Seite 32 von 178 ErsteErste ... 2230313233344282132 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 1778

Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

Erstellt von Paddy, 09.02.2010, 10:34 Uhr · 1.777 Antworten · 43.069 Aufrufe

  1. #311
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Paddy",p="823873
    Sei froh, daß Du noch privilegiert bist und Arbeit hast.
    Obwohl ich ja Typen wie Dir mal eine Auszeit gönnen würde.
    Damit ich mich wehleidig zu Dir auf das Sofa setze und
    eine Pedition für mein armes Kind verfasse ?

  2.  
    Anzeige
  3. #312
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="823878
    Zitat Zitat von Thaimax",p="823872
    Zitat Zitat von Joerg_N",p="823869
    Mich jucken diese Leute auch nicht - so lange auch sie ihren Beitrag zu Gesellschaft beitragen - aber anscheinend tuen dies viele nicht...
    Du meinst damit sicherlich die unzähligen Politiker, oder gar die 150.000 Beamten, die im Alter zwischen 45 und 50 in Pension geschickt wurden, oder?
    Die gehen mir genauso auf den Sack - genau wie die ganzen Leute die
    jeden Monat zum Arzt rennen - aber ich darf für deren Zipperlein blechen - allmaehlich kann man die moderne Medizin verfluchen , die natürliche Auslese gibt es einfach nicht mer - und bitte betrachte es jetzt nicht im "rechten" Rahmen sondern einfach im biologischem Sinne
    Du bist schon ne Nummer

    Dass Leute ständig zum Arzt laufen müssen liegt eher weniger an den Leuten, als an jenen, die wegen jeder Kleinigkeit eine ärztliche Bestätigung fordern. - Da steckt natürlich auch gute Lobby-Arbeit dahinter, soviel mal zum tatsächlichen Grund.

    Wenn Du jetzt arbeitslos wärst, könnte ich Deine Wut nachvollziehen, weil Du dann einer von 4 Millionen wärst, die sich um 500.000 Arbeitsplätze prügeln müssten, aber Du hast ja Arbeit, weswegen Du wütend bist ist mir ein Rätsel???

  4. #313
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="823858
    Du willst mal wieder etwas falsch verstehen.... wenn Du dich als normaler AN aus Eigeninitiave bei einer stink normalen Firma vorstellst bekommt man meist nur noch die Antwort "wir stellen nur noch Leihharbeiter ein...wenden sie sich an Firma xy"
    Ja, das ist schon klar.
    Und wie Thaimax ja sagt, stehen einfach ausgedrückt 500.000 "normalen" Jobs 4 Millionen "offizielle" Arbeitslose gegenüber. Da klappt das natürlich nicht so, wie du es gerne hättest.
    Ich dachte, das wäre ohnehin klar.

    Und darum geht es eben nur mit anderen Methoden. Eben mit viel Fantasie und Kreativität bei der Bewerbung, mit dem Ausnutzen der Leiharbeit für eigenen Zwecke usw.
    Vergiß die traditionelle 0815-Bewerbung. Die bereitet nur Frust. Unter 500 Bewerbungen läuft da nichts. Das weiß doch jeder (ich auch).

    Das "fantasievolle" Bewerben muss man natürlich nicht von Staatsseite verlangen. Man hat ja die freie Wahl, sich zu Haus gemütlich zu machen. Aber dann bekommt man eben nur den H4-Satz und fertig. Wer mehr will, der soll eben auch mal seinen Grips anstrengen, aufstehen und nicht zusätzlich rumjammern. Jeder hat die freie Auswahl - ganz besonders in Deutschland.

  5. #314
    Avatar von aalreuse

    Registriert seit
    07.04.2009
    Beiträge
    1.618

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="823883
    Zitat Zitat von aalreuse",p="823858
    Du willst mal wieder etwas falsch verstehen.... wenn Du dich als normaler AN aus Eigeninitiave bei einer stink normalen Firma vorstellst bekommt man meist nur noch die Antwort "wir stellen nur noch Leihharbeiter ein...wenden sie sich an Firma xy"
    Ja, das ist schon klar.
    Und wie Thaimax ja sagt, stehen einfach ausgedrückt 500.000 "normalen" Jobs 4 Millionen "offizielle" Arbeitslose gegenüber. Da klappt das natürlich nicht so, wie du es gerne hättest.
    Ich dachte, das wäre ohnehin klar.

    Und darum geht es eben nur mit anderen Methoden. Eben mit viel Fantasie und Kreativität bei der Bewerbung, mit dem Ausnutzen der Leiharbeit für eigenen Zwecke usw.
    Vergiß die traditionelle 0815-Bewerbung. Die bereitet nur Frust. Unter 500 Bewerbungen läuft da nichts. Das weiß doch jeder (ich auch).

    Das "fantasievolle" Bewerben muss man natürlich nicht von Staatsseite verlangen. Man hat ja die freie Wahl, sich zu Haus gemütlich zu machen. Aber dann bekommt man eben nur den H4-Satz und fertig. Wer mehr will, der soll eben auch mal seinen Grips anstrengen, aufstehen und nicht zusätzlich rumjammern. Jeder hat die freie Auswahl - ganz besonders in Deutschland.
    Du hast so viel Ahnung vom deutschen Arbeitsmarkt wie ein Elefant vom Fahradfahren....

