Seite 6 von 178 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.027 Aufrufe

  1. #51
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von phi mee",p="822878
    Zitat Zitat von Thaimax",p="822870
    Du wirst mir doch nicht ernsthaft erzählen wollen, dass die Verantwortung der Allgemeinheit gegenüber schwerer wiegen sollte, als die Verantwortung der eigenen Familie gegenüber?
    Ich gehöre zu der arbeitenden Allgemeinheit und habe die Schnauze voll für Sozialschmarotzer mitzuarbeiten. Wenn die Allgemeinheit auch die Verantwortung nicht mehr übernimmt und die Zahlungen einstellt, dann kann der Herr Familienvater ja mal schauen wie es mit seiner Verantwortung für die Familie steht.
    Das ist ganz einfach, wenn die Allgemeinheit die Verantwortung nicht mehr übernimmt, oder gar auf die Idee kommt, dass jemand der arbeitet finanzielle Vorteile gegenüber jemandem der nicht arbeitet haben muss, dann wird der sich zum Wohle seiner Familie dazu entschliessen zu arbeiten. - Solange das nicht gebeben ist muss man davon ausgehen, dass es erwünscht ist, dass man als Familienvater, oder Mutter, zu hause bleibt. Kann ja nicht anders sein, sonst würde man ja weniger bekommen

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Leider hast Du in gewissener weise Recht und wieder
    vollkommen Unrecht.

    Der SA kann bist zu 25 Bewerbungen im Monat einfordern,
    nur dies tut Er nur bei den Jenigen die auch schon voll
    im Arbeitsleben gestanden haben.
    Bei allen anderen startet Er erst garnicht den Versuch.

    Damit hat sich nix an unseren Sozialsystem geändert, die
    die das ausnutzen wollen , die schaffen das auch und solange sich darin nix ändern wird das System auch ausgenutzt.

    Egal wie man das denn nennt.

  4. #53
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Also wenn für Familie mit Frau und 2 Kindern schon Netto 1913 €/Monat die Armutsgrenze sind, wie hoch soll denn dann der Mindestlohn sein ?

    Um 1900 € im Monat zu verdienen, muß man ungefähr 3200 € Brutto verdienen bei 165 Std/Monat. Dann müßte der Mindestlohn also bei 19,39 €/Std. liegen, auch für Ungelernte, wenn der Familienvater Alleinverdiener ist. Wenn beide arbeiten also in etwas Halb so viel, also 10 €/Std.......und die beiden kriegen ja noch Kindergeld....

    Also ich seh schwarz, dass das so durchgedrückt werden kann, es würde auch in die Tarifautonomie eingreifen.

    Jedenfalls kann man sich fragen, wie man jemanden in Arbeit kriegt, der 1900 € im Monat inkl. Miete vom Amt kriegt, ohne das jemand in der Familie arbeitet. Freiwillig geht da sicher keiner arbeiten, die machen es, wie das Pärchen bei Anne Will, besorgen sich nen Zusatzjob u. sind so vor Angeboten der Arbeitsagentur geschützt.

    Nach diesem Landesbank-Desaster, über das ich mich echt aufrege, wo diese Beamten-Deppen Milliarden fahrlässig verzocken, ohne dass das die geringsten Konsequenzen hat, wie soll man einem Hartz4-ler da noch mit "der Pflicht gegenüber der Allgemeinheit" kommen, der gegenüber er sich doch verpflichtet fühlen sollte......

  5. #54
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von phi mee",p="822863
    Ich krieg das Kotzen wenn ich solche gewerbsmäßigen Sozialschmarotzer im Fernseh sehe. :kopfhau:
    Du soltest Dir einen solchen Schund auch gar nicht erst reinziehen. Schliesslich handelt es sich bei diesen medienwirksamen Schmarotzern um echte Ausnahmen.

  6. #55
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Glaub das oder nicht, Du wirst vom Amt keine 1900,-€
    bekommen.

  7. #56
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von andydendy",p="822885
    Leider hast Du in gewissener weise Recht und wieder
    vollkommen Unrecht.
    Paradox, nicht?

