Seite 44 von 178 ErsteErste ... 3442434445465494144 ... LetzteLetzte
Ergebnis 431 bis 440 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.313 Aufrufe

  1. #431
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="824164
    Ich nehme nicht an, ich lebe im Jahr 1800. Bin ja nicht irre!
    Na, dann ist ja prima, dass du dich bewusst dazu entscheiden hast, Ende des 20. Jahrhundert in Deutschland geboren zu sein. Verrätst du mir dein Erfolgsgeheimnis?

    Versteh endlich: du hast einfach nur verdammtes Glück gehabt!
    Ok, vielleicht warst du in deinem früheren Leben auch ein ganz netter Typ oder eine Frau. Dann würde es das schon etwas besser erklären.

    Ich schätze, du warst in deinem früheren Leben FDP-Wähler

  2.  
    Anzeige
  3. #432
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824166
    Ich schätze, du warst in deinem früheren Leben FDP-Wähler
    Aha, deshalb werde ich heute bestraft.

    Dann hast Du ja noch einiges vor Dir.

  4. #433
    Avatar von

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Die Zustaende von 1800 zu aendern hat eine Menge Anstrengung gekostet. Und auch jede Menge Blut. So ein VErgleich berbietet sich deshalb schon von selbst will man nicht auf den Graeber derer die fuer menschenwuerdiges Leben gelaempft ahben herumtrampeln. Wuesste jedenfalls nicht was so ein VErgleich besser macht als den mit Haiti.

    Wir leben wie hier statischtisch untermauert in einem der reichsten Laender der ERde. Da waere es ein Armutszeugnis wenn man nicht ein vernuenftiges Leben fuer alle hinbekaeme.

    Uebrigens verlieeren auch immer mehr ihre Krankenversicherung. Wer mit zwei BEitraegen im Rueckstand ist verleirt automatisch seinen Krankenversicherungsschutz. Das Problem haben jede Menge Existenzgruender und kleine Selbstaaendige der gesetzhlichen Kassen.

  5. #434
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Extranjero",p="824174
    Uebrigens verlieeren auch immer mehr ihre Krankenversicherung. Wer mit zwei BEitraegen im Rueckstand ist verleirt automatisch seinen Krankenversicherungsschutz. Das Problem haben jede Menge Existenzgruender und kleine Selbstaaendige der gesetzhlichen Kassen.
    Au lass das aber nicht den Paddy hören. Für den sind doch alle Unternehmer reiche Abzocker, die ihre Millionen verzocken und ihre Mitarbeiter ausbeuten.

    Aber keine Sorge: der Staat wird dafür aufkommen. Auch gestern wieder bei Illner gehört: es gibt immer einen Mindestschutz vom Staat, selbst wenn irgendwelche Sanktionen noch so hoch sind.

    Der SPD-Bart meinte noch, dann müsste man halt mal darüber reden, die absolute Grundsicherung abzuschaffen. Dazu müsste man das GG ändern. Er meinte das aber provokant (plagt ihn etwa sein nicht vorhandenes soziale Gewissen?).
    Jedenfalls zeigt es, dass niemand in Deutschland verhungern oder sterben muss. Also rein theoretisch.

    Dass durch Behördenschläfrigkeit natürlich mal ein todkranker Patient auf der Strecke bleibt ist ein anderes Problem. Liegt halt daran, dass der öffentliche Dienst lieber streikt, als Leuten zu helfen.

  6. #435
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="824119
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824078

    Also Paddy, Aalresue & Col.: fasste euch an eure eigene Nase. Es liegt einfach an eurer Gier.

    So, jetzt haben wir das Problem exakt zusammengefasst.
    Lass Dich mal gründlichst untersuchen.

    Ich bekomme mit neuem Bescheid am 1. März 585,96 €.

    Darin ist Miete, Strom, Tel. & Internet, Bekleidung, Anschaffungen bzw. ein Sparbetrag dafür, Reparaturen, öffentl. Verkehrsmittel, medizin. Zuzahlungen, Medikamente die die Kasse nicht übernimmt, Pflegemittel, Waschsalon und Putzmittel enthalten. - Sorry, ich hätte fast das Essen vergessen.

    Man-o-man - welche Gier!!!

    PS. Natürlich fehlt einiges in der Aufzählung. Z.B. der vorgesehene Betrag zur Teilnahme am öffentl. Leben und Kultur und der für Bewerbungen.

    Sicher aber auch das Geld dafür. Ich suche noch nach diesem Posten.
    Hast du dich denn schonmal bei dem Genossen Gerhard Schröder beschwert, ihm einen Brief geschrieben und deine Situation geschildert ? Ich bin sicher, dass er eine Lösung für dich parat hat und als guter Sozialdemokrat sicher auch sehr hilfsbereit ist.