  6. #315
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="823881
    Zitat Zitat von Paddy",p="823873
    Sei froh, daß Du noch privilegiert bist und Arbeit hast.
    Obwohl ich ja Typen wie Dir mal eine Auszeit gönnen würde.
    Damit ich mich wehleidig zu Dir auf das Sofa setze und
    eine Petition für mein armes Kind verfasse ?
    Nein, um Himmels willen. Such Dir bitte ein anderes Sofa dafür. Ich mag wehleidige Typen nicht. Vor allem nicht die, die selbst nicht den geringsten Grund zur Klage haben.

  7. #316
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="823877

    Dabei macht heute ein Stuerberater kaum noch eine Bilanz oder Steuerklärung selber. Entweder erledigt das die EDV auf Knopfdruck oder sie wird vom Angestellten erstellt und er setzt nur noch seinen Willem drunter.....
    Das kann ich so nicht stehenlassen. Ein STB muss eine Berufshaftpflichtvers. haben. Mindestsumme 250.000 Euro. Du als Buchhalter bekommst so eine Vers. gar nicht.

    Und per Knopfdruck geht schon mal garnix. Erst wenns fertig ist, dann wird wird der Knopf zum drucken gedrückt.

    Die Prüfungen sind auch nicht schwerer als vor 15 Jahren, nur die Teilnehmer sind halt blöder.

  8. #317
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von aalreuse",p="823884
    Du hast so viel Ahnung vom deutschen Arbeitsmarkt wie ein Elefant vom Fahradfahren....
    Du willst mir jetzt aber nichts sagen, dass man nur eine Bewerbung bemötigt, um einen neuen Job zu finden?

    Mein Lieber, ich war jahrelang auf dem deutschen Markt tätig, als Arbeitnehmer, als Arbeitsloser mit knapp 500 Bewerbungen, als Leiharbeiter am Fließband, als Top-Verdiener, als "Ausgebeuteter", als Abteilunsgleiter zuständig für Einstellungen, als Betriebsrat, war in der Gewerkschaft und führe seit Jahren selber einen Betrieb in mehreren Branchen. Es gibt wohl nichts, wo ich noch nicht war und ich habe auch aus Thailand täglich den Kontakt zur deutschen Wirtschaft und zu Kunden.
    Also erzähle mir nicht, ich hätte keine Ahnung.

    Das ist nämlich genau das Problem von den Nörglern, die eben vieles nur von einer Seite sehen. Ich bin da völlig objektiv, weil ich eben ein Herz und Verständnis für alle habe. Ich betreibe keine Klientelpolitik, sondern versuche mit einem Gesamtkonzept allen zu helfen.

    Keiner muss auf meine Vorschläge eingehen. Selber Schuld. Einzelschicksale sind mir da ja auch relativ egal. Muss halt jeder selber wissen.
    Aber dann bitte ich auch darum, in Zukunft Steuern hinterziehen zu dürfen, weil das deutsche Volk es einfach nicht wert ist, von mir unterstützt zu werden.

    Einfach mangels Reife, Bereitschaft zur Mitarbeit und mangels sozialer Kompetenz.

    Mir wird das echt langsam zu blöde.

  9. #318
    Avatar von messma2008

    Registriert seit
    01.11.2008
    Beiträge
    3.077

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von Thaimax",p="823882
    Dass Leute ständig zum Arzt laufen müssen liegt eher weniger an den Leuten, als an jenen, die wegen jeder Kleinigkeit eine ärztliche Bestätigung fordern. - Da steckt natürlich auch gute Lobby-Arbeit dahinter, soviel mal zum tatsächlichen Grund.
    GENAU!!Wenn man krankheitsbedingt nicht arbeitsfähig ist, muss man ja zum Arzt als AN, sonst bekommste keinen Gelben und auch keine Lohnfortzahlung.

    Wenn ich nen Infekt oder so habe, bleibe ich einfach zu hause und fertig, muss mich ja nicht bei irgend nem Boss rechtfertigen wie ein Angestellter.
    Also muss der AN ja zum Arzt.

  10. #319
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Einige hier haben einen extremen Tunnelblick als Hartz4ler oder Niedriglöhner und denken, so mies wie es bei ihnen selbst ist, ist es bei anderen auch. Das stimmt aber nicht.

    Löhne und Gehälter richten sich in erster Linie nach Ausbildung und Berufserfahrung, dann wird in der Probezeit nach den tatsächlichen Leistungen geschaut. "Die Löhne" gibt es sowieso nicht. Je nach Ausbildung und Berufserfahrung ist alles frei verhandelbar und zwar oftmals weit oberhalb von 10 €/Std.

  11. #320
    Avatar von franky_23

    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    8.731

    Re: Hartz-IV-Sätze verfassungswidrig

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="823890
    Zitat Zitat von aalreuse",p="823884
    Du hast so viel Ahnung vom deutschen Arbeitsmarkt wie ein Elefant vom Fahradfahren....
    Du willst mir jetzt aber nichts sagen, dass man nur eine Bewerbung bemötigt, um einen neuen Job zu finden?
    Bei dir waren es 500 und scherst dies über einen Kamm mit einer Bewerbung???

    Das erklärt dann vieles.

Ähnliche Themen

  1. Hartz IV und das Ausländerrecht...
    Von Tel im Forum Sonstiges
    Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 04.03.09, 12:54
  2. Hartz IV Verfassungswidrig?
    Von Serge im Forum Sonstiges
    Antworten: 288
    Letzter Beitrag: 12.11.08, 16:56
  3. Hartz IV
    Von andydendy im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.11.06, 10:36