Lügen und Propaganda und legst eben Westerwelle seine Worte falsch aus, wie es auch die DGB, die SPD, die Linken, Grünen und die Union tun.
    Und warum? Weil sie sich eigene Vorteile davon versprechen.
    Oder meisnt du, die tun das zum Wohle des Volkes?

    Und noch mehr vob Paddy:

    Ein solcher Vizekanzler ist schlicht verfassungsfeindlich.

    Dieser Klientelvertreter hat seinen Amtseid gebrochen, in dem er geschworen hat dem deutschen Volk zu dienen und zu seinem Wohl zu handeln.

    Ab in den Knast mit diesem Abschaum.


    Westerwelle handelt ja zum Wohl des Volkes. Kannst du belegen, dass er es nicht tut? Natürlich nicht. Also was soll diese verfassunsgfeindliche Volksverhetzung?

    Jetzt klar?

    Nochmal wiederhole ich das aber nicht. Drucke dir das aus und speichere es in deinem Gehirn ab.

  7. #646
    Avatar von

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Knarfi, schon mal ueberlegt warum sich so gar niemand findet der sicbh hinter Westerschwelle stellen wuerde? Nicht mal in der FDP findet sich noch jemand der ihm aehm die Stange haelt.

    Du bist so zuiemlich der einzige in deinem Keller der das auch noch verteidigt.

  8. #647
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Extranjero",p="824892
    Knarfi, schon mal ueberlegt warum sich so gar niemand findet der sicbh hinter Westerschwelle stellen wuerde? [highlight=yellow:5d326b4a7b]Nicht mal in der FDP[/highlight:5d326b4a7b] findet sich noch jemand der ihm aehm die Stange haelt.

    Du bist so zuiemlich der einzige in deinem Keller der das auch noch verteidigt.
    Das stimmt!

    Pinkwart: Westerwelle soll Macht teilen

    FDP-Parteivize Andreas Pinkwart hat den Bundesvorsitzenden Guido Westerwelle angesichts sinkender Umfragewerte aufgefordert, die Verantwortung für die Partei zu teilen. "Die Parteiführung ist stärker im Team gefordert. Die FDP muss mehr Gesichter in den Vordergrund stellen", sagte er dem Hamburger Abendblatts.
    .
    .
    http://www.tagesschau.de/inland/pink...rwelle100.html

  9. #648
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824888

    Jetzt klar?
    Natürlich nicht.

    Selbstverständlich ist es verfassungsfeindlich, den Menschen die Würde zu nehmen. Auf die haben sie nämlich einen Anspruch.

    Insbesondere durch jemanden, der einen Amtseid geleistet hat, dem (gesamten) deutschen Volk zu dienen.

    Westerwelle ist ein parteipolitischer Spalter der Nation und nicht Vizekanzler aller Deutschen. D.h. er soll sich verantworten müssen und von diesem Amt zurücktreten. Westerwelle ist nicht nur m.E. ein Verfassungsfeind.

    Und mit all diesen Aussagen habe ich nicht ihm die Worte im Munde verdreht, sondern sie unverdreht kommentiert.

  10. #649
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Extranjero",p="824892
    Knarfi, schon mal ueberlegt warum sich so gar niemand findet der sicbh hinter Westerschwelle stellen wuerde? Nicht mal in der FDP findet sich noch jemand der ihm aehm die Stange haelt.
    Ja, weil die Macht der Propaganda sehr stark ist. Sonst wäre ja so mancher Reichskanzler nicht an die Macht gekommen.

    Wir haben derzeit das Phänomen der Massenverblendung. So was gibt es halt. Ist ja nicht das erste Mal. War bei Schröder doch z.B. genauso.

    Es gab dazu auch einen schönen Film "Die Welle".
    Da muss man nur heftig genug eine Lüge verbreiten und schon geht der Mob auf Minderheiten los.

    Wenn dann noch mangelnde Bildung im Spiel ist und ggf. versteckter Schwulenhaß, Gier, Neid et. dann passiert das halt.

    Wichtig als objektiver Weltbürger ist es halt, die Übersicht zu bewahren und zwischen Richtig und Falsch zu unterscheiden. Und das tue ich halt, auch wenn ich der Einzige auf der Welt bin.

    Jedenfalls lasse ich mich nicht von durchschaubarer Propaganda beeinflussen. Dagehen bin ich nämlich immun.

  11. #650
    Avatar von Silom

    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    4.776

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824875
    [highlight=yellow:897007e7c1]Ich habe natürlich extra betont, dass ich JEDE Arbeit annehmen würde, auch Klos putzen.[/highlight:897007e7c1] ...
    Würde ich auch machen.
    Als Toilettenkosmetiker 700 €uro/netto im Monat einstreichen ist um ein vielfaches attraktiver, als langweilig zu Hause zu sitzen.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36