  7. #436
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824194
    Zitat Zitat von Extranjero",p="824174
    Uebrigens verlieeren auch immer mehr ihre Krankenversicherung. Wer mit zwei BEitraegen im Rueckstand ist verleirt automatisch seinen Krankenversicherungsschutz. Das Problem haben jede Menge Existenzgruender und kleine Selbstaaendige der gesetzhlichen Kassen.
    Au lass das aber nicht den Paddy hören. Für den sind doch alle Unternehmer reiche Abzocker, die ihre Millionen verzocken und ihre Mitarbeiter ausbeuten.
    Dummschwätzer, ich habe ganze 3 Jahre beitragspflichtige Beschäftigung mit meinen 60 Jahren vorzuweisen. Die andere Zeit war ich selbst Unternehmer. Deswegen bin ich ja heute auf Hartz IV und sehe statt Rente der Grundsicherung entgegen.

  8. #437
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="824195
    Zitat Zitat von Paddy",p="824119
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="824078

    Also Paddy, Aalresue & Col.: fasste euch an eure eigene Nase. Es liegt einfach an eurer Gier.

    So, jetzt haben wir das Problem exakt zusammengefasst.
    Lass Dich mal gründlichst untersuchen.

    Ich bekomme mit neuem Bescheid am 1. März 585,96 €.

    Darin ist Miete, Strom, Tel. & Internet, Bekleidung, Anschaffungen bzw. ein Sparbetrag dafür, Reparaturen, öffentl. Verkehrsmittel, medizin. Zuzahlungen, Medikamente die die Kasse nicht übernimmt, Pflegemittel, Waschsalon und Putzmittel enthalten. - Sorry, ich hätte fast das Essen vergessen.

    Man-o-man - welche Gier!!!

    PS. Natürlich fehlt einiges in der Aufzählung. Z.B. der vorgesehene Betrag zur Teilnahme am öffentl. Leben und Kultur und der für Bewerbungen.

    Sicher aber auch das Geld dafür. Ich suche noch nach diesem Posten.
    Hast du dich denn schonmal bei dem Genossen Gerhard Schröder beschwert, ihm einen Brief geschrieben und deine Situation geschildert ? Ich bin sicher, dass er eine Lösung für dich parat hat und als guter Sozialdemokrat sicher auch sehr hilfsbereit ist.
    Diesen Armani-Rosstäuscher müsste man *selbstzensiert*.

  9. #438
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Das sagt Genosse Clement zu Hartz4:

    Fünf Jahre nach Einführung von Hartz IV hat Ex-Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement eine durchweg positive Bilanz der Reform gezogen. „Hartz IV führt zu größeren Herausforderungen für diejenigen, die Arbeit suchen“, sagte Clement WELT ONLINE.

    [highlight=yellow:ca5563eaa8]„Es war aber dringend notwendig, dies zu tun.“ Unter Experten sei unstrittig, „dass wir ohne diese Reformen diese wesentlichen Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt nicht erreicht hätten“[/highlight:ca5563eaa8], sagte Clement, der als Superminister für Arbeit und Wirtschaft die Arbeitsmarktreform gegen viele Widerstände durchgesetzt hatte.


    Arbeitslose rief Clement auf, sich darum zu bemühen, so schnell wie möglich wieder in einen neuen Job zu kommen. „Jeder legale Job ist besser als die Arbeitslosigkeit. Dazu zählt im Ernstfall auch der gering bezahlte Job.“

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...gelsaetze.html
    Also Paddy: Du sollst dich so schnell wie möglich um einen Job bemühen ! Sagt der Genosse Clement.

  10. #439
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="824197
    Die andere Zeit war ich selbst Unternehmer.
    Dann hast du ja deine Schäfchen ins Trockene gebracht als ehemals reicher Ausbeuter.

  11. #440
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="824206
    Das sagt Genosse Clement zu Hartz4:

    Fünf Jahre nach Einführung von Hartz IV hat Ex-Bundesarbeitsminister Wolfgang Clement eine durchweg positive Bilanz der Reform gezogen. „Hartz IV führt zu größeren Herausforderungen für diejenigen, die Arbeit suchen“, sagte Clement WELT ONLINE.

    [highlight=yellow:e8b249bd7e]„Es war aber dringend notwendig, dies zu tun.“ Unter Experten sei unstrittig, „dass wir ohne diese Reformen diese wesentlichen Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt nicht erreicht hätten“[/highlight:e8b249bd7e], sagte Clement, der als Superminister für Arbeit und Wirtschaft die Arbeitsmarktreform gegen viele Widerstände durchgesetzt hatte.


    Arbeitslose rief Clement auf, sich darum zu bemühen, so schnell wie möglich wieder in einen neuen Job zu kommen. „Jeder legale Job ist besser als die Arbeitslosigkeit. Dazu zählt im Ernstfall auch der gering bezahlte Job.“

    http://www.welt.de/wirtschaft/articl...gelsaetze.html
    Also Paddy: Du sollst dich so schnell wie möglich um einen Job bemühen ! Sagt der Genosse Clement.
    Clement war eingeschleuster Agent der FDP. Drum wurde er abschliessend auch rausgeschmissen aus der SPD.

    Nach den "Verbesserungen auf dem Arbeitsmarkt" suche ich noch.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36