Seite 52 von 178 ErsteErste ... 242505152535462102152 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 520 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.125 Aufrufe

  1. #511
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="824423
    Wenn Du Yes, Black Sabbath, Uriah Heep, Alexis Korner, Fleetwood Mac, Chet Baker u.v.A. als B-Klasse bezeichnest, ...
    Macht er sicher nicht.
    Schliesslich weiss er gute Musiker zu achten.
    Konnte aber keiner wissen, dass Du mit solchen Grössen abgehangen bist.


  2.  
    Anzeige
  3. #512
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Mippoh, Kumpel von mir ist länger wie ARNO Dübel raus aus dem " Geschäft ". Er hats weder mit Alc. noch ist dem seine Hirnfunction beeinträchtigt.

    Der Mann geht seinen Weg so seit über 30 Jahren. Im TV würde er nie auftreten, was für seine Inteligence spricht..
    Ich habe auch nicht gesagt, dass man durch Arbeitslosigkeit automatisch viel Alk trinkt. Über Arno Dübel habe ich etliche Filmchen gesehen, bei dem trifft das schon zu, dass er gern mal was trinkt. Ziemlich sicher auch zu gern und zu oft, aber mir ging es nicht darum, ihn deswegen zu kritisieren. Ich mag den Typ.

  4. #513
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von mipooh",p="824439
    Hier hab ich es mal ausrechnen lassen wieviel Hartz4 man kriegt mit 3 Kindern
    Rechne es doch einfach für eine Familie mit 15 Kindern aus, dann kannst Du noch besser Stunk gegen die machen.
    Nö, wozu denn ? Kannst doch selber nachrechnen, oder kannst du das etwa auch nicht ? 3 Kinder, Kaltmiete 800 €, Heizkosten 200 €.... solltest sogar du rechnen können:

    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv...-ergebnis.html

  5. #514
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="824435
    Ich finds jedenfalls asozial ne Pleite hinzulegen, die Schulden nicht zu bezahlen und die Angestellten können auch noch zum Sozialamt latschen.
    Du ignorierst offenbar meinen bereits mehrfach geposteten Hinweis, daß meine Angestellten mich beklaut hatten, es deshalb zu einer Anzeige von mir kam und ich deshalb auch aufgeben musste.

    Keiner dieser Angestellten musste zum Sozialamt. Die bekamen Konkursausfallgeld und bezahlen musste ich das später. Die veruntreuenden Angestellten hingegen kamen vor den Kadi und wurden verurteilt. Deshalb floss später dieses Geld auch wieder an mich zurück. Zu spät leider.

  6. #515
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von strike",p="824440
    Zitat Zitat von Paddy",p="824423
    Wenn Du Yes, Black Sabbath, Uriah Heep, Alexis Korner, Fleetwood Mac, Chet Baker u.v.A. als B-Klasse bezeichnest, ...
    Macht er sicher nicht.
    Schliesslich weiss er gute Musiker zu achten.
    Konnte aber keiner wissen, dass Du mit solchen Grössen abgehangen bist.

    Das war nur ein kleiner Ausschnitt.

  7. #516
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Nö, wozu denn ? Kannst doch selber nachrechnen
    Du glaubst eben jeden Mist, den man Dir vorsetzt.
    Gib mal eine Miete von 25000€ ein und Heizkosten von 10000€, dann wirst Du Dich über die Leistungen noch mehr ärgern.

    Nur bezahlt das niemand jemandem.

  8. #517
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von strike",p="824440
    Konnte aber keiner wissen, dass Du mit solchen Grössen abgehangen bist.
    Ach, das konnte man bereits lesen. Aber woher Conrad zu wissen glaubt, daß es sich um B-Rock handelte, erschliesst sich mir nicht. Kann eigentlich nur sein, daß er keine Ahnung hat.

  9. #518
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von mipooh",p="824446
    Nö, wozu denn ? Kannst doch selber nachrechnen
    Du glaubst eben jeden Mist, den man Dir vorsetzt.
    Gib mal eine Miete von 25000€ ein und Heizkosten von 10000€, dann wirst Du Dich über die Leistungen noch mehr ärgern.

    Nur bezahlt das niemand jemandem.
    Wieso glauben ? Einfach rechnen ? Oder kannst du das auch nicht ?

    So, da du es ja nicht kannst, hab ich es nochmal gemacht:



    1 Leistungen Regelleistungen/Sozialgeld
    Antragsteller (Berlin): 323.10 €
    Ehepartner/in, Partner/in, Lebenspartner/in: 323.10 €
    Kinder 5 Jahre und jünger: 215.40 €
    Kinder bis 13 Jahre: 251.30 €
    Kinder 14 bis 25 Jahre: 287.20 €
    Summe der Leistungen: 1400.10 €


    2 Kosten für die Unterkunft
    Kaltmiete: 800.00 €
    Heizkosten minus 18% Warmwasserzuschlag: 164.00 €
    Summe der Unterkunftskosten: 964.00 €


    3 Einkommen
    Summe der Einkünfte:
    0.00 €


    Berechnung des Anspruchs Summe der Leistungen:
    1400.10 €
    + Summe der Unterkunftskosten: 964.00 €
    - Summe der Einkünfte: 0.00 €
    + befristeter Zuschlag durch Arbeitslosengeld:
    0.00 €
    = Ihr vermutlicher Anspruch: 2364.10 €


    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv...-ergebnis.html

    Ich finde ein Nettoeinkommen von 2364 € zwar nicht überragend aber doch ganz anständig, Niedriglohn sieht wohl anders aus

  10. #519
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="824448
    Ich finde ein Nettoeinkommen von 2364 € zwar nicht überragend aber doch ganz anständig, Niedriglohn sieht wohl anders aus
    Niedriglohn + Kindergeld + Kinderzuschlag sieht schon ganz anders aus. Es sei denn, es handelt sich um einen Dumping-Sklavenlohn, der FDP und CDU zu verdanken ist, die den gesetzl. Mindestlohn blöckieren.

  11. #520
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="824448
    ...
    = Ihr vermutlicher Anspruch: 2364.10 €


    http://www.sozialhilfe24.de/hartz-iv...-ergebnis.html

    Ich finde ein Nettoeinkommen von 2364 € zwar nicht überragend aber doch ganz anständig, Niedriglohn sieht wohl anders aus
    ich finde 2400 Euro sind fürs Nixtun immer noch zuwenig, muß deshalb allen Koch- und Westerwellekritikern für ihre Empörung Recht geben :kopfhau: .

    resci

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36