    Bei der Geschichte mit dem Familienvater würde man ins Staunen kommen, welche Probleme entstehen könnten, wenn man ihn, aber nicht die Mutter, zwingt Arbeit anzunehmen, deswegen hält man sich da grossteils raus, und es gibt im intakten, also im bestehenden, nicht durch Scheidung beeinträchtigten, Familienverband quasi Narrenfreiheit was die Arbeitsaufnahme betrifft.

    Das ist ja unter anderem auch der Grund, weswegen der Ausländerhass immer mehr steigt, speziell bei den Muslimen funktioniert der Familienverband, rechtlich gesehen, einwandfrei, weswegen die natürlich auch überproportional stark an den sozialen Errungenschaften für Familien profitieren, während die Deutschen bei einer Scheidungsrate von ca. 50% die absoluten Verlierer im System sind.

  8. #57
    Avatar von Pee Niko

    Registriert seit
    28.02.2005
    Beiträge
    2.790

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Nokhu",p="822872
    [...] Für Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern beträgt die Armutsschwelle 1.917 Euro im Monat.


    Quelle: http://www.cecu.de/1017+M57b1f982e5c.html

    *[highlight=yellow:56b781b419]zur Verfügung [/highlight:56b781b419] = heisst für mich Netto.


    Werr jetzt wohl grosse Augen macht und sich dazuzählen darf?
    Um 1900 Euro netto zu verdienen, bedarf es bei meiner angesprochenen Konstellation einen Bruttoverdienst von ca. 2600 Euro.
    Für einen Handwerker ein absolut durchschnittlicher Lohn.

    Vielleicht sollte sich die Regierung mal Gedanken über die auf die Tränendrüsen drückende Armutsgrenze machen.

  9. #58
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von phi mee",p="822878
    Ich gehöre zu der arbeitenden Allgemeinheit und habe die Schnauze voll für Sozialschmarotzer mitzuarbeiten.
    Dann werde doch Sozialschmarotzer.

  10. #59
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    8.025

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="822887
    Also wenn für Familie mit Frau und 2 Kindern schon Netto 1913 €/Monat die Armutsgrenze sind, wie hoch soll denn dann der Mindestlohn sein ?
    Zitat Zitat von Nokhu",p="822872
    Für Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern beträgt die [highlight=yellow:8c0e94fac7]Armutsschwelle 1.917 Euro [/highlight:8c0e94fac7]im Monat.
    Da steht nix von Verdienst. Diese Schwelle beinhaltet das [highlight=yellow:8c0e94fac7]Einkommen[/highlight:8c0e94fac7]. Also [highlight=yellow:8c0e94fac7]inkl. Kindergeld.[/highlight:8c0e94fac7]

    Edit.
    Dürften bei 2 Kindern ~ 400€ sein.

  11. #60
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Thaimax",p="822893

    Das ist ja unter anderem auch der Grund, weswegen der Ausländerhass immer mehr steigt, speziell bei den Muslimen funktioniert der Familienverband, rechtlich gesehen, einwandfrei, weswegen die natürlich auch überproportional stark an den sozialen Errungenschaften für Familien profitieren, während die Deutschen bei einer Scheidungsrate von ca. 50% die absoluten Verlierer im System sind.
    Tja, die haben eben noch so richtig Ehrgefühl und Familienzusammenhalt, wenn die Schwester, diese ........, zu Hause ausziehen will:

    Ali Ö.: "Wir sind eigentlich so wie Ihr Deutschen"

    Ali Ö. ist in Aschaffenburg geboren, fühlt sich als Deutscher. Doch als seine beiden Schwestern aus der elterlichen Wohnung ausziehen wollten, griff der 19-Jährige zum Messer. Vor Gericht bemühte er sich nun um Erklärungen für den versuchten Mord an seinen Geschwistern.

    http://www.spiegel.de/panorama/justi...676782,00.html

Seite 6 von 178 ErsteErste ... 456781656106 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36